Wir haben ein Welli-Mädchen gefunden!

Diskutiere Wir haben ein Welli-Mädchen gefunden! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Heute endlich war es soweit. Ich bin losgezogen, um für Yoshi ein Weibchen zu suchen. Er soll nicht mehr länger Witwer bleiben. Gefunden...

  1. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Hallo!
    Heute endlich war es soweit. Ich bin losgezogen, um für Yoshi ein Weibchen zu suchen. Er soll nicht mehr länger Witwer bleiben. Gefunden habe ich Djina, 8 Wochen alt, noch sehr schüchtern.
    Hab sie aber gleich meiner Nachbarin hochgegeben, weil der Yoshi erst noch verstehen muß, daß seine bisherige Herz-Dame, die Loona, nicht mehr wiederkommt. Außerdem wäre somit auch gleich die Quarantäne-Zeit eingehalten. Nächsten Freitag hole ich sie zu uns und Yoshi darf dann gleich zu ihr in den Käfig, wenn alles glatt verläuft, was wir erwarten.
    Schaut mal! :zwinker:

    PICT0013a.jpg PICT0014b.jpg PICT0015b.jpg

    Ist sie nicht süß! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Herzlichen Glueckwunsch!!!

    Die ist ja wirklich suess - und bildhuebsch!!!

    Sicher wird sie Yoshi auch gefallen,

    viele Gruesse,

    Sigrid
     
  4. DFaß

    DFaß Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Wilhelmshaven
    :prima:
    Toll!!!

    Die ist ja echt süß!

    Ich freu mich!

    PS: Hatte auf die pn nicht geantwortet weil ich mir dachte das du dich hier sicher meldest wenn du eine neue Kleine gefunden hast!
     
  5. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    eine ganz süsse!
    herzlichen glückwunsch!
     
  6. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    süße kleine Dame! Glückwunsch!
     
  7. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Danke Ihr Lieben! :freude:
    Ohje, ob ich das durchhalte bis nächsten Freitag? Meine Nachbarin hat erzählt, daß die Kleine schon mit einem Piepen antwortet, wenn man nach ihr ruft.
    Hatte beide Vögel gestern für ca. 3 Stunden in je einem Käfig nebeneinander stehen gehabt, bis die Nachbarin Feierabend hatte und nach Hause kam. Ich muß schon sagen, daß der Yoshi ganz schön nach der Djina geschielt hat.
    Der Yoshi wird hoffentlich bald ganz über den Verlust seiner geliebten Loona sein und sich genauso liebevoll um sein neues Mädchen kümmern. Yoshi kann nämlich ganz der Gentleman sein (wenn er will :p ).


    Neuzugang1.jpg Neuzugang2.jpg Neuzugang3.jpg
     
  8. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Damit hat sich das Thema Quarantäne ja erledigt...
    Da kannst du sie ja jetzt auch zusammenlassen.
     
  9. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Warum sollte sich das erledigt haben? Sie saßen jeder in seinem separaten Käfig! Konnten weder miteinander schnäbeln noch konnte keiner irgendwie Kontakt mit dem Kot des anderen haben!

    Also wenn das so wäre, daß Quarantäne bedeutet, jeder Vogel in einen anderen Raum, dann hätte ich ja meiner Nachbarin ganz schön was zugetraut. Sie hat nämlich selber 2 Wellensittiche und den Käfig mit Djina hat sie zu den Käfig mit ihren beiden gestellen.
     
  10. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Während der Quarantäne sollten sich die Vögel in verschiedenen Räumen aufhalten. Es gibt nämlich auch Krankheiten (z.B. PBFD), die über Gefiederstaub übertragen werden können. Dafür brauch es keinen direkten Kontakt unter den Wellis.
    Wie wär's, wenn du die neue einfach mal einem vk TA vorstellst und dir sein OK holst? Dann kann sie direkt zu deinem Hahn ziehen! :)
     
  11. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Ich soll die zwei aber noch nicht zusammen tun, damit der Yoshi merkt, daß Loona nicht mehr wiederkommt und so besser eine neue Partnerin an seiner Seite akzeptiert. Das hat mir der Tierarzt geraten und daußerdem hat er gesagt, daß es reicht, wenn ich 1 Woche Quarantäne einhalte. Denn erst wenn sich das Tier einigermaßen eingelebt hätte, man evtl. Krankheiten erkennen könne. Wenn ich unbedingt wolle, könne ich den Vogel auch vorbeibringen, aber er sah das nicht für notwendig, da selbst wenn die jungen Vögel schon z.B. Mega-Bakterien haben sollen, die Anzahl so gering ist, daß man sie nicht erkennen würde. Außerdem möchte ich dern neuen Welli-Dame nicht schon wieder den Stress antun und sie in einen Käfig ins Auto setzen und zum TA fahren.
    Und ich habe den Eindruck, es ist ein guter TA in der Tierklinik Leonberg und deshalb vertraue ich ihm auch. :zustimm:
    Am Freitag soll es so weit sein, da kommt die Djina zu mir und der Yoshi darf zu ihr in den Käfig, wenn alles i.O. sein sollte. Und davon geh ich aus! :)
     
  12. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Rosi,

    davon, dass sie erst mal kapieren müssen, dass der ander nicht mehr wiederkommt, das habe ich noch nicht gehört. Vögel merken schon, wenn der Partner verstirbt.
    Wenn sie alleine sind, tut ihnen das immer weh.

    Bzgl. der Quarantäne, muß ich Lemon recht geben, die ist durchs nebeneinanderstellen der Käfige tatsächlich hinfällig und falls die Kleine was hat, sind auch die beiden Wellis von Deiner Nachbarin vermutlich schon angesteckt.

    Die Kleine sitzt doch schon in einem Käfig, mit dem kannst Du, wenn Du die beweglichen Teile rausnimmst, doch direkt mit der Kleinen zum TA.

    Bzgl. evtl. Krankheiten ist es so, dass sie normalerweise durch Stress ausgelöst werden, d.h. die Umzieherei, ... allerdings kann durch Kotprobe und Kropfabstrich gleich auf die offensichtlich vorhandenen Krankheiten getestet werden.
     
  13. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Ab Freitag werde ich die zwei aber besser beobachten können, wenn ich sie zusammen setze.
    Der TA wird schon gewußt haben, warum er meinte, ich soll Yoshi ca. 2 Wochen Zeit geben, zu merken, daß die Loona nicht mehr kommt.
     
  14. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    0l solche tierärzte kenne ich auch - die haben null ahnung! und leider wird es von manchen haltern geglaubt :k
     
  15. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Ich werde am Freitag Mittag zum TA gehen und zwar zu genau dem, der mir erzählt hat, daß Yoshi 2 Wochen Zeit braucht, um Loona zu vergessen.
    Warum in aller Welt, weiß hier immer jeder mehr Bescheid als jeder studierte TA und warum entscheidet hier wer ein guter TA ist und wer nicht?
    Wenn der TA am Freitag nichts findet, soll ich dann auch noch zu 3 weiteren gehen, die mir das Gleiche bestätigen, bzw. wem soll ich was glauben, wenn sich auch da die Meinungen teilen? In einem anderen Vogel-Forum wurde mir bestätigt, was der TA erzählt hat.
    Ich weiß Ihr meint es gut, aber man kann auch alles übertreiben!
     
  16. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Leider ist das keineswegs übertrieben. Ich habe selbst schonmal einen Vogel verloren weil der TA zu stolz war zuzugeben, dass er keine Ahnung von Vögel hat... :(

    Zum Thema indirekte Krankheitsübertragung:
    Quelle

    Und ja, wir meinen es wirklich nur gut. ;)
     
  17. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Danke Lemon! :trost:
    Ich werde am Freitag ja zu vk TA gehen. Und der wird hoffentlich nichts feststellen können! :zwinker:
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    *daumendrück* :)
     
  20. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Außer PBFD käme schlimmstenfalls auch Psittakose in Frage. Die überträgt sich auch durch Kot-, Gefiederstaub. Deshalb braucht man ja einen Quarantäneraum und muss die Kleidung wechseln, wenn man von infizierten Vögeln kommt.
    1 Woche Quarantäne ist außerdem ein Witz.
    Und diese "Trauerzeit" genauso, wenn man bedenkt, dass Wellensittiche in großen Schwärmen herumfliegen und in dem Sinne nie alleine sind. Da ist es für den Vogel bestimmt schlimmer zwei Wochen alleinzusitzen, als über den Tod des Partners hinwegzukommen.
    Dass er allein sitzen muss, weil an sich eine mehrwöchige Quarantäne beim Neuzugang eingehalten werden müsste (oder eben TA-Check mit Kropfabstrich, Kotprobe um das abzukürzen) steht dabei auf einem anderen Blatt.
    Rosi, bitte nicht übelnehmen, ist nur meine Meinung dazu ;).
     
Thema:

Wir haben ein Welli-Mädchen gefunden!

Die Seite wird geladen...

Wir haben ein Welli-Mädchen gefunden! - Ähnliche Themen

  1. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Taube gefunden!

    Taube gefunden!: Hallo Leute, Habe gestern eine Taube in unserer Garage entdeckt. Mein Hund hat sie angeschnuppert, die Taube hat nichts gemacht und hat da...
  5. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...