Wollten uns schon fast von unserem Graupapagei trennen, jetzt bleibt er doch!

Diskutiere Wollten uns schon fast von unserem Graupapagei trennen, jetzt bleibt er doch! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo . Ich bin aus Luxemburg und habe seit 7 Jahren meinen Graupapei. Sie heisst Lara , ist beringt und handzahm . Das heisst ein Grauer hat...

  1. #1 Tattoorella, 16. November 2007
    Tattoorella

    Tattoorella Guest

    Hallo . Ich bin aus Luxemburg und habe seit 7 Jahren meinen Graupapei. Sie heisst Lara , ist beringt und handzahm . Das heisst ein Grauer hat meistens eine Bezugsperson und reagiert logischerweise nicht immer gut auf fremde Menschen. Ich hatte immer 2 Graue. Leider ist mir diesen Sommer einer weggeflogen , und nun ist Lara voll traurig und alleine. Ich versuche nun noch mehr Zeit mit ihr zu verbringen aber es ist wegen meiner Arbeit sehr stressig und zeitaufwendig , da ich noch andere Haustiere habe. Ich wollte der Lara jetzt einen neuen Partner kaufen ,aber sehe davon wieder ab , da ich nicht jünger werde und keiner meiner Kinder bereit ist später die Tiere zu übernehmen. Schweren Herzens habe ich mir jetzt überlegt die Lara in ein neues Zuhause zu geben , wo sie nicht alleine ist , viel Beschäftigung hat und andere Papageien als Freunde findet , und wo sie auch noch nach Jahren ein sicheres Zuhause hat , wenn die Nachfahren sich weiter um sie kümmern.
    Ich will Lara nicht wahllos hergeben. Sie ist kein Käfig gewöhnt. Sie lebte seit ihrer Geburt frei. Im Sommer hat sie ein riesengrosses Zoogehege im Garten und wenns kalt ist lebt sie im Haus wo ihr ein ganzes Zimmer zur freien Bewegung zur Verfügung steht. Sie darf mit fernsehn..knuddeln und Hunde ärgern. Sie spricht , singt wunderschön , ahmt Telefon , wecker , katzen , Hunde etc nach und ruft jeden beim Namen. das tut sie meist aber nur wenn sie sich langweilt oder niemand sie beachtet :) Früher ass sie alles was ich ihr gab , einfach alles..mittlerweile ist sie ein Körnerjunkie geworden.
    Sie denkt sie könne nicht fliegen , obwohl sie ihre Flugfedern hat. ( Früher ist sie geflogen , bis ich ihr die Flügel stutzen liess. Sie war so geschockt bei ihrem nächsten Flugversuch , dass sie auch heute noch nicht mehr versucht zu fliegen. ) Deshalb durfte sie im Sommer öfters einen Tag lang im Apfelbaum hocken und ihr Unwesen treiben :)

    Ich will Lara verschenken , nicht verkaufen. Aber nur unter der Voraussetzung dass sie ein wirklich tolles Zuhause findet. Dass sie so frei leben darf wie sie will mit Artgenossen und netten Menschen die sie lieben werden wie ich es tue.
    Bei Interresse melden unter mailadresse : Tattoo@studiobykarin.lu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Tattoorella,

    es tut mir sehr Leid, dass du Lara weggeben musst/willst... Leid tut es mir sowohl für dich, aber v.a. auch für Lara, die sicherlich sehr an dir hängt ...
    So, wie du schreibst, hat sie bei dir ein schönes Leben und ihr fehlt eigentlich wirklich nur der richtige Partner... Und sie scheint auch total auf dich bezogen zu sein...
    Ich lese heraus, dass es dir sehr, sehr schwer fällt, dich von Lara zu trennen... Meinst du nicht, es wäre möglich, Lara einen Partner zu kaufen und die beiden bei dir zu lassen. So hat sie immer Beschäftigung, auch wenn du unterwegs bist... Und wenn deine Kinder die beiden dann mal nicht nehmen können, dann kannst du die beiden gemeinsam in ein neues Heim ziehen lassen. Das würde Lara sicherlich leichter fallen, als jetzt von dir und der gewohnten Umgebung getrennt zu werden...
    Es ist sicherlich auch nicht all zu schwer, einen Grauhahn im entsprechenden Alter zu finden, denn Hähne werden ungleich öfter vermittelt als Hennen.

    Wenn du diesen Schritt dann wirklich gehen musst, bitte schau dir die Bewerber genau an! Verschenken hört sich immer gut an, aber da kommen auch viele Leutchen, die schnell mal günstig zu einem Grauen kommen wollen oder schlimmers....
    Setze zumindest einen Schutzvertrag auf...

    Ich wünsche dir ein gutes Händchen in der Entscheidungsfindung im Sinne von Lara.:zwinker:
     
  4. #3 Tattoorella, 16. November 2007
    Tattoorella

    Tattoorella Guest

    Danke ;))

    Danke für deinen Beitrag Sybille.
    Du hast in allen Punkten absolut recht...
    Der Verlust des anderen Grauen "Pacco" war so so gross dass ich weder mir noch Lara nochmal so was antun möchte.
    Man weiss einfach nicht wie man es wirklech machen soll , und ob es die richtige Entscheidung ist. Und ich werde sehr gut darauf achten wer Lara bekommt . Falls ich kein " fast Perfektes " Zuhause finde , bleibt sie bei mir das ist selbstverständlich.

    :))
    Lieben Gruss an dich
     
  5. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo

    wünsche dir viel glück bei der vermittlung deiner lara, ja pass nur gut auf bei der vermittlung. ich selber habe 4 graue ein normales und ein behindertes pärchen. die behinderten machen hier bei mir das büro unsicher, sie können auch nicht fliegen und haben hier volle freiheiten. glücklicher weise gehen sie nicht an die akten, naja die alte schrankwand leidet das ist mir aber egal.
     
  6. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Also meine Mom war in der gleichen Situation. Sie wusste nicht ob sie einen Partner dazu nehmen soll oder nicht, da Lupo bereits 35 Jahre alt und sie eben auch nicht mehr die jüngste.
    Wir haben uns darauf geeinigt, dass ich sie erbe und Cora dazugeholt. Weiterhin habe ich mit 3 älteren Damen, deren Vögel ich hin und wieder besuche und pflege, den Käfig neu einrichten, zum TA fahre und ähnliches, vereinbart, dass nach ihrem Tod, die Vögel zu mir gehen 8ohne Geld oder ähnliches- nichts falsches denken bitte, nur die Vögel), da die Erben damit nicht anfangen können. Ihnen geht es damit gut und für mich stellt es kein Problem dar. Wenn das der letzte Wille ist, dann soll das so sein.
    Vielleicht gibt es ja für die auch die Möglichkeit, dass Du Dir wieder einen zweiten holst und einen tierischen Helfer vererbst (ohne Geld), der eben schon hin und wieder vorbei kommt und die Tiere kennt.
    Wäre doch schade, wenn es nur daran hängt.
     
  7. samerjona

    samerjona Mitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tattoorella,

    wie du in meinem benutzerprofil lesen kanns bin ich auch aus Luxemburg.
    Ich besitze 2 Blaustirnamazonen die in AV leben und under Dunkelroter Ara Oscar ist grad in Deutschland auf Partnersuche wird dann aber recht bald (so hoffe ich) mit anhang zu uns zurückeren.
    Gerne würde ich deiner Lara ein neues zuhause anbieten, da du sie gut kennst und einschätzen kanns erzähl ich mal was ich ihr bieten kann.
    Also unseren Ara sollte eigentlich integriert in der Familie leben was aber nicht so gelaufen ist ( erzähl ich dir gern Privat da hier schon zu oft durchgekaut) nun hat er sein VZ und wird ja dann bald mit Anhang da leben.
    Mein Mann die 4 kinder und ich würden uns aber sehr über einen Papagei freuen der Familienanschluss sucht da ich nicht berufstätig bin wäre sie auch so gut wie nie allein ( abgesehen von mal einkaufen erledigen)
    Trotzdem falls sie hier ein neues zuhause finden würde, méchte ich ihr dann einen Partner suchen denn der Mensch wird nie partnerersatz sein.
    Und da Luxemburg ja nicht so gross ist wäre dir die möglichkeit sie ab und an zu besuchen sofern gewollt auch kein Problem.
    Ich würde dir vorschlagen mal kontakt mit mir aufzunehmen und dann können wir ja sehen ob deine vorstellungen von Lara's zukunft hier bei mir erfüllt werden können.

    L.g.
    Sandra
     
  8. #7 Tattoorella, 21. November 2007
    Tattoorella

    Tattoorella Guest

    Lara

    Es haben sich bereits einige nette Menschen gemeldet die Lara aufnehmen würde. Aber ich muss gestehen , dass ich es nicht übers Herz bringe Lara abzugeben. Ich werde eine andere Lösung finden. Lara ist wie mein eigenes Kind und wir beide würden leiden bei der Trennung. Ich habe mir eure Anmerkungen hier überlegt und denke dass ich Lara einen neuen Partner suche und mit der Zeit finde ich vielleicht Freunde die dasselbe Hobby haben , wo man was vereinbaren kann für ihre spätere Zukunft im Falle eines Falles :)))
    Danke für all eure netten Anregungen ;)))
     
  9. samerjona

    samerjona Mitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tatoorella,

    ich kann dich sehr gut verstehen wenn du sagst dass du dich nicht von Lara trennen möchtest, wir ware in einem ähnlichen Fall mit Oscar und da stand des öffteren der gedanke im raum in zu tauschen.
    Und obwohl wir in noch nicht lange hatten, fühlten wir uns im gegenüber verpflichtet in zu behalten und das besste daraus zu machen.
    Ich bin sehr froh dass du dich entschieden hast sie zu behalten und ihr einen Partner zu suchen:zustimm:.
    Ich hoffe dass du uns dann im Grauenforum darüber berichtest, und da gibt es auch eine menge Leute die dir mit rat zur seite stehn wenn du Probleme bei der verpaarung hast.

    Also alles gute und lass von dir hören:beifall:

    L.g.
    Sandra
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich kann Dich auch sehr gut verstehen, dass Du sie doch nicht hergeben kannst :trost:. Ich finde Deine Entscheidung auch super :prima:.

    Dann mal viel Erfolg bei der Partnersuche und alles Gute :zwinker:.
     
  11. #10 Sybille, 21. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2007
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Tattoorella,

    ich freue mich für dich und Lara über deine Entscheidung!:zustimm:
    Dass Lara wie ein Kind für dich ist, konnte ich aus allen deinen Sätzen herauslesen und hoffte, dass du dich genau so entscheiden würdest, wie du dich nun entschieden hast.:zwinker::trost:
    Ich wünsche dir, Lara und Laras zukünftigem Partner noch viele schöne gemeinsame Jahre!
    Es wäre schön, wenn du im Unterforum für Graupapageien über euere weitere gemeinsame Zukunft berichten würdest, denn wir sind eine große Gemeinschaft und teilen Freud und Leid ... :zwinker:

    PS: Von Laras entflogenem Partner hast du nichts mehr gehört?


    PS: Vielleicht könnte ja Manu/Tierfreak diesen Thread wieder zu den Grauen schieben und den Titel umbenennen. So musst du nicht noch einmal alles schreiben.
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Gute Idee Sybille :prima:, ich schieb es mal zu den Grauen, dort können wir dann ja weiterplaudern :zwinker:.
     
  13. Robbylein

    Robbylein Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50.... Köln
    Hallo zusammen,
    auch ich wollte mich vor vielen, vielen langen Jahren von meinem Grauen trennen, weil er einen ganz schön genervt hatte:+schimpf. Er konnte sehr gut sprechen, singen, pfeiffen und Lieder singen, aber auch ganz gehörig schreien:D.
    Aber, ich habe ihn behalten, ich habe einmal dazu ja gesagt, 28 Jahre waren wir zusammen, wie gerne denke ich an die Zeit zurück. Nun ist er nicht mehr bei mir, weil er schwer krank war und ich ihn einschläfern lassen musste:traurig:.
    Wie gerne würde heute noch sein Schreien ertragen !! Seine Partnerin ist vor ca. 3 Jahren verstorben, sie war 20 Jahre bei uns. Beide waren Wildfänge und auch nicht zahm....trotzdem liebten wir sie abgöttisch...und sie bleiben immer in unserem Herzen....:trost:
    Robby
     
  14. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Da hat das Forum der Lara wirklich gut geholfen. Da ist man oft verzweifelt und braucht nur ein paar Erinnerungen und Anregungen von anderen Vogelfreunden und schon weiß man was man wirklich möchte. Wo ein Wille da ein Weg.
    Ich freue mich über dieses Happy End!:zustimm:
     
  15. Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    ...aber bitte, bitte nicht mehr Flügel stutzen, okay??? :traurig:
     
  16. Robbylein

    Robbylein Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50.... Köln
    ja, davon halte ich auch nichts, ist auch eine unnötige Belastung für den Grauen...es nun halt ein Vogel..und ein Vogel muss fliegen....sonst wird er krank!!!
    Robby
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ich denke es war Totoorella ohnehin eine ordentliche Lehre ihren Geier so leiden zu sehen. Ich bezweifle stark, dass sie es wieder tun würde.:+klugsche
     
  19. #17 Angie-Allgäu, 22. November 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Hallo Tatoorella,

    hab ich s nun überlesen?
    Wie alt ist Dein Grauer? Bist Du sicher das es ein Mädchen ist?

    Weiß jemand wie die Einfuhrbestimmungen nach Luxemburg aussehen?
     
Thema:

Wollten uns schon fast von unserem Graupapagei trennen, jetzt bleibt er doch!