Wo anfangen?

Diskutiere Wo anfangen? im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ja das hat sie ganz toll hingekriegt. Da könnte man glatt neidisch werden. Danke daß du meinst daß es bei uns auch schon ganz gut klappt. Bis...

  1. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ja das hat sie ganz toll hingekriegt. Da könnte man glatt neidisch werden.

    Danke daß du meinst daß es bei uns auch schon ganz gut klappt. Bis vor einer Stunde war ich auch noch der Meinung. Ts hat wieder super geklappt und auch Gogo hat sich schon 3mal rangetraut. :D

    Aber vor ner halben Stunde hat sich Lora tierisch erschrocken weil sie beim spielen was umgerissen hat. Daraufhin ist sie hochgeflogen (was ja auch natürlich ist) aber wo jetzt laden??? Tja die kam ihr wohl die 2,20 m hohe Yuccapalme sehr gelegen.

    Wenn sie die nur zum Laden benutzen würde wär das ja nicht so schlimm, aber sie muß ja wie wild in dem Teil rumhacken und schöne große Stückchen rausreißen. 0l 0l 0l
    Die arme Palme und außerdem sind die giftig für Graue (hab ich mal gelesen).

    Das sind 2 gute Gründe um sie da rauszuholen. Aber WIE :?

    Ich dachte mir daß ich sie mit dem TS ein wenig ablenken könnte und mit den Leckerlies auf meinen Arm holen könnte.
    Naja TS hat geklappt, Arm natürlich nicht.

    Zwischendurch machte sie Anstalten zum losfliegen also hab ich ihr Platz gemacht aber sie wollte dann lieber wieder die Palme zerhacken. 8(

    Sie kam auch schon den Stamm etwas runter. :) Click und Leckerlies. Als sie aber irgendwann (nach ca. ner halben Stunde wieder ganz hochgeklettert war und sich wieder an den Blättern gütlich tat, dachte ich mir so: jetzt muß was passieren.

    Also hab ich mit einen 30cm langen Stock genommen und versucht ihr unter den Bauch zu halten. Mit Geschrei ging ein Fuß rauf. (hab ihr aber nicht weh getan, sie fand es nur nicht toll das sie da raus sollte) Click Leckerlie. Geflatter, zweiter Fuß rauf (sehr wackelige Angelegenheit) dann hab ich sie Richtung Käfig gebracht und den Rest ist sie dan von alleine geflogen. Click und Leckerlie.
    Puh das war echt anstrengend.

    Ich hoffe ich hab mich halbwegs richtig verhalten. :?
    Kannst du mir Tipps geben wie ich mit so einer Situation umgehen kann, falls sie nochmal irgendwo landet und sich selbst nicht zurück traut oder der Ort einfach zu gefährlcih für einen Grauen ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Ann Castro, 8. Januar 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Keine Panik, insofern sie nicht gerade mit Pflanzenschutzmittel besprüht ist, sind Yuccas völlig ungifitig. Und selbst ziemlich abgefressen erholen sie sich (ich meine die Pflanze) wieder ganz gut. Dauert nur ein bisschen.

    Es ist ja ganz gut gelaufen. MAl ne dumme Frage - warum hast Du die Yucca nicht einfach geschüttelt? Fast jeder Vogel (bei den besonders hartnäckigen, muss man manchmal richtig feste schütteln) fliegt dann aus dem Ding raus und er wrid es nciht auf Dich beziehen.

    Andererseits, hast Du ihr jetzt ruck-zuck beigebraacht, wie man auf ein Stöckchen steigt - und das unter Panik. Dafür hast Du m.E. ein Jackpot verdient :D

    Diese Übung könntest Du beim nächsten Mal fortsetzen. Als Zwischenschritt zum auf-den-Arm-steigen üben.

    LG,

    Ann.
     
  4. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Okay - *beruhigt aufatmen* - danke.

    Ich hatte schon Angst daß ich alles versaut hab.
    Deshalb hab ich auch nicht an der Palme geschüttelt, aus Angst daß sie dann gar kein Vertrauen mehr zu mir hat.

    Ich glaub so schlimm fand sie es im nachhinein auch nicht. Wir haben nämlich schon wieder mit dem TS geübt. Es klappt noch. Puh *Schweiß von der Stirn wisch*

    Jetzt lass ich die beiden weiter spielen und versuche selbst zu lernen. Die zwei lenken mich nämlich schon den ganzen Tag ab.
    Tsk ;)
     
  5. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Neuigkeiten!

    Es wird immer besser.
    Nachdem Gogo mich fast 3 Tage lang vera... hat und immer so tat als ob er es nocht nicht gerafft hat. So nach dem Motto: "*Augenklimper* Ich weiß gar nicht was du mit dem TS von mir willst. Laß uns lieber den Cklick konditionieren."

    Kleines gerissenes Kerlchen! Ich hab mir dann so gedacht: die Schonzeit ist jetzt auch für ihn vorbei, jetzt gibts nur noch Leckerlie mit TS.

    Gesagt, getan. Ich fange mit Lora an und es klappt mit ihr sicher in der Nähe des Kopfes und wenn der Stick hinter ihr ist :) *gaaanzstolzsei*

    Also halte ich Gogo den TS hin und er beißt rein :D *freudejubel* Click und gleichzeitig kriegt er von Lora eins mit dem Schnabel verpaßt. Alte Zicke! Sie wollte bestimmt nicht das er auch in den TS beißt. Also hab ich versucht an ihr vorbei zukommen um Gogo seinen verdienten Jackpot zugeben. Hat auch geklappt :) . Naja jedenfalls hat sich Gogo nicht von Lora beirren lassen und beißt jetzt munter in den TS. *freu*

    Lg Heike.
     
  6. Eilika

    Eilika Guest

    HEy, das ist doch spitze! Ab jetzt schön konsequent bleiben, sonst trainieren sie dich, und das wollen wir ja nciht:D :D .
     
  7. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Schon blöd, wenn die Vögel einen erziehen.

    Das passiert aber auch den erfahreneren.

    Kameraschwenk in meine Wohnung heute Morgen:

    Flugübungen: Ziel: jedes Tier soll kommen wenn es gerufen wird - und nur dann.

    "Lily komm", wunderbar, Lily kommt, c/t

    "Hector komm", <hmm>, Lily kommt, blockiert Hector den Platz, der darauf hin nicht kommen kann, obwohl er in Abflughaltung am Ast hängt. Lily kommentarlos weggesetzt, Hector kommt, c/t

    "Pablo komm", <seufz>, Lily kommt, blockiert Pablo den Platz, der ohnehin eher zögerlich auf der Kommodenkante hockt - dort gibt es nämlich eine Schale mit Nüssen, Lily wird ignoriert, da Wegsetzten ja auch Aufmerksamkeit ist, ausserdem habe ich zwei Arme, Pablo bekommt einfach den anderen Arm geboten, "Pablo komm", <schrei>,Lily fängt an ihr ganzes Repertoir abzuspulen, Flügelchen gaaanz hoch heben, "kuckuck, Kuckuckuckuckuuuuuk,....." bis ich anfange zu lachen und sie doch ihr Leckerchen bekommt ....wer sich halt so anstrengt...........

    Bin dann Einkaufen gegangen......


    LG,

    Ann.
     
  8. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    :D Ich kringel mich hier vor lachen. Deine Lily ist je ne ganz geschickte. ;)
    Jaja die lieben kleinen.

    Die haben es echt drauf uns ihren Willen auszuzwängen. ;)
    Ich hab da letztens was über Hunde gelesen, aber es läßt sich auch auf die Vögel anwenden.

    Ein Hinweis darauf daß dich dein Hund/Vogel im Griff hat: - wenn du auf dem Boden rumkriechst ohne daß du einen zuviel gesoffen hast.

    Ups ich liege jetzt öfters auf dem Boden, weil sich die Racker gerne unter dem Käfig aufhalten :? von wegen der höhste Platz wird immer gesucht. Da denken die gar nicht dran.

    Na jedenfalls kann ich so mit ihnen quatschen und sie kommen auch schon mal ein Stückchen auf uns zu. *freu* Aber es ist halt sooo interessant darunter. Und unsere neuer Freisitz (er ist heute endlich fertig geworden) wird nicht mal mit dem Bürzel angeschaut. :s
    Feiglinge!!!
     
  9. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Clickern hat gestern wieder toll geklappt. :)
    Aber jetzt mal ne andere Frage, ich weiß zwar nicht ob die hierher gehört aber Lily hat immer so tolle Ideen (Eilika und Angelthy natürlich auch).

    Wie gestern schon gesagt ist jetzt der Freisitz fertig *freu* aber die Geier interessieren sich nicht wirklich dafür. Stattdessen sitzen sie neben dem Käfig in einer Ecke oder unter dem Käfig und zerschreddern da Zeitungspapier. Weil wir wollten daß sie während des "Freiflugs" haha auch mal nach vorne kommen, haben wir die Zeitung dahin gelegt. Aber Fehlanzeige. Die beiden zerfetzen jetzt lieber den Teppich, besonders um die Räder des Käfigs herum muß er fein säuberlich entfernt werden 0l . Naja schlimm ist es nicht daß der Teppich dabei draufgeht, den haben wir ja extra unter den Käfig gelegt um den Dreck auf dieses 2x1m große Stück zu begrenzen.
    Was mich stört ist die Tatsache daß sich die zwei lieber allein da unten beschäfftigen :s
    Schade, dabei wollen wir doch auch mit ihnen die Zeit verbringen. :(

    Naja um die Zerstörungwut ein wenig einzudämmen hat Marc heut morgen ein Brett an die Seite getan so daß sie da nicht mehr unter den Käfig können. Tja das finden sie gar nicht gut. Jetzt hängen sie an der Seitenwand rum (Kopf nach unten) schauen auf das Brett und knurren wie ein Hund :D runter gehen sie aber nicht. Auf die Vorderseite gehen sie aber auch nicht (von dort könnten sie aber noch runter). ;)

    Aus Langeweile hat sich Lora wohl eben mal den Freistz angeschaut (der steht zum drangewöhnen genau neben dem Käfig). Naja was soll ich sagen? Mit Spielzeug können sie wohl nichts anfangen :( stattdessen knabbert sie an der Unterkonstruktion rum. Wie kann ich sie jetzt dazu bringen da rauf zu gehen und meinetwegen auch das ganze Spielzeug kaput zu machen (Graue lieben ja Spielzeug das sie zerstören können) aber eben nicht den ganzen Freistizt.
    Hat irgendjemand gute Ideen???
     
  10. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Also, wenn sei gerne unter dem Käfig rumhängen,könnte das ein Hinweis auf bruttrieb sein - dunkel und kuschelig. Wie alt sind sie? Normalerweise sitzen Papageien (ausser bei der Suche nach Bruthöhlen eben) gerne hoch.

    Kannst Du an den Spielbaum ein Futterbrettchen montieren, dass du mit super Leckerbissen bestücken kannst? Hattest Du mit ihnen die Schälchen Methode angewandt? Wenn ja könntest Du ja auch das bekannte Leckerlischälchen auf dieses Futterbrettchen stellen.

    Ansosnten kann es schon ein paar Tage dauern bis sie sich dran gewöhnt ahben.

    Das sie nicht so zahm sind, ist es für sie auch stressig eienn neuen Baum in Eurer Nähe zu erkunden.

    cih würde versuchen, den baum mit Leckerli bestückt neben den Käfig zu stellen. Gehen sie erst mal da drauf, kannst Du ihn stückchenweise vom Käfig abrücken, bis Ihr in dort habt wo ihr wollt.

    LG,

    Ann.
     
  11. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    He cool, das versuche ich doch gleich mal.

    Lora saß schon mal kurz drauf. Hab sie mit dem TS raufgelockt. Feeeeiiin. Großes Leckerlie. Aber knabbern ist halt schon toll. ;)

    Was die Nähe angeht: die suchen sie so langsam. *gaaanzdollfreu*

    Die beiden klettern jetzt gern auf den Monitor der neben dem Käfig steht (der wird aber nie benutzt) und genau daneben steht unsere Couch wo wir eben sitzen. *freu*

    Und noch was zum Nisten. Mach mich nicht schwach! Es sind doch Geschwister. (beide 8 Jahre alt) Das sie jeden Tag balzen (einmal morgen zwischen 8:30 und 9:00 Uhr und meist auch nochmal abends) fand ich bisher eher niedlich. Aber mir wurde gesagt das da nichts passieren kann wenn die keine Brutmöglichkeit haben. Na toll. Dann wird der Käfig untenrum abgeriegelt.
     
  12. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Nachtrag:

    Lora ist eben ca 3 Meter auf dem Boden langgegangen um zu Marc zu kommen (er lag nämlich auf dem Boden) :D
    Einfach nur cool.
     
  13. Eilika

    Eilika Guest

    es wird, es wird...
     
  14. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Brutmöglichkeit ist ein sehr weit zu fassender Begriff. Ich habe von einem Fall gehört wo Graue ein Sofa aushöhlten. Bis die Besitzer es überhaupt gemerkt hatten waren schon Eier drin....die wurden dann auch erfolgreich ausgebrütet....LOL

    und dass sie Geschwister sind ist völlig irrelevant.

    Schön, dass sie anfangen Vertrauen zu fassen - wird schon werden!!! ;)

    LG,

    Ann.
     
  15. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ja ist denn schon Ostern?
    Dann schauen wir gleich mal unter den Käfig, ob da nicht schon was versteckt ist 8o 8o 8o

    LG,
     
  16. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Also Eier haben wir zum Glück nicht gefunden.
    So richtig geclickert haben wir in den letzten zwei Tagen nicht, da unsere süßen krank geworden sind :( . Es wurde Aspergillose und als Auswirkung davon auch noch Polyurie festgestellt. :( .
    Die beiden waren gestern ganz schön schlapp und durch den Wind. Ich hoffe die Medikamente helfen.

    Kraft zum rumschreien hatte sie heute aber doch noch und deshalb haben wir mit dem Clicker das leisesein einwenig geübt.
    Also ich steh vor dem Käfig und unterhalte mich mit ihnen. Wenn sie so laut schreien dreh ich mich um und beachte sie nicht.
    Sind sie wieder leise c/t. Und ich spreche leise weiter mit ihnen. Ich lege auch meinen Finger auf die Lippen und "ssssssscht" nach einer Weile gint es c/t. Die Abstände in denen sie dann leise sind werden immer größer. :D

    Jetzt sind sie grad wieder laut, weil ich ja am PC sitze und nicht bei ihnen bin. Alte Schlawiner.
     
  17. Eilika

    Eilika Guest

    Aslo bei "ssssssch" sind meine Wellis auch ruhig, allerdings weil sie Angst vor dem Geräusch haben, klingt wohl wie das Fauchen eines Raubtieres für sie. Würd mich interessieren, ob das bei den Grauen auch sein könnte.
     
  18. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Oh. daß sie denken daß ich ein Raubtier bin möchte ich natürlich nicht. Mal horchen was Lily dazu sagt.
     
  19. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ich habe von jmd der früher Wildfänge importierte gehört, dass dieses Zischen sich wie eine Schlange anhören würde, und dass man es deshalbbei Papageien nicht verwenden sollte.

    Inwieweit, dies ein"hardwired" (verflixt, wie nennt man das in Deutsch???) Verhalten ist, statt erlernt, weiss ich nicht. Aber da die Tiere instinktiv auch auf Raubvögel, sehr eindeutig reagieren, obwohl sie dies nicht gelernt haben können, würde ich darauf verzcihten solche Geräusche zu machen.

    Dann doch besser ablenken und wenn sie ruhig sind loben.

    LG,

    Ann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Okay. Alles klar. Wird gemacht.
    Es war ja nicht meine Absicht sie zu erschrecken.
     
  22. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wie geht's den Kleinen heute?

    LG,

    ANn.
     
Thema:

Wo anfangen?

Die Seite wird geladen...

Wo anfangen? - Ähnliche Themen

  1. Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts

    Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts: Hallo und ein frohes neues Jahr in die Runde. Ich komme aus Leimen bei Heidelberg, bin viel draussen mit dem Hund unterwegs und sehe und höre so...
  2. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  3. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...
  4. Tauben Anfänger

    Tauben Anfänger: Hallo Ich habe seit gestern 4 Tauben. Ich habe sie von einen alten Taubenzüchter geschenkt bekommen. Leider habe ich vergessen ihn zu fragen wie...
  5. Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?

    Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?: Liebe Leute, erst mal danke für die Aufnahme. Ich bzw. wir interessieren uns sehr für die Katharinasittiche. Wir haben leider keine Erfahrung...