Wohin mit meinem Grauen? (ist mittlerweile vermittelt)

Diskutiere Wohin mit meinem Grauen? (ist mittlerweile vermittelt) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo azrael, die duschbilder sehen aus wie bei unserer vossie. bei ihr sieht man zusätzlich aber immer noch die knochenwucherungen auf den...

  1. ilka

    ilka Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    hallo azrael,

    die duschbilder sehen aus wie bei unserer vossie. bei ihr sieht man zusätzlich aber immer noch die knochenwucherungen auf den flügeln von der rachitis :-(

    wir duschen beide täglich. setzen sie in die badewanne und dann lauwarmes wasser auf die beiden. anschliessend stellen wir rotlicht ca. zwei meter vor den vorderen bereich der voliere, sie fangen recht schnell an zufrieden das schnäbel knirschen und gehen sich nicht in die federn. duschen wir mal zwei tage nicht, finde ich am morgen flaum auf dem boden :-(
    scheinbar juckt unseren also wirklich der "pelz", vielleicht ist das bei eurem nackedei auch?

    zusätzlich bekommen unsere rupfertee serviert, in dem sie auch gelegentlich baden. ich bilde mir ein, es ist besser geworden. aber bei der alten wird es wohl nie ganz weggehen:-( sie rupft immer am bauch, wenn er ihren kopf krault *schnief*

    liebe grüße
    ilak mit charly und vossie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Was Cocos Ohr angeht - da läuft nichts raus. Es ist wie ein kleiner Grind vom
    Zusammenstoß mit Agathe und Loui, der sich beim Duschen gelöst hat. Nun
    ist das Ohr wieder ganz schmuck und der Kratzer weg. :zustimm:

    Ich weiß nicht, ob es so gut ist täglich zu duschen oder baden, denn das
    Wasser und die Verdunstung trocknen ja die Haut noch zusätzlich aus. Wir
    werden es vorerst einmal die Woche versuchen. Mal sehen wie es wirkt.
    An die Sache mit dem Jäckchern (á la Bömmel) hatten wir auch gedacht,
    aber das bekämpft ja eher das Rupfen und nicht die Ursache. Wäre für
    uns also eher die letze Lösung. Zumal man auch nicht weiß, wie Coco mit
    sowas umgeht. Im Moment ist leider durch die Kälte die Luft noch trocke-
    ner als ohnehin im Winter, aber die Tage kommt der zusätzliche Befeuchter.
    Kann man da Wirkstoffe zusetzen, die die Haut pflegen?

    Gestern ist Coco das allererste Mal direkt auf die Hand und nicht erst auf
    den Stock gekommen. Ganz geheuer war es ihr noch nicht, aber als Henry
    sie dann hochgehalten und zügig ins Büro gelaufen ist, hat sie geflattert
    und gekräht als wäre sie stolz selbst zu fliegen... :D Hoffentlich kann sie
    das bald!

    Wenn sie sich einigermaßen sicher bei uns eingelebt hat, werden wir sie
    mal gründlich TÜVen lassen. Ich will den Ring entfernen und durch einen
    Chip ersetzen lassen (da sollten wir nochmal telefonieren Jan), da der
    Ring sehr locker sitzt und Coco ständig daran rumspielt. Im gleichen Auf-
    wasch gibt es dann eine Röntgenaufnahme der Flügel und eventuell noch
    eine Untersuchung auf Aspergillose. Blut abnehmen für die Nieren- und
    Leberwerte (wegen der vielen Trinkerei). Dann wissen wir auch, ob das
    Rupfen vielleicht sogar durch organische Ursachen ausgelöst wird. Aber
    ein bißchen werden wir damit noch warten, denn Madame war wohl lange
    nicht beim TA und damit wollen wir sie nicht sofort stressen.

    @ Annabell: Gute Besserung! :trost:
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    Coco scheint sich bei euch ja wirklich sehr gut eingelebt zu haben und wie man den Bildern entnehmen kann, fühlt er sich schon richtig wohl.

    Für den kommenden Tierarztbesuch, drücke ich dir alle Daumen, dass Coco aufgrund seines vermehrten Trinkens keine Nierenleiden oder ähnliches hat.

    Kann es evtl. auch sein, dass Coco kein Obst und Gemüse frisst und deshalb auch mehr trinkt wie z.B. all deine anderen Papageien.

    Einer meiner Tierärzte hat mir mal gesagt, dass ein Papagei, der z.B. viel Obst und/oder Gemüse futtert, dass der sogut wie gar kein Wasser benötigt. Diese Frage stellte ich mal vor x-Jahren, da mir aufgefallen war, dass die Trinkverhältnisse zwischen Coco und Lisa anders waren, Lisa hat im Vergleich zu Coco kaum etwas getrunken, aber dafür viel Obst gefressen.

    Aber mach einfach weiter so wie bisher, denn du bist richtig gut im Umgang mit Papageien.
     
  5. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    *Leidensmiene aufsetz
    Oh Danke, es wird schon wieder... *hust* :k
     
  6. Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich habe zwar keine eigenen Erfahrungen mit der äußerlichen Anwendung, aber man sagt der "Aloe vera" diese hautpflegenden Eigenschaften nach.
    Ich kenne Halter, die Verletzungen bei ihren Vögeln mit dem Saft der Aloe vera-Pflanze behandeln (erfolgreich).
    Es gibt sicher auch einen Hautspray ohne Alkohol, der für sensible Haut gedacht ist und auch beim Vogel angewendet werden kann.
    Innerlich angewendet hat der Pflanzenextrakt eine gute Wirkung. Bei einer unserer Amazonen mit Gelenkproblemen aufgrund schlechter Vorhaltung hat sich das Produkt bewährt.
    Grüße
     
  7. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo im neuen Jahr...

    Monika Du hast (leider) recht. Noch kann sich Coco für kein Obst
    außer Banane begeistern und hat so natürlich auch keine zusätz-
    liche Flüssigkeitsaufnahme.

    Silvester hat sie wie alle Geier bei uns gut überstanden / verschla-
    fen. Gestern war dann Wandertag - immer auf dem Fußboden Hackl
    hinterher, der sich einen Spaß aus Cocos Flugunfähigkeit gemacht
    hat. Er ist vor ihr hergehüpft und wenn sie ihm zu nahe kam einfach
    einen halben Meter geflogen. Madame senkt dann den Kopf und düst
    los wie ein Rennhuhn. :zwinker: Das Notaus ist für Hackl dann immer
    das Vogelzimmer, denn da traut Coco sich nach der Auseinanderset-
    zung mit den Grünen noch nicht wieder so recht rein. Aber Zeit wirds!

    Heute ist der Vernebler gekommen und macht einen guten Eindruck.
    Mal sehen, ob er in Kombination mit Nekton Bio dem Federwachstum
    einen kleinen Schwung verpaßt. (bitte Daumen drücken) :prima:
     

    Anhänge:

  8. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Na, guck mal Einer, schau...
    ... was man hier so alles entdeckt und findet, wenn man zufällig mal Deinen Namen liest! :D

    Erst mal euch Beiden Federlosen ein gutes neues Jahr!
    Für die Geflügelten und alle Vierbeiner selbstverständlich auch. Mit dem Sechsbeiner hab ich da eher Probleme... :D

    Liest sich prima, ihr kriegt das schon hin mit der Kleinen.
    Damit hat's ja jetzt eigentlich die richtige Einteilung, falls alle Beteiligten mitspielen!
    Ich wünsch euch weiterhin viel Glück und freu mich schon drauf, mehr zu lesen!
    Ganz viele liebe Grüsse
    Sonja
     
  9. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ooooooh, wo Flauschi so eine süße Maus ist :zwinker:

    Soo, noch ein bissel Update:

    Coco hat mittlerweile ihre Nagelust entdeckt und die Strickleiter
    am Rolltor entschärft. Ganz dienstbeflissen hat mein Mann sofort
    eine neue gebaut, um die sich Madame eifrig "kümmert".

    Außerdem hat sie gestern fast den ganzen Tag (unter Aufsicht) im
    Vogelzimmer verbracht. Zuerst am Gitter alle anderen runterzickend
    und dann oben auf dem höchsten Seil. Es scheint, dass sie trotz
    ihrer Wildfang-Herkunft nicht mehr so ganz weiß, was sie mit dem
    anderen Grauviehzeuch anfangen soll. Jedenfalls gibt es noch keine
    sichtbaren verbündeten, aber ach keinen offenen Stress. Nur Hackl
    belustigt sich an ihr - tänzelt vor ihr her, läßt sich jagen und fliegt
    ab, wenn es zu knapp wird. Der wird sich umgucken, wenn Coco mal
    wieder fliegen kann... :p Ansosnten klingt es schon voller, wenn sie
    mit den Flügeln schlägt und es sind an jeder Seite 2 neue Federn im
    Entstehen - leider putzt sie sich immernoch recht heftig, aber der
    Luftbefeuchter ist prima. Er macht selbst bei offenen Türen fast 58%
    Luftfeuchte!

    Mittlerweile kommt Coco, wenn auch unter Protest, nicht nur zuver-
    lässig auf den Stock, sondern bei Henry ab und an auch schon auf
    die Hand! Nicht ohne, vorher in jeden Finger einmal reinzubeißen. :+schimpf
    Aber vielleicht wird das noch. Sie ist mittlerweile auch fester Bestand-
    teil der Frühstücksgruppe in der Küche und ich habe das Gefühl, dass
    ihr solche Regelmäßigkeiten Sicherheit geben. Es scheint übrigens, als
    sei durch Cocos dazukommen auch das Ranggefüge wieder in Bewegung
    geraten. Arthur zickt immermal an Felix rum, der dem Streit neuerdings
    aus dem Weg geht und sich lieber wegsetzt. Mal sehen, was sich bei
    permanentem Aufenthalt im VZ noch verschiebt. Die Grünen sind jeden-
    falls völlig unbeeindruckt und haben gestern schon wieder gemenschelt!
    Tststs! :zwinker:

    Anbei noch ein bißchen Winter - mit und ohne Schaf :prima:
     

    Anhänge:

  10. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ihr habt ja richtig doll Schnee liegen, bei uns ist fast alles schon weg, trotz, dass es bitterkalt ist..

    Danke für den Bericht! Wurde wohlwollend zur Kenntnis genommen.
    Über Fotos von der Schredderlady in Aktion würde ich mich auch sehr freuen. :)
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hihi, stell mir gerade vor wie Hackl vor Coco umhertänzelt. Schaut sicher schelmisch aus :D.

    Das Coco nun auch schon Vertrauen zur Hand bekommt ist doch auch schon ein toller Fortschritt :zustimm:.

    Bin mal gespannt, wie es weitergeht :).
     
  12. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Es sieht zum Schreien komisch aus! Weil er dann mit beiden Beinen
    hüpft und tänzelt und sich auch immer umschaut ob sie kommt. Sie
    selbst versucht dann mit großen Schritten hinterherzulaufen und das
    mit der Eleganz eines jungen Panzers... :zwinker:
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Haha, das würde ich zu gern mal sehen :D. Vielleicht kannst du es ja mal für uns Filmen :idee:.
     
  14. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ich glaube, mit Filmen ist es bei mir nicht so weit her. Ich habe
    nicht einmal eine Videokamera geschweige denn ein Handy, das
    sowas kann.

    Mittlerweile haben wir Coco beim Frühstück nach unten auf die
    Stuhllehne "ausquartiert", weil sie oben auf der Stange sonst
    alle verjagt und dann "weint" wenn sie allein dasitzt. Samstag
    hat sie einen unbewachten Augenblick genutzt um mit einem
    Riesenschritt auf die Strickleiter zur Stange umzusteigen und
    in Windeseile hochzukrabbeln. Gewappnet für den Zoff habe
    ich schonmal den Sortiertragestock geholt, aber Madame hat
    sich einfach zwischen Arthur und Hackl gesetzt und ganz fried-
    lich geknirschelt. :gimmefive Vielleicht wird das ja langsam mit
    dem friedlichen Miteinander.

    Am Popo wächst auch noch eine Federn obwohl die erste neue
    leider durch die massive "Pflege" schon wieder etwas fusselig
    ausschaut. Aber dran ist dran und das ist das Wichtigste! :prima:

    Vor zwei Nächten habe ich Agathe und Loui wieder einmal beim
    Menscheln erwischt... :+pfeif: Mal sehen, was da wieder im
    Busch ist.
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Na dass hört sich doch alles schon super an :zustimm:.
     
  16. jw1hal

    jw1hal Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06132 Halle (Saale)
    Hi,

    da bin ich mal wieder. Erst mal ein gesundes neues Jahr an Alle.
    Jetzt hatte ich erst mal allerhand zu lesen.

    @Azrael
    Zu den Flügeln kann ich nichts weiter sagen. Mir ist nur aufgefallen, dass einer hängt. Dass der andere Flügel nicht weit genug aufgeht, ist mir nicht aufgefallen. Dafür habe ich wohl nicht den erfahrenen Blick.
    Mir ist auch nicht bekannt, was passiert ist. Meine Vermutung vom Hörensagen hatte ich ja geäußert.

    Damit habe ich erst mal prinzipiell kein Problem. Ich weiß, dass sie immer sehr viel am Ring herumgespielt hat und ein Chip vielleicht besser wäre. Von mir gibt´s da grünes Licht. :) Wir können aber trotzdem telefonieren. :)
    Auf die Röntgenaufnahmen bin ich mal gespannt. Auch auf die anderen Untersuchungen in Bezug auf das viele Trinken. Obwohl das ja auch wieder "Normal" sein kann, weil sie kein Obst zu sich nimmt.
    Bei mir ist sie nur einmal beim TA gewesen, wobei sie in der Transportbox geblieben ist und nur angeschaut wurde, um ihr nicht zu viel Stress zu machen.

    Haben dann alle fünf Finger (4 Finger + 1 Daumen) geblutet?
    Das tut doch soooo weh. Das kann doch nicht gesund sein!
    Da hätte ich Schiss...

    Ansonsten habe ich mich sehr über die Berichte und Bilder gefreut, obwohl ich jetzt auch fast einen Monat hier nicht reingeschaut habe.
    Ich schäme mich da auch auch ein bissel. (Entschuldigung...)
    Ich werde jetzt auch ohne E-Mail-Benachrichtigung öfters Mal reinschauen.

    Gruß Jan
     
  17. #156 Azrael, 13. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2009
    Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Jan,

    und auch Dir / Euch ein schönes und gesundes Neues Jahr!
    Für Dich noch ein paar Extra-Updates. :)

    Die Sache mit dem Flügel ist aufgefallen, weil Coco fast den ganzen
    Tag auf Ihrer Voli sitzt (oder auf dem Rolltor) und flattert was das
    Zeug hält. Mittlerweile macht sie schon ordentlich Wind, auch wenn
    es zum Abheben wohl noch lage nicht reicht. Es sieht dabei so aus,
    als wäre der Flügel blockiert und würde sich nicht ganz strecken las-
    sen. Naja, das Röntgen wird es zeigen.

    Bezüglich der Ring - Chip - Geschichte werden wir uns nochmal ab-
    sprechen und vorher auch noch einmal einen TA befragen, denn bei
    Rupfern besteht wohl das Risiko, dass sie dann versuchen den Chip
    ebenfalls abzupiepeln und das wäre ja nicht im Sinne des Erfinders.

    Nein, so doll beißt sie nur ganz selten zu, aber es zwickt schon or-
    dentlich. Zwischendrin läßt sie sich aber auch ganz brav den Hinter-
    kopf kraulen (nachdem man selbst den Kopf hingehalten hat und sich
    ein paar Haare hat rausreißen lassen). Gestern zum Beispiel saß sie
    ganz friedlich mit in der Küche (wir haben nicht gekocht, sondern Reh
    zerlegt), hat geknirschelt und mir 2 Haare rausgefetzt - danach hat
    sie ihrerseits den Kopf runtergemacht und sich kraulen lassen (ich
    habe ihr keine Federn gerupft dabei - ich bin netter :p )

    In ein paar Tagen kommen auch wieder neue Bilder - hoffentlich bald
    mal aus dem Vogelzimmer... :prima:
     
  18. jw1hal

    jw1hal Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06132 Halle (Saale)
    Hi,

    was das mit dem Ring/Chip angeht, habe ich vollstes Vertrauen in Euch. Ihr braucht mich da nicht extra fragen, wenn es eine Behandlung verzögert. Ich sehe ja schon, ihr macht das schon im Sinne des Vogels. Also das, was letztendlich am Sinnvollsten ist. Ich würde da genau so handeln.
    Also erst mit dem TA besprechen, seinen und vielleicht noch von anderen erfahrenen Vogelhaltern einen Rat einholen und dann die entsprechenden sinnvollsten Maßnahmen einleiten. Anders würde ich das auch nicht machen. Also macht ruhig, was nötig ist. Ihr braucht mir nur ab und an ne Info geben. Wenn mir was nicht passen sollte, was ich auf Grund meiner wenigen Erfahrung ausschließe, dann melde ich mich schon. Außerdem lesen hier auch viele andere erfahrene Vogelfreunde mit, die euch dann auch schon ihre Meinung mitteilen, wenn was nicht in Ordnung ist.
    Oder liege ich da falsch? :) Wo seid ihr alle...? :)

    Mit dem Flügel ist mir nicht aufgefallen. Vielleicht liegt es auch daran, dass ihr ständig andere gesunde Vögel in unmittelbarer Nähe Fliegen seht und das als positiven Vergleich habt. Ich habe nur das gesehen. Und den Wellen- und Nympfensittich kann man da vielleicht nicht wirklich damit vergleichen.

    Auf dem einem Bild sah es wirklich so aus, als ob ihr sie auf dem Rücken gestreichelt oder die Finger aufgelegt habt. Lässt sie das wirklich mit sich machen? Das wäre ja ein Fortschritt. Bisher könnten wir sie nur am Schnabel und am Hinterkopf anfasen bzw. kraulen. Füße, Bauch, Rücken, Flügel und Schwanz war tabu! Da hätten wir eine Indianer-Verletzung erhalten.

    PS: paar Fotos in Aktion, beim zanken mit den anderen Grauen oder beim Zerlegen irgendwelcher Dinge wären cool. :)

    Gruß Jan
     
  19. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Man kann ihr, wenn man vor mit ihr redet hinten die Hand auf
    den Rücken legen (ganz zart und vorsichtig), aber angenehmer
    ist ihr doch der Kopf, was meines Erachtens nach einfach mit
    den fehlenden Rückenfedern zu tun hat. Die Sache mit dem
    Rücken üben wir trotzdem, da es beim Festhalten in Gefahren-
    situationen genauso wichtig ist, wie das Festhalten der Füße
    auf der Hand.

    Da wäre Video besser (was ich leider nicht bieten kann) oder
    Live, denn die "Rennerei" mit Hackl zum Beispiel sieht wirklich
    witzig aus, wäre aber sicher auf einem Photo nur als zwei
    hintereinanderstehende Vögel zu erkennen. Du bist wie schon
    geschrieben jederzeit herzlich willkommen um die Kleine zu be-
    suchen!

    Ich hoffe, Deine Allergiesymptome haben sich mittlerweile ge-
    bessert oder gar schon ganz gegeben?!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jw1hal

    jw1hal Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06132 Halle (Saale)
    Hi,

    also solche direkten Atemnotanfälle hatte ich bisher noch nicht wieder gehabt.
    Was ich noch weiterhin habe, ist aller paar Tage ein bissel Röcheln. Meistens nachmittag nach dem Aufstehen. Nach nen Kaffee und ner Zigarette ist das wieder weg. Jetzt würde meine Lungenärztin ganz große Augen bekommen und damit ganz böse gucken. :) Da huste ich noch ein bissel Schleim ab, der sich da wahrscheinlich angresammelt hat und das Röcheln verursacht und dann ist für viele Stunden wieder gut. Aber das braucht bestimmt viel Zeit.
    Ich denke mal, das ist auf meine Qualmerei zurückzuführen. Ich weiß, ich muß und sollte unbedingt damit aufhören. Aber alleine habe ich keinen richtigen Zwang dazu. Meine Frau müsste da mitmachen. Sonst werde ich ständig mit dem Rauchen konfrontiert. Das macht es nicht leichter. Wenn ich das wirklich wollte, würde ich das auch alleine durchziehen. Aber wahrscheinlich will ich nicht wirklich. Denn ich denke, es ist nur ne Kopfsache.

    Ich denke mal mit der Hand auf den Rücken legen ist sehr gewagt. Die dreht sich bestimmt öfters mal um und beißt dann ordentlich zu, oder?

    Wegen dem Video. Manche Digitalkameras haben auch eine Videofunktion und die meisten Handy auch. Vielleicht ist da noch was unentdeckt geblieben...
    Ich weiß, dass du schon erwähnt hattest, dass du kein Handy mit solcher Funktion hast. Aber Bilder reichen ja auch schon. Da könnte man wieder rum mehrere Bilder unmittelbar hintereinander schießen. Ist ja fast wie ein Film, nur langsamer. :) Nee, Spaß bei Seite. Macht mal wie ihr könnt. Keine Umstände deswegen!

    Gruß Jan
     
  22. Muggelis

    Muggelis Guest

    Hallo,
    Ich habe den Hilferuf erst jetzt gelesen. Falls noch keine Entscheidung getroffen ist, hier eine tolle Adresse: http://www.vogelburg.de/
    Ich war selbst dort und war begeistert. Wir haben selbst zwei Graue, deshalb denke ich, ich kann mir ein Urteil erlauben.
    Alles Gute
    Muggelis
     
Thema: Wohin mit meinem Grauen? (ist mittlerweile vermittelt)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wohin mit papagei

    ,
  2. content

    ,
  3. wohin mit dem papagei

    ,
  4. vögel abgeben wohin?,
  5. salbutamol für papageien,
  6. wohin mit papagei wenn keine zeit mehr für ihn da ist
Die Seite wird geladen...

Wohin mit meinem Grauen? (ist mittlerweile vermittelt) - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...