Wo sind die Vögel im Juli - August?

Diskutiere Wo sind die Vögel im Juli - August? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Forum Obwohl ich schon seit einigen Jahren Natur- und Landschaftsfotos mache, habe ich erst im vergangenen Frühling mein Interesse an der...

  1. hrh999

    hrh999 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-8302 Kloten
    Hallo Forum

    Obwohl ich schon seit einigen Jahren Natur- und Landschaftsfotos mache, habe ich erst im vergangenen Frühling mein Interesse an der Vogelfotografie entdeckt. Ich habe deswegen auch noch sehr wenig Erfahrung
    und entschuldige mich schon mal, falls die folgende Frage doof ist:

    Im Frühjahr habe ich sehr viele Vögel gesehen auf Bäumen, niedrigen Büschen und auf Waldwegen gesehen und gehört, jede Art war für mich ja neu. So irgendwann Ende Juni oder spätestens ab MItte Juli wurde es dann fast schlagartig still in den Wädern. Eine Erklärung,
    die mich damals überzeugt hat, war, dass das Singen und Zwitschern aufhört, weil die Partnersuche und die Verteidigung des Reviers nicht mehr nötig sind, und die Jungen flügge sind. Was mir aber ein Rätsel war und ist, dass man fast keine Vögel mehr auf den
    Bäumen sieht, weder am frühen Morgen noch am späten Nachmittag. Ganze Reviere sind während Stunden wie ausgestorben, ab und zu sieht man im kniehohen Gebüsch ein wenig Bewegung, und ich bin wirklich stundenlang im gleichen Revier und lauere
    auch lange vor einzelnen Bäumen. Es kommt durchaus vor, dass man innerhalb 2-3 Stunden mal 1 Amsel, 1 Meise oder 1 Mönchsgrasmücke sieht, aber das war dann schon ein Glückstag. An heissen oder windigen Tagen dachte ich, ok, sie verkriechen sich im Gebüsch,
    um Energie zu sparen. Aber auch an windstillen Tagen mit knapp 20 Grad sieht man keinen einzigen Vogel. Wenn ich mir vorstelle, dass jedes Vogelpaar ein paar Junge aufgezogen hat, die ja flügge sind, müsste es eigentlich nur so vor Vögeln wimmeln im Gegensatz zum Frühling.
    Und abgesehen von ganz wenigen Ausnahmen, sind bis Mitte August noch keine Zugvögel verreist.

    Meine Frage ist nun, ist das spezifisch für die heurige Saison oder ist das jedes Jahr gleich? Und wo hocken diese Vögel eigentlich den ganzen Tag? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die sich stundenlang im kniehohen, dichten und dunklen
    Gebüsch verstecken? Ich gebe durchaus zu, dass ich einige übersehen haben mag, die ruhig auf einem Ast hocken. Aber trotzdem befriedigt mich das nicht.

    Besten Dank für ein paar Erklärungen!

    Brgds Hansruedi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. azring

    azring Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nordseits des Weißwurstäquators
    Also eine Laubsängerfamilie habe ich z.Z. noch im Garten. Die Mönchsgrasmücken
    sind bereits gen Süden. Pirol höre ich hier auch seit einiger Zeit nicht mehr.
    Die einheimischen Singvögel kannst Du um diese Jahreszeit nicht mehr hören, da sie
    kein Revier mehr beanspruchen.Das Nichtmehrsehen dieser Vögel könnte daran liegen,
    das sie sich z.Z.überall dort aufhalten, wo es Kräuter-bzw. Grassämereien Gibt.
    zum Beispiel Brachland.Das es nahezu Bundesweit in den letzten Nächten sehr
    kalt war könnte auch ein Faktor sein.
     
  4. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Vogelbeobachtungen bzw. Vogelaktivität sind von vielen Faktoren abhängig und nicht immer gleich durchschaubar.

    Beispielsweise Singvogelaktivität.
    Schon angesprochen: Abnahme Gesangs- und Revieraktivitäten, Brutzeit ist weitestgehen vorbei.
    Weitere Faktoren: Temperatur, Sonnenscheindauer, Wetterlage, Nahrungsangebot, Anwesenheit von Feinden. Und Zug, der ist bereits in Gange! Gut zu sehen an Vogelarten wie Störchen, Schwalben oder Staren, die sich zu sammeln beginnen und dabei durchaus schon aus ihren Sommerrevieren abgezogen sind.
    Viele Vögel kann man ohne Gesang kaum ausmachen, s. alle Grasmücken, Laubsänger, Rohrsänger...
    Und andere sind immer noch mit der Aufzucht des Zweit- oder Drittgeleges beschäftigt, was bekanntermaßen auch eher in weniger einzusehenden Bereichen geschieht.

    Ich habe es immer mal erlebt, dass manchmal einfach "nichts los" ist. Das können auch Tage im Juli oder Oktober sein, wo man in das artenreichste Biotop seines Landkreises fährt und alles, was man in fünf Stunden Ansitz erblickt sind 2 Kohlmeisen, eine Goldammer und ein Mäusebussard. Manchmal ist das einfach so. Du könntest es mal kurz vor Sonnenaufgang versuchen, da war ich bisher immer zu faul für, aber mindestens dann sollte an so einem "nichts los"-Tag der ein oder andere Standvogel zu sehen sein.
     
  5. eric

    eric Guest

    @ hrh999
    Der Zug fängt echt viel früher an, als man so meint. Im Juli sind die ersten schon unterwegs. Im August folgen viele Weitere. Da nicht mehr gesungen wird, fällt vieles nicht mehr gross auf.
    Bei dir um die Ecke, im Neeracher, ist aber z.B. auch dann viel zu sehen. Manches dann halt einfach etwas heimlicher. Im August ja manchmal schon dutzendweise Neuntöter, im Moment Wespenbussarde. Auch Blaukehlchen sind unterwegs, Bruchwasser, Waldwasserläufer, Tüpfelsumpfhuhn, Eisvögel.......
    Im Wald selber ist es zu der Zeit eher ruhiger.
     
  6. hrh999

    hrh999 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-8302 Kloten
    Achtung, ich rede primär vom Juli! Wenn ich die News im TV korrekt in Erinnerung habe, zogen die ersten 2-3 Arten erst Mitte August weg. Aber lassen
    wir mal die reinen Zugvögel beiseite. Wo sind all die Ganzjahresvögel geblieben? Tagelang keine Amsel und Buchfink zu sehen, die hockten im Mai + Juni manchmal sogar auf den gleichen Ästen. :)

    Guter Punkt! Aber gilt das schon für den Juli? Finden da die Vögel im Wald bereits nicht mehr genügend Futter? Wenn das der Fall ist, obwohl für mich die Waldbäume noch voll im Saft ausgesehen haben (im Juli!), könnte das eine plausible Erklärung sein.
     
  7. hrh999

    hrh999 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-8302 Kloten
    Ich glaube gehört zu haben, dass im TV der Wegzug der ersten Arten Mitte August vermeldet wurde, aber spielt nicht so eine Rolle, denn: wo sind die Standvögel? Amsel, Buchfinken, Meisen? Betr. Neeracher Ried: Da war ich noch nie. Aber ich gehe regelmässig in die Thurauen. Kilometerweise Naturschutzgebiet. Dort hatte es im Frühling x-mal mehr Vögel als in den Wäldern rund ums Dorf. Aber auch dort war es im Juli wie ausgestorben.
     
  8. hrh999

    hrh999 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-8302 Kloten
    Da drängt sich mir eine Zusatzfrage auf: Warum sieht man eine grosse Aktivität bei der Aufzucht des Erstgeleges im Frühling, Vögel, die dauernd hin und her fliegen, belegte Vogelhäuschen? Und die Aufzucht des Zweit- oder Drittgeleges erfolgt dann plötzlich im Versteckten? Es ist ja nicht so, dass nur die Waldbäume leer wirken, man sieht auch fast keine Vögel hin und her fliegen, leere Vogelhäuschen, warum sind die nicht belegt für das Zweit- und Drittgelege?........
     
  9. hrh999

    hrh999 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-8302 Kloten
    @All......Auf jeden Fall schon mal Danke für Eure Gedankenanstösse! Vielleicht kommen noch weitere. Wenn ich mit kritischen Gegenfragen antworte, geht es mir nicht darum, Recht zu haben, sondern ich versuche nur, mein Wissen ein klein wenig zu erweitern.

    Brgds Hansruedi
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Genau so ist es. Ich sammel ja sehr gerne Wildgräser als auch vom Wind ausgesätes Getreide für meine Sittiche. Achte dabei sehr genau darauf, weder was Gespritztes zu pflücken, noch dem Landwirt was zu klauen. Brachland ist sehr gut geeignet dafür. Habe letzte Zeit sogar Feldlerchen gesehen, auch Wildtauben, Greifvögel, Graureiher uvm. Mit dem Fotografieren hab ich's ja nicht so, und bin auf unebenem Geländer auch nicht sonderlich gut zu Fuss..... sprich mit Leckerli sammeln und sicher gehen voll ausgelastet.

    Im Garten an der Vogeltränke kann ich auch täglich Spatzen, Meisen, Amseln und natürlich "unsere" Elster - Rufname "Dicke" beobachten. Gleich unten an der Kreuzung (noch 30er-Zone, bloss halten sich leider nicht alle daran) hat man gute Gelegenheit, ein entzückendes Pärchen Türkentauben anzutreffen :freude:

    Zum Wetter..... ja, das ist sch**** die Schnecken haben vieles gefressen, meine Tagetes, an den Radieschen rumgefressen, mit duftenden Wicken habe ich gerechnet..... Rechnung ohne die Schnecken gemacht. Gräuslich, Herbst im August.
     
  12. hrh999

    hrh999 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-8302 Kloten
    Vielleicht interessiert das Folgende den Einen oder Andern: Ich habe meine Fage an die schweizerische Vogelwarte weitergeleitet und umgehend einen interessanten Artikel erhalten. Er heisst

    Phänomen "Amsel-freier" August: Wo sind die Amseln Turdus merula im Spätsommer? von Stefan Bosch. Er ist 2011 erschienen im

    Ornithologische Mitteilungen 63, Heft 11-12, S. 375-379

    und ist auch gültig für diverse andere einheimische Kleinvogelarten. Wer am Artikel interessiert ist, kann bei der Schriftleitung der Zeitung anfragen. Gerne gebe ich die E-Mail Adresse
    per PN an Interessenten weiter.

    Brgds Hansruedi
     
Thema: Wo sind die Vögel im Juli - August?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum singen vögel im sommer nicht

    ,
  2. keine vögel mehr im garten august 2017

    ,
  3. amseln im august

    ,
  4. wo sind die vögel im sommer,
  5. warum zwitschern die vögel nicht mehr,
  6. wo sind die amseln im august,
  7. amseln nicht mehr da,
  8. langenfeld keine amseln und meisen zu sehen oder hören,
  9. im Wald sind keine vögel mehr,
  10. wie lange singen die vögel im jahr,
  11. warum singen keine vögel mehr,
  12. wo sind die amseln im sommer,
  13. amseln singen nicht mehr,
  14. wo sind die vögel geblieben,
  15. wo sind die amseln geblieben,
  16. Wo sind die Vögel im Juli,
  17. watum singen die vögel ab juli nicht mehr,
  18. singvögel august,
  19. warum sind Waldbäume kein Biitop,
  20. wann kommen dieamseln wieder seit august nicht mehr zu sehen,
  21. warum singen die vögel im august nicht,
  22. wo sind die amseln geblieben 2017,
  23. Wie lange singen Vögel im Sommer,
  24. keine vögel im wald,
  25. singen Vögel im Sommer
Die Seite wird geladen...

Wo sind die Vögel im Juli - August? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...