Yello wird gejagt :(

Diskutiere Yello wird gejagt :( im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Ich komme hier langsam ins Grübeln: Der Yello wird vom Mänky mittlerweile öfter mal gejagt, dass er mir schon regelrecht leid tut. Nun...

  1. #1 zwinker, 5. Mai 2008
    zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hallo!

    Ich komme hier langsam ins Grübeln:
    Der Yello wird vom Mänky mittlerweile öfter mal gejagt, dass er mir schon regelrecht leid tut.
    Nun überlege ich, ob ich Mänky und Emma getrennt setze. Vielleicht habe ich ja auch so mehr Glück, dass Yello doch nochmal die Grisu treten darf, bisher hat Mänky alles daran gesetzt,dass nur er derjenige welcher ist;)
    Yello, der arme Wicht ist wirklich nur zum Füttern da.
    Grisu, die Zicke, ist auch nur in der Nähe vom Mänky, wenn sie mal aus dem Kasten kommt.

    Was meinst´Ihr, was sollte ich machen? Sie stehen alle zusammen in einer großen Zimmervoliere. Mänky will auch die Emma treten, noch läßt sie es aber nicht mit sich geschehen...ich glaube,. ich brauche da mal einen Tipp:)

    LG;
    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mich@el, 5. Mai 2008
    Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Moinsens,
    bei Kolonie brut wird des öfteren gezankt, gerupft und mit Pech auch mal getötet.

    Die Wahrscheinlichkeit (ich betone noch einmal "Wahrscheinlichkeit") das sich 2 Hennen bei dem Streit um einen Nistkasten schwer verletzten oder sogar so schwer, das eine an den Folgen stirbt, ist meiner Meinung nach höher wie bei den Männchen.

    Mein Tip:
    Solltest du Angst um ein Tier haben, das es bei einem Streit den Kürzeren zieht und verletzt werden könnte, dann trenne sie um ihnen mehr Ruhe zu geben.


    Koloniebrut ist ein heikles Thema bei den Wellis. Ich führe sie auch dieses Jahr in einem etwas größeren Stil durch. In einer Voliere habe ich 12 Nistkästen und 8 Paare. Meine Tochter und ich kontrollieren bei Tageslicht alle 2-5 Stunden die Voliere von außen um evtl. Störungen zu erkennen.
    Ich wollte einmal selber ausprobieren ob das mit 8 Paaren klappt in einer Voliere die knapp 10m³ Volumen hat. Eine Henne musste ich trennen, aber die anderen gehen sehr harmonisch, wenn man das so sagen kann, mit einander um.
    Sobald du erkennst, das es zwischen 2 Hennen zum Streit um einen Nistkasten oder um ein Gelege kommt, dann nehme die Henne mit Hahn heraus, die nicht Eier oder JV in dem NK hat und biete ihr einen Käfig/Zuchtbox ect in einem anderen Raum an.

    Hähne streiten sich immer wieder mal, es geht da manchmal auch nur um Besitzansprüche zB das der fremde Hahn nicht auf dem NK sitzen darf wo ein anderer Hahn seine Henne drin hat.
    So richtig schwere Verletzungen bei Hähnen sind zumindest bei mir sehr sehr selten. Bei den Hennen sieht es anders aus.
    Einige Hennen, die selber kein Gelege haben, zerstören die Gelege von anderen Hennen und es kommt sogar vor, das die JV getötet werden von den fremden Hennen.
    In der Literatur liest man oftmals darüber, dort werden sie frustrierte Hennen genannt.
    Ob sie frustriert sind oder ob das Neid oder sonstiges ist, kann ich nicht sagen. Nur ich habe gesehen wie solche Hennen die Eier von anderen Hennen aus dem NK schmeißen.
    Wie gesagt solche Hennen mit ihrem Hahn woanders in einer Zuchtbox/Voliere oder sonst wo isolieren, von mir aus auch mit NK wo man ihnen die Möglichkeit gibt, selber ein Gelege anzulegen.
    Meist legen aber solche Hennen keine Eier sondern sind dann nur Nistkastenbesetzerinnen. Sie lassen sich von ihrem hahn füttern, sitzen fast den ganzen Tag im NK, manchmal sieht es auch so aus als wenn sie einen "Eipo" haben. Besser gesagt, es sieht aus als wenn sie ein Ei in sich haben, was bald ausgebrütet wird. Fast immer aber ist das nur Fett von der brut fördernden Futterergänzung.

    Ich warte immer so 10 Tage mal ab was passiert und wenn nichts passiert, dann lege ich ein unbefruchtetes Ei eines anderen Geleges in den NK. Die Henne wird dann richtig sauer, zerstört das Ei und bald danach hat sie oftmals schon selber dann ein Ei gelegt.
    Das mache ich aber nur im Notfall und damit meine ich, das mache ich bei den Nistkastenbesetzerinnen die ich isolieren musste und die keine Eier legen.


    Bei Koloniebrut, sollte man auch nicht in einer ruhigen Kolonie eine neue Henne rein bringen, wenn Eier schon gelegt oder JV geschlüpft sind. Das gibt nur Ärger der von zerstörten Gelegen bis tote JV alles geben kann.
    Daher den Schwarm so lassen wie er ist, da sich eine neue Henne die besten NK anschaut und diese sind oftmlas schon besetzt, dann kommt der Ärger dann.

    Sohooo ... nun habe ich auf deine Frage auch gleich meine Erfahrung mit gepostet wie ich es momentan bei mir handhabe, ich hoffe ich konnte helfen.
     
  4. #3 zwinker, 5. Mai 2008
    zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Die Henne Emma, die z.Z. nicht brütet ist eigentlich eher träge, was sie angeht. Ich meine damit, dass sie es nicht wirklich interessiert, was Grisu und ihr Gelege machen. Zumindest ist es z.Z. so.

    Ich werde es morgen den Tagüber hier noch weiter beobachten und vorsichtshalber den 2. Käfig fertig mache, damit ich, wenn der eine Hahn den anderen jagt, die Pärchen trenne.

    Es verwundert mich einfach, dass ein Hahn das Treten übernehmen darf und der andere es versucht sich anzuschleichen und dann das Gejage in der Voliere losgeht. Das ist wie gesagt nur, wenn Grisu draußen ist um ein paar Körner zu schnappen und um sich treten zu lassen.
    Ansonsten ist Ruhe...

    Wie gesagt, Emma interessiert es nicht sonderlich. Heute Nachmittag dachte ich noch, sie kommt in Stimmung, weil sie länger als sonst im NK saß, aber nun sitzt sie wieder auf ihrem Stamm.

    Nun gut, ich danke für Deine ausführliche Antwort und werde morgen abwarten und wenn übermorgen ein Ei drin liegen sollte, werde ich die Pärchen trennen...ist vielleicht besser so!

    LG und gute Nacht,
    Zwinker
     
  5. #4 Mich@el, 6. Mai 2008
    Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Das die Henne einen Hahn hat, bedeutet nicht auch das sie ihm treu ist.

    Ich habe einen Hahn der sich gerne bei dem treten auf andere Paare setzt weil er "mitmischen" will.
    Gang Bang quasi.
    Da es sehr harmonisch sonst zugeht, trenne ich sie auch noch nicht.

    PS: Er füttert jetzt auch die Jungen obwohl er nicht der Hahn ist, der von der Henne getreten wurde anfang April.
     
  6. #5 Richard, 6. Mai 2008
    Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    wenn es nur zwei Paare sind, dann würde ich sie trennen. Oder du setzt noch ein paar andere Wellensittiche dazu. Dann verteilen sich die Agressionen und es wird nicht immer der gleiche untergebuttert.
     
  7. #6 zwinker, 6. Mai 2008
    zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hallo Richard;)

    ich habe z.Z. nur die 4;)

    Heute Nachmittag ruf ich meine Züchterin an und leihe mir eine Zuchtbox oder einen Käfig. Ich weiß nur noch nicht, ob die Käfige hier in die Stube passen....tja, denn dann hat sich das trennen erledigt - habe keinen weiteren Raum außer dem Keller, aber da ist es noch viiiiel zu kalt *bibber*

    Nun, wir sehen weiter - heute ist alles ganz ruhig...aber morgen wird ja noch ein Ei kommen....wer weiß, wie es da zugeht, oder Grisu legt nix mehr....das ist alles sooo aufregend:D

    LG;
    Zwinker
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Yello wird gejagt :(

Die Seite wird geladen...

Yello wird gejagt :( - Ähnliche Themen

  1. Mi, 22. Jun - 21:00-21:30 - 3sat - Geliebt und gejagt - die Tiere Tobagos

    Mi, 22. Jun - 21:00-21:30 - 3sat - Geliebt und gejagt - die Tiere Tobagos: Sendungsbeschreibung siehe hier
  2. Gejagter Spatz

    Gejagter Spatz: Heute wurden meine beiden Mietnomaden endlich eines besseren belehrt, von wegen draussen ist es besser. Als sie nämlich friedlich auf der Stange...
  3. Tauben wann freilassen? und wird immer von Rabe gejagt

    Tauben wann freilassen? und wird immer von Rabe gejagt: Hallo, Ich habe 2 paar Tauben und sie habe ich schon seit 3 Wochen und ich habe die Tauben nach 2 Wochen freigelassen sie kommen auch immer...
  4. Henne gejagt

    Henne gejagt: Hallo, unsere Kanaries sind wieder fleißig am Nester bauen. Wir haben 1 Hahn und 3 Hennen. So nun ist es so, dass Henne 1 sich ein Nest gebaut...