wisst ihr was er hat??? Gouldamadine schmatzt

Diskutiere wisst ihr was er hat??? Gouldamadine schmatzt im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo ihr alle, mein gouldamadinen hahn schmatzt seit tagen,zunächst vorallem nach dem Fressen, seit zwei tagen aber auch so. heute habe ich...

  1. modde

    modde Guest

    hallo ihr alle, mein gouldamadinen hahn schmatzt seit tagen,zunächst vorallem nach dem Fressen, seit zwei tagen aber auch so.
    heute habe ich beobachtet dass er viel ruhiger ist als sonst und gewürgt hat.
    wisst ihr was das sein könnte, hattet ihr schon ähnliche symptome?
    bitte um schnelle antwort, denn ich mach mir sorgen!!
    vielen dank im voraus, modder
    :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 die Mösch, 28. Juli 2008
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo modde,

    ich verschiebe Deinen Beitrag einmal in´s Krankheitenforum.
     
  4. modde

    modde Guest

    ok dankeschön, kenn mich hier noch nicht so gut aus.
    :~
     
  5. Titanic

    Titanic Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    N`abend.

    Schmatzen, würgen: Entweder Kropfentzündung, aber zu 98% Luftsackmilben.

    Auf zum Tierarzt, Ivomec 2-4 Wochen lang 1x pro Woche einen Tropfen in den Nacken des Vogels.
    Andere Vögel ggf. mitbehandeln, Einrichtungsgegenstände regelmäßig reinigen und Wasser täglich wechseln.

    Im Forum einfach suchen. 1.000fach diskutiert.
     
  6. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Wenn man beim TA ist, dann aber auch noch einen Kropfabstrich machen lassen für Deine angegebenen 2%, die keine Luftsackmilben sind, Titanic......;)

    Da fallen mir nämlich noch ein paar mehr Ursachen ein.....
    ..... und Diagnose kommt wohl weislich VOR der Behandlung!:+schimpf
     
  7. #6 charly18blue, 28. Juli 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    da gebe ich Monika Recht, auf jeden Fall einen Kropfabstrich machen lassen und u.a. frisch auf Trichomonaden untersuchen lassen. Für diese Symptome kommen einige Krankheiten infrage.

    Hier findest Du unsere Datenbank mit den vogelkundigen Tierärzten. Lies Dir auch die Kommentare zu den einzelnen Ärzten durch, falls vorhanden.

    Und halt uns bitte auf dem Laufenden wies dem Kleinen geht und was der Tierarzt sagt.

    Liebe Grüße Susanne
     
  8. modde

    modde Guest

    vielen dank euch allen!
    hab morgen einen termin um 14:15 mal schaun was der tierarzt sagt!
    ich halt euch auf dem laufenden!!

    lg modde
     
  9. modde

    modde Guest

    also ich war gestern mit meinen 2 wellis und den 2 goulds beim arzt.
    bei den goulds hat der ta gemeint, dass es recht sicher luftsackmilben sind.
    er hat ihnen was in den schnabel getropft.

    heute früh waren sie aber überhaupt nicht fit (augen verklebt und ganz schwer geatmet) mittlerweile sind sie wieder fitter, aber meines erachtens nicht so wie vorher...
    er meinte wenn das schmatzen besser wird dann muss ich in einer woche nochmal hin. gibt es nicht ein andres mittel, denn das ist wahnsinniger stress für sie im dem auto gewesen.und die behandlung auch!

    außerdem ist das schmatzen bis jetzt nicht besser, wisst ihr wie schnell so etwas weggeht?

    lg modde
     
  10. modde

    modde Guest

    achja... und er hat keinen kropfabstrich gemacht, was ich sehr komisch fand...
     
  11. #10 Andrea 62, 31. Juli 2008
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo modde,
    in den Schnabel getropft? Ich kenne LSM-Behandlung nur so, dass in den Nacken oder unter den Flügel getropft wird. Welches Mittel war das?
    Augen verklebt - das passt m.W. nach nach überhaupt nicht zu LSM. Entweder ist da zusätzlich noch was anderes im Busch oder es handelt sich nicht um LSM, sondern eher um die schon erwähnten Trichomonaden oder eine bakterielle Infektion. Der Kropfabstrich wäre wirklich wichtig gewesen.
    Ohne anständige Diagnose wird eben nur "im Trüben gefischt", leider.
    Bei LSM tritt Besserung bei richtiger Behandlung recht schnell ein, ich würde sagen, es müsste schon besser sein. Es sei denn, es liegen noch andere Erreger vor (bei starkem LSM-Befall kommt es oft zu weiteren Infektionen) oder die Ursache ist eben eine andere.
     
  12. modde

    modde Guest

    auf der rechnung steht nur "Behandlung gegen Schnabelräude/milbeninfektion" und rat zur kotuntersuchung...

    aber ich hab das gefühl dass ihnen erst schlechter seit dem tieraztbesuch geht, weil davor haben sie "nur" geschmatzt und jetzt liegt sie fast auf dem ast, die augen eher geschlossen als offen.dem hahn geht es besser als ihr, aber er ist heute auch apathisch. gestern sind sie noch durchs ganze zimmer geflogen und haben alles neugierig erkundet...

    woher bekommt dieses mittel? auch vom tierarzt?
    und was sind trichomonaden?

    danke für die schnelle antwort!
    lg modde
     
  13. #12 charly18blue, 31. Juli 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    bitte frag doch bei dem TA mal telefonisch nach, wie das Mittel gegen Luftsackmilben heißt. Im übrigen kenne ich dieses Schmatzen auch bei Trichomonadeninfektionen. Ich versteh nicht, wieso der TA keinen Abstrich gemacht hat :?. Trichomonaden kann man nur in einem frischen Abstrich feststellen. Es handelt sich hierbei um Geißeltierchen (Einzeller). Hier kannst Du mal nachlesen sowohl über Luftsackmilben als auch Trichomonaden.

    Ansonsten kann ich Dir nur raten, entweder vom TA noch einen Abstrich zu verlangen oder eine zweite Meinung von einem anderen Tierarzt einzuholen.

    Gute Besserung für die Beiden Goulds und halt uns auf dem Laufenden.

    Liebe Grüße Susanne
     
  14. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Mein Tipp: gehe zu jemanden anderes, hoffentlich hat er den Vogel nicht vergiftet!!!

    Hinterher hat er das Ivomec in den Schnabel getropft oder eine falsche Verdünnung gegeben..... das scheint mir riesiger Bullshit zu sein!!!!

    (Aber vielleicht gibt es ja auch eine "neue Methode" der Bahndlung???:?)
     
  15. Crissi

    Crissi Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Also neue Behandlungsmethode gibt es m.E. nach nicht bei LSM. Es wird immer noch die Spot on Methode verwendet, und eigentlich immer mit Ivo.
    Scheint mir eher mal wieder ein TA zu sein, der was Vögel angeht, nicht wirklich die Ahnung hat und eher uU verschlimmert statt bessert.

    Suche dir am besten einen anderen TA und vorallem, frage nach was er dem kleinen in den Schnabel getropft hat.

    Einen Link zu vogelkundigen TAs wurde ja schon mal gepostet.

    Gute Besserung dem kleinen.
     
  16. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Hallo!
    Also ich war ja auch total baff, als ich hörte, dass man Ivomec wohl auch in den Schnabel geben könne.
    Das fand ich aber nicht so toll und war froh, dass ich die Spot-on-Methode gewählt hatte.
    Mein TA hatte auch noch eine Spritze angeboten...

    Also falls er es noch nicht oft gemacht hat, könnte es schon eine falsche Dosierung sein.
    Frage sicherheitshalber nach der Dosierung.

    Meine Lieblinge waren nach der Ivomec-Behandlung ca. 1/2 Stunde etwas "platt", dann wieder OK.

    LG,
    Seriema
     
  17. modde

    modde Guest

    so also ich bins wieder. war bei dr. schramm in erlangen, er steht auch in der liste. vielleicht hab ich es auch falsch gesehen, das ging sehr schnell.
    aber trotzdem vielen dank für die tips!

    dem hahn geht es inzwischen wieder sehr gut nur meiner henne leider nicht!
    ich vermute dass sie unter legenot leidet.
    sie sitzt, wohl eher liegt auf der stange und lässt die flügel sehr weit runterhängen.
    und sie wirkt sehr schwach. auch die atmung fällt ihr sehr schwer!
    sie sitzt jetzt schon seit stunden so und quält sich.
    ich hab das zimmer geheizt, hab sie unter die infrarotlampe gesetzt und mit wasser sprüh ich damit sich die luftfeuchtigkeit verbessert.
    außerdem hab ich ein bisschen pflanzenöl auf ihre kloake (den tipp hab ich von dieser seite).
    aber es kommt nichts.
    hättet ihr noch eine idee was ich machen könnte?
    mfg modde
     
  18. #17 charly18blue, 31. Juli 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Ja schnellstens zum Tierarzt gehen. Ein Vogel mit Legenot ist in einem lebensbedrohlichen Zustand und hat schlimme Schmerzen. Versuch jetzt gleich noch den Tierarzt zu erreichen, sonst befürchte ich, dass es die Kleine nicht überlebt. Alles Gute für die Kleine, ich drücke die Daumen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  19. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Klick hier da steht viel zur Legenot und den Maßnahmen, aber wie kommst Du denn jetzt darauf?

    Gabe es Anzeichen, hat sie ein Nestgebaut? Schon gestern ein Ei gelegt?......?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. modde

    modde Guest

    also, ich hab gestern nacht bei der notfall nummer meines tierarztes angerufen, da ging eine sprechstunden hilfe dran. sie meinte man könnte nachts nur noch röntgen aber nicht mehr operieren oder so.
    hab mich dafür entschieden sie bei mir zu lassen und hab die nacht über abgewartet. heute früh ging es ihr wieder besser und als ich grad eben heimgekommen bin hab ich plötlich ein ei in einer holzschachtel in meinem zimmer gefunden. die vermutung war also richtig.
    sieist erschöpft aber ansonsten wohlauf.
    meint ihr es kommen noch mehr eier? wie soll ich jetzt weiterverfahren?
    das ei einfach da liegen lassen?
    weil sie scheinen nicht sehr interessiert daran.
    ich habe sie in letzter zeit öfter mal beobachtet dass sie in diese holzkiste reingehen, aber es waren keine anzeichen von nestbau und es befindet sich auch jetzt kein nistmaterial dadrin.(es war auch nicht geplant dass sie brüten und schon gar nicht dort!)
    wisst ihr was ich ihr noch gutes tun kann?

    lg modde
     
  22. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo modde,
    zur Brut/Brutablauf/Brutverhinderung bei Goulda frage doch am besten auch hier mal nach.
     
Thema: wisst ihr was er hat??? Gouldamadine schmatzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kropfentzündung bei gouldamadine

    ,
  2. gouldamadine würgt