Wohnungskathis nun doch schon im Schutzhaus

Diskutiere Wohnungskathis nun doch schon im Schutzhaus im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Die beiden Herrschaften sind Sonntag nach draußen gezogen. Erstmal nur ins Schutzhaus, welches ich für die anderen Voliereninsassen unzugänglich...

  1. vonni

    vonni Guest

    Die beiden Herrschaften sind Sonntag nach draußen gezogen. Erstmal nur ins Schutzhaus, welches ich für die anderen Voliereninsassen unzugänglich gemacht und natürlich umgestaltet habe. So können sie erstmal dort heimisch werden.

    Das Umsetzen haben sie gut verkraftet, nach ca. 20 Minuten Starre haben sie Futter und Wasser gefunden. Ich war noch ein paar Mal nachschauen und sie saßen beide "schnabel-knurpsend" in ihrem Meerschweinchen-Häuschen, das ich ihnen aufgehängt habe. Zur Sicherheit - weil die Temperaturen ja vielleicht nachts noch etwas tiefer rutschen - hab ich den Frostwächter/Heizlüfter auf ca. 15 Grad eingestellt. So sollte es ihnen warm genug sein.

    Ein bisschen hektisch sind sie auch nach zwei Tagen noch, wenn ich die Voliere betrete aber sonst ist alles im grünen Bereich.

    Gestern (Dienstag) hatte ich zum ersten Mal die Fluglöcher auf. Das hat für helle Aufregung gesorgt, als ein paar Zebrafinken die Innenvoliere "enterten" und sich lautstark breit machen. Herr und Frau Kathi wussten gar nicht, wo ihnen bei den quirligen Gesellen der Kopf stand.

    Man hat ordentlich gerufen und zusammen mit den Finken seine Flugkünste unter Beweis gestellt. Raus getraut hat man sich aber noch nicht. Wenigstens jedoch haben sie so schon mal einen Bruchteil der Bande live gesehen.

    Weil ich dann weg musste, habe ich die Finkenbande wieder "rausgeschmissen" und die Fluglöcher wieder geschlossen. Das Kathipaar fuhr dann den Adrenalinspiegel wieder runter. Mir war es zu risikoreich, dass sie ohne Beobachtung im Innenraum auf das alte Kathi-Paar treffen. Wären sie rausgegangen, so hätten sie mehr Ausweichmöglichkeiten gehabt ....

    Das alte Paar hat sich für die Rufe überhaupt nicht interessiert. Die sind nämlich heute nach der Nistkastenkontrolle in die Korkröhre umgezogen und vergnügen sich da. Mal sehen, ob das der endgültige Nistplatz werden soll. Jedoch hängt die Röhre nur halb unter der Überdachung draußen. Wenn es da regnet, verzieht man sich sicher wieder - der Nistkasten hängt sehr geschützt. Es bleibt also auch zum Thema Nistplatz spannend.

    Ich schätze, die endgültige Öffnung der Fluglöcher nehme ich Samstag vor - da bin ich den ganzen Tag hier und ein vogelerfahrener Freund ebenfalls und wir könnten im Ernstfall einschreiten.

    Oder wie würdet Ihr das machen? Es soll wieder kälter werden, wie groß schätzt Ihr das Risiko ein, dass die Geier nicht zurück in den Schutzraum finden (Einflugloch recht klein)?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vonni

    vonni Guest

    ....keiner hat da eine Meinung zu? :traurig:

    Schade....
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Nur noch drinnen füttern, und Abends wenn es dunkel ist nur innen beleuchten, so dass sie den erleuchteten Eingang finden.

    Würde sogar eher noch weiter gehen, und alle einstallen für min. eine Woche, so dass die Wissen, aha, hier im Schutzhaus gibt es Futter.
     
  5. vonni

    vonni Guest

    Hm, an sich prima Idee. Aber: in der Voliere sind auch Kanarien, die gehen nie (!) in den Schutzraum, brüten draußen (auf Plastikeiern). Die kann ich ja schlecht auch alle einsperren bzw. Futter wegnehmen. :~ Und Kathi-Paar Nr. 1 wohnt auch draußen - im Nistkasten.

    Ich werde dann auf jeden Fall innen beleuchten und die leckeren Sachen gibt´s auch drinnen.

    Gerade konnte ich jedenfalls schon beobachten, dass sie das Sitzbrett vor dem Einflugloch wieder gefunden haben. Dann sollten sie ja auch wieder reinfinden.

    Es hat übrigens alles reibungslos geklappt, nach Öffnen der Löcher. Sunrise ist sogar zur Begrüßung aus ihrem Kasten gekommen und ein paar Runden mit den Neuen geflogen - trotz Babybauch;-) Dann haben sie zu dritt auf der Korkröhre gesessen und geknuspert. Neil hat mit großen Augen am Gitter gehangen, ist dann in die Dachrinne geklettert und hat sich gaaaaaaaaaaaaanz groß gemacht.

    Jetzt ist nur Geschrei gewesen, weil ich in die Voliere kam. Ansonsten mal ein Rufen sonst alles ruhig. Sunrise ist jetzt wieder im Kasten und Neil sitzt auf der Sitzstange davor. Die beiden Neuen drehen ihre Kreise, hängen mal am Gitter, sitzen auf den Ästen, sind etwas aufgeregt aber nicht übermäßig.

    Ich würde sagen: jut jelungen! ;)
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wohnungskathis nun doch schon im Schutzhaus

Die Seite wird geladen...

Wohnungskathis nun doch schon im Schutzhaus - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...