Wohl erblindender Welli - Haltungsfrage

Diskutiere Wohl erblindender Welli - Haltungsfrage im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin neu hier und habe 2 Wellensittiche, Cutie (ca. 3 Jahre) und Keke (1 Jahr). Bislang war alles prima, seit einigen Tagen scheint...

  1. Lolahan

    Lolahan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo,

    ich bin neu hier und habe 2 Wellensittiche, Cutie (ca. 3 Jahre) und Keke (1 Jahr). Bislang war alles prima, seit einigen Tagen scheint Keke allerdings ein Sehproblem zu haben, er fliegt gegen Wände und kann Landeplätze nicht mehr anpeilen, schlingert dann total. Keke findet auch den Käfigeingang nicht mehr allein, da lässt er sich dann mittlerweile von mir hinein leiten. Ich habe auch schon die Suchfunktion hier benutzt, aber nichts entsprechendes zu meiner Frage gefunden. Es ist so, dass Keke alles mitmacht was ihm der "Alte" vormacht, auch aktuell auf die Gefahr hin, dass er dabei gegen Dinge fliegt. Habe morgen einen TA-Termin, mach mir aber natürlich jetzt schon meine Gedanken. Sollte meine Befürchtung stimmen und er erblindet, wie geht das mit der Haltung weiter? Cutie wird, zu Recht, weiterhin auf seinen Freiflug bestehen und was wenn Keke dann hinterher fliegt? Oder ist davon auszugehen, dass er das Fliegen weitestgehend einstellt? Habt ihr da Erfahrungen?

    Lieben Gruß,
    Lolahan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Hallo Lolahan,

    ich habe damit Erfahrungen gemacht, wie mein Kanarienvogel langsam fast völlig erblindet ist. Das ging ganz langsam (genetisch bedingte Erkrankung) und als sie dann zu schlecht sah, ist sie nicht mehr aus dem Käfig rausgeflogen. Du brauchst dir also was das angeht keine Sorgen zu machen, dein Keke wird bestimmt auch irgendwann damit aufhören, rauszufliegen, wenn er zu schlecht sieht. Mein Kanari kann mittlerweile gut mit der Blindheit leben, solange man nichts im Käfig ändert - also immer Futter und Wasser an den gleichen Stellen befästigen, dann findet der Vogel alles. Nur - wie gesagt - raus aus dem Käfig möchte sie nicht mehr.

    Gruß
    Carina
     
  4. #3 charly18blue, 12. Dezember 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lolahan,

    herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Wie alt ist denn Dein Welli Keke? Ist der Tierarzt zu dem Du Morgen gehst vogelkundig? Wenn nicht, schau bitte in unserer Datenbank nach einnem solchen auf Vögel spezialisierten Tierarzt.

    Ich habe übrigens auch einen blinden Welli in meinem Vogelzimmer, allerdings lebt der in seinem eigenen Käfig, da er in dem großen Raum nicht zurechtkommt. Das habe ich schon öfters ausprobiert.
     
  5. #4 Lolahan, 12. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2011
    Lolahan

    Lolahan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Carina, hallo Charly,

    vielen Dank für die Antworten!

    Keke ist 1 Jahr alt.

    Ich denke, dann werde ich relativ zügig noch einen weiteren Herren dazu nehmen, ich kann mir nicht vorstellen, dass Cutie Freude am Freiflug hat wenn er allein ist. Und zügig, damit Keke den neuen Herren noch sehend kennenlernt.
    Und alles am Platz lassen versteht sich von selbst, man man, der Arme!

    Grüße Lolahan
     
  6. #5 charly18blue, 12. Dezember 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lolahan,

    klär erstmal beim vk TA ab, was mit Keke los ist, bevor Du einen weiteren Welli aufnimmst. Es gibt einige Gründe warum er so desorientiert ist. Eine Grund wäre ein Vitamin B Mangel, ein weiterer ein Vitamin E Mangel (was ich nicht hoffe, da der nicht rückgängig zu machen wäre). Deswegen auch meine Frage ob Dein Tierarzt in unserer Datenbank steht und sich mit der Behandlung von Vögeln auskennt.
     
  7. Helmine

    Helmine Guest

    Hallo,

    ich selbst habe keine Erfahrungen, aber ich kenne Halter, die einen Nymphensittich mit Sehbehinderung haben.
    Bei ihm konnte man deutlich Eintrübungen auf den Augen erkennen. Der Vogel wurde immer unsicherer und flog tatsächlich weniger und wenn, dann eher unsicher und schaffte es nicht mehr so sauber zu landen. Er wird seitdem homöopathisch behandelt und die Eintrübungen gehen seitdem zurück und er fliegt wieder viel sicherer und besser. :) Aber auch blinde Vögel scheinen sich extrem gut anzupassen, wenn sie wissen, wo ihre Schlafstange und das Futter und Wasser ist. Man sollte dann möglichst nichts mehr verändern, damit sie sich zurechtfinden.

    Kann dein Welli sich vielleicht am Auge verletzt haben? Gab es sonst irgendwas, was anders an seinem Verhalten war? Um welchen Farbschlag handelt es sich? Oftmals können Lutinos und Albinos schlechter sehen als normalfarbige. Ich hoffe, dein Tiearzt kann dem Kleinen noch irgendwie helfen.

    Frau Schulemann-Maier hat übrigens auch gehandicapte Wellis und Erfahrung damit, auf ihrer Webseite findest du jede Menge Anregungen und Tipps: http://www.birds-online.de/beh/blinde.htm
     
  8. Lolahan

    Lolahan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Ja, der Tierarzt ist vogelkundig und ich weiß, ich sollte erst mal in aller Ruhe warten, es fällt mir gerade nur so schwer weil ich grübel wie ich Beiden ein weiterhin schönes Leben bieten kann. Daher auch die Überlegung einen weiteren dazu zu nehmen, wenn sich der Verdacht bestätigt.
     
  9. #8 charly18blue, 12. Dezember 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Nun warte erstmal was der Tierarzt Morgen sagt. Vielleicht ist es etwas was rückgängig bzw. zu heilen ist. Ich drücke die Daumen für den Kleinen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Lolahan

    Lolahan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Vielen Dank für eure Meinungen und Ratschläge! Da fühle ich mich gleich nicht mehr so allein mit den großen Fragezeichen. :)

    Helmine: Er hat keine Verletzungen am Auge und ist gelbgrün gescheckt.

    Charly: Danke!

    Meine Hauptsorge war/ist ja, dass er, im worstcase, Cutie auf jeden Fall versucht zu folgen und es zu bösen Unfällen kommt, bzw. Beide unglücklich mit der Beeinträchtigung sind.
     
  12. Helmine

    Helmine Guest

    Sind die beiden denn ein Paar? Meistens kümmern sich Partnervögel um ihre behinderten Freunde dennoch sehr hingebungsvoll. Insofern wäre es doch etwas unfair einen weiteren Welli dazuzunehmen oder? Schau erstmal was der Doc dazu meint und schau, wie es sich entwickelt. Wenn sie Freiflug haben, dann sei immer dabei und polstere den Boden so gut es geht ab. Du wirst sicher auch ein Gespür dafür bekommen. Und sollte es wirklich ganz arg werden, dann würde ich eher zwei Wellis dazuholen, einen als neuen Partner für den gesunden und einen anderen gehandicapten, z. B. flugunfähigen, für den blinden. Die beiden Handicaps würde ich dann in eine niedrige Voliere oder einen Käfig setzen.
     
Thema:

Wohl erblindender Welli - Haltungsfrage

Die Seite wird geladen...

Wohl erblindender Welli - Haltungsfrage - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...