Wir haben eine junge Taube gefunden, was nun?

Diskutiere Wir haben eine junge Taube gefunden, was nun? im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hi, also mein Mann und ich saßen heute an der Bushaltestelle und warteten halt auf den Bus... Es war sehr sehr windig... Aufeinmal hörten wir ein...

  1. #1 casumie, 03.10.2009
    casumie

    casumie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi, also mein Mann und ich saßen heute an der Bushaltestelle und warteten halt auf den Bus... Es war sehr sehr windig... Aufeinmal hörten wir ein "platsch" und haben gesehen das ein tier vom baum gefallen ist. wir sind dann gleich hin um zu sehen ob es ihm gut geht. dann sahen wir das es ein vogel war...
    da wir mal gelesen haben was dann zu tun ist haben wir es ein paar meter weiter in einer sicheren lage gebracht haben und warteten und warteten... ca. ne stunde warteten wir bis wir das geschrei und gequake des armen kleinen nicht mehr ausgehalten haben. in der nähe war auch kein weiterer vogel zu sehen. schließlich nahmen wir es mit in unsere wohnung und setzten es in einen großen plastik kasten mit streu. wasser was wir ihn gaben hat er auch gierig angenommen aber nun wissen wir nicht was wir tun sollen geschweige denn, was für eine vogelart es ist... wir tippen auf Rabe/Krähe...
    lange rede kurzer sinn...

    1) können wir es selber großziehen?
    2) wie füttern wir es am besten? (wieviel, mit was)
    3) was könnte es für eine vogelart sein? (haben fotos)
    4) gibt es irgendwas dringendes, was wir beachten sollen?

    Danke im vorraus...
     

    Anhänge:

  2. #2 Alfred Klein, 03.10.2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.077
    Zustimmungen:
    1.525
    Ort:
    66... Saarland
    Also ohne daß ich große Ahnung habe würde ich denken das ist eine junge Taube.

    Wenn ich da richtig liege so ist diese Seite die beste Anleitung zum selber großziehen.
     
  3. #3 Sybille, 03.10.2009
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2001
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo casumie,

    herzlich willkommen hier im Forum! :zwinker:
    Alfred hat Recht, das ist ein junges Täubchen.
    Neben der von Alfred verlinkten Seite schau die bitte folgende Themen an, denn die enthalten wichtige Tipps:
    das
    das und
    das

    Die Kleine wird auf alle Fälle noch nicht alleine futtern, d.h. ihr müsst sie, wie im 1. Link im Video zu sehen, füttern. Tauben sperren nicht wie andere Vögel.
    Bitte frage nach, wenn du etwas wissen musst. :zwinker:
    Viel Erfolg mit dem kleinen Täubchen!
     
  4. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    ..ich glaub sogar eine Ringeltaube..
     
  5. #5 Mausispatz, 03.10.2009
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    ja, eine Ringeltaube.
    Ca. 2 Wochen alt.
    Tauben in diesem alter kann man ruhig schon gequollene Körner (z.B. 6 Korn-Mischung) füttern. Dazu noch etwas Wasser aus einer Einmalspritze. Jeden Tag wiegen ist auch ganz wichtig, damit ihr einen Überblick darüber habt, ob ihr dem Kleinen genug gebt.
     
  6. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    schön, dass ihr die kleine Taube mitgenommen habt. Das war in dem Fall richtig. Eigentlich hätte es noch eine zweite Taube, das Geschwisterchen, geben müssen. Vielleicht sitzt es noch in dem Nest und konnte sich besser halten.

    Habt ihr mal vorsichtig an den Beinchen geschaut, ob alles o.k. ist? Bei so einem Sturz kann es auch gerne mal zu Brüchen kommen.

    Optimal wäre es, wenn ihr ein zweites Ringelchen in etwa gleichem Alter dazunehmen könntet (mal in Tierheimen nachfragen). Ringeltauben werden in dem Alter noch ganz gerne zahm und eine Fehlprägung ist etwas unwahrscheinlicher, wenn noch ein Kumpel mit dabei sitzt. Für eine spätere Auswilderung wäre es gut, wenn die Tauben erst mal in eine recht geräumige Voliere könnten, um sich vernünftig abnabeln, sich an die Außenwelt gewöhnen und die Flugmuskulatur trainieren zu können.

    Ansonsten: Viel Glück!!

    LG, Sabine
     
  7. #7 casumie, 03.10.2009
    casumie

    casumie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Also Verletzungen haben wir keine entdeckt, außer dass er/sie ihren flügel immer einklappt und der aber wieder runterrutscht... ist das ein bruch?

    wir werden gleich nochmal am baum nachschauen ob da noch ein 2tes täubchen liegt...

    danke für die hilfreichen antwrten =)
     
  8. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Das Flügelhochziehen muss keinen Bruch bedeuten.

    Zieht mal vorsichtig den entsprechenden Flügel an der Flügelspitze seitlich nach außen, so wie sie ihn im Flug ausstrecken würde. Zieht sie ihn mit Spannung in einer Linie wieder zurück, ist alles o.k. Sollte er dabei "schlackern" oder abknicken und sie ihn nur schwer wieder in die Normalposition zurückziehen, könnte es ein Bruch sein.

    LG, Sabine
     
  9. #9 Sybille, 04.10.2009
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2001
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo casumie,

    wie gehts dem Täubchen?
     
  10. #10 casumie, 05.10.2009
    casumie

    casumie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Es ist öfters ziemlich aufgedreht... es piept oft und laut und flattert mit den flügeln. entweder es versucht zu fliegen oder es ruft seine mama oder es hat hunger... da wir keine spritze haben zum füttern und wir es an einem feiertag gefunden hatten, überlegten wir erst wie wir es anstellen. dann nahm ich es auf die hand öffnete seinen schnabel und mein mann legte ihn brei in den schnabel dass hat er dann gierig gegessen... so machen wir es seitdem andauernd. alleine essen tut er nicht...
    was kann man ihn den alles zum essen geben???
     
  11. #11 Alfred Klein, 05.10.2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.077
    Zustimmungen:
    1.525
    Ort:
    66... Saarland
    Hättest Du den von mir eingestellten Link angeklickt und dort gelesen wüßtest Du es. Da steht ganz klar:
    Steht alles da, man muß nur lesen können.
     
  12. #12 casumie, 08.10.2009
    casumie

    casumie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi wollte nur mal bescheid sagen, dass es dem Täubchen gut geht und fragen wann er zu fliegen anfängt und wie man feststellt ob es ein männlein oder weiblein ist? gibt es da irgendeine möglichkeit? erkennen tut man wenig ^^
    danke

    ps: er heisst jetzt bruto :D
     
  13. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    schön, dass es dem Ringelchen gut geht.
    Du kannst aber statt dem Brei schon Körner geben. Falls ihr bis jetzt nur Brei gefüttert habt, könnt ihr ihm die Umstellen erleichtern, indem ihr die Körner vorquellen laßt. Vor dem Verfüttern gut abspülen und vorher kurz abtrocknen, sonst lassen sich die Körner schlecht verfüttern. Am besten auch schon Gritt mit dazu geben.
    Lasst ihn mal Salat probieren, den dürfte er gerne mögen und auch schon selbständig futtern.

    Ob es eine Täubin oder ein Täuber ist, erkennt man bei Ringeltauben nur am Verhalten. Ansonsten gibt es keine äußeren Merkmale zur Unterscheidung.

    Am besten hört ihr euch auch jetzt schon mal nach einem Winterquartier für die Taube um. Selbst, wenn sie in einigen Wochen selbständig futtern und gut fliegen kann, sollte sie nicht mehr ausgewildert werden. Eine Ringeltaube, die das Leben in der Freiheit nicht gewöhnt ist, muss sich erst mal an das neue Umfeld und die anderen Bedingungen (andere Sämereien, ausgiebige Suche nach Futter, Freßfeinde etc.) gewöhnen. Da die Bedingungen immer härter werden, je kälter die Jahreszeit wird, wird ein Überleben der ausgewilderten Ringeltauben immer schwerer. Zumal man sie meist auch nicht eine zeitlang noch an gewohnter Stelle füttern kann. Ringeltauben sind häufig über alle Berge, gerade, wenn sie rauskommen.
    Der Auswilderung sollte übrigens eh immer eine Zeit in einer ausreichend großen Voliere vorangehen, damit die Tauben ihre Flugmuskulatur trainieren können, sich weitestgehen "abnabeln" und sich an die Außenwelt gewöhnen können.

    LG, Sabine
     
  14. #14 casumie, 17.10.2009
    casumie

    casumie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hey wir wollten mal wieder über Bruto berichten ;)
    Nun kann er endlich abheben und landen =) und er sieht fast aus wie ne richtige taube :D
    Füttern tun wir ihn immer noch mit Brei aber weniger... Deswegen haben wir ihn jetzt ne kleine schale mit gemischten körnern hingestellt und die pickt er auch voller Freude :)
    Komisch ist nur eins... Seit er "fliegen" kann geht er aufs Katzenklo 8o dass heisst er setzt sich aufn rand und kakat los... Ist das normal? Also unsere Katzen gehen an ihn nicht ran auch wenn wir sie nur zusammen lassen, wenn wir dabei sind. Einmal hat meine Katze ihn geputzt als wir kurz nicht aufpassten. Aber der Tierarzt sagte, dass wäre kein Problem solange die Katzenspeichel nicht in seinem Körper gelangt...
    Und im übrigen fliegt er wie ein Adler auf den Arm wenn man ihn hochhält... Wir haben ihn echt ins Herz geschlossen...
    Hätten nie gedacht, dass Tauben so drauf sind :p
    LG
     
  15. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ja, die Tauben haben schon so manchen überrascht! ;)

    Mal ganz abgesehen davon, das ich es nicht besonders glücklich finde, Katzen und Tauben zusammen zu lassen (was, wenn die Katze ihn in dem Moment nicht geputzt, sondern gebissen hätte?), ist es für die Taube wenig förderlich, sie an die Katzen zu gewöhnen. In der Natur wird er so ggfs. erst mal zögern, bevor er vor einer Katze flieht. Das könnte für sein Leben oder in diesem Fall für sein Ableben entscheidend sein.

    LG, Sabine
     
  16. #16 casumie, 15.11.2009
    casumie

    casumie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    halli hallo :freude:

    wollten nur bescheid sagen dass es bruto blendend geht und er schon gut gewachsen ist :prima:

    Nun kann er natürlich auch schon länger fliegen und picken tut er auch !

    Es gab aber einen nicht so ganz lustigen vorfall... Wir haben unseren Deckenfluter im Wohnzimmer angelassen als wir kurz einkaufen waren und als wir wieder kamen flog Bruto grade von der Lampe auf seinem Käfig und es roch etwas verbrannt... Da bemerkten wir das er sich den Hintern heiß gemacht hatte :o
    Eine Feder an seinem Hinterteil ist etwas angesenkt aber das wars auch schon... Die Feder hat er sich dann gestern selbst rausgezupft oder so... Die bewahren wir uns natürlich auf :)

    Jetzt nochmal ne frage... Bruto ist ja jetzt eigentlich schon "erwachsen" aber ist es normal dass er immer noch verlangt gefüttert zu werden??? 2 mal am Tag ruft er nach seiner spritze die wir ihn natürlich auch geben... Obwohl er immer wasser und wildvogelfutter zur verfügung hat, was ihn anscheinend nicht reicht...

    Wie auch immer ^^ es geht ihm gut und das ist denke ich mal die hauptsache... Auswildern tun wir ihn nicht im Winter und wenn es wärmer wird müssen wir uns was für ihn überlegen... Unser großes Baby ist uns sehr ans Herz gewachsen :heul:

    Freu mich auf antworten! Hier sind nochmal aktuelle Bilder von unserem Schatz:
     

    Anhänge:

  17. #17 klumpki, 16.11.2009
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Mit diesem schlechten Gefieder verbietet sich eine Auswilderung in nächster Zeit eh...:( egal ob Winter oder nicht.

    Bitte achte darauf: intaktes Gefieder ist in Freiheit lebensnotwendig. So beschmiert und zerfranst dürfen Vögel nicht aussehen. Biete ihm oft Badegelegenheit an, damt er alles reinlich halten kann.

    Wenn er in die Jugendmauser kommt müssen alle nachwachsenden Federn geschont werden. Bitte, bitte die Unfallgefahr elemenieren! HOchwertige Samen füttern und Biotin über das Futter streuen. Aminosäuren können auch nicht schaden, damit er wie ein Phönix aus der Asche aufsteigt.
     
  18. #18 casumie, 17.11.2009
    casumie

    casumie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ich lass jeden tag etwas wasser in der dusche ein und da fliegt er auch oft rein und spielt darin rum die foto waren nach der fütterung gemacht da sieht er immer so aus :D

    Und die Flügel sind beide in ordnung nur der schwanz hat halt etwas gelitten... Biotin hab ich ihn schon ab und zu mal unter die körner gemischt das hab ich mal geholt ausm zoogeschäft... :) und noch son anderes vitaminzeug...
     
  19. #19 klumpki, 18.11.2009
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Der Vogel braucht keinen Brei mehr und bei Körnerfütterung kann ja sein Gefieder nicht weiter beschmutzt werden.

    Jetzt hat er Zeit bis zum nächsten Frühjahr alles gefiedertechnisch einwandfrei zu halten und Ihr solltet ihn dabei unterstützen.
     
  20. #20 casumie, 18.11.2009
    casumie

    casumie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    er ist ja immer sauber wir entfernen den haferbrei ja immer nach dem essen hab das foto wie gesagt grade nachem essen gemacht und fand das so putzig ^^ Aber wenn er keinen brei kriegt rennt er uns hinterher und pickt uns inne füße ;) und quakt solange rum bis er was bekommt...
     
Thema: Wir haben eine junge Taube gefunden, was nun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tauben richtig füttern

    ,
  2. junge taube

    ,
  3. junge ringeltaube gefunden

    ,
  4. casumie,
  5. tauben junges
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden