Worin (Saft)-Futter anbieten?

Diskutiere Worin (Saft)-Futter anbieten? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, als Neuling hier im Forum habe ich mal eine ganz bescheidene Frage. Aus welchen Behältern bietet ihr euern Vogel das Futter an? Zu...

  1. #1 Happy Girl, 15.05.2011
    Happy Girl

    Happy Girl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    als Neuling hier im Forum habe ich mal eine ganz bescheidene Frage.
    Aus welchen Behältern bietet ihr euern Vogel das Futter an?

    Zu meiner Situation.
    Unsere beiden Kanarienvögel leben bei uns im Haus in einem Käfig. Das Körnerfutter wird in diesen typischen Plastiknäpfen angeboten und das Saftfutter schieben wir einfach durch die Gitterstäbe.
    Nun möchten wir für unsere beiden gerne eine kleine Außenvoliere bauen.
    Wie verabreicht ihr hier das Saftfutter? Durch den Vogeldraht kann ich ja nichts richtig durchschieben.
    Aus welchen Näpfen bietet ihr das Körnerfutter an?
    Und was habt ihr draußen für eine Wanne? Drinnen haben wir solch eine. Denke aber dass diese sich für die Außenhaltung nicht eignet. Da muss nur einmal ne Katze gegen die Wanne springen, die Wanne fällt runter und das war`s dann wohlmöglich mit unseren beiden Gefiederfreunden.

    Sehr gerne würde ich die Außenvoliere naturnah einrichten. Falls es geht würde ich gerne komplett auf Plastik verzichten.

    Würde mich sehr über den ein oder anderen Tipp von euch freuen :)


    Liebe Grüße Ann-Katrin
     
  2. #2 Fleckchen, 15.05.2011
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    11
    Willkommen im Forum.
    Was ist "Saftfutter"???
    Kanarien bekommen klares Wasser. Übriges sind Kanarien Körnerfresser, keine Weichfresser.
    Hier sind Antworten, auf Fragen, die da noch kommen werden:zwinker:
     
  3. BEP

    BEP 0.1 Fleckchen

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    was verstehst du denn unter Saftfutter?
     
  4. #4 Happy Girl, 15.05.2011
    Happy Girl

    Happy Girl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    unter Saftfutter verstehe ich Futter mit Wasseranteil, wie z.B. Salat, Äpfel, Gurke, etc.
    Dass ich den Vögeln Wasser extra zum Trinken anbieten muss ist logisch.
    Und dass Kanarienvögel Körnerfresser und keine Weichfresser sind ist mir auch klar.
    Körnerfutter steht unseren beiden immer zur freien Verfügung und das Saftfutter wird halt einmal täglich frisch angeboten.

    Hoffe ihr versteht meine Frage nun besser?!


    Liebe Grüße Ann-Katrin
     
  5. #5 Paulaner, 15.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    11
    Willkommen im Forum, Ann-Katrin!

    Was meint ihr denn mir einer "kleinen Außenvoliere"?

    Wenn du befürchtest eine Katze könnte das Badehaus runterschmeißen, dann ist mit der Planung was nicht ganz in Ordnung, denn die Vögel müssen in einer Außenvoliere vor solchen Gefahren geschützt sein, d.h. ihr solltet auf doppelte Verdrahtung genauso achten wie auf Standfestigkeit. Das Vogelbad kann dann nicht einfach weiterhin außen angehängt werden, sondern müsste innerhalb der Voliere einen Standplatz finden. Für "richtige" Außenvolieren gibt es drehbare Futterschalen. Bei solchen Modellen und Größen, wie sie mir vorschweben, empfiehlt sich eine kleine Schleuse am Eingang, damit man die Voliere betreten kann (um Futter und Wasser zu wechseln und die Voliere zu säuber), ohne dass ein Vogel entfleucht.

    Täglich "Saftfutter" ist gut gemeint, aber den Kanarien nicht unbedingt zuträglich. Mein Tipp daher: Ein gutes Körnerfutter in Maßen (1TL pro Vogel am Tag) und an Frischfutter eher das, was die Natur gerade zu Hauf bietet: Löwenzahn, Vogelmiere , Kräuter und Gräser.

    Solches Futter befestige ich am liebsten mit einer Wäscheklammer am Gitter. Dazu ist es aber nötig, das Futter mit einer Hand durch eine Öffnung in den Käfig zu bringen, mit der anderen Hand wird die Wäscheklammer von außen bedient. Für eine Außenvoliere ist dies eher ungeeignet.
     
  6. #6 Fleckchen, 15.05.2011
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    11
    Hab' mich schon gewundert.
    Geht hier alles unter der Bezeichnung "Grünfutter" und wird in Maßen angeboten.
    Wäscheklammern, Futterklammern oder in das Gitter gesteckt. Geht gut bei Chicocrée.
     
  7. #7 Happy Girl, 15.05.2011
    Happy Girl

    Happy Girl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also eine Voliere die von dem Menschen betreten werden kann, möchten wir nicht bauen.
    Wir möchten lediglich ein schönes Außengehege direkt neben unser Gartenhäuschen bauen.
    Das Außengehege soll auch nicht bis auf den Boden gehen sondern etwa auf Augenhöhe.
    Die ganz genauen Maße stehen noch nicht fest, aber schätze mal dass die Voliere etwa 1,20m breit wird, 0,50 - 0,60m tief und etwa 0,80m hoch.

    Eben wegen der Katzen (wohnen sehr ländlich) soll das Badehäuschen nicht einfach von außen dran gehängt werden.
    Was habt ihr denn für ein Badehäuschen welches nicht aus Plastik besteht?
    Die doppelte Verdrahtung leuchtet mir leider noch nicht so ein. Warum ist das so wichtig?


    Liebe Grüße Ann-Katrin
     
  8. #8 Fleckchen, 15.05.2011
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    11
    Weil Kanarien schon mal gerne am Draht sitzen. Da hat sie dann schnell die Katze.
     
  9. #9 Happy Girl, 15.05.2011
    Happy Girl

    Happy Girl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Aah, okay... wieder was dazu gelernt ;)
    Muss dazu sagen, dass ich hier niemanden kenne (egal ob Nachbarn oder Verwandtschaft) die eine doppelte Verdrahtung haben und passiert ist da zum Glück noch nie was.

    Werde mir eure Tipps aber mal zu Herzen nehmen :)


    Liebe Grüße Ann-Katrin
     
  10. #10 Paulaner, 15.05.2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    11
    Naja, Kanarien sitzen nicht generell gerne am Draht. Aber besonders in Angst versetzte Tiere hängen dann schon mal recht bewegungslos am Gitter. Für Krähen, Elstern und Katzen ist es dann ein leichtes, die Tiere durch das Gitter schwer zu verletzen und sich "herauszuangeln"... Also bei dieser geplanten Größe ist meine Einschätzung: für einen dauerhaften Aufenthalt draußen ist das nicht geeignet und birgt viele Gefahren durch Räuber oder durch Entfliegen beim Füttern etc.
    Vielleicht besteht die Möglichkeit, den Käfig so an der Gartenhauswand anzubringen, dass der Käfig vom Gartenhaus aus "zugänglich" ist?
     
  11. #11 Happy Girl, 15.05.2011
    Happy Girl

    Happy Girl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also bisher haben unseren beiden noch gar nicht am Käfigdraht gesessen. Die Wellis von einer Bekannten hingegen machen das regelmäßig.
    Bezweifel dass sich dieses Verhalten draußen unbedingt ändern wird.

    Es wäre durchaus möglich, dass wir vom Gartenhaus aus einen "Zugang" zu dem Käfig machen könnten. So könnten wir das Risiko komplett vermeiden dass die Tiere während der Fütterung entfliegen können.
    Aber durch diesen Zugang würde doch die Gefahr durch Räuber nicht minimiert werden, oder?


    Liebe Grüße Ann-Katrin


    Edit: Besonders über den Frühjahr und Sommer bekommen unsere beiden ihr Grünfutter fast nur aus der Natur (z.B. Vogelmiere , Spitzwegerich, Löwenzahn, etc.). Hier auf dem Land haben wir zum Glück eine sehr große - ungespritzte - Vielfalt.
    In der kalten Jahreszeit gibt es etwa jeden zweiten Tag Gemüse oder Obst.
     
  12. #12 Paulaner, 15.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    11
    Naja, ich schrieb ja, dass besonders in Angst versetzte Vögel dann mal schnell am Gitter hängen. Wenn ich könnte, würde ich dir einen Thread hier anhängen, in dem es um tote Kanarien ging, die man im Käfig schlicht auf den Balkon gestellt hatte... Aber vielleicht reicht dir dies Video von einem Falken an einem Kanarienkäfig als Anschauung.

    Edit: Ich hab den Thread gefunden, den ich meinte.
     
  13. #13 vogelfee, 24.05.2011
    vogelfee

    vogelfee Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Herzen der Natur
    Willkommen im Forum!

    Ich bin auch neu hier, seit jetzt. Ok. Das Körnerfutter biete ich in Plastiknäpfen an. In unserer Außenvoliere haben wir außerdem einen Futterautomat hängen. Weichfutter bzw. Frischfutter sollte man in einem Edelstahlnapf anbieten, da dieser leicht zu reinigen ist. Plastiknäpfe bekommen gern mal feine Risse, in denen sich Keime bilden können. Als Vogelband haben wir eine Edelstahlwanne. Die steht in der Voliere und wird jeden Tag frisch befüllt. Allerdings rutschen die kleinen Vögel da drin hin und her. Vorher hatten wir ein Reptilienbad, aber der Kunststoff hat einen feinen Riss bekommen, sodass sich das frische Wasser immer mit dem alten Wasser in drin vermischt hat.

    Einen Tipp noch für die Außenvoliere: Spannt doppelten Draht, sodass zwischen beiden Drähten wenigstens 8 cm Luft ist. Wir hatten erst nur einen Draht. Dieses Jahr im Frühling haben wir einen Kanarienvogel verloren, weil ein Falke die Voliere angegriffen hat. Der Falke hat den kleinen Vogel durch den Draht durch gegriffen und versucht durchs Gitter zu ziehen. Danach haben wir schleunigst eine zweite Bahn Draht gezogen. Seit dem ist nichts mehr passiert.

    Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.

    Liebe Grüße

    Vogelfee
     
Thema: Worin (Saft)-Futter anbieten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel saft

Die Seite wird geladen...

Worin (Saft)-Futter anbieten? - Ähnliche Themen

  1. Worin schlafen eure Gelbseiten?

    Worin schlafen eure Gelbseiten?: Hallo, ich nochmal! Ich habe gelesen, dass die Gelbseiten unbedingt richtige Schlafhäuser brauchen, um sich wohlzufühlen. Wie schlafen denn eure?...
  2. worin besteht der Unterschied....

    worin besteht der Unterschied....: zwischen Mineralgrit und Muschelgrit oder ist es doch das selbe ?
  3. Vitamin E, worin ist es enthalten?

    Vitamin E, worin ist es enthalten?: Hallöchen, kann mir jemand sagen, in welchem Obst/Gemüse oder sonstigem, was Papas fressen, Vitamin E drin ist? Hab irgendwie nichts gefunden :~