Wohin mit meinem Grauen? (ist mittlerweile vermittelt)

Diskutiere Wohin mit meinem Grauen? (ist mittlerweile vermittelt) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Henry ist ab Samstag draußen - wird aber eher viel zu tun haben (das Bienenjahr geht los). Sonntag ist sicher besser, da bin ich auch da und es...

  1. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Henry ist ab Samstag draußen - wird aber eher viel zu tun
    haben (das Bienenjahr geht los). Sonntag ist sicher besser,
    da bin ich auch da und es ist mehr Zeit. :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das sieht ja super aus hinsichtlich der neuen Federn!
    Ich glaube die gnädige Frau wird sich auch ganz schön wundern, wenn sie mit in den Garten darf!
    Das wird ein super schönes Erlebnis für sie sein und bestimmt wird ihr dabei für immer klar, dass es bessere Dinge gibt als Federn anzufressen.
    Das habt Ihr wirklich super hinbekommen Sandra! Respekt!
    Liebe Grüße
    Kati
     
  4. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    8o Wahnsinn, so viele neue Federchen. Dann hat sich der Klinikaufenthalt mal richtig gelohnt :zustimm:

    Ich hätte es auch nicht gedacht, dass es so gut funktioniert wenn die Kiele gezogen werden. Wieder was dazu gelernt. Bei meinem Kiko wurden auch ein paar gezogen und nun hat er 4 neue Schwungfedern, die er auch in Ruhe lässt.
    Er ist jetzt soweit, dass sich die Flügel schon wieder kreuzen.

    Wenn es erlaubt ist :zwinker: würd ich gerne erfahren wie sie weiter wachsen. Die Federschäfte sind ziemlich lang und stark. Bei Kiko sieht es nämlich seltsam aus. Wenn er den Flügel ausfährt, sieht er wie ein Kamm aus, mit Lücken drinn.
    Irgendwie ganz komisch, bin gespannt ob es bei euch auch so ist.

    Übrigend´s Bärentraubenblättertee (ewig langes Wort) muss doch lecker sein, frag mal meine Bande.
     
  5. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ist sogar noch länger... Beerentraubenblättertee :zwinker:
    Meinen schmeckt er zum Glück nicht und mir schon gleich gar
    nicht.

    Klar, wenn Madam die Federn wachsen läßt (was ich ganz arg
    hoffe), dann dokumentier ich das gern. Ich hoffe ja, dass die
    erweiterte sommerliche Ablenkung (Freivoliere mit Sonne, Wind
    und Regen, auswärts schlafen etc.) den Federn einen guten
    Vorsprung gibt. Wahrscheinlich sind sie so dick, weil es alle-
    samt Hauptfedern sind. Schwungfeder und Scxhwanzfedern -
    die haben ja schon von Natur aus einen dickeren Kiel.
     
  6. jw1hal

    jw1hal Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06132 Halle (Saale)
    Hi,

    ich bin dafür. :)

    PS: @Azrael
    Gestern wäre cool gewesen. Heute, Sonntag geht es bei uns leider nicht. Aber das klappt schon mal. Der Sommer ist lang. :)

    Gruß Jan
     
  7. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    So, nun ist Coco schon seit letzten Donnerstag komplett
    draußen und genießt die Sonne, den Wind und die frische
    Luft.

    Man sieht, dass es ihr sehr gut gefällt und sie sich prima
    zurechtfindet. Abends oder wenn es ihr zu heiß wird, geht
    sie in die überdachte (doppelt vergitterte) Nachtbox wo
    sie oft recht nah bei Hackl sitzt... Vielleicht geht da doch
    noch was :zwinker:

    Schlafen lassen wir die 4er-Bande noch nicht im Freien,
    dazu ist es noch zu frisch, aber sie sind von morgens um
    7:00 bis abends gegen 21:00 im Freien und kommen dann
    ins Haus. Das Schlafen in der Transportbox klappt ganz
    wunderbar - auch bei Coco!

    Cocos Federn bekommt die Frischluft ganz wunderbar. Der
    Schwanz sieht schon fast wieder aus wie bei den anderen
    und auch die Flügel werden schön und der Rücken ist flau-
    schiger. :prima:Nur den Bauch kann sie auch draußen leider
    nicht ganz in Ruhe lassen und so ist dieser unverändert -
    nicht nackiger aber auch nicht voller... :nene: Naja, man
    darf sicher auch nicht zuviel auf einmal erwarten...
     
  8. jw1hal

    jw1hal Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06132 Halle (Saale)
    Hi,

    danke erst mal für den weiteren Bericht. Es ist schön wieder mal was zu hören und zu wissen, dass es ihr jetzt gut geht und ich doch noch letztendlich das Richtige gemacht zu haben.
    Na da bin ich mal gespannt. Das wäre ja toll.

    Ja, das merke ich jede Nacht auf Arbeit. Man weiß nicht, wie man sich anziehen soll. Abends renne ich im T-Shirt los und früh komme ich mit T-Shirt, Hemd, Pullover und Jeans-Jacke nach Hause. Viel zu kalt in der Nacht. Wird Zeit, dass Sommer wird. Aber zu warm muss es auch nicht werden. :)

    Na das sieht doch schon mal gut aus. Hoffentlich entwickelt sich das weiter zum Positiven.

    Naja, kommt Zeit, kommt Rat. Abwarten und Tee trinken. Vielleicht findet sie doch noch mit Hackl Beschäftigung und lässt das Federfriemeln dann vielleicht ganz sein.

    Gruß Jan
     
  9. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    So, fast anderthalb Wochen ist Coco nun schon in der Freiluft-
    unterbringung und es tut ihr sichtlich gut. Der Schwanz ist noch
    komplett, die Schwungfedern wachsen und sogar die Brust ist
    flauschiger.

    Ab und an darf sogar Hackl mit in der kleinen Schattenbox (siehe
    letztes Bild) sitzen und auf fast 20cm ranrutschen. :zwinker: Es geht
    ihr also sehr gut und mir ist ein wenig bang, wie es aussieht,
    wenn sie wieder mit rein muß (Henry kann ja nicht ewig auf
    dem Grundstück wohnen und sonst geht es eben "nur" am
    WE raus). Ich hoffe, dass sie auch dann weiter auf diesem
    Weg bleibt, denn bei einem Rupfer ist schnell die ganze Pracht
    wieder ab...

    Aber im Moment sieht es aber prima aus und sogar die Flügel
    sind fast wieder "voll". :D
     

    Anhänge:

  10. jw1hal

    jw1hal Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06132 Halle (Saale)
    Hi,

    danke für den Bericht und vor allem für die Fotos. Da habe ich mich gefreut.
    Ich drücke dann mal die Daumen, dass alles so bleibt und nur besser wird.

    Gruß Jan
     
  11. quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    ich schreib hier ja nicht viel, lese aber regelmäßig mit - schick sieht sie aus, Super!!!! Ich drücke die Daumen, dass sie die Federn stehen läßt!
     
  12. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Coco hat sich wirklich gut gemacht!
    Ich hoffe sehr, dass Hackl und sie sich finden, das wäre zu schön!
     
  13. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Henry hat mir gestern erzählt, dass Hackl schon auf 10 cm
    ranrutschen durfte um am gleichen Futterplatz zu sitzen :prima:
    Das ist noch nicht die ganz große Romantik, aber immerhin :zwinker:
     
  14. jw1hal

    jw1hal Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06132 Halle (Saale)
    Das sind keine Draufgänger, sie lassen es langsam angehen... :)
     
  15. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi Sandra und Henry,
    tolle Erfolge habt ihr da erzielt!
    Das Mädel sieht total süß aus mit den nachwachsenden Federn.

    Ich halte die Daumen, daß sie auch bald den Bauch in Ruhe läßt und sich von Hackl ablenken läßt.

    Ganz viele liebe Grüsse an euch!
    Sonja
     
  16. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ja sie sieht ein bissel aus wie ein Varieté-Girl mit Federpüschel :zwinker:
    Und Hackl hat wohl gestern schon für sie Körner hochgewürgt
    - allerdings hielt sich ihr Interesse (noch) in Grenzen. Ansons-
    ten sieht alles sehr schön aus und ich freue mich sehr über ihre
    Fortschritte. :prima:
    Ganz liebe Grüß auch an Dich Maus

    Sandra
     
  17. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,
    darf ich mal ganz neugierig fragen :~ wie Coco´s Federn wachsen und ob sie selbige auch in Ruhe lässt?

    Mein Kiko nämlich, beisst seine neue Pracht nicht kaputt und fliegt immer mehr.
     
  18. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hey,

    Coco ist ganz brav und läßt die Federn in Ruhe. Die Flügel sind
    schon richtig voll und der Schwanz ist wie bei einem gesunden
    Geier.

    Mit dem Fliegen wird es wohl aufgrund der Knochendeformation
    nie wieder etwas werden. :traurig: Trotzdem macht sie schon
    ganz schön Wind, wenn sie flattert! :prima:
     
  19. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    :beifall: Das klingt doch schon mal richtig gut. Auch wenn es sehr schade ist, dass sie die neue Pracht nicht einsetzen kann.

    Habt ihr den Eindruck das Coco selbstbewusster wird?
    Den Eindruck hab ich bei Kiko zumindest. Er traut sich jetzt, mir mit aufgestellten Federn zu imponieren.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ooooch, an Selbstbewußtsein hat es Coco eigentlich nie gemangelt!
    Lediglich gegenüber der "grünen Gefahr" war sie zögerlich, aber die
    ist ja im Moment in Leipzig, währen "das Grauen" draußen bei meinem
    Schatz ist. Das bleibt also abzuwarten... :zwinker:
     
  22. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Und manchmal können auch Vögel wieder fliegen, die es eigentlich, laut Tierarzt, nie wieder können sollen.

    Ich hatte mal eine angeschossene Taube in Pflege, deren Knochen nicht mehr richtig zusammengewachsen sind. Der Flügel war krumm und schief.
    Nach Monaten des Flatterns, hob sie irgendwann ab und flog davon. Ich total geschockt, hetzte hinterher und fing sie wieder ein. Brachte sie dann zu einer 'Vogelmami' die sie in ihrem Taubenhaus unterbrachte und mein Täuberisch verliebte sich in eine verstümmelte Brieftaube und flog jeden Tag mit ihr seine Kreise am Himmel. Nicht so elegant und so hoch wie die anderen, aber er flog.

    Was ich damit sagen will, vielleicht flattert auch Coco irgendwann durchs Vogelzimmer, trotz Behinderung?!

    Über weitere Berichte und Fotos würde ich mich freuen! :-)

    LG Cosima
     
Thema: Wohin mit meinem Grauen? (ist mittlerweile vermittelt)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wohin mit papagei

    ,
  2. content

    ,
  3. wohin mit dem papagei

    ,
  4. vögel abgeben wohin?,
  5. salbutamol für papageien,
  6. wohin mit papagei wenn keine zeit mehr für ihn da ist
Die Seite wird geladen...

Wohin mit meinem Grauen? (ist mittlerweile vermittelt) - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...