Würmer? - Fortsetzung "Bitte lesen"

Diskutiere Würmer? - Fortsetzung "Bitte lesen" im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich nochmal... :o Gestern war ich mit Piwi beim TA und bezüglich ihrer kahlen Stelle wurde festgestellt, dass sie ein kleines Lipom hat. Das...

  1. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Ich nochmal... :o

    Gestern war ich mit Piwi beim TA und bezüglich ihrer kahlen Stelle wurde festgestellt, dass sie ein kleines Lipom hat. Das sei aber nicht schlimm, meinte der TA, da soll ich mal ganz gelassen bleiben. Ich hab ja eh schon eine Henne, die sogar 2 Lipome hat, also bin ich da sowieso gelassen. Piwi fliegt ja noch wie ne Wilde, das Lipom ist auch wirklich sehr klein und auf die Ernährung und viel Freiflug achte ich auch weiterhin... Soweit so gut!

    Dann hat der TA aber auch einen Abstrich gemacht und dabei hat er etwas entdeckt, wo er sich nicht sicher war, was es ist. Also hat er Kotproben genommen und heute NA soll ich anrufen, dann sagt er, ob sein kleiner Verdacht, es handle sich um Würmer, bestätigt wurde. :(
    Er meinte, auch das sei ja nichts weltbewegendes, dann müssen meine 4 halt ne 3-tägige Wurmkur machen und dann ist wieder gut. Das Problem dabei ist, dass ich die nicht greifen kann, zumindest nicht so gut, dass ich denen ein Medikament einflößen könnte... :traurig: Das hab ich ihm dann auch schonmal gesagt und er hat mir angeboten, dass er die dann 3 Tage nehmen könnte und es ihnen 1x täglich gibt. Sooo toll find ich den Gedanken nicht, meine Geier abzugeben, auch wenn ich den TA für sehr kompetent und nett halte!
    Was würdet ihr denn machen?

    Noch ne Frage dazu wäre, ob man noch irgendwelche Symptome sehen müßte, wenn es sich wirklich um Würmer handelt. Hat da jemand Erfahrungen mit?

    Danke schonmal für eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ganz einfach: Wenn Du deinen Piepern das notwendige Medikament nicht selbst verabreichen kannst, muss es jemand tun, der das kann.

    Die Frage wäre nur: In welcher Form wird das Medikament verabreicht? Vermutlich wird es in den Schnabel geträufelt.

    Wenn der Arzt es Dir anbietet, die Tiere für drei Tage bei ihm zu lassen, damit sie täglich ihre Dosis bekommen, dann solltest Du dieses Angebot auch annehmen. Zumal wenn Du wirklich sicher bist, dass Du es nicht hinbekommst. Die dritte Möglichkeit wären drei aufeinanderfolgende Hausbesuche. Aber es ist wohl unnötig, den Kostenfaktor hierbei genauer zu betrachten...

    Bei Entwurmung ist eine Überdosis übrigens nicht ungefährlich, weil zu viele Würmer auf einmal abgetötet werden könnten, die zu einem Darmverschluss beim Wellensittich führen können. Und die Dosierung in den Schnabel mit einer Spritze ist alles andere als risikolos
     
  4. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Du hast völlig Recht!!!
    Und genauso sieht's aus, ich bekomm das mit dem Greifen vielleicht bei 2 von meinen Monstern hin, bei Oscar bin ich mir nicht sicher, der ist halt sehr ängstlich und den würde ich bestimmt sehr stressen, wenn ich da täglich im Käfig rumwurschtel. Aber bei Piwi weiß ich, wenn man den Griff nicht 100%ig drauf hat, wird sie sich stark wehren, weil sie es hasst, angepackt zu werden. Da muß das sitzen...
    Und das mit der Dosierung hatte ich noch gar nicht bedacht... :achja: Das käme dann erschwerend hinzu.
    Aber ich hab wohl einfach nur jemanden gebraucht, der mir die Fakten mal sachlich aufzählt.
    Wenn es denn so sein sollte, werd ich sie wohl zum TA geben... :hmmm:
     
  5. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Mit einem kleinem Schüler Mikroskop , kann man feststellen ob im Kot Spulwürmer vorhanden sind.Aber ... bei Wellensittichen sehr sehr selten.
    Deshalb Grünfutter immer richtig abwaschen. Wenn Spulwürmer vorhanden sein sollten , gibt es heute ganz gute Medikamente. Sogar über das Trinkwasser.
     
  6. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Ja, ich wasch das immer gut ab! Und der TA wollte mal schauen, welche Behandlung wir machen, wenn es denn Würmer sein sollten. Gleich rufe ich da an... Drückt mal die Däumchen!
     
  7. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Hallo,

    ich würde sie auch zum TA bringen, wenn du es dir nicht zutraust.

    Ansonsten kann ich wirklich nur diese Pipetten empfehlen, wie es sie für Nasentropfen gibt. Da kann man problemlos dosieren.
     
  8. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Jippiieee!

    So, meine Geier sind gesund! Keine Würmer, keine anderen Probleme!!!

    :freude: :freude:

    Danke für eure Tips und Ratschläge!!! Auf euch ist Verlass... :zwinker:
     
  9. Gill

    Gill Guest

    :D Na dann war ja dei ganze Aufregung umsonst. :) Aber ich kenn das, wenn man sich solche Gedanken umsonst macht.
    Schön das Deine Wellis gesund sind!:prima:
     
  10. #9 Sternenhell, 14. November 2007
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich mich Gill nur anschließen: Super das sie gesund sind :D
     
  11. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    müssen die einige zeit nach der wurmkur nicht erst nochmal durchgecheckt werden? bei mir wars zumindest so.
     
  12. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Mach dir keinen Kopf, Stubenvögel brauchen keine Wurmkur.Du nimmst ja auch kein Grippetabletten , wenn du keine Grippe hast oder...?
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    ... bin wohl mal wieder arg hinterher ... falls Du noch einmal in eine vergleichbare Situation kommst ...

    Also: Meine zwei hatten auch mal Spulwürmer. Dazu mußte ich 1 x ein Mittel ins Trinkwasser geben und darauf achten, daß jeder einen großen Schluck genommen hatte. Damit das klappt, gibt man vorher nichts zu trinken und nichts Frisches. Nun ja, und weitere Tricks. Nix mit Einfangen oder so.

    Aber: In dem Zusammenhang habe ich den TA gewechselt, weil es mir nämlich komisch vorkam, die Tiere 3 Tage bei ihm zu lassen, etc.pp. - zumal da noch etwas anderes war, was a) pauschal mit Antiobiotika und b) genau mit dem, was man in dem Fall nicht geben sollte, behandelt werden sollte.

    Ich habe danach in größeren Abständen noch 2 Mal Kotproben über mehrere Tage eingesammelt - denn der Spulwurm- bzw. Spulwurmeier-Output erfolgt nicht gleichmäßig, so daß die Diagnose Wurmbefall ja oder nein immer relativ unsicher ist. Diese relative Unsicherheit kann man gering halten, wenn man über mehrere Tage lang Kotbällchen einsammelt.

    Jetzt gibt es nur noch selbstgezogens Gras von der Fensterbank sowie Gemüse.

    :0-
     
  15. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Ich hatte es so verstanden, dass Würmer festgestellt wurden und dann deswegen behandelt wurde. Dann muss man hinterher schon nachschauen, ob wirklich alle Würmer und Wurmeier weg sind.
     
Thema:

Würmer? - Fortsetzung "Bitte lesen"

Die Seite wird geladen...

Würmer? - Fortsetzung "Bitte lesen" - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  3. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...
  4. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...
  5. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...