Wo bekomme ich eine Graue Dame her?

Diskutiere Wo bekomme ich eine Graue Dame her? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Das liegt warscheinlich auch am Preis, wenn ich dich richtig verstehe. Ich sehe immer wieder Anzeigen wie "suche Graupapagei handzahm geschenkt...

  1. svenson65

    svenson65 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barchfeld
    Nein, der Preis ist es nicht, Nala. Wir haben ja auch für die 3 Grauen in unserem Bestand einen reellen Preis gezahlt, und das auch gern.
    Viele der Inserate liest man häufig wiederkehrend, da weiß ich, daß was nicht stimmen kann. Es sind auch minimum 60% der Inserate für junge bzw. 1-2jährige Handaufzuchten geschaltet. Meine im Moment allein sitzende Henne ist 17, und sie weiß, was sie will. Einen Jungspund würde sie schwerlich akzeptieren. Einen 7jährigen Hahn hat sie schön gepflegt durch die Bude gejagt. Sicher haben wir damals auch zu optimistisch was falsch gemacht, das ist mir heute auch klar.
    Aber ein ca 13-20 Jahre alter Hahn ist wirklich nicht oft zu finden, wenn es nicht ein reiner Naturbrut- Zuchthahn sein soll, der die Nähe des Menschen so gut wie gar nicht gewöhnt ist, erst recht nicht von Kindern.
    Und meine 17jährige ist eben auch handzahm, verschmust und leider auch sehr auf mich bezogen (Frauchen darf nicht so recht in ihre Nähe.). Ein scheuer Zuchthahn käme sich dann auch zurückgesetzt vor, wenn wir uns trotz allen Zurückziehens und -nehmens doch mal mit der Henne beschäftigen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    da kann ich leider nicht schweigen...
    wie ist heutzutage so etwas noch moglich???
    vogel in gruppen tun und nicht testen lassen!!! auch nicht fur die wichtigsten todlichsten viren???!! und dann weiterverkaufen!

    ich bin skandalisiert. Wenn man kein geld hat fur testen, macht man das alleine und es kostest einen bruchteil von dem was der Ta nimmt.

    Habe bekannte die urlaubspensionen anbieten und auch da ist eine kondition: minimum testings. Mittlerweile verstehen die meisten; ohne tests keine pension....und akzeptieren es.

    Bitte boykottiert solche stellen die vogel ohne tests anbieten ob es zu partnerwahl fuhrt oder billigem verkauf.
    Das sollte es heute nicht mehr geben.

    Einen tropfen blut aus der kralle, einen q-tipp in die kehle, einen q-tipps in die kloake, auf den korper um den staub zu sammeln, ein bisschen kot, ein paar kleine federn aus der bauchstelle und ins labor schicken ...4 tests fur 85 dollars....

    wenn man mit vielen vogeln zu tun hat und kein geld, muss man es eben lernen alleine zu machen und nicht russische roulette spielen mit den vogeln.

    also finger weg von solchen stellen und protestieren.

    wunsche euch einen schonen tag
     
  4. SDexel

    SDexel Susa

    Dabei seit:
    7. Juli 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Allerseits! Das sehr moderne und großzügige Tierheim hat guten Ruf und guten Zulauf, weil die Tiere sich dann wirklich in Ruhe den Partner aus einer gegengeschlechtlichen Gruppe aussuchen können, selbst wenn es lange dauert. Abgegeben werden nur Paare oder eben dort Verpaarte. Deshalb stehen die vielen Papageien von dort auch nicht auf der Homepage. Wenn man seinen Vogel dort abgeben möchte, muss man schon Einiges untersuchen lassen und auch ein Röntgenbild von Lunge, Herz und Drüsenmagen beibringen. Aber alle möglichen Viren werden nicht getestet und ob das sein muss, ist auch hier im Forum und bei den spezialisierten Vogeltierärzten umstritten, zumal negative Tests auch nicht sicher sind. Da ich nicht so lange warten wollte und auch verunsichert war habe ich ja Karla/Karlchen gekauft, aber ob das gut war wird sich erst zeigen... Papageien sind ja eigentlich wählerisch. Bei einer privaten Partnervermittlung kann leider auch nicht jedes Risiko ausgeschlossen werden, so engmaschig kann man kaum untersuchen.
    Also kaufen wir ein Abgabetier, lassen es untersuchen und hoffen, dass sie sich mögen... Und leider klappt es oft nicht, ein häufiger Abgabegrund ist die gescheiterte Verpartnerung... Echt kompliziert...
    Mich würde noch interessieren, wie harmonisch es in Trios und Quartetts zugeht...
    Unser Vogelzimmer hat 9 Qm allerdings mit Dachschräge... Wenn ich nun zwei Hähne habe, würde ich vielleicht noch eine Dame dazu suchen oder die Männer gehen doch zur Partnerwahl...
     
  5. #24 charly18blue, 19. Dezember 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Danke Papugi, ich pflichte Dir in allen Punkten bei und weise nochmals auf diesen Threat hin - Ein neuer Papgei zieht ein bitte nicht ohne diese Tests. Alles andere ist fahrlässig.
     
  6. svenson65

    svenson65 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barchfeld
    Ich hab da in dieser Woche angerufen, und wurde recht barsch zurechtgestutzt. Ich habe ja noch ein Paar Graue, und in deren Voliere gibt es auch einen Brutstamm. Auf die Frage, ob bei meinen Papageien auch Brutmöglichkeiten hängen, hab ich der Dame gesagt "Ja, bei dem jungen vorhandenen Paar", für meine ältere Henne such ich ja einen Partner, der mit bei uns ins Wohnzimmer zieht, ohne Nistplatz. Das hat die gar nicht mehr interessiert, ich kam mir wie ein Verbrecher vor, weil meine beiden 7-jährigen brüten dürfen (nicht müssen), was ja irgendwie auch zu einem vollständigen, erfüllten Papageien- Leben gehört.
     
  7. #26 Lynette, 20. Dezember 2013
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2013
    Lynette

    Lynette Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hey charly18blue,

    kannst Du zu diesem Test auch einen ungefähren Preis nennen? Das variiert wahrscheinlich von vk Ta zu vk Ta ein wenig, aber im Großen und Ganzen wird es wohl überall in der selben Preisklasse liegen.

    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
     
  8. #27 charly18blue, 20. Dezember 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lynette,

    bei meinem vk TA kostet es etwas über 260 Euro.
     
  9. Lynette

    Lynette Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort, charly18blue.
     
  10. svenson65

    svenson65 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barchfeld
    Hallo liebe Lynette, hab vielleicht was für Dich gefunden, hast PN. :)
     
  11. Lynette

    Lynette Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    habe leider sehr sehr schlechte Neuigkeiten....

    Aus der Grauen Dame wird nix, da sich mein Papa partout dagegen sträubt einen 2. Grauen ins Haus zu holen.....
    Nun müssen wir also umdenken. Entweder geben wir unseren Charlie in private Hand ab, oder wir finden eine Möglichkeit, wo man ihn "parken" kann. Dieser Zeitraum würde sich aber über 4-5 Jahre erstrecken :traurig: Hört sich blöd an, bitte nicht falsch verstehen.

    Gibt es eine Möglichkeit, z. B. Auffangstation, wo man seinen Vogel auf diese Weise unterbringen kann?

    Vielleicht gab es hier im Forum ja shconmal einen ähnlichen Fall?!

    Ich bin dankbar für jede Hilfe.

     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    stimmt aber die gehen anders vor...kloppe, futterkontrolle...:))
    der der unterlegen ist...fangt rupfen an...
    meine nackte henne hat denhahn richtig verhauen und der dumme hat sich nicht gewehrt..musste die hexe von ihm trennen
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Lynette...
    es ist besser du verkaufst den vogel oder gibst ihn ab...
    ich habe es schon mal erlebt und gratis pension fur 6 graue angeboten weil die besitzerin in schwierigkeiten war...

    Ihre schwierigkeiten haben sich ausgepuppt als mogliche gefangnisstrafe usw..

    Dann sollte ich ihr die vogel verkaufen und ihre das geld schicken (sie fixierte den preis)....alles unmoglich sachen...sie wollte auch nach langerer zeit ein paar wiederhaben...also nach fast zwei jahren gratis pension usw...

    Ich hatte dagestanden wie eine richtige dumme...schliesslich habe ich die vogel ausgekauft.

    Nach 4 jahren, kann alles mogliche passieren und keine wird dir gratis pension fur 4 jahre anbieten..und wenn du die pension zahlen musst wurd es zu teuer....dann kannst du dir gleich ein paar graue kaufen...

    na und, der vogel und der mensch entwickeln in dieser zeit eine bundniss...

    denk bitte mal uber alle aspekte realistsich.

    ja..und noch was...der mensch der die gratispension dir eventuel bietet...der kann auch in 4 jahren mehrmals verschwinden...

    Du kannst aber den vogel verkaufen mit der option das wenn der neue besitzer ihn wieder verkaufen mochte, du als erste auf der liste der kaufer stehst...obwohl, das habe ich auch erlebt...es gibt dafur keine garantie.
     
  14. #33 Lynette, 23. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2015
    Lynette

    Lynette Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben ☺

    Es hat eine Weile gedauert, aber seit Dezember 2014 haben wir endlich eine Henne für unseren Charlie. Lilly ist 10 Jahre alt, von einem Züchter und hat ca vor einem 3/4 Jahr angefangen sich Brust und Nacken kahl zu rupfen.
    Bei der Eingangsuntersuchung (Vogel- und Reptilienpraxis in Karlsruhe) wurde keine Erkrankung festgestellt.

    Die Zusammenführung der beiden funktioniert bis jetzt auch super. Sie sucht des öfteren den Kontakt zu ihm und er lässt sie mittlerweile nicht mehr all zu sehr links liegen und beschäftigt sich auch hin und wieder mit ihr. Größeres Gezanke oder auch Streitigkeiten beim Futter gab es bis jetzt noch nicht.

    Vor einer Woche fing es allerdings an, dass sie nach jeder noch so kleinen Anstrengung zu japsen begann und kaum noch Luft bekam. Natürlich sind wir gleich mit ihr nach KA. Diagnose per Röntgenaufnahme: Aspergillose. Ihre Lunge ist zu 90% davon betroffen. Der Arzt gibt ihr eine Chance von 50%. Wir müssen sie jetzt täglich für 15 min in die Transportbox stecken, damit sie inhalieren kann. Damit scheint sie aber zum Glück keine Schwierigkeiten zu haben. (Lösung aus F10 und Imaverol)
    Zudem erhält sie jeden Tag eine Mischung aus Immunstimulanz, Metacam und V Fend mit Haferflocken und etwas Apfelmus vermengt. Das nimmt sie so auch ganz gut an.
    Der behandelnde Arzt hofft einen Rückgang des Befalls, sodass die verbliebenen Reste des Pilzes dann per Eingriff entnommen werden können.

    Ein Bekannter, der sich mit Greifvögeln auskennt, hat uns vor ein paar Tagen darüber informiert, dass die Krankheit sofort in vollem Maße ausbricht, sobald das F10 abgesetzt wird. Außerdem soll es stark leber- und nierenschädigend sein. Kann mir jemand dazu mehr sagen?

    Es gibt etliche Berichte über Aspergillose, aber vielleicht könnte ihr mir bzw. uns doch ein oder anderen Tipp geben, wie wir ihr helfen bzw.es ihr leichter machen können..
    .
     
  15. #34 Lynette, 23. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2015
    Lynette

    Lynette Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0

    Anhänge:

  16. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Sorry Lyette wenn ich mich wiederhole,
    vielleicht weisst es schon aber da ich immer den eindruck habe das dieser aspekt auf dem forum nicht sehr wichtig genommen wird, schreibe ich es noch mal...

    Bei aspergillose und beim vorbeugen ist vit A oder betacarotene ein "must" ...vogel dessen haupternahrung korner sind, auch wenn sie ein paar fruchte fressen, sind total in gefahr fur aspergillose und anderes..

    Wenn dazu noch eine hohe luftfeuchtigkeit gehalten wird mit einer kleinen vernachlassigung in hygiene, wachst der aspergillus glucklich in allen ecken und verstecken.


    Es ist nicht nur so : "vitamine hier oder vitamine da" eine opinion oder glauben aber ein physiologischer fakt.
    Bei mangel an Vitamine A verandern sich die schleimzellen der schleimhaut die das ganze innere der "schlauche" tapeziert. Der schleim verandert sich und schleimhaut wird anfallig fur bakterien, pilze, parasiten weil sie sich nicht wehren kann.

    Sogar manche gene konnen von der vit A an oder ausgemacht werden...

    Gegen aspergillose ist es also extrem wichtig das keine mangel, spezielan Vit A vorhanden sind...

    Was ich also bei einem ausbruch machen wurde ist ehrlich schauen woher der vogel seine Vit A (oder besser noch betacarotene, den vorlauferder vit A) bekommt und nicht auf die "anemischen" importierten fruchte und gemuse rechnen...

    Wenn es dich interessiert kann ich dir einige tipps geben woher man diese bekommen kann und wie man sie dem vogel anbieten konnte...
    schonen tag
    Celine
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Lynette

    Lynette Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Celine,
    danke für deine schnelle Antwort.
    Wenn Du mir eine PN (oder auch hier einen Post) mit mehr Infos schicken würdest, wäre ich Dir sehr dankbar!!
     
  19. #37 papugi, 24. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2015
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Lyette,
    ich antworte dir mal hier...du hast eine auswahl an moglichkeiten die alle reich an betacarotene sind und das immunsystem starken...

    Ich kaufe fur mich "wheat grass powder" (gekeimtes grun von getreide) ...nehme es mit fruchtsaft...
    die vogel bekommen es auf nudeln da alle gerne nudel fressen. Man muss am anfang wenig benutzen denn sie scheuen vor farben die sie nicht kennen. Manchmal mische ich die nudeln mit joghurt und dem puder.
    Sammy z.b liebt joghourt..da mische ich ihm ein wenig davon rein.

    links habe ich in deutsch nur als beispiel fur das puder gegoogelt denn wir haben hier ja andere sorten:
    Weizengrassaft - Heilen mit Vitalstoffen


    Startklar 1: Grüne Smoothies in 2 Minuten erklärt | Grüne Smoothies

    Weizengras

    Wie man das selber macht:
    im backofen niedrige temperatur getrocknet und in kaffemuhle zu puder gemacht...
    dann draufgestreut uber etwas was der vogel gerne frisst wie nudeln, reis etc

    wildes pflanzengrun wie von lowenzahn...frisch oder getrocknet
    grunes von karotten
    alle grune sprossen
    alles was tiefgrun ist: man sucht wie man es dem vogel schmackhaft macht.


    dann was tief orangefarben wie goji beeren ...bei dem hohen preis, muss man eine methode finden damit sie es fressen...(vielleicht eine paste daraus machen?)

    1-2 ml die woche rotes palmol (1-3 tropfen ist wohl genug)
    oder noch man kann in afrikanischen u. asiatischen laden die fruche von der roten palm finden in konservendosen.

    Sie wird fur so eine art gulasch benutzt. Man kann davon kleine spritzer einfrieren und danach mit etwas servieren das der vogel frisst oder lernt zu fressen.

    Auch, betacarotenkapsel konnen sehr gut dienen...mit einer nadel loch machen und 1-2 tropfen dem vogel geben.

    Das sind alles mittel die das immunsystem aufbauen...ja, und auch an bienenpollen
    ...und gelee royale (von bienen) und propolis um sie zu starken ..nur soll man davon wenig benutzen und nicht regular..nur als nottherapie...danach nur ab und zu.


    Man kann grunes puder selber machen wie oben beschrieben, man kann das getreide keimen bis es grun ist aber das ist zeitraubend ...besser im moment paar euro ausgeben dann kannst du deine zeit benutzen um es rauszufinden wie man es ihr servieren kann und sie daran gewohnen...
    Die nottherapie muss ja schnellsten anfangen wenn man ihr helfen will.

    Wenn fruhling, dann nicht verpassen lowenzahnblatter zu sammeln, zu trocknen und zu puder verarbeiten...

    hoffentlich ist das nicht zu viel fur dich...wunsche dir viel mut


    Celine
     
Thema:

Wo bekomme ich eine Graue Dame her?