Wohnungsvogel in Außenvoliere

Diskutiere Wohnungsvogel in Außenvoliere im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, wir sind nun dabei die Außenvoliere für unsere Papageien zu erstellen. Unsere Papageien sind zwei Mohrenköpfe und 2 Timnehs. Zwei dieser...

  1. Bell

    Bell Guest

    Hallo,

    wir sind nun dabei die Außenvoliere für unsere Papageien zu erstellen. Unsere Papageien sind zwei Mohrenköpfe und 2 Timnehs. Zwei dieser Vögel sind schon recht alt und waren immer in der Wohnung. Einer der Timneh´s ist mindestens 25 und ein langjähriger Rupfer, einer der Mohren ist über 20 und hat keine Schwungfedern. Der andere Mohr ist ebenfalls ein Rupfer und mindestens 8 Jahre alt.

    Wenn auch Sonne und frische Luft sicher sehr gut sein werden für diese Vögel, so frag ich mich doch, ob sie es wirklich noch vertragen verschiedenen Witterungseinflüssen ausgesetzt zu sein ? Ich muß dazu sagen, daß die Volieren natürlich beheizte Schutzhäuser haben werden und die Freiflüge überdacht und von mindestens 3 Seiten geschlossen sind. Im Winter wird auch die vierte Seite geschlossen, aber so, daß noch genügend frische Luft und auch Sonne einfallen kann. Es wird also auch richtig kalt darin werden, wenn die Sonne nicht scheint.

    Ein Umsetzen, je nach Jahreszeit, kommt nicht in Frage, da dies für die stressanfälligen Vögel nicht zumutbar ist. Das würde sie jedesmal wieder zurückwerfen.

    Was meint ihr dazu, "alte" Wohnungsvögel nach draußen zu setzen ?

    liebe Grüße

    Bell
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Bell

    Wenn die beiden( Timneh und der Mohrenkopf) nicht zu nackt sind, kann man sie sicher auch jetzt noch an eine Aussenhaltung gewöhnen. Das Alter hat damit sicher weniger zu tun, man beginnt in der warmen Jahreszeit und die Umstellung an kühlere Temperaturen geht allmählich von statten. Wie das jetzt mit gerupften, nackten Vögeln ist weiß ich nicht genau. Sicher dürfen sie im Sommer tagsüber bei warmen Temperaturen auch raus.Wenn es deutlich kälter wird, würde ich sie auf jeden Fall rein holen. Ganzjährig würde ich einen nackten, gerupften Vogel nicht draussen lassen.
     
  4. Bell

    Bell Guest

    Hallo Nicole,

    der Timneh sieht seit einiger Zeit besser aus, als je zuvor, wenn es auch Stellen an seinem Körper gibt, wo nie wieder Federn wachsen werden. Der Mohr leidet sichtlich unter der Haltung mit den Grauen. Er hat Angst, besonders vor dem rupfenden Timnehhahn. Er möchte auch scheinbar jedesmal, wenn ich (oder sonstwer) das Zimmer betrete in der Versenkung verschwinden. Ist halt ein absolut scheuer Wildfang, der unter übelsten Umständen weitergereicht wurde. Dementsprechend sieht er leider aus.
    Aber genau deswegen möchte ich besonders ihm ein Fleckchen gönnen, wo ich ihm die Möglichkeit geben kann sich so zu verstecken, daß man meinen könnte, es gäbe ihn garnicht. Der Freiflugteil der Mohren soll mit Sträuchern bestückt werden, hinter denen er sich verstecken, aber doch nach draußen schauen kann.

    Das ich die Umstellung am Anfang des Sommers beginnen muß, weiß ich. So habe ich es mit meinen Nymphen auch immer gemacht, egal ob alt oder jung, allerdings waren die immer gut befiedert.

    Ich weiß ja nicht, inwieweit sich so ein Vogelkörper im Laufe der Jahre daran gewöhnt es immer relativ gleichmäßig warm zu haben, deswegen würde ich mich über Erfahrungsberichte diesbezüglich freuen.



    liebe Grüße

    Bell
     
  5. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    hast du mal ein Foto? Damit man sehen kann " wie " nackt die beiden sind.
     
  6. Bell

    Bell Guest

    Von dem Timneh habe ich noch ein ziemlich aktuelles Foto. Den Mohr muß ich dann noch erst mit der Kamera belästigen *ungerntu*
     

    Anhänge:

  7. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    so schlimm sieht er doch momentan gar nicht aus, war sicher schon schlimmer. Schreibst du ja auch, zumindest was man von ihm so erkennen kann. Mit dem Gefieder würde ich ihn schon raus setzen, habe schon ganz andere gesehen die wesentlich schlimmer aussehen und auch draussen überwintern ( Vogelparks ). Die langsame Gewöhnung ist da wohl wichtig, aber das weißt du ja alles selber ;) .
     
  8. Bell

    Bell Guest

    Er hat noch niemals besser ausgesehen in meiner Obhut, wie jetzt. Er war schon total kahl an Rücken, Bauch und Beinen.


    Ich werde es wohl riskieren. Die Mohren werden auch einen Kasten bekommen, in dem sie schlafen können, wenn sie möchten. Die Grauen vielleicht auch, mal sehen.

    Wenn es dann wieder erwarten nicht klappen sollte und ich die Papageien wieder reinhole, dann werden sich meine Nymphen wahrscheinlich in der Voliere verirren :D

    liebe Grüße

    Bell
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    dann mal viel Erfolg, momentan ist das Wetter ja nicht das beste. Ist richtig kühl die Tage hier, ich kann meine sowieso nicht raus lassen wegen der GP :~ .
     
  11. Bell

    Bell Guest

    Die Geflügelpest ist wirklich ein Kreuz. Ich bin schon recht froh, daß meine Außenvoliere überdacht ist und wenigstens der Kot von Wildvögeln draußen bleibt.

    Dieses Jahr wird es eh nix mehr, mit dem Raussetzen der Papageien. Die Erstellung der Anbauten wird mindestens ein halbes Jahr dauern, da wir alles von Grund auf neu erstellen müssen, vom Fundament bis zum Dach. Wird eine ziemlich aufwendige Geschichte und ganz klein wird es auch nicht werden ;)

    liebe Grüße

    Bell
     
Thema: Wohnungsvogel in Außenvoliere
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohnungsvogel

Die Seite wird geladen...

Wohnungsvogel in Außenvoliere - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  3. Verbindung Innen/ Außenvoliere

    Verbindung Innen/ Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...
  4. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...
  5. Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer

    Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer: Hallo zusammen, unser Graupi lebt zur Zeit in einem Käfig im Wohnzimmer und ist, wenn einer von uns zu Hause ist meistens frei im Wohnzimmer...