Woher Naturäste??

Diskutiere Woher Naturäste?? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, es ist erlaubt sich im Wald Zweige zu holen, allerdings nur die, die geschnitten auf dem Boden liegen. Wo frisch geschitten wurde kann...

  1. ClaudiaL

    ClaudiaL Guest

    Hallo,

    es ist erlaubt sich im Wald Zweige zu holen, allerdings nur die, die geschnitten auf dem Boden liegen. Wo frisch geschitten wurde kann man telefonisch beim Forstamt erfragen.
    Auch zur Weihnachtszeit rufen wir dort immer an, fragen nach frisch umgemachten Tannen und holen uns dort die Tannenzweige für die Kränze.
    Aber eine Frage habe ich auch.
    Gebt ihr die Zweige einfach so in den Käfig, ohne heiß abzuduschen oder sonstige Reinigung? Was ist mit Pilzen, Keimen und so? Selbst für meine Kaninchen dusche ich die Zweige heiß ab wegen der Tollwutgefahr.
    Wir sind ein gefährderter Bezirk und haben zwar noch keine Tollwut, aber .... "Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste".

    Liebe Grüße
    Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 speedy wheely, 16. November 2003
    speedy wheely

    speedy wheely Guest

    Hallo Zusammen,

    in unserer Gegend, ich wohne am Bodensee, gibt es sehr viel Windbruch. Vor allem jetzt im Herbst. Erst gestern habe ich drei Stangen zwischen 140 und 180 cm Länge aus so einem Ast geschnitten.

    Ansonsten bringt mir mein Bruder hin und wieder etwas mit. Er ist Landschaftsgärtner und sozusagen direkt an der Quelle. Von daher würde ich einfach mal in den Gelben Seiten nach Landschaftsgartenbau-Firmen suchen und dort anfragen.

    @kace63,
    auch ich wunder mich immer wieder über die fehlenden Kenntnisse wenns um einheimische Bäume geht. Ich denke, es hängt immer vom eigenen Interesse ab, ob man so etwas weiß oder nicht. Die meisten meiner Zivis und FSJ's sind damit absolut überfordert eine Pappel von einer Linde zu unterscheiden. Aber zum Glück gibt es ja vom Kosmos-Verlag ganz tolle Bestimmungsbücher. Kann für Stadtbewohner echt hilfreich sein.
     

    Anhänge:

  4. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Erst von grobem Schmutz reinigen und dann mit 0,5%er Peressigsäure abschrubben (das zerfällt rückstandslos (Sauerstoff und Wasser), ist also völlig ungefährlich für die Geier).
    Damit bekommt man Bakterein, Vieren und Parasiten platt - zumindest and der Oberfläche. Ich bezweifle, dass man einen Ast wirklich steril bekommt, ausser vielleicht DU steckt die kürzeren in den Backofen.

    LG,

    Ann.
     
  5. #24 captainmoonshine, 16. November 2003
    captainmoonshine

    captainmoonshine Guest

    Hallo

    Ich habe das Glück etwas ländlich zu wohnen....und es gibt immer Nachbarn die ihre Hecken oder Bäume stutzen. Ich selbst habe einen Garten in dem ich alles anpflanze was es an !!einheimischen!! Sträuchern so gibt.

    Aus ein paar Weidenstecklingen habe ich mir eine schöne Hecke gepflanzt und in einer anderen Ecke des Gartens habe ich Weißdorn, Sanddorn, Schwarzdorn und andere früchtetragende Sträucher gepflanzt.
    Die werden zu jeder Jahreszeit gerne genommen und vor allen Dingen der Weißdorn und der Sanddorn wenn er Früchte trägt.

    Bei den meisten einheimischen Gehölzen spielt der Boden auch nicht unbedingt die große Rolle. Wachsen können sie in Jedem.....mal stärker mal weniger stark.
    Ich kann nur jedem empfehlen der einen Garten sein Eigen nennt auf einheimische Gehölze umzusteigen, da haben dann auch die einheimischen Vögel und andere eine vernünftige Überlebensgrundlage...........soviel zu Lily's sehr schönem Satz:

    Zitat:

    Naturschutz fängt nicht im Regenwald an, sondern daheim!

    Gruß
    Andreas:D
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Woher Naturäste??

Die Seite wird geladen...

Woher Naturäste?? - Ähnliche Themen

  1. mein vogel sabbert dauernd. woher kommt das?

    mein vogel sabbert dauernd. woher kommt das?: ich wohne seit einigen jahren mit einer behinderten krähe zusammen. keine angst, sie ist nicht eingesperrt. sie hat ein problem mit der...
  2. Woher stammt mein Chicco?

    Woher stammt mein Chicco?: Hallo ihr Lieben! Ich habe vor drei Tagen meinen Chicco von einer Privatperson gekauft. Habe mir einen Vertrag mit den nötigsten Daten...
  3. Woher bekomme ich Ringe?

    Woher bekomme ich Ringe?: Hallo zusammen, ich bin zwar kein Züchter und die hoffentlich kommenden Küken wollte ich auch behalten, möchte sie aber trotzdem beringen. 5,0...
  4. Woher SANDY PERCH (R)-Produkte beziehen?

    Woher SANDY PERCH (R)-Produkte beziehen?: Hallo! Kann mir jemand einen deutschen Online-Shop oder Händler nennen, über den SANDY PERCH*-Produkte zu beziehen sind? Wagner's (parrotshop.de)...
  5. solider Käfig etwa 100*50*60 woher?

    solider Käfig etwa 100*50*60 woher?: Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem soliden Käfig etwa in der Grösse 100-120 Lang, 40-60 tief, 60-80 hoch. Im Netz und diversen Zooläden...