Woher nehmen, wenn nicht stehlen

Diskutiere Woher nehmen, wenn nicht stehlen im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen:0- leider ist es in meiner Gegend sehr schwierig Stanleysittiche zu bekommen. Ein Züchter ist zwar auf der Suche für mich, aber...

  1. Sue

    Sue Guest

    Hallo zusammen:0-
    leider ist es in meiner Gegend sehr schwierig Stanleysittiche zu bekommen.
    Ein Züchter ist zwar auf der Suche für mich, aber er hat gesagt es sieht sehr schlecht aus.
    Nun bin ich schon am überlegen, welche Sittichart noch in Frage kommen würde....
    Da bräuchte ich dringend ein paar Tips von Euch...;)
    Die Sittichart sollte diese Größe haben so um (20-35 cm) und sich natürlich auch mit Wellensittiche vertragen.
    Außerdem ist natürlich die Lautstärke sehr wichtig( bitte nicht zuuu laut...) und ich möchte eine Zimmerhaltung. Da ist wahrscheinlich der Stanley schon klasse, aber gibt es nicht noch andere Arten, die diese Eigenschaften auch haben? Täglicher Freitflug ist ja selbstverständlich. Eine große Zimmervoliere bin ich auch grad beim aussuchen....
    Natürlich sollte diese Art auch nicht zu scheu sein. Ich würde schon gerne etwas zahme Vögel zu hause haben....
    :D ! Ich habe schon etwas unter Arten nachgeschaut, finde aber, daß die Auskunft von den Haltern immer die besten sind.
    Die wissen von was sie sprechen und gehen ja täglich mit den Süssen um. :p :) :) Würde mich über viele Artenbeschreibungen sehr freuen....!
    Bin schon ganz aufgeregt was Ihr mir alles Empfehlen könnt.... freu...
    P.S. Wellensittiche möchte ich nicht (hab schon) Nymphensittiche gefällt meinem Mann nicht...0l :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hm, da fallen mir auf Anhieb nur Ziegensittiche ein, die sind zumindest mit den Wellis verträglich.
     
  4. Dookie

    Dookie Guest

    Hallo Sue,

    ich bin zur Zeit auch auf der Suche nach neuen Geiern. Nach meinen Recherchen vor allem hier im Forum, sind 3 Arten übriggeblieben die für mich in Frage kommen.

    1. Pflaumenkopfsittiche
    2. Glanzsittiche
    3. Aymaras

    Alle 3 sind für eine Haltung in einer Zimmervoliere mit Freiflug gut geeignet und nicht sehr laut. Und würden sich auch mit anderen kleinen Sitticharten vertragen.

    Ich muss erst noch schauen, was bei uns in der Gegend so zu bekommen ist.


    Gruß

    Dookie
     
  5. Sue

    Sue Guest

    Ziegensittich / Pflaumenkopfsittich

    Hallo Dooki,

    die beiden würden mir auch sehr gut gefallen,wobei ich schon gehört habe, daß Pflaumenkopfsittiche sehr laut Rufen können.
    Leider habe ich mich noch mit keinem Halter darüber informieren können, ob daß jetzt stimmt oder nicht.
    Hast du schon davon gehört?
    Die Lautstärke ist für mich halt ernorm wichtig- wegen Mieter...
    Gruß SUE
     
  6. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Ziegis

    Ziegensittiche würde ich auch sagen. Schön bunt für deinen Mann ;).

    Im Vergleich, wenn der überhaupt Sinn macht, genauso chaotisch wie Wellis. Bedeutet für euch, ein MEHR an Action würde ich wagen zu behaupten!
    Ziegen sind agil, brauchen darum viel (!) Flugraum (durch die Wohnung sausen lassen, sie verfügen über ein ausgezeichnetes Navigationssystem), kommen überall hin (bestimmt!), landen überall und nirgends, untersuchen ALLES (!!!)- pure Neugierde! Das muss man allerdings auch akzeptieren bzw. mögen.
    Sind meiner Erfahrung nach eher Etappenmeckerer und wenn mal einer ausser Sichtweise ist, klar, wird etwas lauter gerufen. Klettern wahnsinnig gerne, sind häufig auf dem Boden unterwegs und badesüchtig.
    Die Ziegen einer Freundin heißen - wie wohl - HEIDI & PETER.

    Wie werdet ihr euch entscheiden?

    Viele Grüße :0-
    blau
     
  7. Dookie

    Dookie Guest

    Hi Sue,

    was ich so gehört und gelesen habe, sind Pflaumenkopfsittiche nich so laut und vor allem sind ihre Rufe nicht so schrill wie die von Nymphensittichen oder Unzertrennlichen.
    Bei Paarweiser Haltung hält sich generell das Schreien eher in Grenzen als bei Einzelngehaltenen, die dann ja oft nach einem Partner rufen.

    Ziegensittiche gingen natürlich auch, nur hab ich nicht mehr die Lust, das Weibchen immer an allen unmöglichen Stellen suchen zu müssen. Das kenn ich schon :D


    Gruß

    Dookie
     
  8. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    ...mal eben die Nymphenrufe in Schutz nehme: die schrillen Töne machen bei den Nymphies hier nur einen kleinen Teil aus, weil sie selten kommen und dann auch nicht lange durchgehalten werden. Ist ja auch anstrengend.
    Andere Nymphen, die ich kenne, schrillern gar nicht!

    Viele Grüße :0-
    blau
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. BigMama

    BigMama Guest

    Hallo Sue,
    falls du dich für Stanleys entscheiden solltest, schaff
    dir bitte gleich ein Päärchen an. Ein einzelner Stanley
    kümmert sehr schnell und zeigt auch schnell
    Verhaltensstörungen. Obwohl Stanleys sonst
    sehr ruhige Vögel sind, können einsame Stanleys
    einen heiden Krach machen, als meine Henne alleine war
    hätten mir glaub selbst Ohropax nichts mehr genützt.
    Ein Wellensittich als Partner funktioniert nicht, Stanleys
    sind Wellis meist piepegal.




    :0- Alexandra
     
  11. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Marie,

    wenn Du magst, ruf ich Dich an, wenn mein Pflaumenkopfwitwer schreit ;) ;) Seine Rufe sind kräftig und durchdringend - kräftiger als der intensive Kontaktruf eines Nymphenhahnes.

    Wenn das Fenster aufgeklappt ist, höre ich ihn am Anfang der Straße :D

    Ich finde, dass von den bereits genannten Vögelchen die Ziegen am besten zu Deinen passen. Pflaumenkopfsittiche sollten in einer großen Außenvoliere gehalten werden. Sie brauchen viel Licht, Luft und Sonne. Und sie sind in der Brutzeit sehr aggressiv, die Hähnchen, so dass Deine Wellis sicher Schaden nehmen könnten. Die Voliere sollte mindestens 3 Meter lang und 1,50 breit sein. Ich sags jetzt einfach mal so - Du weißt, dass das nicht gegen Dich geht. Aber...tu es ihnen nicht an...*heul*

    Unseren Pflaumenkopfhahn müssen wir in der Zimmervoliere halten, da er einen inoperablen Flügelbruch hat. Er hatte vorher 7 Jahre lang mit seiner Henne in der Außenvoliere gelebt. Er ist scheu, und hat die Eigenart, von der Stange zu springen, wenn er sich erschreckt. Er fällt dann aufs Brustbein - somit ist die Außenvolierenhaltung zur Zeit nicht möglich. Wir planen, eine der Außenvolieren so umzubauen, dass er sie bewohnen kann. Sie wird dann nur 80 cm Höhe haben, und ein Untergestell haben. Der Vogel bekommt alles, was man sich vorstellen kann. Aber er ist nicht glücklich, und seine Schwanzfedern leiden. Bitte bring solche Vögel nicht in der Wohnung unter, wenn sie gesund und flugfähig sind. Sie leiden, und es gibt nichts schöneres, als Pflaumenkopfsittiche im Regen baden und draußen in der Voliere fliegen und balzen zu sehen. :)
     
Thema:

Woher nehmen, wenn nicht stehlen

Die Seite wird geladen...

Woher nehmen, wenn nicht stehlen - Ähnliche Themen

  1. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  2. Welchen Volierendraht nehme ich denn nun?

    Welchen Volierendraht nehme ich denn nun?: Hallo an alle! Wir ziehen demnächst in unser eigenes Haus. Unsere beiden Graupapageien bekommen Ihr eigenes Vogelzimmer. In diesem Zimmer werde...
  3. mein vogel sabbert dauernd. woher kommt das?

    mein vogel sabbert dauernd. woher kommt das?: ich wohne seit einigen jahren mit einer behinderten krähe zusammen. keine angst, sie ist nicht eingesperrt. sie hat ein problem mit der...
  4. Woher stammt mein Chicco?

    Woher stammt mein Chicco?: Hallo ihr Lieben! Ich habe vor drei Tagen meinen Chicco von einer Privatperson gekauft. Habe mir einen Vertrag mit den nötigsten Daten...
  5. Dem Graupapageien die Angst nehmen?

    Dem Graupapageien die Angst nehmen?: Hallo! Wir sind vor einigen Wochen zu dem Freund meiner Mutter gezogen und der hat einen Graupapageien: Kalle. Kalle saß dort nun also in einem...