...***Wir User im Wellensittichforum***...

Diskutiere ...***Wir User im Wellensittichforum***... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Grüsse aus Kalifornien Hallo! Ich bin neu hier und wollte mich kurz vorstellen. Ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen, lebe aber schon...

  1. #321 budgiefan, 23. Mai 2008
    budgiefan

    budgiefan Guest

    Grüsse aus Kalifornien

    Hallo! Ich bin neu hier und wollte mich kurz vorstellen. Ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen, lebe aber schon seit vielen Jahren in den USA.

    Ich habe mich vor ungefähr fünf Jahren in Wellis verliebt. Ich hatte meine zwei Papageien (eine Amazone und einen Keilschwanzsittich) schon 20 Jahre, hatte aber keine Ahnung dass diese kleinen Vögel auch so grosse Persönlichkeiten haben können. Jetzt kann ich mir ein Leben ohne die Kleinen nicht mehr vorstellen. Meine Wellis sind alle älter und vom Tierheim oder von anderen schlechten Situationen adoptiert. Wellis haben es hier leider oft nicht gut weil sie überall erhältlich und so "billig" sind. Ich nehme an dass es bei euch ähnlich ist. Zuchtgenehmigung gibt es hier auch nicht und jeder kann sie züchten und verkaufen wie er will. Die meisten meiner Wellis haben den ersten Teil ihres Lebens vernachlässigt in kleinen, schmutzigen Käfigen verbracht. Ich bin froh dass ich ihnen ein besseres Leben geben kann und verwöhne sie so viel ich kann.

    Anbei ein Bild von fünf meiner Kleinen (hoffe dass es klappt). Nummer 6 hat sich auf der anderen Seite des Käfigs versteckt. Für ein schöneres Gruppenfoto wollten sie leider nicht still sitzen.

    Viele Grüsse,
    Conchita (budgiefan)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mark1

    Mark1 Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    hallöle;)
    na dann will ich mich doch auch mal vorstellen;)
    richtiger name mark und der ort ist münster in westfalen;)
    bin gerade dabei ein 20m2 zimmer umzubauen nur für wellis plus ein krankenraum von 5m2.
    habe selber noch keine wellis aber das wird sich bald ändern;)
    die besten grüße an alle
    mark1
     
  4. Larachen

    Larachen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    That's me...

    Jetzt werde ich mich auch mal vorstellen, nachdem ich nun schon seit ein paar Tagen hier angemeldet bin. Habe gerade bemerkt, dass es doch mehr in meinem Alter hier gibt, als ich vorher dachte (bin 17). Habe schon seit einigen Jahren Wellensittiche, zur Zeit Eugen und Davvy (: Könnte es mir ohne das gezwitscher gar nicht mehr vorstellen :mukke: Ich komme aus der Nähe von Köln, gehe auf ein Gymnasium in die 12. Klasse. Meine Hobbies außer meine beiden sind drummen, snowboarden, klettern und Unternehmungen mit meinen Freunden.
    Freu mich schon aufs zukünftige "ins Forum schreiben" (:
     
  5. #324 dragonheart, 19. Juli 2008
    dragonheart

    dragonheart Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tiefstes Oberbayern
    so jetzt stell ich mich auch endlich mal vor :)

    also ich bin die kathi, bin 24 jahre alt, komme aus dem wunderschönen oberbayern und wohne jetzt seit märz mit meinem freund in einer eigenen wohnung.

    ich hatte früher auch schon 2 wellensittiche und nachdem es hier in der wohnung immer so ruhig war, haben wir uns im mai 2 wellis (hähne) gekauft und einen monat später kamen dann noch 2 hennen dazu.
    die 4 sind richtige rabauken aber es macht jeden tag mehr freude ihnen zuzuschauen und sich mit ihnen zu beschäftigen. möcht sie echt nicht mehr missen ;)

    inzwischen haben sich die 4 auch gut eingelebt und sind auch nicht mehr so ängstlich, gehen sogar für kolbenhirse auf die hand

    [​IMG]

    die 4 von oben nach unten
    balu, batzi, kiwi und schecki
     
  6. Chikiti

    Chikiti Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Hallo, ich heiße Stephanie (20), bin seit ein paar Wochen hier angemeldet und habe jetzt erst diesen Thread "gefunden".
    Ich wohne bei meiner Oma (61), mein Opa ist letzes Jahr Ende August mit 60 Jahren im KH gestorben, er war wie ein Vater für mich.
    Meine Großeltern haben mich aufgezogen, weil ich bei ihnen bleiben wollte, als langsam aber sicher meine Mama und meine Tante auszogen, um näher an der Lehr- bzw. Arbeitsstelle zu wohnen.
    Mein Abitur (erniedrigende 3,4) habe ich dieses Jahr mit Hängen und Würgen bestanden und ich werde demnächst an einer Physio-Gym-Praxis etwas Geld verdienen, um etwas Berufserfahrung und Geld zu "sammeln". Im Oktober fange ich dann mit meinem Physikstudium in Köln an. Ich bin sehr gespannt, was noch so alles passieren wird, zukünftig.

    Da dies hier ja ein Welli- Forum ist, werde ich doch auch direkt mal mit den Lebensgeschichten der süßen Federbällchen anfangen!

    Ich bin mit Wellensittichen groß geworden, ja überhaupt mit Vögeln, da mein Opa immer die aus dem Nest gefallenen Wildvögel mit mir aufgepäppelt hat, als ich noch ganz klein war.
    Meinen ersten Welli hatte ich mit 8 Jahren. Er hieß Kiki, war ein Srachtalent und ein wunderschöner grüner Vogel. Leider verstarb er nach unserem Umzug, als er 4 Jahre alt war. An einer "Antibiotika-Spritze" vom Tierarzt, welche ihm gespritzt wurde, da er wohl Magersucht hatte.
    Da ich kein Erfahrung hatte, und meine Großeltern, von welchen ich den Kleinen geschenkt bekam, früher auch Wellis hatten und sie es "nur so kannten", wurde er von Grund auf falsch gehalten. Er war "alleine", sein Käfig war ein goldenes, hängendes Kanarienbauer meiner Großtante und viel zu klein. Die Einrichtung war auch nicht empfehlenswert mit dem Spiegel und dem Glöckchen. Aber er hatte wenigstens täglich stundenlangen Freiflug im großen Ess-/Arbeits-/Wohnzimmer (ca. 50 qm² +), war mitten im Geschehen und hatte neben den Familienmitgliedern auch den Kater, welcher sich von ihm ärgern ließ, wenn er vor dem Käfig auf einem Tisch saß.

    Danach wollte ich keinen Welli mehr haben. Aber meine "richtige" Tante schenkte mir in dem Jahr noch zu Weihnachten einen Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] -Käfig für 2 Wellis, mit dem Argument, dass ich mir direkt 2 holen sollte.

    Gesagt, aber nicht wirklich getan, fuhren mein Opa und ich in den darauffolgenden Tagen zu einem (nicht empfehlenswerten) Wellensittich-Züchter und hatten wieder nur einen Welli im Käfig sitzen. Meine Oma wollte keine 2 und vertröstete mich darauf, dass ich den "Neuen" erst einmal richtig eingewöhnen solle, und danach könnte man ja immer noch "schauen".
    Sie war grün und kleiner als Kiki. Ich taufte sie Nicki, da es noch nicht sicher war, ob sie ein Hahn oder eine Henne werden sollte.
    Zu Anfang war sie sehr zutraulich und sehr lieb. Nach einem fatalen Fehler war sie nur noch sehr schlecht auf Hände zu sprechen (als wir einmal Besuch hatten, habe ich die beiden Töchter des Besuches, die auch fast in meinem Alter waren, an meine Kleine herangelassen..ich wollte naiverweise zeigen, wie zutraulich sie doch ist. Zu dumm, dass ich zu spät eingriff, als eine der beiden Kinder den Piepser mit der Hand umfassen wollte..).

    Vor zwei Jahren habe ich dann meinen Freund kennengelernt, der sich - tierbegeistert - daran machte, die Kleine (nach ca. 6 Jahren) wieder zu "zähmen". Sie war relativ zahm, zumindest mir gegenüber. Sie kam auf meinen Finger, um danach aus dem Käfig zu kommen und auf meine Schulter zu hüpfen. Anderen Menschen flog sie entweder vertreibend scharf am Kopf vorbei, oder setzte sich auf den Kopf um die Haare zu "nesteln". Überhaupt hatte sie einen sehr starken Nagetrieb, meine (nicht vorhandene) Tapete über der Türleiste bestätigt dies.

    Nach ein paar Tagen, war sie sogar so zahm, dass sie meinem Freund auch auf die Hand ging ohne wieder schnell davon abzuspringen. Sie machte "Fortschritte", und schimpfte auch nicht mehr so häufig (es gab manchmal Stunden, die waren gefüllt mit ihrem Gekreische..da war telefonieren unmöglich).
    Eines schönen sonnigen Samstags (eine Woche vor unseren mündlichen Abi-Prüfungen) haben mein Freund und ich ihr Bauer mit auf den Balkon genommen und draussen unterm Sonnenschirm gelernt. Trotz Schirm bekamen wir wohl einen Stich, da mein Freund den Piepser aus dem Käfig rausholte...:k
    Es lief eigentlich gut, man hätte diese Situation noch retten können, denn sie saß erst bei ihm auf der Schulter, drehte eine kleine Runde und landete wieder auf seiner Schulter. Aber nach der zweiten, größeren Runde flog sie mit dem Windaufstoß über unser Dach hinweg und war auch nach einer stundenlangen Suche nicht mehr zu finden. Da sie die Vögel, die sie von draussen hörte, nachahmen konnte, war es schwer sie alleine unter tausenden herauszuhören..mein Freund hat sich fast eine halbe Stunde lang mit einer Kohlmeise unterhalten, welche hoch oben auf einer Pappel saß, da er dachte, es wäre die kleine Grüne...

    Meine Oma und ich haben sie noch tagelang gehört, mal näher, mal wieder weiter weg. Ich hatte das Bauer draussen stehen lassen und mein großes Fenster, jeden Tag weit geöffnet. Aber da Wellensittiche wohl nicht sehr orientierungsfähig sind, wie ich gelesen und auch oft gehört habe, war es auch umsonst.

    Es kusieren auch noch Vermisstenanzeigen diesbezüglich im Internet, ich werde sie noch nicht rausnehmen, denn zugeflogene Vögel, vor allem Wellis und Nymphensittiche, sind garnicht mal so selten.

    Ich hoffe sehr, dass sie, falls sie draussen geblieben und nicht jemandem zugeflogen sein sollte, wenigstens ihre Freiheit genossen hat, das Wetter blieb an die 5 oder 6 Tage weiterhin so schön.

    Nun war es so still Zuhause. Selbst meine Oma, welche wegen den Kindern meiner Tante, welche wiederum öfters ihren Mittagsschlaf bei uns machten, sehr genervt war, wenn gerade um diese Zeit, der "Piepser" seinem Kosenamen alle Ehre machte, vermisste sie, da sie sich nun sowieso noch alleiner fühlte, wenn ich mal nicht Zuhause war.

    Ich habe in der Zeit sehr viel im Internet gelesen, gesucht und gefunden.
    Ich wollte wieder einen Vogel, neben dem den ich mein Leben lang mit mir rumschleppe;). So. Nun wollte ich aber möglichst nichts mehr falsch machen.
    Meine Oma zeigte auch ohne viel Belehrung (wahrscheinlich wird man doch mit zunehmendem Alter "weiser") Wohlwollen, an meinem Vorhaben, mindestens zwei Wellensittiche halten zu wollen.

    Ich hatte mich in Kontakt gesetzt mit einer Züchterin aus Köln. Hatte sogar auch schon fast einen "reserviert" aber ich ließ es bleiben, da der Fahraufwand zu groß war, und ich es auch dem Tiere zuliebe nicht antun wollte, stundenlang mit Bus, Zug und einem weiteren Bus unterwegs zu sein.

    26.05.2008:
    Ich wollte nicht in einen Zoofachhandel. Und als ich da war, wollte ich auch keinen kaufen. Aber dann sah ich den kleinen blauen. Er saß mit anderen auf einer Sitzstange, schaute mich an, kam auf mich zu und ich hatte meinen Entschluß gefasst.
    Eine halbe Stunde Autofahrt später, kam er (ürsprünglich als sie vermutet..naja, was soll's) aus dem Transportkarton rausgeschossen und hängte zunächst am Gitter seines neuen Zuhauses.
    Der Rest kann im Fotoalbum nachgeguckt werden^^
    Ich entschuldige dabei die ungeordnete Reihenfolge, aber ich wusste nicht, dass jedes Dreierpack was neu hochgeladen wird, den anderen vorangestellt wird. Also bitte mit den letzten drei Fotos anfangen^^

    Gestern waren wir wieder in dem Fachhandel, wahrscheinlich über eine Stunde lang...aber ich war so unentschlossen.. Der Händler kompetent wie immer. Eigentlich hatte ich einen dunkelgrauen mit einem weißen Fleck im Nacken und weißen Schwingen im Visir. Mein Freund war verrückt nach einem türkis-schillerndem sehr aufmischenden und charakterstarken Protzkerl. Der hatte ein Temperament...klein und frech, und schon verkauft.
    Die Schwester meines Freundes hatte den Blick auf einen neongrünen Welli geworfen..und ich hätte am liebsten alle 16 mitgenommen.
    Ich weiß nicht warum, vllt wegen dem Zeitdruck, oder auch wegen dem (unterschwelligen) Druck der Wartenden...schließlich hatte ich eine Henne. Blau mit weißen Schwingen und einem farblichen Bruch am Bauch.

    Ich bin sehr gespannt, wie sie sich machen wird. Gestern hing sie am Käfig und wollte einfach nicht auf eine Sitzstange...so dass ich heute morgen mit einem feuchten Q-Tip die verklebte Kloake etwas bearbeiten musste. Glücklicherweise hielt sie still, sonst hätte ich sie, wie Nami damals in den ersten beiden Tagen, anfassen müssen und in meiner Hand haltend von ihrem Kot befreien müssen.

    Gestern schon war Nami sehr zugänglich und saß ihr dann auch direkt
    gegenüber auf einer Stange, die ich aussen an Kosis Bauer befestigt habe.

    Nun sitzen die beiden gemeinsam auf einem Ast, während Nami ihr die Kolbenhirse wegfrisst. Ich habe ihn reingelassen, da ich ihn als sehr lieb einschätze und nicht denke, dass er irgendwie rabiat ihr gegenüber sein wird. Ich halte die beiden auch im Auge, damit ich eingreifen kann, falls was passieren sollte, was ich nicht befürchte.

    Nami hat Kosi auch schon beschnäbelt und liebevoll am Gefieder gezupft, aber nur ein bisschen^^

    Hm..ich mache mir so langsam Gedanken, ob die Kolbenhirse in solch einer Menge dem Kleinen nicht schadet...ich denke ich werde sie ihm gleich entnehmen....ohweh.

    Soviel dazu^^

    Liebe Grüßlis!

    Ps.: Derjenige der sich doch tatsächlich durch diese laaaange Nachricht kämpft, dem seien herzliche Glückwünsche verliehen^^
     
  7. Simone WF

    Simone WF Guest

    Huhu ich möchte mich auch mal vorstellen
    Mein Name ist Simone komme aus Wolfenbüttel und habe sechs Wellis

    Kyra und Max sind 3 Jahre alt und wohnen seit 2005 (August) bei mir
    Ice und Elli sind 4 Monate und 8 Monate alt und hab sie seit drei Wochen
    und Daisy und Minnie
    hab ich aus dem Vogelschutz und sind seit Montag bei uns
    Die beiden musste ich von den anderen trennen da sie alle 4 die schon in der Volie zusammen leben untergebuttert und attacktiert hat, ihre Partnerin liebt sie und die beiden leben jetzt in ihrem Riesenkäfig bei mir im Arbeitszimmer, die anderen sind in der VOliere im Wohnzimmer....
     
  8. Ben007

    Ben007 Miniatisten Bande

    Dabei seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich heiße Ben .Ich bin 11 Jahre alt und wohne in Wermelskirchen .
    Meine Hobbys sind Klarinette und Gitarre spielen.
    Ich habe 5 Wellis in einer Außenvoliere und den obtimalen Beschützer.Einen kleinen Tibetterrier der meine Wellis über alles liebt.Und wenn die Vögel nachts draußen sind ist er zurstelle und schläft auch draußen.(In der Hundehütte.)Das kommt daher das er mit Wellis großgeworden ist.


    Grüße
    Benmit Coco,Louis,Kiki,Paula und Mona :zustimm:
     
  9. #328 Blümchen80, 31. Juli 2008
    Blümchen80

    Blümchen80 Guest

    Hallöle!

    Ich heiße Nadine und bin 28 Jahre alt. Wellis habe ich leider noch nicht. Das wird sich aber bald ändern. Im September werden 2 Wellis bei mir einziehen.:freude:

    Im Moment stecke ich noch in den Vorbereitungen. Einen großen Käfig habe ich aber schon.

    Liebe sonnige Grüße

    Nadine
     
  10. #329 ReineSoleil, 5. August 2008
    ReineSoleil

    ReineSoleil Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75015
    Hallo an alle!
    Mein Name ist Liesa und ich wohne in Bretten bei Karlsruhe. Ich bin 22 Jahre alt und habe (bis jetzt noch) 2 Wellis namens Randy und Calypso. Randy ist jetzt schon seid bald 4 Jahren mein treuer Begleiter und Calypso ist erst vor zwei Monaten zu uns gestoßen, nachdem Randys damalige Partnerin leider gestorben ist. :-( Aber kein Grund zur Sorge, Randy hat das gut verkraftet und ist ein Herz und eine Seele mit seinem neuen Artgenossen.
    Was gibt es sonst noch zu sagen? Ich bin in der Ausbildung zur Fachangestelten für Medien- und Infodienste, arbeite in Karlsruhe und freue mich sehr hier zu sein.
    LG
    Liesa
     
  11. Kiba39

    Kiba39 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich heiße Kerstin und bin 39 Jahre alt.
    ich bin auch neu hier und wir haben uns im Juli 2 Wellis angeschafft, ich kann nur sagen es macht Riesenspaß mit den Beiden.
    Wir wollten den Beiden einen Kletterbaum bauen. Im Garten haben wir einen Kischbaum und einen Haselnussstrauch. Eignen sich die Äste? Läßt man die Blätter dann dran??
    Liebe Grüße Kerstin
     
  12. #331 Federflausch, 20. August 2008
    Federflausch

    Federflausch Wellimama

    Dabei seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pupshausen
    Oh, hier gibt´s ja doch einen Vorstellungsthread! *freu*

    Also stell ich mich hier auch mal vor.

    Ich bin die Kathrin, 24 Jahre, komme aus dem Saarland und lebe in Pforzheim. Ich studiere in Karlsruhe an der PH Grundschullehramt und habe mit meinem Freund zusammen 6 Wellis. Ich selbst habe noch 5 Ratten und bei meinen Eltern steht ein Aquarium.
    Seit ich 7 bin, habe ich Wellensittiche. Damals waren das meine Hennen (!) Mäcki, normal hellblau, und Hänsje, normal hellgrün.
    Hänsje hatte einen Tumor und starb schon recht früh. Mäcki blieb dann alleine, bis sie im Alter von gut über 10 Jahren friedlich einschlief.
    Danach kam mein Nirilein, ein türkis- weißer Schecke, der aus dem Baumarkt kam und schon krank war. Er lebte leider auch nicht lange, vielleicht auch daher, weil er als Einzelvogel gehalten wurde, was ich heute bereue und nicht mehr machen will.
    Nach Niri holte ich von einem bekannten Züchter meinen Pixel. Er ist ein Normal- Hellblau- Standard- Vogel.
    Ich habe ihn ausgesucht, da war er gerademal knapp 2 Wochen alt. Als er dann ca. 1 1/2 Monate war, kam er zu uns, wo er - ich denke recht glücklich - als Einzelvogel lebte. Bis er letzten September zu den dreien von meinem Freund kam, als wir zusammengezogen sind. Da blühte Pixel erst richtig auf und ich erkannte, was es doch für eine Freude ist, mehrere Wellis auf einmal zu haben - nicht nur für den Vogel
    Die drei von meinem Freund sind die alte Beißzange Lilly, giftgrün, die nicht mehr fliegen kann und sich in Panik fallen lässt, Strolchi, eine blau- weiße Schecke, ihr Partner, der als einzigster zu Lilly in die Nähe darf, und Susi, ein EGG II, die die Partnerin von Pixel werden sollte (was aber nicht so ganz gelang) :s
    Zu Weihnachten schenkte ich meinem Freund zwei weitere Wellis, da in unserer Voliere viele Platz haben. Das wurden die Lutinohenne Jane und der grüngelbe Haubenwelli Tarzan.
    Vor einigen Monaten bekamen wir von unserer Freundin ihre zwei Wellis geschenkt. Xena, auch ein kleiner grüner Giftzwerg, und Flöckchen, ein etwas verpeilter und fast blinder Lutinohahn.
    Als wir vor ca. 3 Wochen in Urlaub gingen, teilten wir die 8 Vögel auf 2 kleinere Käfige auf, um sie bei dieser Freundin unterzubringen. Jedoch war ein Käfig nicht sicher. Tarzan ist schon am ersten Tag ausgebüchst und durch das offene Fenster davongeflogen. :(
    Wir sicherten den Käfig so gut es ging, und fuhren weg.
    Meine Freundin fuhr am nächsten WE auch weg und wir wollten uns sonntags treffen, um die Vögel zu holen.
    Jedoch gab es erst einmal einen großen Schreck. In dem unsicheren Käfig saß nur noch Flöckchen, der noch nicht mal hinausfliegen würde, wenn die Tür sperrangelweit offen stehen würde.
    Oben auf dem Käfig saß Xena, aber von Jane war nichts zu sehen. :nene: :traurig:
    Wir suchten die Wohnung ab - bis unsere Freundin sie fand: in der Toilette liegend... :traurig:
    Wir begruben sie noch am gleichen Tag.

    Nun sind unsere Wellis noch zu sechst und es hat sich ein Wandel vollzogen. Susi, die sich vorher an Tarzan herangemacht hatte, hat jetzt Xena als festen Partner. :freude: Wer jetzt wen gefunden hat, weiß ich nicht. Sie haben auf einmal nur zusammen geschnäbelt. Seitdem sitzen sie fast ständig beisammen und schmusen und kraulen sich.
    Mal sehen, wie es weitergeht.

    Außer dass ich mich mit unseren Vögeln und meinen Ratten beschäftige, bin ich gern so in der Stadt unterwegs, fahre gerne Zug, besuche Ruinen und höre gern die Beatles. Seit neuestem spiele ich auch in einer Fußballdamenmannschaft und bin auch begeisterter Fan vom KSC und FCK (ja, genau der aus der Pfalz :jaaa: ).

    Also, das wärs mal fürs Erste; wenn ihr noch was wissen wollt, fragt ruhig. ;)
    LG Kathrin
     
  13. Kiwi71

    Kiwi71 Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markt Schwaben
    Hallo an alle...

    mein Name ist Sandra und ich bin eigentlich noch nicht so lange hier dabei.

    Hätte nie gedacht, daß ich mich jemals wieder als Sittichmama bezeichnen darf. Als ich noch ein kleines Mädl war fing das ganze mit einem Wellensittich an. Es war damals ein sehr schönes gelbes Männchen der richtig zutraulig war.
    Er hatte eine sehr schöne Zeit und wurde daher auch so um die 12 Jahre alt.

    Meine Eltern entschlossen sich, als Bibi nicht mehr bei uns war, keinen Vogel mehr zu holen. Doch es war auch ihnen zu ruhig und so kam es, daß doch ein zweiter Bibi unser Leben verschönerte mit seinem Geplapper :zwinker:.

    Leider wurde er nicht alt, weil er versehentlich an einer Amarillis gefressen hat und somit krank wurder. Der Gang zum TA war für uns alle sehr schwer :nene:.

    Hatte jetzt einige Jahre keine Sittiche mehr. Mein Freund wollte immer einen für mich kaufen, weil ich jedesmal, wenn ich in einem Geschäft war und es dort Wellis gab, von ihnen wie ein Magnet angezogen wurde :freude:.

    Somit entschlossen wir uns doch, daß ein Pärchen bei uns ein schönes Zuhause finden sollte. Wir machten uns auf zum Züchter und fanden tatsächlich auf Anhieb ein süßes Paar.

    Jetzt, ca. drei Wochen später, haben wir 6 Wellis und 2 Katharinasittiche.
    Es werden aber noch zwei Kathis dazukommen :beifall: da unsere Beiden ziemlich ruhig und einsam sind.

    Nächstes Jahr wollen wir uns dann eine andere Wohnung suchen und evtl. anfangen zu züchten.
     
  14. captain

    captain Guest

    So, nun hab ich ihn gefunden, dann stelle ich mich auch mal kurz vor.

    Ich bin 22 Jahre jung, wonhaft in Berlin, und teile mir meine Bude mit drei Ratten und zwei Hunden. Richtig, kein Vogel dabei, aber es ist geplant. Als Kind begleiteten mich zwei Wellis und nun plage ich mich mit der Überlegung, wieder welche bei mir einziehen zu lassen. Und da nichts wichtiger ist, als sich ausführlich zu informieren bin ich nun hier im Forum gelandet.

    LG Cap
     
  15. Megumi

    Megumi Guest

    So ich stelle mich auch mal vor :),

    ich heiße Carina und bin 21 Jahre alt und bin junge Mama einer 8 Monate süßen Töchterleins :D und wohne in NRW in Lünen (nähe Dortmund).
    Übr mich naja bin lieb *g* und mag tiere über alles^^.
    Ich habe schon ein hund doch seit ich klein war mochte ich vögel. meine großeltern hielten einen papageien den niemand anfassen durfte weil er biss nur mich nicht ich erinnere mich zwar nicht dran aber bekomme es immer erzählt.
    danach bekam ich einen wellensittich und meine eltern kauften sich einen nyphensittich die sich gut verstanden. Doch mein wellensittich nicky starb ach einigen leider kurzen jahren :( woran weiß ich nicht und den nymphensittich mussten wir abgeben weil er auf meine schwester de geboren wurde eifersüchtig war *schnief*.
    dann hatte meine oma 2 wellensittiche die sie fliegen lassen wollte und meine eltern hatte das erfahren (war ich 16 jahre alt) und hab die wellis dann bekommen :freude: nur beide kontn nur bergab fliegen -_- und meine oma war raucherin was ich verabscheute aber hab sie aufgepepellt^^ sie düsten durch mein zimmer und der eine war super zahm geworden musst nur auf meine schulter klopfen und er kahm sie war so süß der andere war jünger und nicht zahm erst als benni starb *wein* sie war mein liebster wellensittich vermiss sie immernoch schiggy starb auch aber durch ein unfall mit einem hund meiner schwester :( schrecklich naja danach hab ich mir nen neuen geholt der wohl schon krank war er wurde zahm aber ich merkte wie es im schlechter ging aber konnte nichts mehr machen *noch mehr wein*
    naja meine geschwister haben 2 wellensittiche im mom aber ich würde selbst wieder welche holn aber darf leider nicht da ich noch zuhaus wohne.

    naja ich hör mal auf >.< hab ja nen roman geschrieben
    ich schau mal wieder im forum rum :)

    lg Carina
     
  16. SH999TTS

    SH999TTS Guest

    Wir stellen uns vor!

    Hi, ich bin Uwe und lebe mit meienr freundin seit 3 Monaten in Erfurt, wir lebten 3 Jahre an der Mosel und kommern ursprünglich aus Gera und Altenburg.

    Seit einer Woche haben wir 2 Wellis, ich denke es sind 2 Männchen. Ihre Namen, der Grüne mit den Gelben Kopf ist psycho (seiko gesprochen, weil er von anfang an etwas übertriebener Reagiert hat als der andere :~), der Weise mit den Schwarzen und Blauen schattierungen heisst Pap (auch pappi genannt).

    So sehen sie aus, Fotos kommen evtl. später noch hinzu! ;)

    Anfangs wahren sie natürlich etwas verstört und ruihg und dick wie nen Ball :D, aber langsam kommen sie aus sich heraus, Pap denke ich ist etwas älter da er irgdnwie immer etwas mehr macht und den anderen unter seine Fittiche nimmt, aber beide sind dieses jahr geboren. Ich liebe Tiere, als Kind hatte ich schon einen Welli (leider nur einen :( und ein (8( ) e Meersau ) bis sie tot ahren, dannach kam nen Hund, der heute noch bei meinen Eltern Lebt. Zwischen durch hatten WIR zwei Mäuse (ja, mit den Alter kommt die ewrkenntnis von alleine, das allein sein scheisse ist), bis die gestorben wahren... nach 2 jahren, wollten wir wieder etwas Leben haben. Also haben wir usn nach reichlichen überlegungen, 2 wellis besorgt, aber auch nicth irgendwo beim ersten... nö.. wir haben den für uns besten Händler aufgesucht. Dort sah alles sauber aus und versicherten das sie täglich sauber machen udn die Vögel wahren trotz des kurzen aufenthalts dennoch in einer GROßEN voliere gehalten. Also denke ich haben wir nix verkehrt gemacht.

    Ich freue mich auf den ersten (gewollten) freiflug von den beiden. Sie bewegen sich schon recht selbsbewusst im naturholz ausgestatteten Käfig, und erkennen uns schon langsam, und tun in unserer gegewart auch shcon Fressen, trinken, quatschen, liebeln, udn auch manchmal etwas meckern :D.


    mfg uwe und mel
     
  17. setare

    setare Vogelverrückt

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Dann mal ich...

    Hallo,
    ich bin die Sabine und im April 1970 in Siegburg geboren.(NRW)

    Wohne aber nun seit 5,5 Jahren in BW.
    Bin seit vier Jahren verheiratet,keine Kinder.
    Als kind hatte ich immer Wellis gehabt.Dann aber sehr lange keine Zeit für Tiere gehabt.
    2005 haben wir uns dann einen Papagei angeschafft,später kam ein zweiter dazu.Jetzt haben wir beide nicht mehr.Wieso ,weshalb und warum ,das zu erzählen würde hier den Rahmen sprengen,nur soviel dazu:diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen.
    Seit cirka 5 Monaten haben wir ein Wellipärchen die uns viel Freude bereiten.
    Das sind richtige Clowns.
    Er heisst Kio und sie Leyla.Er ist grün-gelb,mit leichter Wellenzeichnung,sie mit gelben Gesicht und olivgrünen Bauch.
    Sie haben sehr viel Freiflug,was sie sehr geniessen.
    Ich denke das reicht fürs erste.
     

    Anhänge:

  18. fubbel

    fubbel Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr,

    eben bin ich über dies Forum gestolpert und hoffe hier ein paar neue Anregungen für meine Wellis zu finden.
    Ich habe zur Zeit 8 Wellis. 2 davon erst seit Samstag - sie sind zur Zeit noch in Quarantäne und noch nicht in die WG intigiert.
    Meine "alten" Wellis heissen Paul, Ace, Pete, Neo, Gibsey und Franz.Josef... die "neuen" heisse Billy und Joel ;)

    Ansonsten hab ich noch eine Katze - Ramses und einen Haflinger Wallach Namens Fabian. Wir allen leben im sonnigen Ostfriesland und fühlen uns Pudelwohl....

    ... nun aber zu mir. Ich heisse Sandra, bin verheiratet, 30 Jahre alt und Versicherungsskauffrau. Meine Zeit verbringe ich überwiegend bei der Arbeit und bei meinen Tieren... wobei mir letzteres selbstverständlich besser gefällt. :zwinker:

    So - nun werd ich aber mal durchs Forum streifen und ein bißchen lesen

    Gruß

    Sandra
     
  19. Juli

    Juli Guest

    Hallo,

    ich bin die Julia, bin 27, wohne in Bochum, habe eine 5jährige Tochter und zwei Wellensittiche. Mein Freund ist zur Zeit berufsbedingt meist nur am Wochenende da - er hat auch einen der beiden Vögel mitgebracht. :)

    Als Kind hatte ich mit meinen Eltern zusammen zwei Nymphensittiche - die Wellis sind jetzt die ersten Tiere im eigenen Haushalt. Und wir wollen weiter wachsen (haben die Vögel und ich beschlossen und mit 3 von 5 Stimmen auch die Mehrheit). :rockon:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. s0nja

    s0nja novemberkind

    Dabei seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91074 Herzogenaurach
    hab auch grade erst gemerkt, dass es hier nen vorstellungsthread gibt :D

    also...

    das meiste steht schon im profil, aber fuer die faulen :zwinker: :

    ich heisse sonja, bin 20 und komm aus mittelfranken (region erlangen-höchstadt). ich studier englisch + franzoesisch und will realschullehrerin werden.
    meine wellis habe ich seit dem 13. november, sie heissen hägar und sweetie und wurden 2008 geboren.

    als ich ein kind war hatten wir insgesamt 3 wellensittiche, die aber meiner meinung nach nicht artgerecht gehalten wurden... viel zu kleiner kaefig, keine abwechslung, kaum freiflug und teilweise auch einzelhaltung.
    das mach ich jetzt natuerlich besser :D deswegen war fuer mich klar: kein einzelvogel und jeden tag freiflug, wenns geht.

    joa, ich denk das war das wichtigste :~
     
  22. Mondkind79

    Mondkind79 Mitglied

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo:0-

    Ich heiße Sabrina bin 29 Jahre Jung und komme aus Hamburg.
    Wellis hatten wir eigendlich so lange ich denken kann, aber immer mehrere nie einzeln.
    Wir(meine Schwester und ich) haben 4 Wellis auch liebevoll wilde Hühner genannt, ein reine Männer WG:D .
    Dazu noch 3 Zebrafinken, liebevoll kleine Hupen genannt.
    Und zu aller freude ist unser Vater gerade dabei eine Voliere für unsere Wilden Hühner zu bauen.
    Also falls jemand tipps hat immer her damit auch zur Einrichtung und so.
    Auf dem Ava sid die Zebrafinken zu sehen^^
     
Thema: ...***Wir User im Wellensittichforum***...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. wellensittich forum

    ,
  3. Wellensittichforum ravensburg

Die Seite wird geladen...

...***Wir User im Wellensittichforum***... - Ähnliche Themen

  1. Frage an User mit Wissen über physikalisch - chemische Vorgänge:

    Frage an User mit Wissen über physikalisch - chemische Vorgänge:: Habe eine 20 Quadratmeter große Bitumendachpappen - Dachfläche. Davon wird das Regenwasser in eine Tonne geleitet. Die Tonne hat einen Überlauf...
  2. User Vorstellung

    User Vorstellung: öhm *sry ich bin neu hier und habe mich schon wie wild durch das forum geklickt. leider kann ich hier nichts finden, wo sich neue user...
  3. Welcher Kleinpapagei oder Sittich passt zum User Freefloh?

    Welcher Kleinpapagei oder Sittich passt zum User Freefloh?: Da das alte Thema geschlossen wurde, möchte ich an dieser Stelle gerne weiterschreiben - ohne Streit, wenn es bitte möglich ist. Sonst wird das...
  4. Nachricht an alle User

    Nachricht an alle User: Lieber User, besucht bitte die Quasselecke. Es wird gewählt. :jaaa: Viele Grüße, Baxter Stockman
  5. Wo sind die wertvollen User geblieben

    Wo sind die wertvollen User geblieben: Hallo zusammen in letzter Zeit ging es ja mal hoch und her hier bei den Grauen. Als ich mich vor sechs Jahren hier angemeldet habe, gab es so...