Wir sind leider nur zu dritt

Diskutiere Wir sind leider nur zu dritt im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Unser Schwesterchen wollte nicht mit aufs Foto..Übermorgen üben wir im Kirschbaum ..wie entwische ich dem Sperber Gruß

  1. #1 Gast 20000, 16.05.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    1.310
    Unser Schwesterchen wollte nicht mit aufs Foto..Übermorgen üben wir im Kirschbaum ..wie entwische ich dem Sperber
    Gruß
     

    Anhänge:

    Elentari und little-regina gefällt das.
  2. #2 Elentari, 16.05.2019
    Elentari

    Elentari Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    85
    Erstaunlich, dass so viele Sperber bei dir sind.
    Ich bin am Land aufgewachsen und bei uns gab es alles, was kreucht und fleucht, aber der einzige Sperber, den ich je gesehen habe, wurde von meinem Onkel (Falkner) nach einen Unfall aufgepäppelt. Dafür gab es dort so viele Habichte, dass der Hühnerhof vergittert werden musste.

    Ich lebe ja quasi in einer Parkanlage mit vielen EInfamilienhäusern ringsum. Sehr viele hohe alte Bäume, Büsche, massenweise Vögel. Hier brüten auch Turmfalken. Aber ich habe in vier Jahren keinen Sperber gesehen.
     
  3. #3 Gast 20000, 16.05.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    1.310
    So viele?...nein nur ein Paar auf sagen wir mal 10 Quadratkilometer.Aber die Reviere sind wohl noch größer..
    Sie haben auch ein ausgesprochenes Revierverhalten, wie fast alle Vögel zur Brutzeit.
    Gruß
    PS Ich sehe den Sperber sicher 1-2 x in der Woche, das heißt er ist jeden Tag hier.
    2 Brutkästen mit JV bei den Sperlingen werden seit 3 Tagen von"Alleinerziehenden" versorgt!!!
     
  4. #4 Elentari, 16.05.2019
    Elentari

    Elentari Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    85
    Sehr territorial sind die Turmfalken wohl nicht. Es gibt gleich zwei Paare in meiner Gegend und noch mehr in der Innenstadt.

    Aber du hast jedes Jahr ein Paar Sperber. Zumindest erinnere ich mich daran, dass du seit einem Jahrzehnt schreibst, dass die bei dir auf die Voliere fliegen und die Vögel erschrecken.
     
  5. #5 Gast 20000, 16.05.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    1.310
    Die erschrecken die Volierenvögel...damit könnte ich ja leben...
    Aber jedes Jahr ein halbes Dutzend Genickbrüche...gebrochene Flügel und Kopfverletzungen mal nicht mitgerechnet....
    Gruß
     
  6. #6 Gast 20000, 17.05.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    1.310
    Jetzt habe ich aber schlechte Karten...haben mich doch meine 2 Geschwister bei der Fütterung rausgeschubst, weil wir doch alle im Einschlupfloch drängelten.
    Bruder und Schwester haben da doch viel mehr Schutz als ich!
    Gruß
     

    Anhänge:

  7. #7 finchNoa@Barbie, 17.05.2019
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    426
    Bei den vielen verantwortungsvollen Hauskatzenbesitzern sicher super Überlebenschancen. Warum nicht wieder reinsetzen ?
     
  8. #8 finchNoa@Barbie, 17.05.2019
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    426
    Tja, immerhin eine die man sogar vom Nabu und verschiedenen Auffangstationen zu hören bekommt, wenn man nachfragt.
     
  9. #9 Gast 20000, 17.05.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    1.310
    Na, dann hätte ich ja viel zu tun und wenn die dann später "ausgewildert" werden sind sie 2 Tage später auch zu 90% hinüber. Hier überlebt lediglich einer von drei ausgeflogenen JV die ersten 24 Std.. Elster, Eichenhäher, Krähen, Sperber und Dohlen sorgen dafür schon.
    Katzen weniger.
    Gruß
     
  10. #10 Elentari, 17.05.2019
    Elentari

    Elentari Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    85
    Harte Selektion bei dir.

    Wir haben so ein Überangebot an Amseln, da kommen immer etliche durch.
    Und die Bäume sind gerade voll von kleinen zeternden Meisenjungen. :)
     
  11. #11 Gast 20000, 17.05.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    1.310
    Ja, bei mir fliegen auch meist 7 Kohlmeisen aus...nach einer Woche führt das Männchen dann noch 4JV..3 Tage später dann noch 2.
    Amseljungvögel habe ich seit vielen Jahren keine mehr gesehen. Einmal allerdings einen Jungvogel Mitte September.
    6 Brutversuche wovon nicht ein JV schlüpfte und dann haben sie es Mitte August noch mal versucht, weil die Elstern in die Felder gezogen waren.
    Gruß
     
Thema:

Wir sind leider nur zu dritt

Die Seite wird geladen...

Wir sind leider nur zu dritt - Ähnliche Themen

  1. Wie wir zu unserer Amazone gekommen sind ;)

    Wie wir zu unserer Amazone gekommen sind ;): Guten Abend Community, ich bin eigentlich eher der Hunde-Fan, aber nachdem mein Schwiegervater nicht mehr der Jüngste ist und wir vor ca 2 Wochen...
  2. Nun sind wir zu dritt ...

    Nun sind wir zu dritt ...: unverhofft kommt bei uns ja oft :) Aus 2 mach 3, Nummer 3 in der Rupfer WG heißt Jacob und kommt aus dem gleichen Ort wie Hugo, unser erster Hahn....
  3. Was sind wir?

    Was sind wir?: Hallo liebe Experten, vielleicht kann mir hier jemand bei der Bestimmung helfen. Zunächst dachte ich an Sperlinge, aber da liege ich wohl falsch....
  4. Wir sind Neu hier :)

    Wir sind Neu hier :): [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo Meine Name ist Astrid , mein Mann und Ich haben uns seit 10 Jahren wieder Kleine...
  5. Für welche Vögel sind wir und unsere Wohnung geeignet?

    Für welche Vögel sind wir und unsere Wohnung geeignet?: Hallo ihr Lieben:0- mein Mann und ich überlegen uns zur Zeit, ob wir uns gefiederte Mitbewohner anschaffen. Da wir aber beide keine Erfahrung...