Wunsch nach Nachwuchs

Diskutiere Wunsch nach Nachwuchs im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute, seit etwa zwei Monaten beobachte ich regelmäßig, wie Bommel Susi besteigt. Die beiden "vögeln" dann so bis zu zwei Minuten rum und...

  1. Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Hallo Leute,

    seit etwa zwei Monaten beobachte ich regelmäßig, wie Bommel Susi besteigt. Die beiden "vögeln" dann so bis zu zwei Minuten rum und das wars dann. Was ich nicht habe beobachten können, ist, dass Susi sich ein Versteck o.ä. sucht, um dort ein Ei abzulegen. Sie hat auch sonst nirgens ein Ei hingelegt. Im Prinzip sind die beiden ganz normal - wie immer, eben.

    Ich hab ja nun schon seit längerem mit dem Gedanken gespielt, die beiden wieder abzugeben, weil sie ums Verrecken nicht zahm werden wollen. Nun frage ich mich jedoch, ob ich Susi nicht die Möglichkeit zum Brüten geben sollte. Sie ist jetzt etwa anderthalb Jahre alt. Genug Abehmer für bis zu drei Paare habe ich, eins würde ich allerdings selbst gerne behalten. So.

    Nun hab ich mal ein paar Fragen:

    1.) Ist es - wenn ich einen Nistkasten an den Käfig hänge - zu erwarten, dass Susi sich damit in absehbarer Zeit beschäftigt (zumal sie ja bis jetzt keine Anzeichen zum Eierlegen gemacht hat)?

    2.) Welche Möglichkeiten (außer Keimfutter, s.u.) gibt es noch, Susi in Brutstimmung zu versetzen?

    3.) Bringt das Keimfutter viel? Wie oft muss ich es verfüttern?

    4.) Ich habe nur ein Zimmer, in dem auch mein Bett steht. Desweiteren habe ich keine Voliere, sondern nur einen Vogelkäfig. Dieser zwar relativ groß (auf dem Verpackungsbild waren zwei Paare in dem Käfig abgebildet), aber eben nicht so riesengroß wie eine Voliere. Ich hab das Buch von K.-H. Spitzer gelesen und gut drauf, aber außer dem Keller und einem (Gäste-)Bad keinen Quarantäneraum. Stehen da die Chancen für eine Zuchtgenehmigung nicht eher schlecht?

    Fragen über Fragen, aber Ihr wisst ja; mein Wissensdurst ist schier unendlich... :D

    Viele Grüße,
    Euer Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hi Stefan,

    ich denke nicht, dass es Probleme gibt, wenn die beiden einen Nistkasten bekommen. Sie würden sich bestimmt freuen und ziemlich bald einziehen..... Was die Größe des Käfigs angeht.... wie groß ist der Käfig denn? Hat er in etwa die Größe von so Zuchtboxen? Dann würde ich darin auch kein Problem sehen. Höchstens vielleicht später, wenn Du ein Pärchen behalten willst und dann in diesem Käfig dauerhaft zwei Paare hältst. Dann könnte es vielleicht ein wenig eng werden.

    Was die Zuchtgenehmigung angeht.... Ich selbst habe ja keine und daher kenne ich mich auch nicht allzu gut aus. Soweit ich weiß reicht bei einigen Gemeinden aus, wenn der Quarantäneraum nicht bewohnt ist bzw. zumindest vorübergehen ausschließlich von den Vögeln bewohnt werden könnte, wenn er leicht zu reinigen bzw. zu desinfizieren ist (z.B. gefliest) und wenn Tageslicht eindringt. Wenn Dein Gäste-WC diese Voraussetzungen erfüllt könnte es vielleicht klappen. Aber da kann Dir bestimmt jemand hier mehr erzählen, der selbst eine Zuchtgenehmigung hat....

    Liebe Grüße
     
  4. Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Hi,

    ist es denn eher üblich, dass die Vögel nach einiger Zeit dann auch loslegen? Oder eher selten? Wie ist das denn so "im Schnitt"?

    Gruß, Stefan
     
  5. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hi Stefan,

    ich denke, wenn es den beiden einigermaßen gut bei Dir gefällt, sie abwechslungsreiches Futter haben, dann sollte es eigentlich schon recht schnell gehen! Allerdings würde ich nicht zu hektisch darauf warten, denn es ist ja auch lange nicht gesagt, dass gleich bei der ersten Brut alle Eier befruchtet sind und selbst wenn, dann auch alle Jungvögel überleben! Sei also nicht zu ungeduldig! Und sei Dir auch im Klaren darüber, dass nicht immer eine gerade Anzahl Vögel schlüpft. Und wenn es z.B. 3 oder 5 sind und Du willst ein Paar behalten mußt Du auch einen einzelnen Vogel vermitteln, was vielleicht je nach Geschlecht nicht immer ganz so einfach ist.

    Ich denke, das "Kinderkriegen" ist nicht immer nur schön und einfach, sondern es kann auch durchaus mal problematisch werden!

    Liebe Grüße
     
  6. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Das kannst Du laut sagen, Ute :~! Aber ich denke, die Freude überwieg doch bei weitem.

    Ich arbeite Deine Fragen mal der Reihe nach ab, Stefan :):

    1. Wenn Du einen Nistkasten in den Käfig hängst und die beiden auch fleißig rammeln, dann kannst Du schon davon ausgehen, daß Susi sich in absehbarer Zeit für den Nistkasten interessiert! Alt genug sind sie auch, das sollte also schon funktionieren.

    2. (gekeimte) Hanfsamen, Eifutter, viel Obst (insgesamt abwechslungsreiches Futter) und viel Sonnenlicht fördern die Brutstimmung.

    3. Ich hab während der Brut täglich Keimfutter verfüttert und ich denke schon, daß es einiges zur Brutstimmung beiträgt, aber es wird ja, wie alles andere auch, nicht nur gefüttert, damit die Vögel in Brutstimmung kommen, sondern damit sie optimal versorgt sind mit allem, was sie während der Brut benötigen! Wichtig sind auch Mineralien und, wie gesagt, UV-Licht!

    4. Wir haben die Zimmervoliere auch in dem Raum, in dem wir schlafen, das dürfte also kein Problem sein. Dir Größe des Käfigs schon eher. Möglicherweise brauchst Du einen zweiten (oder einen größeren) für die Unterbringung der Jungtiere, das weiß ich nicht.
    Als Quarantäneraum reicht bei nur einem Brutpaar eine Gästetoilette oder ein Gästebad auf jeden Fall. Wie Ute schreibt, es sollte einfach einen Raum geben, der nicht gebraucht wird und sich gut reinigen und desinfizieren läßt. Wenn Du also ein extra Gästebad hast, das Du nicht benutzt, dann stehen die Chancen gar nicht schlecht für eine Zuchtgenehmigung!

    So, ich hoffe, ich hab nichts vergessen :)!
     
Thema:

Wunsch nach Nachwuchs

Die Seite wird geladen...

Wunsch nach Nachwuchs - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Zebrafinken Nachwuchs

    Zebrafinken Nachwuchs: Hallo liebe Vogelfreunde Ich hätte mal eine frage ich habe gestern Nachwuchs bekommen ein zebrafinken baby ist geschlüpft Hat sich auch bewegt...
  4. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  5. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...