Wollen keinen Freiflug mehr

Diskutiere Wollen keinen Freiflug mehr im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Zusammen Unser Zuwachs ist ja nun schon 4 Monate alt und gesund und munter. Vater und Sohn kann kam kaum mehr unterscheiden. Wie bereits...

  1. Debra

    Debra Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Zusammen

    Unser Zuwachs ist ja nun schon 4 Monate alt und gesund und munter. Vater und Sohn kann kam kaum mehr unterscheiden. Wie bereits erwähnt, behalte ich die beiden Jungvögel (1 Männchen, 1 Weibchen).

    Nun sind mir aber zwei Dinge aufgefallen:

    1. Verlieren die Vögel (die Jungen?) momentan viele Federn, aber keiner sieht gerupft aus. Sind das wohl die Jungen, die nun ihr Federkleid wechseln?

    2. Seit die Jungen nun ebenfalls selbständig sind, hat mein Mini-Schwarm nun viel weniger Lust nach Freiflug. Wenn ich früher für die beiden Elternvögel die Volierentüre öffnete, verbrachten sie oft den ganzen Tag im Freiflug. Aber nun kann ich die Volierentür öffnen und oft zeigt keiner der 4 Vögel Interesse dafür, raus zu gehen. Manchmal fliegt der Vater ein paar Runden (und dann folgen ihm die anderen wenig später dann doch auch nach Draussen), aber dann geht er oft wieder freiwillig zurück in die Voliere und die ganze restliche Truppe hinterher. Nanu? Früher ging auch der Papa nie ohne Ueberlistung von alleine zurück in die Voliere. Was ist denn los? Warum geniessen und nützen sie den Freiflug nicht mehr?

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    DEBRA
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sie sind vermutlich schon in der Jungmauser. Es ist normal, dass sie dabei viele Federn verlieren, gerade die erste Mauser ist manchmal noch sehr unregelmäßig / heftig.

    Das finde ich mehr als ungewöhnlich.
    Hat sich draußen etwas verändert? Haben sie außerhalb der Voliere einen Anflugplatz?
    Trotz der jetzigen Hitze sind meine Vögel sehr aktiv, von Ruhe keine Spur.
     
  4. #3 Sittichmama, 19. Juli 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Meine Truppe ist bei dem Wetter auch ruhiger und fliegt weniger, erst abends wenn es etwas abgekühlt ist, dann drehen sie wieder richtig auf und wollen nicht ins Bett.
    Tagsüber fliegen sie bei der Wärme direkt in den Flur, da ist es kühler und halten da halten sie sich im Moment am liebsten auf.
     
  5. Debra

    Debra Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hm, verändert haben wir eigentlich nichts und auch Anflugplätze sind vorhanden, die bisher eigentlich immer gerne benutzt wurden.

    Vielleicht liegt es ja wirklich an der Hitze?

    Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass Vater und Sohn ab und zu bereits im Konkurrenzkampf stehen (z.B. wer zuerst das beste Futter rauspickt und so). Kann das sein, obwohl der Junior erst 4 Monate alt ist? Er übt bereits auch zu singen.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    DEBRA
     
  6. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ich glaub die Hitze

    ist daran Schuld auch unsere sind derzeit recht faul (Außenvoli)
    Ja auch mit 4 Monaten kann es schon eine Art Konkurrentdruck geben wenn der Aufenthalt zu klein ist oder nicht ausreichend Futternäpfe vorhanden sind.
     
Thema:

Wollen keinen Freiflug mehr