Wir sind Un-Cool! - und schmusig!!!!!!!!!!!!

Diskutiere Wir sind Un-Cool! - und schmusig!!!!!!!!!!!! im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; :hintavotz - Fast! geschaff! Guten Abend! Ich habe zwar eine lange Erfahrung in der Vogelhaltung - aber "der Fall Malika" hat mich an die...

  1. Spaßvogel

    Spaßvogel Guest

    :hintavotz - Fast! geschaff!

    Guten Abend!

    Ich habe zwar eine lange Erfahrung in der Vogelhaltung - aber "der Fall Malika" hat mich an die Grenzen gebracht. Vor allem, weil mein Mann sie eigentlich fliegen lassen wollte oder abgeben. Und auf gar keinen Fall einen Zweitvogel wollte. Grund: Angst.

    Diese ist auch verständlich und nicht unangebracht.

    Aber jetzt die Erfolgsstory:

    Sie ist ja wieder gekommen. Futter - toll; am besten in Gesellschaft - also auf dem Freisitz auf dem Tisch. Anfassen?? Schlimm - Finger sind echt bedrochlich.

    Schritt 1 - Kommando "Auf" mit dem ausgestrecktem Arm. Belohnung mit Apfel oder Paprika.

    Zwischenschritt: Aufklettern auf die Schulter. Zulassen: Haare ordnen. Nicht zulassen: Küsse geben. - Gesicht abwenden.
    Reaktion: Unmut, Aufziehen der Haut. Bisse - teilweise blutig. Bevorzugte Bissregion: obere Ohrmuschel.
    Nicht zahme Papas und brutlustige Papas gehören nicht auf die Schulter! Das "Aufleuchten" der Augen kann nicht beobachtet werden. Dulden: Halregion (lange Haare).

    Schritt 2: Kommando "Auf die Hand" (läßliche Vergehen) und "Stop".
    Schritt 3: Kommando "Stop" mit erhobenen Zeigefinger. Daruaf verstehen sich sogar meine Finken.
    Reaktion: Meist ärgerlich.
    Folge: Schritt 4: Kommando "Ab" - hat ein sofortiges Absetzen des Vogels zur Folge. Notfalls auch abschütteln.
    Auf keinem Fall den Vogel den Finger oder was auch immer ruckartig aus dem Schnabel ziehen - aua!!!

    Auf der einen Seite - Furcht vor Fingern - aber was ist das? Durchkau........Das selbe von vorn.

    Immer wenn ich sie "gemaßregelt habe, haabe ich sie ignoriert - etwa 10 Min. lang und leise vor mich hingesprochen. Meist kam das Federvieh dann wieder von alleine. Hab ich vor Ablauf der 10 Min. aber nicht reagiert.
    Schritt zurück: Kommando "Komm" und "Ei mein Schatz - sind wir wieder lieb?"

    Abbau von Wutpotenitial_ Weidenzweige - kurze Dauer. Zeitungspapierröllchen und Kugeln. Massive Kuhglocke an Lederschnur, aufgehängte Hundkauknochen für kleinere Arten.

    Dominanzverhalten - erhebliche Quetschungen meinerseits.
    R. Low sagt zwr in ihrem Buch "Papageien sind einfach anders" - niemals körperlich bestrafen - aber einen Klaps auf den Schnabel war erforderlich!

    Erstes Ergebnis nach 2 Tagen Ignoranz:
    Sitzen auf der Schulter, dehnen, strecken, vor sich hin kauen, Haare durchpuscheln - und alles wieder von vorn.

    Durchbruch:
    Lieb, verspielt und dann wieder extrem aggressiv. schwerer Biß. Ich habe nicht kleinbeigegenen, der Vogel hing an meiner Hand und hat versucht mit meinem Finger davonzufliegen!!! Ich war völlig unbeeindurkt und dies auch innerlich!!! Es war mir einfach egal, zu bunt und überhaupt alles. Ich habe den Vogel einfach an meinen Körper geführt und mit der anderen Ha nd eine Schale über seinen Kopf gebildet, wie ich das auch bei meinen übermütigen Nymphen (kleiner Schnabel) tue.
    Danach habe ich den Oberschnabel massiert und mich langsam in den Stirnbereich vorgearbeitet.
    Seit drei Tagen beugt sie ihren Kopf und richtet das Nackengefieder auf - dort will sie gekrault werden!
    Dabei gibt sie glucksende Laute von sich und singt sehr melodisch und leise.

    Daraus ist das "Kommando" streicheln entstanden. Will sie nicht - ok. Will sie - senkt sie schon erwartungsvoll den Kopf. Beliebt sind Oberschnabel, die Nackenregion - aber bitte nicht die Bäckchen - und das einkuschlen in die senkrecht dargebotene Hand sowie das leichte überstreichen des gesamten Körpers!!!!!!!!!!!!- was nur wenige Vogels dulden.
    Dabei macht sie sich ganz flach. Will sie über den ganzen Körper gestreichelt werden, schiebt sie meinen Finger zur seite oder hält ihn fest und führt meine Hand über den Körper.

    Besonderheiten: Ist vor 8:00 Uhr muffig, wird um 20:00 Uhr unleidlich - auch wenn sie noch kommt - Ignoranz (wenn nötig aus dem Zimmer gehen). Und verschwindet dann in ihren Schlafsack . Danach ist sie höchsten noch für ein Stück Apfel dazu zu bewegen in ihren Schlafkäfig zu gehen. Wobei sie diesen zwischenzeitlich nicht mehr frißt, sondern mir den Rücken zuwendet und sich aufplustert. Dabei läßt sie die glucksenden Laute hören, die sie während unseren Schmusestunden hören läßt - danach wird sie gehertzt - und ab gehts auf die Stange.

    Dennoch wartet noch ein langer Weg auf uns.

    Und was ich immer noch nicht weiß - schmusen eure?

    Gruß Linda
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Torben

    Torben Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    31863 Diedersen (Hameln)
    Unsere :) :) nicht. Wenn gemeint ist mit Menschen. Wie auch in der Voliere !
    Aber unter einander um so mehr. :freude: :freude:

    Abgegebene in Privathand die sollen es aber machen , wie uns berichtet und mit Bilder bewiesen wurde.


    Eigentlich doch logisch, man kommt dort ja nicht selber hin. ;)
    Die Paare unter einander kraulen sich ja da auch am meisten.
     
Thema:

Wir sind Un-Cool! - und schmusig!!!!!!!!!!!!

Die Seite wird geladen...

Wir sind Un-Cool! - und schmusig!!!!!!!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Wie (un)berechenbar sind Graupapageien?

    Wie (un)berechenbar sind Graupapageien?: Hallo Gemeinde, als erstes: Ich bin neu hier und find euer Forum bisher super. :prima: Nun zu meiner Frage. Ich spiele seit einiger Zeit mit...
  2. shanon un blue ice

    shanon un blue ice: hy hier mal ein paar bilder von shanon un blue ice welche am freitag erst bei mir neu eingezogen sind [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]
  3. Wellensittiche sin cool aber wie?????

    Wellensittiche sin cool aber wie?????: Ich wollt mal fragen ob Wellensittiche sich mit Wachteln,Kanarien,Tauben und Zebrafinken vertragen und ob sie sich gut vermehren???? Ausserdem...
  4. Wasserlinsen un andere nährstoffziehende Wasserpflanzen

    Wasserlinsen un andere nährstoffziehende Wasserpflanzen: Sind Wasserlinsen, Sumpfiris, Schilf und Rohrkolben für Enten giftig?