Wollte mich mal wieder melden

Diskutiere Wollte mich mal wieder melden im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen Allerseits, nachdem man mir so nett mitgeteilt hat das man mich vermißt, muß ich mich doch jetzt mal melden. Wir haben einige Zeit...

  1. #1 Traumfeelein, 4. November 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Allerseits,

    nachdem man mir so nett mitgeteilt hat das man mich vermißt, muß ich mich doch jetzt mal melden.

    Wir haben einige Zeit nachdem Engelchen gestorben war, einen neuen kleinen Nymphen bekommen. Er heißt Robby und ist jetzt ca 6 Monate alt. Also etwas älter wie Pumuckl, der eigentlich ein Weibchen sein sollte. Aber wie er jetzt aussieht, sein Gesicht ist schon fast ganz gelb geworden, und er flötet genauso wie Robby und Flöckchen, ist es wohl eher ein Männchen.

    Hier mal ein Bilder von Robby


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Pumuckl kann man leider nicht fotografieren, weil dieser Kobold immer meint er müßte dann auf die Kamera fliegen, anstatt mal irgendwo sitzen zu bleiben. Aber irgendwann schaffe ich das schon noch.

    Nun noch eine Frage wegen Pumuckl. Er hat abgenommen, ist dabei aber putzmunter. Er fliegt und klettert sehr und flötet viel. Also keine Anzeichen von Krankheit.
    Kann das an der Mauser liegen? Pumuckl mausert nämlich seit einiger Zeit. Oder ist er wirklich zu aktiv, so hat man mir gesagt. Ich kann nicht beurteilen wie viel er frißt, das ist wohl bei 4 Nympies kaum möglich. Wie soll ich feststellen wieviel jeder einzelne von ihnen frißt.
    Nachdem Engelchen gestorben ist, bin ich sehr vorsichtig geworden.

    Übrigens, die Züchterin wo Engelchen und Pumuckl her ist, steht schon wieder mit einer Anzeige in der Zeitung, das sie handaufgezogene Nymphen abzugeben hat. Wie wir erfahren haben, hat sie das ganze Jahr über kleine Nymphenküken.
    Ich dachte immer Nymphen brüten nur zweimal im Jahr.
    Schade das sowas nicht verboten ist, und man dieser Frau nicht das Handwerk legen kann.

    Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aimy

    Aimy Guest

    Hallo Traumfeelein:0-

    der kleine Robby ist ja allerliebst:D

    Hab ich das richtig verstanden, dass du wahrscheinlich nur Männchen hast? Vertragen die sich?

    Mit der Mauser weiß ich leider auch nicht, aber meine Bobi ist auch eine ganz zierliche. Hoffe, dass es bei Pumuckle nichts ernstes ist. Sie lassen sich ja viele Krankheiten leider nicht immer gleich ansehen.

    Die Geschichte mit der Züchterin kenne ich leider nicht. Aber rein theoretisch ist es doch durchaus möglich, dass das eine Paar zu dem Zeitpunkt brütet und ein anderes zu einem anderen Zeitpunkt, so dass übers ganze Jahr Jungtiere geboren werden. Meinst du nicht auch, oder kennst du da noch ein paar Details, die du nicht mit notiert hast?

    Liebe Grüße Aimy und ihre (schon sehr bald) 4.
     
  4. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Eva

    Du hast ja wirklich sehr schöne Nymphen die sind echt putzig:)

    Und wie ich auf den Bildern sehen kann hast Du dir den
    Kletterbaum ja wirklich schön zurecht gemacht:D
     
  5. #4 Traumfeelein, 4. November 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Aimy,

    ja das hast Du richtig verstanden. Flöckchen, Robby und Pumuckl sind hundertpro Männchen, bei Timmy bin ich mir nicht so sicher. Wenn ich ihn mit den anderen vergleiche, würde ich jetzt sagen er ist ein Weibchen. Timmy und Flöckchen sind fest zusammen. Robby und Pumuckl verstehen sich sehr gut. Ansonsten werden die beiden Kleinen von den Großen toleriert. Langsam aber sicher fangen die ersten Kontaktversuche an.

    Wegen Pumuckl habe ich vorhin mit dem Tierarzt gesprochen. Der meinte der Gewichtsverlust könnte mir der Mauser zusammenhängen. Ich sollte ihm ein Vitamitpräparat geben, aber nicht aus dem Zoohandel, die würden nichts taugen. Sollte ihn aber trotzdem weiter beobachten.

    Ich habe Dir hier mal den Link von dem Tread eingefügt, dort kannst Du nachlesen was es mit der Züchterin auf sich hat.


     
  6. #5 Traumfeelein, 4. November 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Rosita,

    was für ein Zufall, Du auch hier? Du hast ja gar nicht geschrieben das Du auch Nymphies hast.

    Ja, da kommen in den nächsten Tagen noch Sisalseile und Schaukeln dran. Pumuckl klettert gerne daran hoch.

    Der Kletterbaum ist von Robby und Pumuckl sofort angenommen worden. Die beiden großen waren noch nicht drauf. Wird aber bestimmt noch kommen, wenn die Sisalschaukeln und Seile da sind. Ich befürchte fast, das sie dann nicht mehr in den Käfig wollen :-))

     
  7. #6 Traumfeelein, 4. November 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
  8. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
     
  9. Antje

    Antje Guest

    hallo Eva,

    Du hast ja wirklich lange nichts mehr von Dir hören lassen. :0-

    Der Robby hat ja eine Wahnsinnshaube, wie ein kleiner Punk. Du mußt sie nur noch rot oder blau einfärben, dann sieht es aus wie ein Irokesenschnitt.

    Hast Du Pumuckl denn mal gewogen? Wie schwer/leicht ist er denn? Wenn er sonst putzmunter ist, würde ich mir keine großen Sorgen machen. Ist denn sein Kot normal? Du könntest ja mal eine Kotprobe untersuchen lassen, dann mußt Du nicht gleich mit ihm zum Tierarzt.
     
  10. #9 Traumfeelein, 4. November 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Rosita,

    na dann drück ich Dir mal die Daumen. Wirst sehen, macht irre viel Spaß mit den Nymphies.



     
  11. #10 Traumfeelein, 4. November 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Antje,

    ja ich weiß, hatte Probs mit dem PC, und ich selber war auch krank.

    Ja das fehlte aber noch :D. Nymphie mit rotblauer Haube. Eine neue Züchtung.

    Robby ist verliebt in einen meiner Tatty Teddys.
    Hier ein Bild beim Liebe machen, gerade frisch aus der Digicamera

    [​IMG]

    Pumuckl wiegt jetzt 82g, vorher hat er so zwischen 90g und 96g gewogen. Ja munter ist er, sein Kot ist normal, und er wurde schon dreimal auf Würmer und Parasiten untersucht. Ohne Befund.

    Ich werde jedenfalls ihn weiter beobachten, vielleicht ist es ja wirklich von der Mauser.


    :D
     
  12. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Die Mauser beansprucht die Vögel, d.h. sie zerrt an den Energiereserven, ähnlich wie die Eiproduktion während der Brut, in mehr oder weniger drastischer Form.
    Auch die Fettreserven können beansprucht werden, wie im Falle diese Hübschen jungen Mannes.
    Wenn er auch sehr aktiv ist, hat er von Haus aus einen höheren Energiebedarf.
    Du kannst ihm ja sogenannte Kalorienbomben wie Kolbenhirse oder Kräcker geben, das nimmt jeder Vogel an und außerdem nimmt er dadurch wieder zu. 96 g ist ein gutes Gewicht, normal heisst es so um die 100g ist normal. Er hat also noch leichtes Untergewicht, weniger dürfte es aber nicht mehr sein.
    Wenn die Wurmprobe negativ war, könnte das Beschriebene zutreffen.
     
  13. #12 Sittichmama, 5. November 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Dünner Sittich

    Hallöle,

    mein Junior ist auch so ein Schlanker, aber der TA sagt, das ist normal, weil er sehr aktiv ist.

    Ich sollte ihn mal eine zeit lang im Käfig lassen, hab ich auch gemacht, danach war er zwar schwerer, aber kaum das er wieder raus durfte, war er auch wieder dünn.

    @Eva
    Ist Robby der Kleine, den Du von Meo bekommen hast?
     
  14. #13 Traumfeelein, 5. November 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Re: Dünner Sittich

    Hallöchen Claudia,

    Pumuckl ist ja von dieser Züchterin, deshalb mache ich mir auch Sorgen. Er ist der Kleinste und schmächtigste von allen, er ist gerade mal 24cm groß, und wiegt jetzt nur noch 82g. Aber noch mehr abgenommen hat er Gott sei Dank nicht.

    Ja, woher weißt Du das? Robby ist aber kerngesund wie Du auf den Bildern sehr gut sehen kannst. Meine Tattys sind seine heiße Liebe, dabei ist er doch gar nicht alleine.

     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Aimy

    Aimy Guest

    Hallo Traumfeelein,

    danke für den Link.
     
  17. Juliane

    Juliane Guest

    Hallöchen allerseits,

    Ihr werdet entschuldigen, wenn ich mir hier mal einklinke.

    Da ich selbst Züchterin bin, weiß ich aus Erfahrung, dass Ihr dieser Dame das Handwerk nicht legen könnt. Meine Nymphensittiche versuchen auch das ganze Jahr zu brüten. In diesem Jahr habe ich bald einen Anfall mit meinen NS bekommen. Ich habe 3 Paar NS. Jedes Paar hatte pro Brut 6 Eier gelegt und vollständig ausgebrütet. Die Kleinen waren noch im Kasten und noch nicht ganz futterfest, lagen die nächsten Eier drin. Ich habe die Eier gegen Toneier getauscht. Nach 21 Tagen (Brutdauer) wurden diese rausgeschmissen und neu gelegt. Ich habe dann noch eine zweite Brut im Kasten zugelassen und anschließend den Kasten entfernt. Es wurden wiederum Eier zu den Kleinen gelegt. Meine Nymphis aber nicht dumm, haben nach dieser erfolgreichen Brut (auch wieder je 6 Kleine) die nächste Brut unten weiter betrieben. Schön im Dickicht auf dem Boden der Voliere, wo ich es nicht einsehen konnte. Ich habe es leider erst gesehen, wo die Jungen mir bereits entgegen kamen. Im Schutzraum der Voliere habe ich ein Tonschälchen mit Eifutter stehen. Dieses wollte das eine Paar jetzt auch als Nest nehmen, weil es ja dort wärmer ist, als in der Außenvoliere.

    Wenn die Züchterin Ihre NS in einer Innenvoliere hat, ist es mir verständlich, dass das ganze Jahr Junge da sind. Wenn die Eier weg genommen werden, legt die Henne immer wieder.
     
Thema:

Wollte mich mal wieder melden