wozu meldepflicht

Diskutiere wozu meldepflicht im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wozu dient eigentlich die Meldepflicht für seltene Arten? Was haben die Behörden denn davon wenn sie wissen wo und welche Arten gehalten werden?...

  1. Sagany

    Sagany Guest

    Wozu dient eigentlich die Meldepflicht für seltene Arten?
    Was haben die Behörden denn davon wenn sie wissen wo und welche Arten gehalten werden?
    Dient das nur wieder irgend soner doofen Statistik oder hat das tiefere, sinnvollere Gründe?
    Bloß wozu soll das gut sein?
    Damit sie wenn sie die Tiere brauchen sie wissen wo sie die einziehen können?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jan78

    Jan78 Guest

    Das gefaellt mir ;-) ... sehr gute Fragestellung, angeblich hat das nur etwas mit Psittakose zu tun ... aber ich hab da auch keine Ahnung ... Auf mich macht das auch eher einen sehr buerokratischen Eindruck, hauptsache ein paar Beamte haben was zu tun ...
     
  4. alaya

    alaya Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Eine sehr gute Frage!Ich weiß es auch nicht-habe mich das auch schon oft gefragt.Den Sinn verstehe ich auch nicht so ganz!
    Wie Jan schon schrieb:Die Beamten brauchen Arbeit-Beschäftigungstherapie!?
     
  5. #4 Werner Fauss, 18. Januar 2005
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Hallo,
    die Meldepflicht hat nicht mit Psittacose zu tun. Dafür hat jeder Züchter ein Nachweisbuch. Die Meldepflicht besteht für geschützte Arten nach dem Washingtoner Artenschutzabkommen (WA). Danach sind alle Tiere (und Pflanzen) die in Anhang 1 oder 2 stehen der unteren Naturschutzbehörde zu melden.
     
  6. Sagany

    Sagany Guest

    Schon klar,aber die Frage ist doch WARUM?????????????
    Was haben die Behörden davon wenn sie dann halt wissen wann und wo welche Arten leben/sterben...usw.
    Was nutzt denen das?
    Ich glaub fast das dient nur soner blöden Statistik,wo sie nen paar Kreutze reinmachen können um zu wissen wieviele Exemplare der jeweilligen seltenen Arten es gibt,damit sie sagen können zB. Hyazinthara in der BRD so und soviel Stück....toll.
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Naja, beispielsweise dient es m.E. schon mal dazu, nachzuweisen woher man die Tiere hat - ob es Nachzuchten sind oder Naturentnahmen...
     
  8. Sagany

    Sagany Guest


    Ja aber dazu dürfte doch die CITES/Herkunftsnachweis doch schon ausreichen den man in der Hand hat,dazu brauch doch das amt nicht zu wissen wo und welchen vogel man hat. :?
     
  9. #8 ma-war, 18. Januar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Januar 2005
    ma-war

    ma-war Guest

    Hallo,

    na, so ist doch zum Beispiel eine Quantifizierung des Gesamtbestandes
    der Tierart innerhalb der Bundesrepublik möglich.
    Ist ja auch nicht ganz uninterssant bei Anhang 1 Tieren, die in freier
    Wildbahn stark bedroht sind.

    Ferner kann sich der ATA evtl. ein Bild machen, wer sich mit diesen
    Tieren beschäftigt, wie groß die einzelnen Bestände bei der jeweiligen
    Person sind.

    Beispiel ( ein bisserl überzogen formuliert ! : )

    Von der Vogelart X gibt es einen Wildbestand von insgesamt ca.100 Exemplaren, in der BRD existieren aber 10.000 Nachtzuchten in Volieren.
    Interessante Erkenntnis ? .... Oder ?

    Gruß
    Martin
     
  10. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Wenn es denn so wäre, dass diese Daten zentral gesammelt würden.

    Die Zeitschrift PAPAGEIEN hat mal herausgefunden, dass es nicht möglich ist zu sagen wieviele z.B Gebirgsaras in der BRD gehalten werden !
    Da zwar jeder Zuechter schikaniert wird, aber die Daten dann doch nur irgendwo verschwinden.

    Anhand dieser erkenntnis, ist es für mich reiner bürokratischer Unsinn und Schikane bzw zwanghaftes Überwachen wollen

    Ich persönlich finde die ganze geschichte mit dem melden ziemlich dämlich, aufwendig und völlig überflüssig.

    Sicherlich kann man so evtl verhindern, dass illegale Tiere gehalten werden, aber auch nur zu einem geringen Anteil
     
  11. Sagany

    Sagany Guest

    Eben,denn die welche wirklich illegalen Handel betreiben fliegen in den meisten fällen eh nicht mal auf,hingegen werden die "guten" Halter und züchter von der Behörde schickaniert.
     
  12. Graugans

    Graugans Guest

    Hallo "sagany",

    ein anderer Nachteil der Meldepflicht kann sein, daß bei einer von Vögeln
    ausgehenden und auf den Menschen übertragbaren neuen Virusart, alle
    gemeldeten Vögel per Ordnungsverfügung kontrolliert getötet werden
    können.

    Viele Grüße
    Graugans
     
  13. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wo ist denn da der Nachteil?
     
  14. Sagany

    Sagany Guest

    Graugans:
    stimmt könnte sein,fände ich aber echt grausig!!
     
  15. Graugans

    Graugans Guest

    Hallo "Moni",

    denke an das Vogelvirus in China. Wenn per Erlaß eine Vogelpopulation
    getötet werden soll und Du weißt, daß Deine gemeldeten Tiere nicht mit dem
    transgenen Virus infiziert sein können, werden sie trotzdem dran glauben müssen.

    Viele Grüß
    Graugans
     
  16. ma-war

    ma-war Guest

    Nachteil

    "ein anderer Nachteil der Meldepflicht kann sein, daß bei einer von Vögeln
    ausgehenden und auf den Menschen übertragbaren neuen Virusart, alle
    gemeldeten Vögel per Ordnungsverfügung kontrolliert getötet werden
    können."


    Hallo,

    genau, wo ist da der Nachteil ???????????? :?

    Etwa das der Virus sich vielleicht nicht mehr verbreiten kann ?
    oder das weniger Menschen sterben ?


    Deine Logik kann ich leider nicht nachvollziehen.

    Angeblicher "Tierschutz" vor "Menschenschutz" ? 8o

    Gruß
    Martin
     
  17. #16 Sagany, 20. Januar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Januar 2005
    Sagany

    Sagany Guest

    hallo??
    Graugans hat das doch schon erläutert was sie da geschrieben hat!
    Nämlich dass ja dann gezielt alle Vögel der Art getötet werden und man da sicher auch vor GESUNDEN tieren nicht halt machen würde!
     
  18. #17 Jan78, 20. Januar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Januar 2005
    Jan78

    Jan78 Guest

    Sehr interessant wie sich das hier entwickelt ... nehme mal an das Beispiel mit der Viruserkrankung war so gemeint --> Hier um die Ecke (also 5 Dörfer weiter aber innerhalb vom 10km Radius) bricht die Geflügelpest (meinetwegen sogar in einer neuen Variation) aus. Was machen die Behörden dann, alle Geier in der Umgebung keulen oder was? Also ich fände das nicht so witzig, meine Viecher sind doch kein Mastgeflügel ... Soeine Meldepflicht macht doch eigentlich nur für Züchter Sinn, da kommt es des öfteren vor das neue Vögel kommen und gehen. Doch wo bitte schön sollen sich meine Vögel anstecken, die verlassen die Wohnung nicht. Also mir wäre es bei weitem lieber wenn die Behörden nicht eine solche Macht über mich ausüben könnten, ehrlich gesagt möchte ich mir nicht von 3. den oder die Vögel wegnehmen lassen ...
     
  19. #18 sigg, 21. Januar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Januar 2005
    sigg

    sigg Guest

    Die Vögel verlassen das Haus nicht, aber du.
    Also kannst du einen Virus einschleppen.
    An den Schuhen oder Kleidung.
    Wie auch immer, im Zweifel geht der Schutz des Menschen vor Tierschutz, auch wenn es manchem sogenannten Tierschützer nicht in den Kram paßt.
    Zudem gibt es eine Menge sogenannter Schwarzzüchter, die Krummschnäbel züchten, aber keine Zuchtgenehmigung haben, ergo auch nicht beringen.
    Also kann eine Psittakose die von diesem Bestand ausgeht, nicht lokalisiert werden und immer neue Ansteckungen beim Menschen hervorrufen.
    Und davon (Schwarzzüchter) gibt es auch einige hier im Forum.
    Gruß
    Siggi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Werner Kiene, 21. Januar 2005
    Werner Kiene

    Werner Kiene Guest

    ...die Gesetzeslage schreibt nun einmal die Meldepflicht vor und ich kann nur an alle Halter nachdrücklich appellieren diese konsequent umzusetzen und im Freundes- und Bekanntenkreis aufklärend zu wirken. Die Behörden brauchen diese Meldungen (wie schon ausgiebig erörtert) und nicht um ihre Daseinsberechtigung nach zuweisen. Die erwähnten "Schwarzzüchter" nehmen erschreckenderweise zu und 90 % haben kein Unrechtsgefühl dabei. Die ganze Sachlage wird bagetellisier, ignoriert und munter gegen Gesetze verstoßen. Nochmals zum Abschluß meldet eure Vögel an - damit es seine Ordnung hat.
     
  22. lotko

    lotko Guest

    Hallo,

    gerade bei artgeschützten Tierern sollten man melden.


    Sagen doch sehr viele sog. Tierschützer, dass eine Zucht meistens nicht möglich ist.

    Nur so können wir das Gegenteil beweisen.
    Vögel zu Hause im stillen Kämmerlein gezüchtet bringen diesbezüglich nichts.
     
Thema: wozu meldepflicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hyazinthara meldepflicht

    ,
  2. wozu bringt die meldepflicht

Die Seite wird geladen...

wozu meldepflicht - Ähnliche Themen

  1. Meldepflicht von Papageien

    Meldepflicht von Papageien: Hallo, ich bin neu hier und werde jetzt vermutlich gleich von allen zerpflückt. Mein Problem ist, dass ich im Jahr 2012 total blauäugig und...
  2. Meldepflicht

    Meldepflicht: Habe mich in letzter Zeit ein bisschen durch die Meldeplicht,Herkunftsnachweis...Materie gelesen und dabei gefunden das nirgends Prachtfinken...
  3. Meldepflicht für Zwerggans?(Anser Erythropus)

    Meldepflicht für Zwerggans?(Anser Erythropus): Hallo, würde gern wissen ob für die Zwerggans(Anser Erythropus) wirklich eine Meldepflicht besteht. Da es bei wikipe... steht. Kann aber beim...
  4. Meldepflicht

    Meldepflicht: Hallo, kann mir jemand sagen wo ich nachschauen kann welche Vögel Meldepflichtig sind. Am besten den Link schicken. Vielen Dank
  5. Meldepflicht und Beringung verschiedener Vogelarten

    Meldepflicht und Beringung verschiedener Vogelarten: Hallo zusammen, Ich bräuchte mal einige Informationen zum Thema Beringung und Meldeflicht einiger Vogelarten. Und zwar habe ich Probleme bei...