Wir möchten uns vorstellen und haben Fragen!

Diskutiere Wir möchten uns vorstellen und haben Fragen! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle Forumbetreiber! Dies ist mein erster Beitrag hier! Zuerst einmal ein großes Lob an die vielen helfenden Schreiber! Ich habe schon...

  1. #1 OtzeMachEd, 15. Januar 2010
    OtzeMachEd

    OtzeMachEd Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten, NRW
    Hallo an alle Forumbetreiber!

    Dies ist mein erster Beitrag hier! Zuerst einmal ein großes Lob an die vielen helfenden Schreiber! Ich habe schon sehr viel Informationen aus diesem Forum "gesaugt" und sehr viel dazu gelernt....einiges etwas zu spät, aber dazu später!

    Meine Frau und ich haben uns im Dezember unseren ersten "Grauen" gekauft. Meine Frau hatte bis vor einigen Jahren einen Großsittich und ich habe bisher nur Erfahrung mit Wellis. Also bei Papas sind wir Anfänger!
    Unser ROCKY war zum Kaufdatum 14 Wochen, dass war vor 3 Wochen.....ist also noch ein ganz Kleiner! Laut Bauchgefühl vom Züchter ist es ein Hahn, natürlich ohne Gewähr!
    Er ist super drauf, hat vor fast nichts Angst und ist unser absoluter Star! Er war 5 Wochen mit seinen Eltern im Nest und wurde danach weiter von Hand aufgezogen! Wir haben den Vogel von http://www.exoticanimals-koop.de/ und haben ein sehr gutes Gefühl mit dem Züchter! Er steht uns bei Fragen zur Verfügung und würde unseren Vogel z.B. in der Urlaubszeit pflegen!
    Bitte jetzt keine Schimpfe, wir denken schon über einen Partner für unseren Rocky nach!

    Aber nun zu meinen Fragen:
    a) Der Graue hat keine DNA. Welches Institut könnt Ihr mir empfehlen und wie mach ich das genau mit einer Feder "ziehen" und welche, wo und wie viele?
    b) Wann sollten wir unseren "Geier" einem Tierarzt vorstellen und auf was untersuchen lassen? Ist eine Standarduntersuchung und Pdbf und Pdd ok? Oder noch was anderes?

    c) Wir wollen dann zu Dr. Probst in Dorsten gehen, ich habe gutes über Ihn gelesen. Könnt Ihr das bestätigen?

    d) Unser Rocky frisst bisher leider wenig Obst, eigentlich nur Weintrauben gerne....seine Leibspeise sind Sonnenblumenkörner! Hab schon einiges darüber gelesen, sollten ja nicht zu viele sein! Ich füttere hauptsächlich Versele Laga Prestige. Außerdem liebt er Naturjoghurt und O-Saft. Apfel, Mandarinen, Bananen usw. lässt er liegen.
    Was kann ich noch anbieten?

    Rocky wiegt so zwischen 550 und 560 Gramm.

    So, dass soll mein erster Beitrag sein. Wenn Ihr Tipps jeglicher Art habt würde ich mich freuen, da wir es unserem neuen Freund wirklich gut gehen lassen wollen!

    Liebe Grüße, Heiko
    :)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 15. Januar 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Heiko,

    Willkommen im Forum,ich selber habe keine Grauen, aber ich kenne Deinen Züchter, der ist absolut in Ordnung!!
    Ich lasse die DNA meiner Jungtiere bei IMDB in Bielefeld machen.
    Ich schicke immer eine frisch gezogene Schwanzfeder ein die wickle ich in Alufolie ein.
    Dein Obst und Gemüse immer trotzdem anbieten, er muß erst lernen daß das auch lecker ist.
    Aber ich denke es werden sich noch einge melden die Grauen Erfahrung haben.
    Hier bist Du auf jeden Fall gut aufgehoben..
    Liebe Grüße Bettina
     
  4. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heiko, :)

    zunächst einmal: knuffelig, deine Bilder :beifall:

    Nun zu deinen Fragen:

    zu a) Vorschlag: warte doch ab, bis er selbst eine verliert, entweder Schwingen- oder größere Schwanzfeder. Den nackten Kiel nicht anfassen, sondern Feder in Plastiktüte und ab damit sofort zum TA, der diese dann an ein entsprechendes Institut schickt.
    Mit TÄ, Labors etc. kenne ich mich in eurer Ecke nicht aus. Vielleicht hat aber jemand einen anderen Vorschlag.
    Selber eine Feder ziehen würde ich zB. nicht. Es verursacht dem Vogel Schmerzen und er könnte daraufhin dir die Freundschaft kündigen.....:D
    So eilig ist es ja nicht, nun wissen zu müssen, ob Männlein oder Weiblein. Da kann man ruhig bis zum Federausfall warten.

    zu b) Vorstellung beim vkTA am besten so bald als möglich. Standarduntersuchung reicht vorerst völlig aus, sofern du keine anderen Unstimmigkeiten feststellen konntest.

    zu c) kann ich nichts sagen, weil mein Wohnort ein anderer ist

    zu d) Futter Versele Laga Prestige ist absolut ok! Egal, welches du füttern möchtest (einige werden dir Pelletfütterung vorschlagen), achte immer darauf, daß keine Erdnüsse darin enthalten sind.
    Naturjoghurt ist hervorragend! O-Saft bitte nicht zuviel wegen der Fruchtsäure. Bio-Karottensaft ist auch was Leckeres und wird gern genommen.
    Anderes Obst wird er nach und nach schätzen lernen.. Das kann man dadurch unterstützen, indem man selbst welches schmatzend mit Wohllauten, wie "ahh, ohhhh, mmmh, lecker lecker lecker" und sich den Bauch reibend vor seinen Augen vorkaut und ihn so neugierig darauf macht. ;) Granatäpfel und Kaktusfeigen, Mango wie auch Litschies, Kaki, Melonen (Honig- oder Galia) und Kürbis (zB "Butternut") sind Leckerbissen.

    Gemüse kannst du in fast jeglicher Form anbieten wie gekochte salzlose Kartoffeln ohne Schale, Fenchel, Möhren (ich bevorzuge die Bundmöhren mit dem Grün dran), Selleriestangen , Erbsen frisch und aus der Dose, Mais frisch und aus der Dose, Chicoree, Feldsalat, Frisee- oder andere Blattsalate usw.... Eine Liste hierüber gibt es irgendwo in diesem Forum.

    Damit er sich mehr Obst und Gemüse widmet, kannst du seine Körnerration etwas reduzieren......:zwinker:


    Daß du alles FRISCHobst und -gemüse abwaschen musst, weisst du sicherlich.

    Zusätzliche Vitamingaben sind unerlässlich. Besonders bei Wohnungsvögeln, die wenig oder überhaupt nicht an die frische Luft kommen und auch wenig Obst/Gemüse verzehren.
    Ich verwende dazu VitacombexV (flüssig, riecht nach Orangen) 2 x die Woche je 4 Tropfen ins Trinkwasser. Zuviel ist auch hier ungesund. Es gibt auch andere Vitaminpräparate. Die kenne ich aber nicht und die Entscheidung liegt bei dir.

    Zum Gewicht deines Vogels kann ich nur vermuten, daß aufgrund meiner Erfahrungen es sich hierbei um einen Hahn handeln könnte, die immer etwas "stabiler" als Hennen sind..... obwohl ich auch schon ne andere Erfahrung gemacht habe... :D

    Ansonsten ist doch alles topp, und ich wünsche euch viel Freude mit eurem Vogel. :prima:
     
  5. #4 OtzeMachEd, 17. Januar 2010
    OtzeMachEd

    OtzeMachEd Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten, NRW
    Hallo Bettina, hallo "Tueddel"
    vielen Dank für Eure Tipps!:zustimm: Das waren ja schon mal gute Hinweise!
    Ja, wir haben auch da gefühl das alles TOp ist und er sich richtig wohl fühlt!

    Wann tritt die erste Mauser ein oder wann verliert ein grauer seine ersten Schwingen- oder Schwanzfedern?

    Ich hoffe ich bekomme noch mehr Tipps und Anregungen.....oder auch einfach Bestätigung das wir bis jetzt erst mal alles richtig machen. :)

    Mal eine ganz dumme Frage....können wir unserem Grauen antrainieren nur an bestimmten Orten sein "Geschäft" zu hinterlassen?

    Einen schönen Sonntag noch!

    Heiko
     
  6. saaje

    saaje Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Man sollte besser frische feder nehmen, da die verlorenen Feder nur gestorbene Zellen zu verfügung stellen, die sich für eine Analyse nicht eignen.
     
  7. #6 OtzeMachEd, 17. Januar 2010
    OtzeMachEd

    OtzeMachEd Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten, NRW
    Hmmm, ich bin ja kein Fachmann, aber ist das so richtig? DNA kann doch noch Jahre später nachgewiesen werden......soweit ich informiert bin.
    So liest man das doch hier und da in der Tageszeitung o.ä.!

    Vieleicht kann dazu noch ein Profi was sagen! Danke vorab!
    Heiko
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die Feder sollte so jung wie möglich gezogen sein-also keine ausgefallenen Mauserfedern. Gut aufbewahrt kann sie dann aber durchaus länger verwendet werden.
    Die erste Mauser beginnt bei Grauen mit grob einem Jahr.

    Ich hoffe, der gezeigte Käfig ist nur eine Notunterkunft (der geht echt GAR nicht) und es ist ein Partner geplant. Sollte ich mich in einem der beiden Punkte irren, gibt es Diskussionsbedarf.
     
  9. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Oja, was @ Ingo da zum Käfig sagt, ist korrekt. :jaaa:
    (ich hatte da gar nicht so drauf geachtet) Da solltet ihr euch tatsächlich was anderes einfallen lassen.

    Nun nochmal zur Feder:

    meine Infos - vom vkTA seinerzeit gegeben - sind:
    auch eine durch Mauserwechsel ausgefallene Feder enthält im inneren des Kieles die frische Menge zur DNA-Analyse. Man muss allerdings sofort nach dem Ausfallen diese zur Untersuchung einreichen, damit das Innere nicht austrocknet. Auch wurde mir dazu geraten, eine Schwung- oder Schwanzfeder abzuwarten, weil dort die Kiele grösser sind.
    Das sind natürlich alles Infos, die ich vor 15 Jahren mal erhielt. Heute kann die Methiode durchaus eine andere sein, will ich nicht abstreiten.

    Heiko kann es ja auch so machen, daß er mit seinem Vogel zum vkTA geht und diesen dann vor Ort eine Feder ziehen lässt. So ist Heiko dann nicht der "Böse". :zwinker:

    Trainieren des Vogels zum "Schisserchenmachen" :D :D :

    das ist teils/teils möglich.....
    Ist es ein Weibchen, wird sie ohnehin vermeiden, ihren eigenen Käfig zu verschmutzen. Der über Nacht unterdrückte Kot drückt dann natürlich morgens ganz besonders..... Gerade der Morgenkot ist der grösste Haufen überhaupt. ;)

    darum, das ist meine persönliche Machart und Empfehlung, gleich morgens nach dem Aufwachen des Vogels diesen aus dem Käfig lassen, auf die Hand nehmen und damit zum Klo tragen. Auf den Waschbeckenrand setzen und ihn tüchtig loben, wenn das Geschäft erfolgreich war. Gleichzeitig hast du damit die Möglichkeit, den Kot genauestens sehen zu können, Verfärbung, Harnanteil, Flüssig/Festigkeit..

    Natürlich klappt das nicht auf Anhieb und ein junger Vogel hat auch seinen Darm noch nicht so unter Kontrolle. Daher immer wieder und immer wieder das gleiche Ritual unter Beibehaltung der gleichen Zeit!

    Da ein Vogel ca. alle 45 Min. etwas absetzt, wird das schon etwas schwieriger mit dem "Antrainieren". Dafür sind die Kleckschen aber auch wirklich nur Kleckschen. Jenachdem, was er gefressen hat. Bei viel Obst verdünnt sich das natürlich alles und der Drang zum Koten wird dadurch auch beschleunigt.

    Zum Obst und Gemüse hatte ich ja schon geschrieben.

    Alles andere ergibt die Zeit des Zusammenlebens, da kann man jetzt keine Voraussagen treffen.

    Ach, doch noch was: steht der Käfig an der Heizung/nahe der Heizung? Wenn ja, bitte anderen Platz suchen. Durch die trockene Heizungsluft trocknen die Schleimhäute des Vogels aus, und vermehrt werden Staub und Pilzsporen eingeatmet, das führt umso schneller zu Aspergillose. :traurig:

    Zudem Wohnungsvögel täglich mit handwarmen bzw. überschlagenem Wasser mittels Blumensprüher einsprühen, auch Gesicht etc. Generell auf höhere Luftfeuchtigkeit achten.
    Entfernen von giftigen Zimmerpflanzen.....

    Spiel- und Krabbelecke mit Seilen etc. schon eingerichtet? :zwinker:

    So, momentan fällt mir nichts mehr ein. :p
     
  10. #9 weissgundi, 18. Januar 2010
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    hallo heiko und ein herzliches willkommen auch von mir..
    du hast ja schon einiges an antworten hier bekommen,knuffig euer kleiner...schöne fotos,
    bitte überdenke mal eurem liebling eine doch etwas grössere behausung zu gönnen,ist grössenmäsig nicht so das optimale,

    liebe grüsse gudrun
     
  11. #10 Cooky Hamburg, 18. Januar 2010
    Cooky Hamburg

    Cooky Hamburg Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Hallo zusammen,

    ich habe auch mal eine ausgefallene Feder zum Testen geschickt, und dann die Antwort erhalten, dass es eine frisch gezogene sein muss und meine ungeeignet ist. Das Labor konnte damit nichts anfangen. Wenn Du eh zum Tierarzt gehst und einen Check machen lässt, wass ich Dir nur empfehlen kann, dann macht der Tierarzt das am Besten gleich mit. Bitte messe auch die Luftfeuchte in dem Raum, das mit der Heizung wäre wirklich nicht gut, denn Du solltest in dem Raum um die 60% Luftfeuchte haben.

    Viele Grüße aus Hamburg...
     
  12. OtzeMachEd

    OtzeMachEd Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten, NRW
    Nochmals DANKE

    Jetzt sind ja schon einige Antworten dazu gekommen! DANKE!

    Also, die Behausung soll natürlich größer werden! Im Frühjar will ich auf unserer teilüberdeckten Terasse was bauen :D damit es unseren Rocky gut geht und ein Partner dazu kann!
    In der Zwischenzeit suche ich einen größeren Käfig für innen! Könnt Ihr mir was bestimmtes empfehlen...z.B. Montana Typ XYZ....??
    Unser Rocky ist übrigens immer wenn wir zu Hause sind draußen...so 6 - 12 Stunden täglich!
    Morgen haben wir einen Termin beim TA....dann werden wir eine Feder ziehen lassen und zur DNA Bestimmung einsenden!
    Wir haben Fußbodenheizung, er steht also nicht an de Heizung!
    Da wir viele große Grünpflanzen haben, ist die Luftfeuchtigkeit nicht soo niedrig. Ich muss aber noch im Detail prüfen ob die alle für Ihn ok sind....die Christsterne sind schon "ausgewandert".
    Außerdem mag Rocky Wasser :beifall: Er war sogar schon mit meiner Frau Duschen....leider gibt es dazu hier keine Fotos :D

    Liebe Grüße Heiko
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Von den geforderten Mindestmaßen her (2x 1m Grundfläche) würde von Montana eigentlich nur der Arkansas passen.

    Alternativ bieten sich aber auch Volierenbausätze/Elemente an, die meist im Verhältnis auch günstiger sind. Kannst ja mal hier (dort weiter runter scrollen) und hier schauen :zwinker:.

    Das sind doch gute Ausichten, denn frische Luft ist immer gut für die Grauen :zustimm:.
     
  14. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ach, DAS hätten wir doch aber gern mal gesehen, daß "Rocky" das Duschen liebt! :zwinker::zwinker::D
     
  15. #14 OtzeMachEd, 19. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2010
    OtzeMachEd

    OtzeMachEd Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten, NRW
    Rocky war so tapfer!

    Hallo zusammen,

    heute waren beim TA, dieser war begeistert vom Gesamterscheinungsbild!! Das hat uns super gefreut! Er hat uns gute Tipps gegeben was Fütterung, Haltung und Beschäftigung angeht!
    Nach der Untersuchung hat er noch eine Feder für die DNA-Untersuchung gezogen, Rocky war echt tapfer und hat mich noch nicht einmal gebissen!
    Mal sehen ob Rocky wiklich ein Rocky ist ;)
    Ich hate mich übrigens bei der Angabe beim Gewicht vertan! Er wiegt nicht 550- 560 Gramm sondern 450-460 Gramm!!
    Ist das für einen Grauen, der jetzt 17-18 Wochen alt ist, ok??

    Liebe Grüße Heiko
     
  16. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist es. :)
     
  17. OtzeMachEd

    OtzeMachEd Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten, NRW
    Voliere und

    Hallo zusammen,

    was haltet Ihr von diesem Käfig bzw. Voliere für innen:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=280456142210&ssPageName=STRK:MEWAX:IT
    Ich will dann im Frühjahr einen Durchgang mittels Kernbohrung durch die Wand von dieser Voliere zu eine Außenvoliere machen.
    Hat so was schon jemand so gemacht? Wie groß muss die Öffnung sein, reichen 20 cm Durchmesser? Der gesamte Wandaufbau ist ca. 40 cm dick.
    Gehen die Grauen durch so eine Röhre?

    Fragen über Fragen....

    Schönen Abend noch!
    Heiko
     
  18. shalom

    shalom Banned

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Voliere

    Du hast ein PN
     
  19. OtzeMachEd

    OtzeMachEd Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten, NRW
    Rocky ist definitiv Rocky

    Hallo zusammen,

    heute kam das Ergebnis der DNA Untersuchung, Rocky ist ein Hahn ohne wenn und aber! :zustimm:

    Dan können wir uns bald nach einer jungen Henne umschauen! :dance:

    Aber zuerst MUSS die "Wohnung" der Beiden klar sein! :prima:

    Schönen Abend noch, Heiko
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. OtzeMachEd

    OtzeMachEd Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten, NRW
    Es hat sich was getan

    Hallo Zusammen!

    Bei uns hat sich was getan, zuerst habe ich eine schöne Innenvoliere bauen lassen und die in unser Wohnzimmer integriert und Ihr werdet es nicht glauben, heute hat Rocky eine Partnerin bekommen!! :D

    Die Beiden scheinen sich auf Anhieb zu mögen, sind ja auch noch zwei ganz Kleine! Rockys Partnerin heißt Amy und ist eine ganz Süße! :dance:

    Sobald es etwas wärmer wird, baue ich noch eine Außenvoliere mit direktem Zugang von der Innenvoliere! :zwinker:

    Dann sollten die Beiden sich richtig wohl fühlen!

    Ein schönes Wochenende wünscht Heiko!
     

    Anhänge:

  22. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Heiko,

    da geht einem das Herz auf, wenn man die Bilder sieht! :freude: Glückwunsch! :zustimm:
    Es zeigt sich immer wieder, dass ganz junge Graue/Babys ungleich erfolgreicher und einfacher zu vergesellschaften sind als ältere. Die kleinen Racker sind noch für jeden und alles offen...
     
Thema: Wir möchten uns vorstellen und haben Fragen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. großsittich stinkt und verliert federn

Die Seite wird geladen...

Wir möchten uns vorstellen und haben Fragen! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  5. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...