Wurmkur?

Diskutiere Wurmkur? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe eine Frage, meine Züchter sagten das wir 1 - 2 mal im Jahr eine Wurmkur durchführen sollen. Was ist das und wie wird sie durchgeführt....

  1. Siegert

    Siegert Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine Frage, meine Züchter sagten das wir 1 - 2 mal im Jahr eine Wurmkur durchführen sollen. Was ist das und wie wird sie durchgeführt. Was passiert da bei unseren kleinen und wie vertragen sie das? Also wieder haufen Fragen, vielleicht kann jemand helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 6. Dezember 2012
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Eine Wurmkur ist nur bei Außenvolierenhaltung mit Naturboden erforderlich. Ansonsten ist sie so nötig wie ein Kropf. Ich halte seit Jahrzehnten Vögel und habe noch nie eine Wurmkur gemacht, es wäre auch noch nie nötig gewesen. Die Züchter reden viel wenn der Tag lang ist, laß Dich deswegen nicht verunsichern.
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Siegert,
    die Sperlingspapageien brauchen wirklich keine Wurmkur!
    Alfred hat es ja schon erklärt.
     
  5. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ich wollte das noch mal bestätigen. Sperlinge "erst recht nicht in Innenvolieren" brauchen wirklich keine Wurmkur.

    Gruß

    Hans
     
  6. #5 IvanTheTerrible, 7. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Einschränkend sollte man noch sagen....sind die Tiere bis zum Herbst in einer AV gewesen und wurden erst dann verkauft, so mag der Züchter recht haben. Kommen die Tiere aber schon aus Innenhaltung, schließe ich mich, was die Wurmkur angeht, den anderen an.....dann ist es nicht notwendig, wenn sie nicht gerade aus einem "Dreckstall" kommen. Ich habe schließlich auch schon Unterbringungen gesehen mit einer 5cm hohen Kotschicht am Boden!
    Ivan
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Ziege2000

    Ziege2000 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte wegen einer Wurmkur bei Wellies mal meinen Tierarzt angesprochen.
    Er meinte nur durchführen wenn Würmer vorhanden sind, sonst würde das die Tiere zu sehr belasten.

    Also keine Würmer, keine Wurmkur.
     
  9. Siegert

    Siegert Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Vielen Hinweise. Jetzt bin ich mir sicher das ich es nicht mache, unsere Süssen sind ja auch putzmunter.
     
Thema: Wurmkur?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brauchen Vögel eine wurmkur

Die Seite wird geladen...

Wurmkur? - Ähnliche Themen

  1. Wurmkuren

    Wurmkuren: Hallo habe ein Pärrchen rosella..suche ein mittel für wurmkur,und wo ich es her bekomme+ Anwendung.Vielen dank
  2. Wurmkur mit Concurat

    Wurmkur mit Concurat: Hallo Ich habe mir 50g 10%iges Concurat vom TA besorgt . Er meinte ich solle 0,4 g bei einem Kilo Gewicht verabreichen . Ich habe 14 Seidenhühner...
  3. Wurmkur ins Genick

    Wurmkur ins Genick: Ihr Lieben, nachdem meine beiden mit Spulwürmern befallenen Kanaris letzte Woche scheinbar erfolgreich ein Wurmmittel ins Genick bekommen...
  4. Wurmkur

    Wurmkur: Hallo , suche für meine Vögel ( Weichfresser , Sittiche und Prachtfinken ) das richtige Mittel für eine Wurmkur .:idee: