Wurmbefall vorbeugen?

Diskutiere Wurmbefall vorbeugen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, habe gelesen, dass es Mittel zur Vorbeugung gegen Wurmbefall gibt. Könnt Ihr mir sagen wie wirksam diese Mittel sind und wie lange sie...

  1. Tari

    Tari Guest

    Hallo,

    habe gelesen, dass es Mittel zur Vorbeugung gegen Wurmbefall gibt.
    Könnt Ihr mir sagen wie wirksam diese Mittel sind und wie lange sie
    gegeben werden müssen, damit sie wirken?

    Welche Mittel zur Vorbeugung empfiehlt Ihr? Habe gelesen, dass
    selbst Oregano sehr gut sein soll um Wurmbefall vorzubeugen,
    aber es gibt ja auch noch Supra Cell und andere Mittel auf
    pflanzlicher Basis.

    Gebt Ihr zweimal im Jahr eine Kotprobe ab oder beugt Würmern
    durch die oben genannten Mittel vor? Habt Ihr hiermit gute Erfahrungen gemacht?

    Welche Mittel sind besonders gut für die Desinfizierung von Käfigen,
    wenn es doch zum Wurmbefall gekommen ist und entwurmt werden muss?

    Herzlichen Dank im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hellehavoc, 6. Oktober 2006
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Äh, Tari, 'Vorbeugung' gegen Wurmbefall mit irgendwelchen Mittelchen ist doch purer Unsinn. Das ist doch genauso unsinnig, als würde man wegen irgendeiner möglichen Infektion vielleicht irgendwann mal, das Tier mit AB vollpumpen.

    Sauber gehaltene Vögel in Innenvolieren haben/bekommen eigentlich keine Würmer und in Aussenvolis würde ich das auch je nach Bedarf regeln und nicht einfach so aufs Gratewohl Medikamente in einen gesunden Vogel reinpumpen.
     
  4. sigg

    sigg Guest

    Es gibt keine Vorgeugung gegen Parasiten durch Verabreichung von irgendwelchen Mittelchen, außer ich gebe es dann 12 Monate unentwegt im Jahr.
    Wie lange die Vögel diese dauernde Belastung aushalten, ist allerdings die andere Frage.
    99% dieser Mittelchen werden ihren Ruf sowieso nicht gerecht!
    Das gleiche gilt für Krankheiten in Form von AB.
    In Käfigen (Innenhaltung) ist Wurmbefall sowieso fast ausgeschlossen, außer man schleppt sich so etwas durch Neukauf ohne Quarantänehaltung ein.
    Anders sieht es bei AV ohne Bedachung und mit Naturboden aus, wo der Kot von infizierten Wildvögeln dauernd in die Voliere gelangt.
     
  5. Tari

    Tari Guest

    Hallo,

    es geht hier nicht um eine ständige AB-Gabe oder ähnliches.
    Supra Cell bietet z. B. ein Mittel zur Vorbeuge gegen Wurmbefall an
    und mich interessiert es, ob diese Mittel überhaupt etwas nützen.
    Es soll auch nicht ständig gegeben werden und ist übrigens ein reines
    Naturprodukt wie auch Propolis und all diese Sachen, die es gibt.
    Da es auch nur VORBEUGEND sein soll, wird es im Akutfall natürlich nichts
    bringen und ein TA-Besuch mit entsprechender Medikamentengabe wird
    unumgänglich sein.
    Hier ist der Link zu der Supra Cell Seite:
    http://www.supra-cell.de/deutsch/d_pro4.htm
    Denke, dass einige von Euch die Produkte kennen.

    Leider wurden meine zweite und letzte Frage noch nicht beantwortet und
    zwar ob Ihr jährlich Kotuntersuchungen durchführen lässt und welche
    Desinfektionsmittel bei Wurmbefall am besten sind oder ob das Säubern des
    Käfigs mit Seifenlauge ausreicht. Würde mich freuen, wenn hierzu noch
    jemand etwas schreiben könnte und vielleicht auch, ob er Supra Cell
    oder andere Mittel seinen Vögeln gibt und welche Erfahrungen damit
    gemacht wurden.

    1000 Dank!
     
  6. #5 Alfred Klein, 6. Oktober 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Tari

    Also ich habe noch nie eine Kotuntersuchung auf Würmer machen lassen und auch noch nie etwas "vorbeugendes" gegen Wurmbefall verabreicht.
    Meine Vögel hatten noch nie Würmer und werden anscheinend auch nie welche bekommen.
    Also mache ich mir über so was überhaupt keine Gedanken.
     
  7. sigg

    sigg Guest

    Ich mache keine Kotprobe, denn ich kann erkennen ob es sich um Wurmbefall handelt.
    Außerdem ist deine Frage beantwortet worden!
    Es gibt bei Käfighaltung keinen Wurmbefall, außer den besagten Fall.
    Warum soll ich etwas desinfizieren, wo es nichts zu desinfizieren gibt?
    Warum soll ich etwas bekämpfen, was nicht vorhanden ist?
     
  8. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Ehrlich gesagt, versteh´ich auch nicht ganz, warum du etwas gegen
    Parasiten tun möchtest, die überhaupt nicht da sind:?
    Ich selber hatte bisher nur einmal mit Würmern zu tun und die hatte mein
    Neuzugang eingeschleppt. Der Züchter hat "offene" AV und jeder Wildvogel
    konnte dort reinkacken. Also überhaupt kein Wunder, daß ein Tier schon mal
    Würmer hat.

    Wenn du deine Vögel in der Wohnung hälst, ist ein Wurmbefall ziemlich
    unwahrscheinlich.
     
  9. Tari

    Tari Guest

    Hallo,

    ich wollte mich nur mal informieren, wie Ihr es bei Neuzugängen etc. handhabt und ob man seine Vögel ggf. durch vorbeugende Maßnahmen gegen Wurmbefall schützen kann bzw. ob die Mittelchen, die man kaufen kann, überhaupt etwas nützen. Papaya nebst Kernen kann man u.a. vorbeugend geben: Sittich-Info "Spulwürmer"

    Neuzugänge lasse ich immer auf Parasiten testen, ehe sie zu den anderen kommen. Das habe ich bei meiner Henne damals auch so gehandhabt. Bei ihr merkte ich aber, dass etwas nicht stimmt, da ihr Popo ganz grün verschmiert gewesen war. Ansonsten war sie fit, aber da mir das damals so komisch vorkam habe ich eine Kotprobe abgegeben, es wurden Fadenwürmer festgestellt, gegen die sie dann auch behandelt worden ist. Damals habe ich den Krankenkäfig jeden Tag geschrubbt, allerdings auch nur mit normalen Mittelchen. Scheint ausgereicht zu haben.

    Und trotzdem können unsere Heimvögel auch mal Würmer bekommen. Die Würmer können wir selbst an den Schuhen mit in die Wohnung schleppen, was wohl nicht allzu oft vorkommt, aber es kann passieren. Ferner können sie auch mit Ästen direkt in die Voliere gelangen. Bietet Ihr nie Äste mit Knospen/Blättern zum schreddern an? Die Gefahr ist natürlich geringer bei unseren Heimvögeln als bei welchen die in einer offenen Außenvoliere leben.
     
  10. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    In der Hinsicht hast du recht, halte jedoch einen Wurmbefall in meinem Bestand
    für (fast) unwahrscheinlich, da ich die Schuhe vor der Tür lasse und alle
    Äste aus der Natur vorher mit heißem Wasser abschrubbe.
     
  11. Tari

    Tari Guest

    Hallo,

    habe nochmal etwas geforscht. In dem SC90 con Supra Cell befinden sich u.a.

    Artemisia cina

    und

    Spigelia anthelmia

    Beide Pflanzen wirken gegen Darmparasiten, insbesondere Würmer. Also völliger Humbuk scheint es dann ja doch nicht zu sein, dass man solche Mittel vorbeugend geben kann? Darüber, ob man es machen sollte, kann man sich natürlich wieder streiten. ;)
     
  12. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Himmel Tari - denk nach!

    So nen Zeugs ist die reine Geldmacherei von den Herstellern, die ihre Waesserchen verkaufen wollen und daher den Leuten einreden, dass ihre Tiere sowas braeuchten.
    Sowas ist fuer Stubenvoegel vorbeugend gegeben absoluter Schwachsinn und dient nicht der Gesundheit der Voegel, sondern dem Geldbeutel des Herstellers!

    Die Moeglichkeit, dass Stubenvoegel Wuermer bekommen ist sowas von gering.

    Haust Du Dir etwa vorbeugend AB rein, bloss weil die vage Moeglichkeit besteht, dass Du im Winter ne Erkaeltung bekommst?
     
  13. Tari

    Tari Guest

    Hallo,

    Du sprichst jetzt schon wieder von "Stubenvögeln". Vielleicht macht es aber Sinn solche Mittel seinen Volierenvögeln zu geben? Schade, dass sich bislang noch keiner zum Thema gemeldet hat, der Supra Cell oder andere Mittel schon einmal gegeben hat. Ich denke es wird da schon einige geben, die daran glauben, dass Bachblüten & Co. etwas bringen.
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Ich glaube an Concurat, aber nicht an so etwas!
    Und das bekommen sie, wenn sie Würmer haben und nicht auf Verdacht!
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Tari, Du willst es wohl nicht kapieren - es gibt keinen Sinn das irgendeinem Vogel zu geben, sei es nun Stubenvogel oder Aussenvolierenflieger!

    Das Tier wird behandelt, wenn es krank ist, damit es gesund wird. Es wird aber nicht schon vorher mit irgendwelchen Mittelchen traktiert, bis es davon krank wird.
     
  17. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    Hallo Tari,

    also der Reihe nach.

    Es stimmt nicht,dass Stubenvögel keine Würmer bekommen können,meine Jacko,zwanzig Jahre alt,reiner Stubenvogel ,hatte Würmer und da man so eine Erkrankung an dem Vogel nicht unbedingt gleich merkt,hatten die Würmer sie letzendlich so sehr geschächt(kamen noch andere Faktoren dazu,dass sie sehr schwer krank wurde und letzendlich starb.

    Wurmeier sind sehr zäh,mit üblichen Reinigungsmittel nicht zu tilgen,die Desinfektionsmittel zu scharf für die Geier.Heisser Dampf von einem Dampfreiniger etliche Minuten draufgehalten machen den Eier den Garaus und ist umweltfreundlich.Genauso jedes Obst was nicht gleich gefressen wurde,verwerfen.Kein Vogelsand verwenden.

    Wie sind die Ansteckungswege für einen Stubenvogel:alles was du aus der Natur sammelst,seien es Früchte,auch gekaufte,Äste,Nüsse usw.können befallen sein. Es muss nicht unbedingt ein Wildvogel gezielt seinen Kot darauf gesetzt haben,ein heisser,trockener Sommer und die Eier wirbeln nur so rum....
    oder eben durch Neubesatz hereingeschleppte.

    Feststellen geht über eine Kotprobe,die aber über mind.einmal pro Woche vier Wochen lang gesammelt werden sollte,da Würmer nicht ständig ihre Eier ausscheiden.
    Auch regelmässige Gewichtskontrollen sind wichtig,denn nimmt ein Geier ab,trotz guten Fressen ist das ein Warnsignal,ständiger Durchfall unabhängig vom Fressen sollten einen aufhorchen lassen.
    Daher Tari,kannst du jedes Jahr ein Kotprobe beimTa abgeben und auch auf andere pathogene Keime testen lassen,wenn du auf der sicheren Seite sein willst.Ansonsten lasse dich am besten von tä beraten.
    Bei Befall geben dir die Tä das entsprechende Präperat und dann sollten alle Geier in deinem Bestand behandelt werden.

    Die vorbeugende Sachen,wie die anderen geschrieben haben,geben keinen Sinn.
    Ich hole mir weiter die Sachen wie Äste und Beeren aus der Natur,schrubbe sie aber mit heissen Essigwasser ab und hoffe das hilft und sonst gibt es nur eins Die Geier immer schön beobachten.

    ich hoffe ich konnte dir helfen
    lg beate
     
Thema: Wurmbefall vorbeugen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorbeugen gegen wurmbefall bei sittichen

Die Seite wird geladen...

Wurmbefall vorbeugen? - Ähnliche Themen

  1. Vitamin B Mangel Vorbeugung

    Vitamin B Mangel Vorbeugung: Hallo Mein Kanarienvogel hatte einen Vitamin B Mangel. Nun ist er wieder fit. Was kann ich tun dass dies nicht wieder vorkommt? Gibt es da...
  2. Toter Vogel/Wellensittich bestand verseucht/Zucht/vorbeugung/Toter Vogel

    Toter Vogel/Wellensittich bestand verseucht/Zucht/vorbeugung/Toter Vogel: Hallo, ich entschuldige mich für das weite ausholen vor dem eigentlichen Problem, doch ich möchte das ihr meinen Standpunkt komplett und...
  3. Vorbeugung gegen Parasiten??

    Vorbeugung gegen Parasiten??: Hallo jemand erfahrung mit Mitteln zur Vorbeugung oder Bekämpfung in Zuchträumen das man nicht direkt auf die Vögel sprüht??
  4. Desinfektion von Gartenvoliere

    Desinfektion von Gartenvoliere: Hallo! Da jetzt zum Frühjahr die Volieren komplett gereinigt werden müssen und man natürlich vorsorglich den Boden auch desinfizieren will suche...