"Wurmspender"

Diskutiere "Wurmspender" im Bastelanleitungen Forum im Bereich Vogelzubehör; Man hat je nix zu tun.... :+pfeif: Es wird langsam Zeit das Meine WF-Pieper sich umgewöhnen. Die Zeiten in denen es Frischfleisch immer schick...

  1. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Man hat je nix zu tun.... :+pfeif:

    Es wird langsam Zeit das Meine WF-Pieper sich umgewöhnen.
    Die Zeiten in denen es Frischfleisch immer schick auf dem Teller gab sind jetzt vorbei.
    Zunächst muß ich sie natürlich erst einmal daran gewöhnen, das es Würmer jetzt auf Holz gibt.
    Dazu habe ich mir ein gut abgelagertes Stück Brennholz geholt.
    Es mit diversen Bohrungen versehen, also dicke für die Puppen und schmalere für die Würmer.
    [​IMG]

    Ich mußte ein bischen nachbessern bis ich die richtige Tiefe (nicht zu tief) und Breite hatte.

    Wurmer mittelgroß, ansonsten Loch für ganz kleine Würmchen, dann paßt die Tiefe und Breite, so guckt der A... noch raus.
    [​IMG]

    Puppe auch Loch für mittelgroße Würmer
    [​IMG]

    Fertig. Jetzt müssen sie nur noch lernen sich daraus zu bedienen, sehr gefährrrrrrlich.
    Dazu lasse ich es erst einmal bis zur Gewöhnung einfach auf dem Boden liegen.
    Interessiert ist man ja, aber von Holz? Zu rustikal, nö! Det wolln wa nich :+schimpf
    Nun ja, der Hunger (Gier auf Würmchen) wird mir da sicher helfen :)

    Als nächstes wird er auf eine Platte geschraubt das er steht, dann kommen also noch schräg abwärts gesetzte Bohrungen dazu, evtl. mit kleinen kurzen Anflugästchen.
    Wenn das dann auch klappt will ich ihn ganz zum Schluß ohne Bodenplatte freischwingend aufhängen.
    Mal sehen wo :idee:, ganz so leicht ist er ja nicht :D.
    Ich werd mal hin und wieder Bildchen machen wenn meine Idee von Erfolg gekrönt wird.

    Bei Nachahmung
    bitte die Schnabellänge und Breite berücksichtigen, sowie den Öffnungswinkel den der Vogel brauch um seine Beute zu packen :+klugsche

    P.S. die Würmer haben nur wenig Ambitionen ihren sicheren Schupfwinkel zu verlassen, und wenn.... weit kommen sie nicht ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Geschnallt

    Man ist ja als alte Frau sooo mißtrauisch :D
    Aber sie hat's geschnallt, nach zwei Tagen geht sie seid heute früh recht locker, flockig zu Tische.
    Den Rest lernt sie auch noch :jaaa:
    [​IMG]
     
  4. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    sieht ja echt klasse aus .
    Aber :
    1. wie bekomme ich die Dinger rein? Ohne daß sie gleich wieder abhauen.
    Wie groß sind die Löcher und welches Holz nimmst Du . Muß ja weich sein um gut bohren zu können.
    Wäre ein gute Beschäftigung für die KK`s im Vogelzimmer und später für die "unknown" in der neuen laaaangen Box ( 80 + 80 + 80 ).
     
  5. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Die Bohrungen mußt Du ausprobieren, fange mit kleinen an, und passe sie nach und nach an. Wichtig ist vor allem die Tiefe, damit die Vögel noch rankommen.
    Ich hab keine Ahnung was ich da für einen Ast erwischt habe, aber er ließ sich mit der Hand schon etwas zäh bohren, jedenfalls bei den Dicken Löchern (4mm).
    Rein stecke ich sie mit einer Pinzette, wenn die Würmer zu agil sind werden sie etwas "angequetscht".
    Der eigentlich Clou wo ich hin will, ist ja dass sie später am Ast nach Würmern suchen sollen, wie in der Natur. Dazu muß er später aufrecht stehen oder hängen. Ist nur eine Gewöhnung. Dazu bedenke aber das die Löcher dann schräg nach unten gebohrt werden müssen, da die Würmer dann zu schnell rausfallen würden bei geraden Bohrungen.
     
  6. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    coole idee:) ich hatte in den deckel hab ich löcher geböhrt und dort strohhalme reingertan das ganze noch verkleidet mit gips * man konnt dann den deckel abmachen würmer reintuen und die konnten dann durch die halbe rauf...so war der plan..war bloß zu glatt muhahahah naja man lernt eben :)

    was für ein vogel holt sich denn da den wurm ??? sieht schick aus
     
  7. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Dacnis cayana :)
     
  8. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    ...watt es nich alles für vögel gibt :) google hat deutsch gepetzt :)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Gute Idee, gefällt!:zustimm:
     
  11. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Neues aus der Werkstatt für kleine Weichfresser

    Eigentlich suchen die Weichfresser ja auch in den Höhlen der Bäume nach Insekten...
    Wie bringt man das einem Vogel bei :idee:

    Wie wär's mit einem hängendem, sich bewegenden Wurmspender?

    [​IMG]
    Seil, Fotodöschen und zum beschweren des Seiles ein Gewicht wie für Gartentischdecken (das kleine runde braune Ding an der Strippe). Strippe durchziehen...fertig. Ach so, ja, natürlich noch irgendwo zwischen Ästen oder Sitzstangen freischwingend aufhängen, könnt ihr auf dem letzten Bild sehen.

    Dem Vogel die Würmchen zeigen, die man hinein tut....und warten....warten....warten ...

    Vogel checkt die Sachlage....hat 1,5 Stunden gedauert :k Der Schisser....
    [​IMG]

    Vogel peilt die Tiefe der Höhle....
    [​IMG]

    Vogel ist bereit sein Leben für ein leckeres Würmchen zu opfern :D
    [​IMG]

    Und...da war er wieder mal schneller als ich...:D
    [​IMG]

    Det wa echt lecka...
     
Thema:

"Wurmspender"