Wo holt Ihr Grünzeug, wenn Ihr keinen Garten habt? Frevelmäßig aus dem Wald?

Diskutiere Wo holt Ihr Grünzeug, wenn Ihr keinen Garten habt? Frevelmäßig aus dem Wald? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Morgen, immer wieder stellt sich für mich das Problem, Grünzeug und Äste für meine Kanarienvögel zu besorgen, jetzt im Sommer bietet sich...

  1. #1 Evi1950, 05.07.2019
    Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    21423 in Deutschland
    Guten Morgen,

    immer wieder stellt sich für mich das Problem, Grünzeug und Äste für meine Kanarienvögel zu besorgen, jetzt im Sommer bietet sich das ja an. Ich habe arge Hemmungen, weil Naturfreundin, einfach im Wald oder Park etwas von den Bäumen abzuschnibbeln... Einen Garten habe ich nicht, mein Balkon gibt so was nicht her, Leute mit Garten kenne ich auch nicht. In Gärtnereien bekommt man ja nur blühende Pflanzen...

    Für hilfreiche Hinweise bin ich wirklich dankbar.

    LG Evi
     
  2. #2 Sammyspapa, 05.07.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    897
    Ort:
    Idstein
    Ich hole immer alles aus dem Wald. Für die Stangen der großen Papageien such ich mir Fällstellen im Wald und ab gehts, die Äste für die kleinen schneid ich mir gern am Wegesrand auf dem Feld oder im Wald ab. Gern da, wo ohnehin die Büsche am Rand der Feldwege einmal jährlich mit so einem Häcksler freigeschnitten werden. Weg kommt es ja dann so oder so. Bei mir wird es halt nur wenigstens vernünftig genutzt.
     
  3. #3 Pauleburger, 05.07.2019
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    63
    Genau, mach ich genauso. Gerne Äste die in Wege rein wachsen. Ich schau halt vorher ob irgendwelche Raupen dran sind. Entweder nehme ich nen andern Baum oder schneide drum rum. Und ich nehme auch immer nur soviel von nem Baum, dass er es verschmerzen kann.
    Bei Gräsern etc. muss ich jetzt auch keine Spinnennetze kaputt machen. Lass ich dann auch stehen.

    Zweimal im Jahr müssen auch mal junge Bäume als Sitzäste dran glauben, aber die wähle ich auch nach den Gegebenheiten. Nehme meistens die schwächeren, die gegen Konkurenz eh keine Chance hätten.
    Hab da wirklich gar keine Schmerzen. Hab aber auch das Glück am Wald zu leben, da fällt das absolut nicht auf, wenn was fehlt.
     
  4. #4 Sam & Zora, 05.07.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Evi,
    vieleicht hast du ja nette Nachbarn mit einem Garten in der Nähe, man muß sie ja nicht kennen, aber fragen kostet nichts. Frische Äste gibt mir meiner gerne ab, erspart ihm im Herbst das schneiden. Weideäste bekommen wir von jemanden im Nachbarort. Ich habe dafür bei ebay-Kleinanzeigen eine Suchanzeige aufgegeben. Ihr glaubt nicht wieviele Leute sich da gemeldet haben. Ist vieleicht nicht unbedingt die übliche Methode, aber wenn wir hier bei uns im Feld, Wald etwas schneiden wollen, bräuchten wir die Genehmigung der Gemeinde. Ist halt überall verschieden.
     
  5. #5 Karin G., 05.07.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.679
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    CH / am Bodensee
    oder vielleicht mal in der Stadt/Friedhofs-Gärtnerei nachfragen.....
    Bauamt

    wenn die Leute vom Bauamt die dicken Haselnusssträucher schneiden, bin ich immer zur Stelle. Die wissen das schon. ;)
     
    esth3009 und terra1964 gefällt das.
  6. #6 Alfred Klein, 05.07.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.629
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Evi, kennst Du nicht das elfte Gebot?
    Du sollst Dich nicht erwischen lassen!
    Mache ich auch so wenn ich Äste aus dem Wald hole. ;)
     
    Elentari, SamantaJosefine, Evi1950 und 4 anderen gefällt das.
  7. #7 sunwind07, 05.07.2019
    sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Neumünster
    Bist du bei Facebook? Meist haben die Orte eigene Seiten. Dort wird dann z.Bsp. gefragt, warum die Polizei in der Straße xy so massiv gefahren ist, jemand sucht eine Wohnung oder man fragt nach einer Veranstaltung. Dort könntest du fragen, ob jemand Äste abzugeben hätte. Ich wette, da hättest du ausgesorgt :D.
     
  8. #8 terra1964, 05.07.2019
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    419
    Ort:
    32139 Spenge
    Werden bei dir ja auch gehäckselt.:+knirsch:
    Gruß
    Terra
     
  9. #9 Sammyspapa, 05.07.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    897
    Ort:
    Idstein
    Ja, so betrachtet schon :D aber wenigstens mit Spaß an der Sache und einem Zweck :)
    Im übrigen wenn man beim Förster fragt, sind die extrem hilfsbereit und geben einem Tipps, wo gefällt worden ist bzw wo man am besten schneiden kann. Bis jetzt waren alle super freundlich, hilfsbereit und begeistert. Selbst als mir mal der Jagdpächter über den Weg gefahren ist, als ich in Sandalen und Shorts mit der Stihl da herumgesägt hab mitten im Wald. Hat freundlich gewunken und ein bisschen über das Für und Wider der Vogelhaltung gesmalltalkt.
     
    esth3009 gefällt das.
  10. #10 terra1964, 05.07.2019
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    419
    Ort:
    32139 Spenge
    Beim nächsten Entsorgungs Unternehmen wird es auch reichlich Grünschnitt geben.
    Gruß
    Terra
     
  11. #11 Evi1950, 12.07.2019
    Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    21423 in Deutschland
    Ihr Lieben,
    erst mal sehr herzlichen Dank für all Eure sehr wertvollen Tipps der legalen Entnahme aus der Natur. Wirklich sehr nett von Euch. Dann werde ich mich beim nächtsen Waldspaziergang ohne schlechtes Gewissen gütlich tun. Hab leider keine Nachbarn mit Garten, hier ist eine naturtote Wohnsiedlung. Leider. Aber in der umgebung haben wir eine tollen Wald, da schlage ich dann mal zu...

    Euch allen ein schönes Wochenende und lieben Gruß, Evi und 7 Kanaris
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  12. #12 Andreas.S, 13.07.2019
    Andreas.S

    Andreas.S Edelsittichfreund

    Dabei seit:
    04.03.2017
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Kirchheim am Neckar
    Gibt doch bei den meisten Gemeinden einen Häckselplatz
     
  13. #13 Sam & Zora, 13.07.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Stimmt...nur man weiß nie was von diesem ganzen Grünzeugs gepritzt oder mit irgendwelchen Giften behandelt wurde. Das Risiko ist viel zu groß.
     
  14. #14 Sammyspapa, 13.07.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    897
    Ort:
    Idstein
    Glaubt ihr eigentlich alle die Saaten aus dem Futter der Vögel sind nicht gespritzt?
     
  15. #15 Sam & Zora, 13.07.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Marco darum geht es nicht, sondern um die Gifte mit denen die Bäume und Pflanzen gespritzt werden, von den hochgiftigen Unkrautvernichtern die sich bei Wind überall hinsetzen ganz zu schweigen.
    Also mal ehrlich...dann können wir ja unbedenklich ALLE Äste verwenden :D
     
  16. #16 Sammyspapa, 13.07.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    897
    Ort:
    Idstein
    Zwischen den Hirse- Sonnenblumen- usw-pflanzen wird auch mit Unkrautvernichter und Insektizid gespritzt. Viele Futterkörner kommen mittlerweile aus China und was da gespritzt wird will ich garnicht wissen...
    Klar, sollte man drauf achten, dass man nicht zusätzlich vermeidbare Gifte darreicht, aber man kann auch päpstlicher als der Pabst sein...
    Das ist genauso eine unbegründete Vorsicht wie die Sache mit den Getreideähren, die man halbreif vom Feld holt. Da wird man allenthalben bald gesteinigt, wenn man das anspricht und jeder schreit GIFT GIFT. Wenn es aber gedroschen ist und beim Dehner im Tütchen gekauft wird ist das nicht mehr gespritzt? Wenn ich ein Vollkornbrot esse sind die Körner dann nicht gespritzt?
     
  17. #17 Sam & Zora, 13.07.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Gebe ich dir recht....und gebe mich geschlagen:). Ich mache jedenfalls um unseren Schredderplatz ( so heißt er bei uns) einen großen Bogen, diesen Müll können sich andere ins Haus und in die Volieren holen.
     
    Sammyspapa gefällt das.
  18. #18 Sammyspapa, 13.07.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    897
    Ort:
    Idstein
    Im Grunde kann das ja jeder machen wie er will und es für gut hält und eine gewisse Vorsicht ist sicher nicht verkehrt, aber ich finde man muss im realistischen Rahmen bleiben :)
    Liebe Grüße und schönen Samstag ;)
     
  19. #19 esth3009, 13.07.2019
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Piratenland
    Ich frage die Nachbarn und auch unseren Gärtner der Anlage und meistens denken sie auch an mich.
     
  20. #20 stiedom, 13.07.2019
    stiedom

    stiedom Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    279
    Ort:
    NDH Thüringen
    Gehe bei uns an einen Flusslauf wegen Weide . Oder an einen Baggersee . Die sind recht gut bewachsen.
     
Thema:

Wo holt Ihr Grünzeug, wenn Ihr keinen Garten habt? Frevelmäßig aus dem Wald?

Die Seite wird geladen...

Wo holt Ihr Grünzeug, wenn Ihr keinen Garten habt? Frevelmäßig aus dem Wald? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Vogel im Garten bitte um Hilfe, Wem gehört diese Stimme?

    Neuer Vogel im Garten bitte um Hilfe, Wem gehört diese Stimme?: Seit ein paar Tagen höre ich diesen, für mich ungewöhnlichen, Vogelruf aus dem Garten. Hauptsächlich Nachts, bzw. sehr früh Morgens. Zuvor hatte...
  2. Zwei Vögel im Garten. Mönchsgrasmücken?

    Zwei Vögel im Garten. Mönchsgrasmücken?: Und wieder bitte ich um Hilfe. Diese Vögel kommen zum Wassernapf. Sind es alles Mönchsgrasmücken? (Bis auf die Meise natürlich ;) ) Der zweite...
  3. Rote Vogelmilbe, Grünzeug/Äste

    Rote Vogelmilbe, Grünzeug/Äste: Guten Tag jetzt ist wieder die Zeit wo ich vermehrt frische Zweige mit allem drum und dran und Grünzeug meinen Vögeln anbiete. Jedes Mal frage...
  4. Nest im Garten

    Nest im Garten: Hallo zusammen Ich habe eine kleine Brombeerhecke im Garten und habe ein Nest darin entdeckt mit einem leeren Ei. Jetzt habe ich mehrere Fragen....
  5. HILFE flugunfähiger Vogel im Garten

    HILFE flugunfähiger Vogel im Garten: Hallo, ich brauche ganz dringend Hilfe. Heute ist ein Spatz in unserem Garten abgestürzt, nachdem eine Katze versucht hat ihn zu Fangen. Die Katze...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden