Wo sind die Kutschenfahrer unter Euch?

Diskutiere Wo sind die Kutschenfahrer unter Euch? im Pferde Forum im Bereich Tierforen; Hallo Mary, Du wolltest doch mal Bilder sehen wenn wir die beiden Racker zum ersten Mal eingespannt haben gemeinsam! Also, hier sind sie.. :D...

  1. #1 Fritzifrau, 01.08.2006
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Mary,

    Du wolltest doch mal Bilder sehen wenn wir die beiden Racker zum ersten Mal eingespannt haben gemeinsam! Also, hier sind sie.. :D Sie waren eigentlich recht brav. Am Anfang doch einigermassen nervös, aber nach einigen Runden auf der Koppel haben wir es gewagt dann rauszufahren und ein wenig bei uns im Bezirk herumzukutschieren. Ist auch recht gut gegangen. :zustimm: Was sagst Du eigentlich, wie schön sich der Fritz wieder erfangen hat? Zeitweise geht es zwar leicht lahm, was sich auch nicht wieder bessern wird, das ist eben, weil die Sehnen verwachsen sind. Das kann nicht mehr anders werden. Aber im Grunde gehts ihm gut und er ist ganz happy wenn er ein bisschen was tun kann! :+party: Und ein Beinchen ausreissen muss er sich bei mir ja sowieso nicht mehr.. :zwinker:
     

    Anhänge:

  2. #2 Fritzifrau, 03.08.2006
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Leute,

    hatte diese Fotos vorhin beim "Was machen Eure Hottas" Thread drinnen.
    Da es mich aber interessiert, ob es hier noch mehrere Leute gibt, die ihre Pferde ab und zu mal einspannen, hab ich sie hier in einen neuen Thread gesteckt!

    Also, wie ist es mit Euch; wagt Ihr ab und zu mal das Abenteuer "Einspannen"? Wie seid Ihr dazu gekommen? Oder warum tut ihr es NICHT? Gibt es einen bestimmten Grund dazu?

    Bei mir war es so, dass ich früher nur geritten bin, ich mochte es überhaupt nicht wenn ein Pferd eingespannt wurde; ich bin da im Gegenteil immer total nervös geworden, solange, bis das Pferd wieder ausgespannt war. Ich hatte immer dieses böse Bild vor Augen, dass man total wehrlos ist, wenn der Gaul einem mit der Kutsche durchgeht. Wenn das beim Reiten passiert, hat man vielleicht die Möglichkeit, dass man eventuell in einem Feld nen grossen Bogen reiten kann und so irgendwie das Pferd wieder unter Kontrolle bekommt. Aber beim Kutschenfahren, das war für mich einfach eine Horrorvorstellung. Dann aber kam ich wie die Jungfrau zum Kind zu einem Job, wo ein Kutscher gesucht wurde. Und warum auch immer, ich stellte mich halt vor. Sagte ihnen dass ich zwar reiten könne und guten und jahrelangen Umgang mit Pferden hatte, aber dass ich noch nie kutschiert war. Ich wurde aber trotzdem genommen und eingeschult. Später machte ich auch das Fahrabzeichen in Bronze. Und, eigentlich dauerte es gar nicht lange, bis meine Angst dann dem Vertrauen wich, und ich mich sicher durch Grosstädte wie Wien und viele andere Städte bewegte.. Und das Ganze dann fast 15 Jahre lang..
    Heute gefällt mir das Fahren genau so gut wie das Reiten. Beides geht mir ab wenn ich es länger nicht mache. Es hat wirklich beides seinen Reiz.. :zustimm:

    Ich freue mich nun auf Eure Schilderungen und auch auf Fotos! Das wäre total super! :)
     
  3. Mary

    Mary Guest

    Hallo Karin,
    also ich hätt da einige Bilder,leider klappt das seit neustem nicht mehr mit dem Hochladen:+screams: .Weiß auch nicht,warum ich nur noch so mickrige hin bekomm:+keinplan
     
  4. Mary

    Mary Guest

  5. #5 DEA&Pleitegeier, 13.02.2007
    DEA&Pleitegeier

    DEA&Pleitegeier Guest

    hier bin ich und ich fahre auch

    ja hallo1

    Ich habe auch das einen oder andere Hotta und fahre an und zu ein wenig kutsche, nur so zum spass an Erntefeste oder als schaubild bei Turnieren.
    lieben Gruss

    DEA
     

    Anhänge:

  6. #6 Fritzifrau, 13.02.2007
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Dea!

    Willkommen bei den Pferden! :)

    Da hast Du aber superschöne Pferdchen! :zustimm: Der 4-Spänner, hast Du den auch selber gelenkt, und gehört die Kutsche Dir? Und wie viele Pferde hast Du? Erzähl doch ein wenig! Und über weitere Bilder freuen sich alle hier im Forum! :D
     
  7. Liesl

    Liesl ...die in den Wald zog

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ehem. Kurpfalz...nun Exklave im südl. Odenwald
    Grüß Dich, Dea.

    :zustimm: Wow, der 4-Spänner sieht aber prächtig aus!!

    Gehören die Pferde auch Dir ?
    Wie alt sind die denn ?


    LG,
    Liesl
     
  8. #8 DEA&Pleitegeier, 01.04.2007
    DEA&Pleitegeier

    DEA&Pleitegeier Guest

    nun endlich antworten

    hallo

    Danke danke

    die kutschen und Pferde gehören mir und meinen .......!
    Pferde mit Fohlen haben wir insgesamt 5 Friesen+2 fohlis
    1 QH +Fohli 1 Knabstrubber und ein Warmblut.
    Wir machen hier auf Rügen Kutsch und Hochzeitsfahrten und wanderritte
    ....ruegen-wanderreite.de gibt es mehr zusehen

    Ansonsten fahre ich hier kleine hausturniere und versuch mich in verschiedenen anspannungen.
    bei den vierspänner fahre ich nicht selbst, da habe ich fahren lassen.ist für die pferde das 1.mal gewesen, da wollt ich nicht auch noch michdranüben.
    Aber diesjahr fahr ich selbst.hab schon viel geübt beim Tandem fahren.
    das also in den 4spänner vr 17jährige stute vl 19 j hengst hr 5 j stute hl 4 j stute
    im tandem vorne der hengst hinten die alte stute
    und hier bei der hochzeit die 5jährige und der irokese ist 12 jahre

    LG DEA
     

    Anhänge:

  9. #9 nickiundeve, 02.04.2007
    nickiundeve

    nickiundeve Guest

    hi@aLL!!!
    schöööönes Pferd hast!!!@DEA&Pleitegeier!!!
    du hast aber auch süüüße Ponys(@fritzifrau)
    P.S.: net böse sein, wenn das keine Ponys waren-fritzifrau!!!
    :zwinker:
    Glg.chrissi
     
  10. Mary

    Mary Guest

    Hallo Dea,
    Du fährst den Hengst neben der Stute(hab ich das richtig gelesen?)
    Find ich ja super wenn das problemlos klappt.Geht ja eher seltener,hatte auch mal so einen super Hengst.
     
  11. #11 DEA&Pleitegeier, 02.04.2007
    DEA&Pleitegeier

    DEA&Pleitegeier Guest

    hmm

    hi

    ja mary der Hengst geht neben, hinter, vor, grins wenn ich will denk ich geht er auch unter den stuten.(hihihihihi)
    Nein ehrlich war nen ganzen Stück arbeit aber der Herr ist so erzogen das wenn er die JACKe(Geschirr oder Sattel oder Trense) anhat, eben sich anständig zubenehmen hat also wie ein liebes braver pferdchen und wenn er die Jacke aushat darf er den macker raushängen lassen.Und zum Hormonausgleich steht er mit den stuten zusammen und eine davon darf er "haben"sprich decken.somit ist er ausgeglichen und benimmt sich.

    Gruss dea
     
  12. #12 nickiundeve, 02.04.2007
    nickiundeve

    nickiundeve Guest

    hy
    *ggg*
    des hast jetzt lustig beschrieben- die Stute darf er dann haben- LoL
    wie oft sind die dann zusammen auf der weide???
    *g*
    mfg. chrissi;)
     
  13. Mary

    Mary Guest

    Hallo Dea,
    toll das Ihr das geschaftt habt.Bei unserem war das auch nie ein Problem.Er war auch immer händelbar,egal ob beim reiten oder führen,selbst wenn die Stuten vor seiner Box standen hat er nur mal kurz gebrummelt.Er hatte auch seine 2 Damen mit auf der Koppel.
    Leider ist das aber doch eher selten.
     
  14. #14 DEA&Pleitegeier, 03.04.2007
    DEA&Pleitegeier

    DEA&Pleitegeier Guest

    hmmm

    ja maria leider leider leider

    weil eben doch viele nur den bösen bösen bösen sehen, einfach weil sie hmm keine ahnung will ich nicht sagen, sich nicht mit dem normalen herdenverhalten auseinandergestzt haben. oder eben für ihr ego nen wilden hengst brauchen, und daher denk ich kommt meist der schlechte ruf eines solchen.meist kommt jetzt das argument ungewollte zucht! aber man knn ja auch ne tragende stute dazu stellen.
    Ich staun immer wieder wie sorgsam Tsjisse mit den Fohlen umgeht sogar verdonnert wird babyzitter zuspielen. und am fressen ist er der letzte der randarf also ni mit chef auf der Koppel.
    Was hattet ihr denn für Pferdchen @mary?

    @chrissi tsjisse steht immer mit seiner Stute zusammen.

    gruss DEA

    www.ruegen-wanderreiten.de
     

    Anhänge:

  15. Mary

    Mary Guest

    Ja,
    stimmt.Das Problem ist,das die Hengste es ja auch schon von klein auf so lernen,also isoliert gehalten werden.
    Unser Hengst war ein Isländer.Und auch er war sehr freundlich zu dem Fohlen.Die Damen haben ihn auch oft zum Babysitten misbraucht:D .
    Und waren auch die ersten am Futter.
     
  16. #16 DEA&Pleitegeier, 18.07.2007
    DEA&Pleitegeier

    DEA&Pleitegeier Guest

    mal hochschiebt

    hi

    habe es nun gechaft ganz alleine meine vier zu fahren, man/ frau kann sagen ein Traum ist in erfüllung gegangen*stolzbin*
    Wo ist der rest der Fahrer und bilder bilder bilder......her damit


    Grüsse von der INsel

    DEA
    www.ruegen-wanderreiten.de
     

    Anhänge:

  17. Mary

    Mary Guest

    Hey super Dea,
    *mal kräftig auf Schulter klopf*
    Sieht toll aus das gesammte Gespann.
     
  18. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Muß ich auch sagen, sieht echt toll aus :D
    Bin keine Fahrerin, "nur" Reiterin.
     
  19. #19 Hafi Frau, 22.07.2007
    Hafi Frau

    Hafi Frau Guest

    OOooooh, FRIESEN! *strahl* Hallo, Dea. Find ich mega-beachtlich... wie lange dauert das wohl, bis ein Vierspänner eingespannt ist?

    Noch fahre ich nicht, aber ich will das auch unbedingt lernen. Ich habe das Glück, dass mein Hengsti bei seinem Bruder steht, beide (bis auf ein viertel Jahr) gleich alt sind, und auch wenn Anton derzeit etwas kleiner ist und auch vermutlich etwas kleiner bleibt, wollen wir beide im nächsten Jahr zusammen einfahren. Antons Herrchen ist da genauso begeistert von wie ich, das wird bestimmt super interessant.

    Was Du zu Hengsten sagst, stimmt. Oft werden sie als megaböse und supergefährlich dargestellt. Dabei wird oft ausser Acht gelassen, wie sich eine Herde in freier Wildbahn verhält und dass das ein sehr normales Verhalten ist.
    Meiner ist ein süßer Hafi Schnuckel, ruhig und verlässlich vom Charakter her. Ab und zu probiert er mal, wer der Chef ist, dann bekommt er Bescheid gesagt und hat es bis zum nächsten Mal verstanden, verinnerlicht und akzeptiert.

    Das mit "Jacke an" und "Jacke aus" finde ich klasse. Wie habt ihr ihm den Unterschied beigebracht? Ich finde das total wichtig, sehe aber, dass so viele Pferde trotz "Arbeitsmontur" (Trense/ Sattel) oft inadäquates Verhalten zeigen, weil sie das einfach nicht respektieren und ihnen auch keiner Grenzen setzt.
     
  20. #20 DEA&Pleitegeier, 22.07.2007
    DEA&Pleitegeier

    DEA&Pleitegeier Guest

    hallo

    Hallo ihr lieben

    danke danke danke liebe Leute:freude:

    Haffifrau

    das wichtigste ist von anfang an eine konsquente erziehumg, du hast jetzt die besten vorraussetzungen in dem alter schätze deiner ist so um die 2 jahre???
    wichtigste ist so wie du schon sagst:Ab und zu probiert er mal, wer der Chef ist, dann bekommt er Bescheid gesagt und hat es bis zum nächsten Mal verstanden, verinnerlicht und akzeptiert.

    das ist das A und O bei den Jungs weil sie testen immer wieder und wieder, das schlimme ist wenn sie einmal den kleinen Finger bekommen habe, kann es schlimm werden weil dann versuchen sie es immer wieder und das kann auch mal heftiger werden.
    ich habe auch die Erfahrung gemacht das sich beim Hengst sich jeder selber durchsetzten muss, ein Hengst der bei mir macht was ich will macht noch nicht das selbe bei dir, da wird er probieren dich unterzubuttern.

    Unser war im Grunde ganz gut erzogen wie ich ihn bekommen habe, das einzige was war das ich ihm beibringen musste das es nicht immer heisst, ne Stute ist nur zum decken da.Und ich muss den Macker raushängen lassen. ja wie hab ich das gemacht??? bei hunden heisst das Unterordnung.
    Führtraining, ihn NIE an dir vorbeigehen lassen, ganz wichtig wer vorne geht ist chef, kein geschubbere(was viele als och ihm juckt der Kopf ansehen) fürn hengst bedeutet das du bist untertan und ich darf machen was ich will auch mich jucken.Wenn ich bei ist hat er ruhig zu sein und zumachen was ich will, dh er darf mal wiehern aber sobald wie das in gemuckere(dieses Hengstgrummeln übergeht) gibt es paar rauf, heut klappt das schon auf zuruf.
    Mein bekannter hat das alles machen lassen bei sich(schubbern vorweglaufen abdrängen) ende vom Lied war das unser Tsjisse auf Koppel auf ihn los gegangen ist steigend vor meinen bekannten stand, und der tritt auch noch zurück und flüchtet, na bestes konnte unsern Tjisse nicht passieren.
    dann hab ich mit bekannten und Tsjisse all die Sachen wie oben beschrieben geübt und siehe da keine Probleme.das ganze hat er schnell Begriffen. ich denke den Unterschied ist, er darf ja zu seinen Stuten. Viele die das inadäquates Verhalten zeigen, kennen den unterschied nicht weil sie dürfen ja nie kontakt suchen geschweige denn haben.somit entsteht sagen wir mal "frust" mein motto willst du nen lieben guten braven ausgeglichenen hengst haben stell ihn mit ner Stute zusammen.1. SIE erzieht ihn und er weiss eigentlich was er nicht will (kloppe) und glaub mir ein so stolzer hengst ist der letzte A.... in der herde.sogar mein Fohlen von der leitstute zeigt ihm wie er sich zubenehmen hat.hoffe Frage beantwortet wir zu lang sonst schreib ich hier nen roman,achja was ich schreib sind eigene erfahrungen, gibt viele die halten es für Müll

    lg Andrea
     
Thema: Wo sind die Kutschenfahrer unter Euch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kutschenfahrer gesucht

    ,
  2. kutschenführer

    ,
  3. kutschenfahrer

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden