Wo bleiben die Stare?

Diskutiere Wo bleiben die Stare? im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Hallo Allerseits, diese Tage habe ich im Fernsehen einen Tierfilm gesehen, in dem u.a. auch Stare gezeigt wurden. Und da fiel es mir ein: Ich...

  1. #1 die Mösch, 13.06.2004
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Allerseits,

    diese Tage habe ich im Fernsehen einen Tierfilm gesehen, in dem u.a. auch Stare gezeigt wurden.
    Und da fiel es mir ein: Ich habe dieses Jahr noch nicht einen einzigen Star bei uns hier in der Gartenanlage gesehen! Letztes Jahr waren etliche, die wohl auch ganz in der Nähe ihren Schlafbaum hatten.

    Dieses Jahr aber nicht ein einziges Tier?! Wie sieht es denn bei Euch in der Richtung aus?
     
  2. #2 Kanadagans, 14.06.2004
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Hier in Berlin alles beim Alten...
    Erste Junge gegen Ende zweiter Mai- Dekade flügge, dann Schwarmbildung, und jetzt die zweite Brut einiger Paare, wobei es dies Jahr nicht gar so viele Junge waren wie sonst. Vielleicht wegen kühlem Wetter !
    Schlimmer sieht es da bei den Schwalben aus... Mehl-, meine ich...
    Ein verhältnismäßig großer Brutplatz hier in Berlin- Tegel, der sonst immer um die 16 Nester aufwies, beherbergt heuer kaum 7 oder 8 Paare...
    Vielleicht eine kleine Rache der letztjährigen Hitze, oder auf dem Zugweg war was, so daß weniger Vögel zu uns fanden...

    Gruß, Andreas
     
  3. #3 Elke Goldstein, 14.06.2004
    Elke Goldstein

    Elke Goldstein Guest

    Meine im letzten Jahr in unserem Nistkasten geschlüpften Stare haben den Weg zu uns gefunden.Die erste Brut ist seit ca.14 Tagen ausgeflogen.
    Dass aber sehr wenig Stare dieses Jahr da sind ist mir allerdings aufgefallen.Aber auch Drosseln!
    Ich möchte gar nicht wissen,wo die geblieben sind...

    Grüße Elke
     
  4. #4 Dotterle, 14.06.2004
    Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.04.2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Ulrike,
    Du hast Recht, auch bei uns bisher keine Stare :(
    Viele Grüsse
    Barbara :0-
     
  5. Sibse

    Sibse Guest

    Hier Nähe Ingolstadt auch noch keine :(
    Aber ich hoffe mal, dass die hier noch auftauchen und Ende August meinen Kirschbaum abernten *g*

    Gruß
    Sibylle
     
  6. iskete

    iskete Guest

    Hallo Ulrike!

    Hier, in Berlin, habe ich in Diesen Jahr oft die Stare gesehen! ;) Auch Amseln, Spatzen, Elstern, Nebelkrähen, Ringeltauben u.a., die noch nicht gefährtet sind. :) Nur Mehlschwalben sind sehr wenig da geworden! :(
     
  7. #7 Munia maja, 14.06.2004
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.074
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Bayern
    Hallo Ulrike,

    hier im Mittelfränkischen wimmelt´s nur so von Staren. Zur Zeit suchen sie schon die Kirschbäume heim, die die ersten roten Früchte tragen...
    Ich muss täglich aufpassen, damit ich keinen anfahre, wenn mal wieder ein Schwarm unbedingt vor meinem Auto die Straße im Tiefflug überquert.
    Und Schwalben gibt´s ebenfalls in großen Zahlen. Vor 2 Tagen hat ein Landwirt mit mir über eine Fernsehsendung gesprochen, in der die Landwirtschaft als Hauptverursacher des Vogelrückgangs angeprangert wurde (Spatzen, Schwalben...). Er hat deshalb mal nachgezählt und sage und schreibe alleine im Stall 12 Schwalbenbrutpaare gezählt (da sind die, die an den Außenwänden brüten, noch nicht dabei)! Es sind die meisten Nester, die er jemals im Stall hatte. So ähnlich sieht´s hier bei vielen Landwirten aus.


    Hallo Danny,

    erstaunlicherweise fallen mir gerade dieses Jahr sehr viele Mehlschwalben auf. In den letzten Jahren waren es dagegen viel mehr Rauchschwalben...


    MfG,
    Steffi
     
  8. #8 Kanadagans, 15.06.2004
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Also natürliche Bestandsschwankungen... Interessant zu wissen !
    Wie sieht es denn mit dem Wetter bei euch im Frankenland aus ? Hier in Berlin lässt sich das ganze eher mäßig an, und da bei euch so viele beider Arten sind, und hier so wenige, könnte man beinahe meinen, sie wissen, das diesen Sommer hier oben nicht viel zu holen ist, und lassen es bleiben, bzw. brüten lieber ein Stück südlicher, wo es besser ist...
    Nachtigallen gibt es dies Jahr wieder gut viele, wogegen die Mauersegler etwas zurück stehen !

    Gruß, Andreas
     
  9. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ulrike, die Stare kamen bei uns Anfang Mai an – ich schätze, daß so ca. 2-4 Paare hier (südliches Randgebiet von Berlin) leben.

    Das Nest dieses Täubchens wurde am 17. Tag nach Beginn des Brütens von einer Nebelkrähe oder Elster geleert...

    Über dem Elsternnest gab es div. Auseinandersetzungen mit einer Nebelkrähe. Die Elstern errichteten nach ca. 3 Wochen ein neues Nest...

    Die Amseln sind sehr fleißig! Im Umfeld sind ca. 4 Amselmännchen zu hören.

    Nachtigallen sind aus 3 Richtungen zu hören – seit Beginn der Baumblüte. Wunderschön!
     

    Anhänge:

  10. Sibse

    Sibse Guest

    Amseln sind hier dieses Jahr reichlich, allein bei uns am Haus brüten 3 Paare. Spatzen, Blau- und Kohlmeisen haben wir auch jede Menge. Grünfinken sind dieses Jahr auch wieder einige mehr. Im Gegensatz zum letzten Jahr haben wir diesmal mehrere Paare Mehlschwalben (war letztes Jahr kein einziges). Heute morgen hat mich fast ein Buntspecht umgenietet, als er um die große Tanne bei mir im Garten zischte - man hab' ich einen Schreck bekommen *lol*
    Was fällt mir spontan noch ein.... *grübel*..... Ach so, wenn ich mich nicht grob verguckt habe, dann sind hier noch Buchfinken unterwegs. Die waren leider etwas weit weg, und bis ich das Fernglas zur Hand hatte, saßen sie so unglücklich im Baum, dass ich sie nicht genau erkennen konnte.
    Was hier noch so rumfliegt, habe ich noch nicht so ganz "im Blick", aber ich arbeite dran ;)

    Nur: Eben noch keine Stare dieses Jahr :(
     
  11. iskete

    iskete Guest

    Hallo Gisela!

    Ringeltauben sind kein Täubchen wie Diamanttäubchen (deutlich viel kleiner als ihr), sondern eine große Taube, also größer als Hausstaube, bzw. viel größer als Türkentaube. Sie ist "Riesentaube" Europas!
     
  12. #12 Munia maja, 17.06.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.074
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Bayern
    Hallo Andreas,


    das Wetter ist eigentlich ganz gut. Im April war es zu warm, in den letzten Wochen ist es z.T. ein wenig zu kühl gewesen. Für die Vegetation aber ideal - sie wächst und gedeiht. Wir haben hier oft ein bisschen weniger Regen, als der Wetterdienst normalerweise ankündigt. Letztes Jahr war das fatal (fast genauso schlimm wie in Ostdeutschland), diese Jahr ist es ideal - auch für die Vogelwelt.
    Als ich vor kurzem bei der großen Vogelzählaktion des NABU mitgemacht habe, konnte ich fast nicht glauben, was ich alles nur in unserem Garten in einem Neubaugebiet gesehen habe: neben den üblichen Gartenbewohnern wie Amseln, Grünfinken, Blau- und Kohlmeisen, Spatzen, Staren, Rotschwänze, Elstern, eine Saatkrähe auch ein Rotkehlchen, drei Stieglitze, einen Zaunkönig, ein paar Türkentauben, eine Rauchschwalbe, irgendwelche Ammern...
    Ich kann also nicht klagen!

    MfG,
    Steffi
     
  13. #13 Kanadagans, 17.06.2004
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Danke !
    Jetzt, wo es erwähnt wird, Stieglitze gibt es heuer auch recht viele. Und nachdem wir 2002 Kernbeißer hatten, dieses Jahr auch erstmals von denen ein Brutpaar bei uns ( seit 22 Jahren). 2 Paare Klappergrasmücken haben wir auch, und erfreulicherweise auch wieder die Gartenrotschwänze. Den Hahn sehe ich immer bei seiner Ansitzjagd, sehr schöne Tiere...

    Gruß, Andreas
     
  14. #14 Munia maja, 17.06.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.074
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Bayern
    Hallo Andreas,

    Kernbeißer? Ooooh schön!
    Solche habe ich vor über 15 Jahren zum letzten Mal gesehen (und das auch nur ganz kurz bei der Winterfütterung am Futterhäuschen...).

    Was mir hier ein wenig fehlt sind Buchfinken, Dompfaffen und Spechte, die hatten wir im ehemaligen Garten (war am Rande der Schwäbischen Alb).
    Warum meidet ein "Allerweltsvogel" wie der Buchfink unsere Gegend, während ich Stieglitze, Zaunkönige und Rotkehlchen finden kann? Kann das einer erklären?

    MfG,
    Steffi
     
  15. Zausel

    Zausel Guest

    Hier sind die Stare

    Hallo Starenfreunde,
    hier im Chiemgau sind immer viele Stare und auch viele Nistkästen.
    Gestern und heute sind in meinem Garten 2 Starenkinder ausgeflogen. Ich habe mich riesig gefreut, weil ich den Kasten erst im April aufgehängt habe und die 1 Brut nach ein paar Tagen tot war. Heute habe ich den Kasten ausgeräumt und hab festgestellt, dass das Nest ganz nass war. Kann mir jemand eine optimale Bauanleitung für einen Starenkasten vermitteln oder eine Kaufadresse nennen.
     
Thema: Wo bleiben die Stare?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wo sind die stare

    ,
  2. wo sind die stare geblieben

    ,
  3. wo bleiben die stare

    ,
  4. wo bleiben die stare 2020,
  5. Wenig stare,
  6. wo bleiben heuer die stare,
  7. wo sind die hausvögel im dezember geblieben,
  8. wo sind heuer die stare geblieben,
  9. wo sind die stahre geblieben,
  10. Warum heuer keine stare,
  11. wo sind dieses jahr die stare,
  12. wo sind dei stare,
  13. wo sind die stare in münchen geblieben ?,
  14. wo sind stare im sommer,
  15. dieses jahr vormieren sich sehr viele stare,
  16. warum wenig staare dieses Jahr,
  17. wenig stare dieses jahr,
  18. warum gibt es so wenig stare,
  19. warum sind in diesem Jahr keine Stare,
  20. jahre kaum stare,
  21. sind die stare heuer schon unterwegs,
  22. bleiben stare hier ?,
  23. warum keine stare,
  24. warum keine stare in diesem jahr,
  25. wo bleiben in diesem Jahr die Stare
Die Seite wird geladen...

Wo bleiben die Stare? - Ähnliche Themen

  1. Star Nestling Hilfe!!!

    Star Nestling Hilfe!!!: Hallo ihr Lieben. Seit einer Stunde wohnt ein kleiner Star bei uns der auch schon die Augen offen hat. Mit Spatzen kenne ich mich aus... Was...
  2. Vogel gefunden, ist das ein Star?

    Vogel gefunden, ist das ein Star?: abgetrennt als eigenes Thema von hier und zu Vogelbestimmung verschoben [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich hänge mich mal hier dran, meine Tochter...
  3. Terror an meinem Vogelhaus (Weibchen tot)

    Terror an meinem Vogelhaus (Weibchen tot): Hi Es ist nun der dritte Frühling mit meinem Vogelhaus auf dem Balkon und die beiden Jahre zuvor haben Kohlmeisen kräftig Nachwuchs...
  4. Star imitiert Sperber ??

    Star imitiert Sperber ??: Hallo! Hat er sich das von seinem Parkmitbewohner (Sperber) abgekupfert?? oder einfach eine sehr fantasiereiche Tonfolge... [MEDIA] vielen...
  5. Plötzlicher Tod, Jungvogel, 10 Monate - Sturnus vulgaris, Star

    Plötzlicher Tod, Jungvogel, 10 Monate - Sturnus vulgaris, Star: Schönen guten Tag, ich bin neu hier, und der Grund meiner folgenden Ausführungen ist das, was ich vor 6 Tagen erlebt habe. Denn offen gestanden,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden