wonach werden eigentlich sittiche von papageien unterschieden?

Diskutiere wonach werden eigentlich sittiche von papageien unterschieden? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Seid Ewigkeiten quält mich die Frage wonach Sittiche von Papageien unterschieden werden. Nach der Größe kann es ja nicht gehen!! Ein...

  1. #1 Heiko + Irmgard, 12. Mai 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Seid Ewigkeiten quält mich die Frage wonach Sittiche von Papageien unterschieden werden.

    Nach der Größe kann es ja nicht gehen!!
    Ein Nympfensittich ist ja z.B. größer als ein Sperlingspapagei!
    Nach dem Futter ja wohl auch nicht.... Mir wurde gesagt, dass die kleinen Papageien auch mit Großsittichfutter füttern würde.

    Hoffe das mir das jemand erklären kann...(und will)

    interessiert mich wirklich brennend!!!!!:? :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    das ist ne gute Frage

    Hm, da hab ich mir auch schon mal Gedanken drüber gemacht.

    Hatte dann mal den Einfall, das es an der Länge und Form des Schwanzes liegt. Papageien haben eine kurzen runden Schwanz und Sittiche einen langen spitzen.

    Kann aber auch nicht stimmen, da meine Katharinasittiche einen kurzen Schwanz haben.

    Vielleicht liegts einfach nur am lateinischen Namen?

    Mal sehen, ob das jemand weiß.
     
  4. #3 Heiko + Irmgard, 12. Mai 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Am Herkunftsland kann´s ja auch nicht liegen.
    Irgendwelche gravierenden Unterschiede in der Jungenaufzucht?
    Aber das würde wohl kaum eine solche "Aufspaltung" rechtfertigen, oder?
    (Ist ja kein Unterschied wie Säuger-vs- Nichtsäuger!!!)
    Auch nicht Am Lebensraum als solches...
    Flachland... Ebene...
    Da bleibt ja nicht mehr viel übrig.
    Nur irgendetwas auf das ich noch nicht gekommen bin.
    Ist zum verrückt werden!!!0l 0l 0l
     
  5. #4 Alfred Klein, 12. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Die werden streng wissenschaftlich nach meinem Wissen gar nicht unterschieden.
    Das sind alles Psittaciden.
    Der Übergang ist auch sehr fließend, es gibt Sittiche die durchaus als Papageien durchgehen würden.
    Manche sagen daß es mit der Schnabelgröße zu tun hat.
    Meist haben Sittiche einen vergleichsweise kleinen Schnabel, Papa´s einen großen.
    Stimmt aber auch nur bedingt, der Blaustirnsittich könnte gut mit einem Papagei konkurrieren.
    Der Nymphensittich ist mit dem Kakadu verwandt, aber trotzdem ein Sittich. Das ist so ein typisches Beispiel.
    Ohne es zu wissen nehme ich an daß zu Anfangszeiten der Bestimmung ein Unterschied gemacht wurde bezüglich Schnabel- und Körpergröße.
    Als dann die Einstufungen da waren, Grassittiche, Plattschweifsittiche, Laufsittiche usw. hatte man eine Schablone nach der alles einsortiert wurde.
    So stelle ich mir das mal vor, muß nicht stimmen.
     
  6. #5 Federbällchen, 12. Mai 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Hallo Alfred,

    ist auch jeden Fall ein interessanter Gedankengang.

    Bloß zusehen muss, dass mir eine solche Schablone nie nicht in die Hände fällt - sonst sortiere ich nachher hier auch noch so einiges ein :D ;)

    Martina
     
  7. #6 Rüdiger, 12. Mai 2003
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Der Begriff "Sittich" hat sich aus dem griechischen Begriff Psittacus herausgebildet. Von daher bezeichnet der begriff im Ursprung die Papageien bzw. Papageienartigen.
    (BTW: Der Ursprung des Begriffes Papagei ist nicht geklärt, wahrscheinlich aus dem altfranzösischen ins deutsche gekommen und eine Ableitung aus dem arabischen (babagha, welches den Begriff wiederum aus einer afrikanischen Sorache übernahm).
    Es ist eigentlich eine umgangssprachliche und daher auch nicht ganz einheitliche Unterscheidung keine wissenschaftlich - systematische: vor allem hat sich der Begriff Sittich vor allem für langschwänzige, schlanke Papageienarten eingebürgert wie eben Nymphensittiche (die heute mehrheitlich zu den Kakadus gerechnet werden), Plattschweifsittiche oder auch Aras (als Keilschwanzsittiche). Manchmal werden aber auch die kleinen Papageienarten wie Agas, Sperlingspapageien etc. darunter gefaßt.
     
  8. #7 Heiko + Irmgard, 13. Mai 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Hallo Anni, Alfred, Martina und Rüdiger,

    vielen Dank für die Antworten.

    Also ist da gar kein Unterschied...

    ...Dann ist wohl einfach mal vor vielen Jahren ein "Forscher" "in den Dschungel" gegangen und hat zwei gänzlich verschiedene Vögel gefunden. Einer groß mit kurzem runden Schwanz und einer kleiner mit langem spitzen Schwanz....hat entschieden das es zwei verschiedene "Arten/Gattungen/Spezies???" sind und als Jahrzehnte später der Mensch sich immer mehr breit gemacht hat wurden immer mehr Vögel entdeckt wurden wollte man nicht mehr alles umschmeißen und hat sie immer weiter in diesem Schema "einkatalogisiert".
    Der Volksmund hat dann noch sein übriges getan...
    Und schon wars soweit...

    Ist ja wie früher bei Mathe....
    wenn der Lehrer da gefragt hat woher diese oder jene Regel kommt kann man in ca. 80-90% der Fälle sagen:"Das hat man mal so festgelegt!!!"
    Naja...jetzt sind wir alle schlauer!!!

    Die Vermutung mit den Schwänzen war auch richtig... irgendwie:) ...

    Nochmals Danke für die Antworten.... und dafür dass sie so gut verständlich ausgedrückt wurden!

    Liebe Grüße

    Heiko + Irmgard
     
  9. #8 Heiko + Irmgard, 13. Mai 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Hallo Anni, Alfred, Martina und Rüdiger,

    vielen Dank für die Antworten.

    Also ist da gar kein Unterschied...

    ...Dann ist wohl einfach mal vor vielen Jahren ein "Forscher" "in den Dschungel" gegangen und hat zwei gänzlich verschiedene Vögel gefunden. Einer groß mit kurzem runden Schwanz und einer kleiner mit langem spitzen Schwanz....hat entschieden das es zwei verschiedene "Arten/Gattungen/Spezies???" sind und als Jahrzehnte später der Mensch sich immer mehr breit gemacht hat wurden immer mehr Vögel entdeckt wurden wollte man nicht mehr alles umschmeißen und hat sie immer weiter in diesem Schema "einkatalogisiert".
    Der Volksmund hat dann noch sein übriges getan...
    Und schon wars soweit...

    Ist ja wie früher bei Mathe....
    wenn der Lehrer da gefragt hat woher diese oder jene Regel kommt kann man in ca. 80-90% der Fälle sagen:"Das hat man mal so festgelegt!!!"
    Naja...jetzt sind wir alle schlauer!!!

    Die Vermutung mit den Schwänzen war auch richtig... irgendwie:) ...

    Nochmals Danke für die Antworten.... und dafür dass sie so gut verständlich ausgedrückt wurden!

    Liebe Grüße

    Heiko + Irmgard
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Rüdiger, 13. Mai 2003
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Vielleicht kann man sich da so odwer ähnlich vorstellen:
    ein Händler brachte Alexandersittiche über Griechenland nach Deutschland, meinetwegen nach Thüringen. Gefragt, wie denn dieser unbekannte hieße, nannte er die griechische Bezeichnung Psittacus, aus dem sich dann der Begriff Sittich entwickelt hat.

    Später sah ein Deutscher in Frankreich Käfige mit Alexandersittichen, malte sie und fragte natürlich nach ihren Namen und erhielt drauf die Antwort "papegai" (altfranzösisch, heute sprechen Franzosen meist von perroquet) und brachte mit seinen Bildern diesen Namen nach Deutschland, wo im mittelhochdeutschen (ca. 1050 bis 1350) dann von papegan gesprochen wurde.
    Vielleicht sah er dort aber auch den ersten Graupapageien, denn die Altfranzosen "papegai" nannten und deshalb hat sich der Sprachgebrauch so entwickelt?
    Bis man irgendwann mit wissenschaftlichen Methoden feststellte, das Alexandersittiche und Graupapageien zur selben Vogelordnung gehören.

    In diesem Zusammenhang interessant sind die Bücher zur Kulturgeschichte der Papageien von Hans Strunden:
    Alexandersittiche - Die klassischen Papageien und Wegbereiter der Papageienkunde, Horst Müller Verlag;
    Papageien einst und jetzt, Arndt-Verlag
    Die Namen der Papageien und Sittiche , Arndt-Verlag.
     
  12. #10 Heiko + Irmgard, 13. Mai 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Danke!
    Jetzt kann ich es mir vorstellen!!!


    MfG
     
Thema:

wonach werden eigentlich sittiche von papageien unterschieden?

Die Seite wird geladen...

wonach werden eigentlich sittiche von papageien unterschieden? - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...