wird jungvogel gepickt?

Diskutiere wird jungvogel gepickt? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo, als ich heut ins nest geschaut hab, hab ich gesehen, dass fenris überall am körper kleine wunden und blutergüsse hat. erst dachte ich,...

  1. theres

    theres Guest

    hallo,
    als ich heut ins nest geschaut hab, hab ich gesehen, dass fenris überall am körper kleine wunden und blutergüsse hat.
    erst dachte ich, das käme von den federkielen des grösseren, aber dazu sind sie nicht hart genug.
    picken ihn vielleicht die eltern oder der andere kleine?
    was soll ich denn machen?
    er ist auch im vergleich kleiner als der andere im gleichen alter (heute 8 tage und der ring ist immer viel zu gross)
    er wird aber gefüttert (zwar weniger als draupnir aber doch) und er ist auch warm?

    bin mal wieder bisserl verzweifelt mit den kleinen...

    hab ein bild angehängt, ich hoffe ihr könnt was erkennen.

    danke schon mal
    theres
     

    Anhänge:

    • 50.jpg
      Dateigröße:
      22,8 KB
      Aufrufe:
      141
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Theres :0-

    Das die eltern Kücken rupfen kommt bei Nympfen öfters vor. Das sie ihn picken oder aus dem Nest schmeisen habe ich hier nur 1 oder 2x gehört. Aber so wie Du es beschreibst denke ich schon das es die Eltern sind.



    Handaufzuchtfutter]Hier ein ähnlicher Fall[/URL] . Da steht auch beschrieben wie Petra eine Wärmebox baute.
     
  4. theres

    theres Guest

    ist das eher rupfen oder picken, was ihr da (hoffentlich) am foto seht?
    irgendwie sieht es aus, wie ein mensch mit heftiger neurodermitis... kommt optisch wirklich gut hin.

    er wird auch noch gewärmt und ist ganz nah am brüderchen dran...
    sollt ich ihn trotzdem rausnehmen.
    rotlichtlampe und aufzuchtfutter hab ich ja mittlerweile aber ich will eben nix überstürzen, vonwegen fehlprägung usw...
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Keine Ahnung Theres, die gerupften Küken hier hatten nie so blutige Stellen.
    Wenn Du Zeit hast bleibe einfach mal neben den Nymphen, vielleicht kannst Du es ja beobachten.
    Aber auch rupfen ist auf die Dauer nicht gut.


    Sei bitte vorsichtig mit den Rotlicht (Abstand oder Tuch dazwischen). Wir hatten hier so vor 2 Monaten das ein Küken evtl. einen Sonnenbrand davon bekam. Besser wäre ein Elsteinstrahler.
     
  6. Lindi

    Lindi Guest

    Ich tippe auf Picken, Nympheneltern können ab und an ganz schön gemein sein 8o

    Gerupfte Küken bluten eigentlich nicht...

    Du mußt den Kleinen auf jeden Fall sofort von den Eltern trennen und ggf. per Hand aufziehen. Heidi hat Dir ja schon einen Links gegeben, wo alles wichtige drin steht. Wichtig ist, daß das Küken gut warm gehalten wird und entsprechend oft gefüttert. wie alt ist es jetzt?

    Mit der Fehlprägung hast Du natürlich recht, aber da es ja ständig mit anderen Nymphen zusammen ist, sollte es bei der Reintegration keine Probleme geben. Du mußt Dich halt rechtzeitig von dem Küken zurückziehen ;)
    Und besser als ein zerpicktes Küken ist das allemal :(
     
  7. theres

    theres Guest

    der kleine ist heute 8 tage alt...

    hab grad noch mal geschaut, der andere hat keinen kratzer...

    kann es eventuell sein, dass sich die eltern im nest gezofft haben und das junge dabei kratzer von den krallen abbekommen hat?
    wie lang soll ich mit dem rausnehmen warten...

    hab jetzt die tür vom kasten offen, aber nu gehen die eltern nimmer rein....
     
  8. Lindi

    Lindi Guest

    Tja, gute Frage...

    hast Du heute Gelegenheit, das Geschehen zu beobachten? Denn wirst Du sicher schnell rausfinden, ob es gepickt wird oder nicht, denn solche Küken quieken ganz jämmerlich :(
    Wenn die Eltern die offene Tür erst einmal stört, werden sie sich schnell daran gewöhnen. Vielleicht kannst Du es so richten, daß ihr alle zufrieden seid :?

    Vielleicht ist ja wirklich nur ein einmaliger "Unfall" passiert, und die ELtern machen sonst gar nichts. Ich denke, Du kannst schon ncoh einen Tag warten.

    Ein 8 Tage altes küken von Hand aufzuziehen, ist nicht unmöglich, allerdings solltest Du Dich wegen der Abstände der Fütterung (falls es soweit kommt), lieber an Piper oder Piwi100 wenden, die kennen sich da bestens aus.
     
  9. theres

    theres Guest

    die eltern gehn bei offener tür nicht rein, der grössere braucht eh nicht mehr gehudert zu werden und der kleine zittert am ganzen körper....
    leute ich sag euch, wenn ich das gewusst hätte, hätt ich ihnen 2 falsche eier reingepackt...

    aber wo sie nun mal da sind, komm ich aus dem sorgenmachen gar nimmer raus, vor allem weil das für mich das erste mal ist...

    tut mir leid, sollte ich euch schon nerven, aber ich hab einfach angst irgendwas falsch zu machen...

    eines steht fest, wenn der kleine (und ich :) ) das ganze überleben, geb ich ihn nieeeeeeeeeeeeee her....
     
  10. Lindi

    Lindi Guest

    Jaaa, da soll ncoh einer sagen, Nymphenzucht ist einfach und geht von alleine :k

    ich kann Deine Gedanken gut nachvollziehen, nachdem mir ein Küken in der Hand verstorben ist. Das macht man emotional nicht lange mit - ich jedenfalls nicht. Also Plastikeier!

    Schau mal, was heute passiert. Sollte das Küken aber nicht gehudert werden, mußt Du auf jeden Fall eingreifen, sonst kann es schnell an Unterkühlung sterben. Der von Heidi beschriebene Ellsteinstrahler ist da sicher das MIttel der Wahl, solltest Du keinen bekommen, tut es auch eine Rotlichtlampe - aber Vorsicht mit dem Abstand.
     
  11. theres

    theres Guest

    ist es denn möglich dass ich das kleine jetzt erst mal rausnehme und es gut untergebracht mit handaufzucht versuche und es zB nach 2 tagen wieder reinsetzt oder nehmen die eltern das kleine nimmer an.

    es ist nämlich unmöglich länger zuzuschauen weil:
    1.) die eltern die offene tür nicht nehmen
    2.) die kleinen gefahr laufen dann aus dem nest zu fallen
    3.) wenn ich (habs grad versucht) ein stück pappe vor den eingang mache, damit eben keines rausfällt, ich das junge nicht mehr aus sicherer entfernung beobachten kann und
    4.) wenn ich in der voliere bleibe, die eltern überhaupt nicht reingehen
     
  12. theres

    theres Guest

    eine möglichkeit, die es ja gibt ist, dass der ältere, dem schon die krallen wachsen, durch das ständige aufeinander rumkrabbeln, die sitzen ja nie still, dem kleinen damit die kratzer zurfügt...
    aber das müssten dann ja andere auch schon beobachtet haben.
     
  13. Anton & Co

    Anton & Co Guest

    ohje

    Du kannst die Tür auch zumachen. Wenn die Eltern den Kleinen rupfen, dann hört man das deutlich, da die Kleinen recht laut vor Schmerzen quitschen. Unsere Mogli wurde auch von ihrem Papa am Kopf gerupft und hatte an den Stellen kleine Blutpünktchen.

    Dann noch eine Frage bzw. Anregung:
    Wenn Theres den Kleinen wirklich handaufziehen müßte, wäre es dann nicht sinnvoll den anderen mitrauszunehmen?

    Zum einen hat er einen zum Kuscheln und für die richtigen sozialen Bindungen und zum anderen könnte ich mir vorstellen, daß die Eltern ihre Agressionen sonst auch auf das andere Kücken richten.
     
  14. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es toll, dass du so denkst.
    Da dein Küken aber nicht vollständig isoliert (vielleicht zwei Wochen oder so) von seinem Schwarm aufwachsen muss, sozialen Kontakt zu anderen Nymphen pflegen kann, dürfte das mit der Fehlprägung gar nicht so schlimm werden.

    Ich habe im Juli 03 eines von Pipers Küken (vom ersten Tag per Hand aufgezogen, im Alter von knapp 6 Wochen übernommen. Dieser Nymph ist zwar zahm, kommt zum kuscheln und schmusen zu uns (nur wenn *sie* will), verhält sich aber sonst wie ein normaler Nymph und hat im Alter von drei Monaten schon einen Partner gefunden und *geheiratet*. Wohl, dass wir sie am Anfang wo sie bei uns war immer wieder zu den anderen zurücksetzen mussten,aber sie hat es dann igendwann( 2-3 Wochen) gelernt, nicht nur auf dem Menschen zu hocken.

    Ich wünsche euch viel Glück.:0-
     
  15. theres

    theres Guest

    ich kann mich nicht entscheiden...
    ich hab zwar heute schon sicherheitshalber das leere terrarium gereinigt und die temperatur und luftfeuchtigkeit getestet, ich werd aber die nächsten 14 tage auch hin und wieder mal aus dem haus müssen.... von wegen füttern usw... wie lang kann man ein 8 tage altes kücken längstens allein lassen?

    meint ihr nicht, die verletzungen könnten vom grösseren kommen und wenn es von seinen krallen ist, dass es dann keine gefahr ist...?

    wenn ich ihn für 2 tage rausnehme, wird er dann wieder von den eltern aufgenommen - ich komm einfach auf keinen grünen zweig....
     
  16. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Hallo!

    Habe zwar keine eigene Erfahrung mit Küken, aber das der andere das kleinere Küken verletzt hat glaube ich nicht. Dann müßte das überall so sein. Bei Bekannten habe ich solche Verletzungen noch nie gesehen.
    Soweit ich weiß mußt Du das Küken alle 2-3 Stunden füttern. Schreib doch mal Piper ne PN. Der hat schon Küken mit der Hand aufgezogen.
     
  17. Lindi

    Lindi Guest

    Daß die Verletzung von einem anderen Küken kommt, halte ich für sehr unwahrscheinlich.

    Hörst Du es denn schon mal richtig quiecken, als wenn es gepickt würde?
     
  18. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Unsere Küken sahen auch blutig aus , als sie vom Vater gerupft wurden, aber wir sind schnell dahinter gekommen , weil sie immer gequiekt haben , wenn er im kasten war. Du solltest erstmal klären wer von den Eltern pickt oder rupft.......... bei uns hat es geholfen , den Vater 2auszusperren" , sie wurden von der Mutter weiterversorgt und nach einigen Tagen konnten wir die Familie wieder zusammenführen.
    Lies mal die ganze geschichte hier:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=47758
     
  19. Lindi

    Lindi Guest

    Gibt es etwas Neues von dem Küki?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. theres

    theres Guest

    hallo zusammen...

    internet ging mal wieder nicht... :(

    also, die schrammen waren tatsächlich von den krallen vom älteren, is zwar komisch, dass das sonst keiner kennt.

    die kratzer sind auch schon besser geworden, und es is nix neues dazugekommen. auch die eltern sind noch brav.

    wir haben nun die luftfeuchtigkeit raufgeschraub (heisst wir haben das nest bisserl nassgemacht) - hat der haut vom kleinen sichtlich gut getan.
    hier is nun wieder entwarnung ....

    danke für eure hilfe... beim nächsten vogelaua werd ich mich gleich wieder an auch wenden

    :0-

    hier noch ein beweisfoto:

    lg
    theres
     

    Anhänge:

  22. Lindi

    Lindi Guest

    Das habe ich tatsächlich noch nie gehört, aber passieren kann sicher alles mögliche :)

    Schön, daß es dem Kleinen wieder besser geht :)
     
Thema:

wird jungvogel gepickt?

Die Seite wird geladen...

wird jungvogel gepickt? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...
  2. Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.

    Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.: Hallo, wir suchen einen einsamen Katharinasittich, da unserer seinen Partner leider verloren hat. Möglichst aus Privat Besitz. Vielen Dank für...
  3. Wachtel wird von anderen gepickt

    Wachtel wird von anderen gepickt: Hi! Ich mache mir sehr geoße Sorgen um eine meiner Wachteln. Ich habe 5 Hennen und einen Hahn. Einer der Hennen wird von 2 anderen seit ca 2...
  4. Jungvogel jeden Abend auf Balkon

    Jungvogel jeden Abend auf Balkon: Hallo, Seit ca. 3 Wochen besucht ein Jungvogel (denke ich zumindest, alle Federn sind noch grau, er kann jedoch fliegen und ist relativ gross)...
  5. Rotkehlchen Jungvogel?

    Rotkehlchen Jungvogel?: Hallo, diesen Vogel fand ich in einem Waldgebiet in Südschweden im Juli 2017. Bei der Artbestimmung bin ich aber nicht so sicher. Viele Grüße,...