Würdet Ihr am Abend noch nachfüttern?

Diskutiere Würdet Ihr am Abend noch nachfüttern? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen meine Zwerge nehmen am frühen Morgen etwas Körner zu sich, warten aber auf das Frischfutter. Dieses nehmen sie sehr sehr gut...

  1. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo zusammen


    meine Zwerge nehmen am frühen Morgen etwas Körner zu sich, warten aber auf das Frischfutter. Dieses nehmen sie sehr sehr gut an. Gegen Abend meldet sich wieder der Hunger. Saisonal habe ich nicht viel anzubieten, viele Kohlarten, mit denen man vorsichtig umgehen muss. Soll ich am Abend nochmals Frischfutter reintun oder reicht das Körnerfütter?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ogus

    ogus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Hallo Terry ich habe zwar keine Grauen jedoch bekommen meine Vögel Küchenkräuter aus dem Topf angeboten wie Basilikum, Petersilie, Katzengrass .... du solltest mal schauen was den Grauen gut tut und so das du es selbst auch ausser Saison anbieten kannst. Ansonsten werden die erfahrenen sich gleich schon melden.
    MfG
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Terry,

    meine vier haben den ganzen Tag Körnerfutter im Angebot. Am WE bekommen sie auch mehrmals etwas frisches wie Gemüse, Obst oder eben Gemüse mit Nudeln und Co. angeboten.

    Dabei achte ich nicht auf die Uhrzeit, sondern ich gebe es einfach sowie ich Zeit habe, um danach eben auch zu putzen.

    Unter der Woche habe ich ohnehin keine andere Wahl außer eben am Abend das ganze Frischfutter zu verabreichen. Einmal tgl. ist einfach ein Muss.

    Von daher, klar kannst du deinen noch am Abend Frischkost anbieten. Und wenn die darauf abfahren, dann würde ich das auch so machen.
     
  5. buzzi

    buzzi Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22113
    Hallo Terry57,

    meine beiden Grauen bekommen zweimal tägl. Frischfutter, morgens und frühabends, was ihnen sehr gefällt und auch gut bekommt.
    Vor allem Obst nehmen sie gern und viel, wie z.B. (Bio-)Orangen und Honigmelone, als Leckerli zwischendurch Physalis und ab und an Granatapfel

    Liebe Grüße
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Terry
    es gibt doch (auch in der Schweiz) genügend Obst und Gemüse zu kaufen, nicht nur Kohl :+klugsche oder willst du nur "Eigenbau" anbieten?
     
  7. #6 morgaine1001, 17. Dezember 2011
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Hallo Terry,

    unsere Grauen bekommen morgens einen großen Futterteller mit Gemüse und abends mit Obst oder 1-2x pro Woche mit Keimfutter.
    Außerdem noch Obst- / Gemüsespieße. Körner haben sie immer im Napf, werden aber kaum noch gefressen. Daher würden nur Körner bei uns abends nicht reichen.
     
  8. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Terry,

    meine beiden bekommen morgens eine große und am frühen Abend neben dem Körnerfutter noch eine kleine Portion Obst und Gemüse. Sie sind daran gewöhnt und füllen sich vor dem Schlafengehn nochmal den Kropf. Wenn sie fertig sind, nehme ich das restliche Frischfutter raus und morgens gibts wieder neues. Über die Reste freuen sich meine Gartenvögel.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Marion L., 18. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Terry
    meine beiden frühstücken ja schon sehr früh. Ihr Aufwecklicht geht kurz nach 5 Uhr an. Es folgt gemütliches Aufwecken, sich putzen und QUATSCHEN. Dann fordern sie schon lautstark: OBST--hmmm, lecker (Mutti mach mal hinne, HUNGER).
    Pedro fordert dann: Mutti komm--kuschel kuschel kuschel!!! Er kuschelt morgens immer ausgiebig, dann trinken beide schönes frisches Wasser (unters Schnäbelchen gehalten) und dann gibt es 2 Obstschalen, frische Körner und allerlei versteckte Sachen. Ganze Äpfel, Birnen, aufgespießte Karotten,halbe Gurken, ihre gefüllten Obstkörbchen. So sind sie dann beschäftigt und sammeln überall die Leckereien ein.
    Am Nachmittag, wenn : die Mutti kommt, die Mutti kommt!!!! Ich daheim bin, sind sie ja im Haus unterwegs und da gibt es nix zu futtern (nur in ihrem offenen VZ ist dann Körnerfutter).
    Vor dem Schlafengehen wird das VZ geputzt und wenn die großen Vogellampen ausgehen haben sie noch das kleine Licht an, welches dann zu gemütlichem Abschaukeln, Putzen, Brabbeln und Knurbscheln im Schlafring führt. Dann bekommen sie immer noch Leckeres aus meiner Hand zum Einschlafen. Entweder Keimfutter, 1 große Weintraube, 1Erdbeere, Melonenstückchen, Aprikosenhälfte, Orangenschnitzchen, ungesalzene Erdnüsse, Walnuß, getrocknete Melonenkerne..... Jeden Tag was anderes.
    Anschließend warten sie noch einmal auf einen guten Schluck frisches Wasser. Noch ein paar Kuscheleinheiten und: Guute Nacht, schlaf schöönn!!!
    So sieht es jetzt im Winter aus. Im Sommer gestaltet es sich mit Aktivitäten in der AV anders.
    Kommt ja auf die Menge an, die deine Racker an Frischfutter zu sich nehmen. Wenn sie lieber kleinere Portionen bevorzugen würde ich ihnen abends noch was anbieten und die Reste dann eben zum Schlafen herausholen.
    Ich habe ja meine Stallhasen, die freuen sich über die Reste und restliches Körnerfutter verfüttere ich ganzjährig in einem großen Vogelhaus im Garten.
    LG
    Marion L.
     
  11. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Ganz herzlichen Dank für Eure Antworten. Frischfutter kriegen sie am Vormittag, Körnerfutter steht immer zur Verfügung, ist aber für sie zweitrangig, wenn Frischfutter im Napf ist.
    @Karin G. - nein nicht Eigenbau, aber ich richte mich gerne nach der Saison (nicht nur für die Vögel). Leider sind meine Zwerge nicht soooo früchtebegeistert, ausser Granatapfel, das ist DER Hit.
    @ Dorith - ich werde ihnen also am Abend auch noch etwas Frischfutter reichen. @ alle - Ihr habt mir wieder einmal mehr, sehr viele Gedankenanregungen gegeben und ich werde diese mal ausprobieren. Nochmals ganz herzlichen Dank - schön, dass es Euch gibt.
     
Thema:

Würdet Ihr am Abend noch nachfüttern?