Wir züchten seit 35 Jahren Kanarien

Diskutiere Wir züchten seit 35 Jahren Kanarien im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; als eigenes Thema abgetrennt von hier Warum eigentlich trennen? wenn es Zoff gibt merkst Du das früh genug, und wenn sie Eier legen dann tauscht...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Vit1, 04.05.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.05.2021
    Vit1

    Vit1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    als eigenes Thema abgetrennt von hier

    Wir züchten seit 35 Jahren Kanarien, natürlich trennt man Hähne ausserhalb der Brutzeit von den Hennen.unsere können sich da nicht sehen aber hören... Kanarien sind in der Wildnis Einzelgänger, nur weil ein.. vermutlich Tierschützer der keine Ahnung hatte, behauptet man müsse alle Vögel Paarweise halten, das ! ist Quatsch und nur unter Papageien /artigen üblich.. Ein guter Hahn, einmal zur Zucht angesetzt wird die Henne immer wieder treten/begatten , Deshalb trennt man sie nach der Brutzeit wieder..
     
    Charlotte7123 gefällt das.
  2. Vit1

    Vit1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kann man schon, an der Körperhaltung und am Kopf... Die Hähne sträuben ihre Kopffedern wenn man an den Käfig tritt, Hennen hocken meist auf der Stange , während die Hähne hochgereckt auf ihren Beinen stehen...
     
  3. #3 Gast 20000, 05.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.660
    Zustimmungen:
    1.086
    Na, das würde ich dann beim DKB veröffentlichen. Kein Anblasen mehr, nur gucken ob der Vogel die Kopffedern sträubt. :bier: Apropo...und wie verfahren wir bei Haubenkanarien...Gloster?
    Gruß
     
    Juno und SamantaJosefine gefällt das.
  4. Vit1

    Vit1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    DNA Test gibt es für 7.50.. findest du bei Google..
     
  5. Vit1

    Vit1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Wenn man seine Vögel kennt und die nicht nur beachtet wenn sie singen oder in der Brut sind.. geht das.. jedes Tier hat seinen eigenen Charakter und eigenes Verhalten.. Wieso sollte ich das irgendeinem Bund erzählen .. jeder Züchter hat seine Variante wie er das Geschlecht bestimmt.. wobei ich nicht denke das der Vögel versucht zu singen.. vor der Jugendmauer lernen sie erst Mal rufen .. jetzt nicht mit den Bettellauten verwechseln.. ist wie bei Babys .. sie können auch nicht von heut auf morgen sprechen und Mama Papa sagen.. Haubenvögel ? Kleiner Witzbold.. wie gesagt.. es gibt genügend Arten wie man es erkennt.. denken sie wirklich jeder Züchter gibt seine Geheimnisse Preis ? Außerdem halte ich von "Hobbyzüchter" gar nichts.. sie lassen die Vögel brüten ohne jede Ahnung.. und dann stellen sie solche Fragen.. na dann Prost , gehen sie mit ihren Smileys ein trinken..
     
  6. #6 Gast 20000, 05.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.660
    Zustimmungen:
    1.086
    Jetzt mal im Ernst...welche Züchter haben da Geheimnisse?
    Alle verfahren eigentlich nach dem gleichen Schema, bis auf die, die nen Pendel benutzen, oder sonst vielleicht andere Arten von Esoterik einsetzen.
    Schließlich können auch Weibchen das Kopfgefieder sträuben..natürlich bis auf die Haubenvögel...:zwinker:
    Gruß
     
    Juno und SamantaJosefine gefällt das.
  7. Zar 1

    Zar 1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Vitalij.. hör auf die Kinder zu ärgern.. hier hat definitiv keiner wirklich Ahnung.. bin gerade 8n der Zuchtanlage.. da sträuben sich aber jetzt meine Haare 35 Paare und bei 22 sind geschlüpfte Küken.. also vergeuden deine Zeit nicht in einem Kinderforum.. bei Hobbyzufallküken .. außerdem fangen Hähne erst nach der Jugendmauer ernsthaften zu üben da hat der 20000er schon Recht... Mit 6 Wochen sind die noch gar nicht richtig futterfest
     
  8. #8 Karin G., 05.05.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.481
    Zustimmungen:
    1.694
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    Doppelaccounts verstossen gegen die Forenregel!

    so was brauchen wir hier auch nicht! :+klugsche
     
    andreadc, ulrike lehnert, Juno und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Wir züchten seit 35 Jahren Kanarien

Die Seite wird geladen...

Wir züchten seit 35 Jahren Kanarien - Ähnliche Themen

  1. Haben wir schon eine Zählung für Nachzuchten?

    Haben wir schon eine Zählung für Nachzuchten?: Siehe Titel, wenn nicht, dann hier meine ersten beiden Kleinkinder: [IMG] [IMG] [IMG] Bild 1 und 3 sind die selben Tierchen.
  2. Wir (Nymphensittiche) suchen DRINGEND ein neues Zuhause

    Wir (Nymphensittiche) suchen DRINGEND ein neues Zuhause: Da wir auf der Seite unseres kleinen Tierschutzvereins (Tierschutz im Kiez e.V.) sowie in zahlreichen Vermittlungsgruppen leider keinen Erfolg...
  3. AZ-Jahreshauptversammlung wird auf September verschoben.

    AZ-Jahreshauptversammlung wird auf September verschoben.: Die AZ-Jahreshauptversammlung wird auf September verschoben. Der wegen der Corona-Krise abgesagte Termin im April 2020 musste leider nochmals...
  4. Wird es vielleicht doch was…?

    Wird es vielleicht doch was…?: Hallo ihr alle, …. Manchmal passiert laaaaaange Zeit nichts, und dann auf einmal sehr viel. So gerade bei mir…. Gestern ist bei uns in der Nähe...
  5. Könnte das ein Rohrschwirrl sein?

    Könnte das ein Rohrschwirrl sein?: Guten Morgen! Wurde von einem Bekannten als Rohrschwirrl identifiziert. Kann jemand dem zustimmen und falls nicht, was könnte das für ein Vogel...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.