Yukiko Lässt federn

Diskutiere Yukiko Lässt federn im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Habt ihr einen Tipp?? Erstmal was vor Geschichte: Zu erst erfahre ich das ich zwei Kerle habe... (vor Weihnachten) dann kam die entscheidung zu...

Schlagworte:
  1. #1 Sorgenkind, 7. Dezember 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Dezember 2011
    Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Habt ihr einen Tipp??

    Erstmal was vor Geschichte:
    Zu erst erfahre ich das ich zwei Kerle habe... (vor Weihnachten) dann kam die entscheidung zu den Damen. Die erste hat mich dann nach einem Knappen Jahr verlassen (Gestorben, auch wieder vor Weihnachten)
    Damit mein Kleiner nicht alleine bleibt auf zum Zücher und nach einer Henne gefragt. Wurde von der verbleibenden Bande schon so komisch aufgenommen. Was ist nach dem DNA-Test es ist ein Kerl. Züchterin nimmt ihn nicht zurück oder wenn gäbe es Quarantäne, ne das wollt ich dem Kerl auch nicht an tun. Hab den ausdrücklich eine Henne verlangt.
    Den Kleinen wunderbaren(Gelb gescheckt) Kerl.. musste ich ja abgeben, da er das fünfte Rad am Wagen war. (schnüff) Hab aber ein gutes zu Hause gefunden. :beifall:

    Das Problem:
    Da mein Männchen dür den zweiten Vogel (Olivfarben) entschieden hat ... bleibt er da. Ist jetzt so ca 2 Jahre bei mir. Sie Kuscheln viel zusammen und sie ist auch neugierig wie er, nur eben recht schüchtern. Ab und an Füttern sie sich gegeseitig. Federpfelge wird gegeseitig betrieben. Er ist ganz lieb zu der Kleinen. :p

    Nun stelle ich fest das die Kleine löcher im Federkleit bekommt. 8o
    Hab sie mal genauer beobachtet.. sehe nicht das sie sich rupft oder das er ihr Federn raus zieht. Am Nacken und auf jeden fall am Bürzel hat sie ne kahle stelle (Haut sieht normal rosig aus). Sonst wirkt sie munter und fiedel, fist, trinkt und düst mit den anderen rum. Scheint aber sehr viel respeckt vor der Oberhenne zu haben, da sie letzens nicht neben ihr Fressen wollte.

    Hab sie mir jetzt geschnapp und ein paar Federchen geklaut für einen DNA-Test, mit BFDV und PBFD.

    Anhang:
    Mir ist vor ein Paar Wochen auch die Vogellampe kaputt gegangen. Wollte auf anraten einer Person die meint das sie Süchtig macht (und die Vögel sollen anfälliger gegenüber Karankheiten sein), und die Person zwei Züchter kennt die keine Lamen benutzen, es mal ohne Probieren. (ich glaub von der Züchertin von den ich meine Hennen habe, hat auch kein) :+klugsche
    So sie verhalten sich Normal nur das sie jetzt nicht auf der Lampe rumsitzen soderen über der Heizung. Habe spielsachen aufgehängt und Naturäste für die kleinen. Das einzige was sie wirklich Frisch essen ist Apfel (biete aber trozdem immer auch andere sachen an.. die sie nicht bachten.) 0l Als zusatz gebe ich über die Körner Korvimin, vorsichtshalber. (lampe ist bestellt)
    Da man jetzt ja die Heizung anmachen muss, hab ich ein feuchtes Handtuch über dem Käfig hängen, und nenben der Heizung ist ein kleiner Zimmer Brunnen.

    Gott was mach ich wenn sie krank ist oder doch ein Kerl ist??? Ich kann nur vier Vögelhalten. (aus Platz & Kosten Gründen) Ich kann mich nur sehr schwer vorstellen einen der vier abzugeben geschweige zwei (mein echtes Pärchen, Nemo& Fay). :heul:

    Ich möchte doch nur das sie Glücklich sind.

    Danke für eure gedult und hilfe. :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 7. Dezember 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    jetzt warte erstmal den Test ab und mach Dich nicht verrückt.

    Das ist der größte Blödsinn den ich je gehört habe. UV Licht ist wirklich sehr wichtig. Fensterscheiben lassen in der Regel die so wichtigen UV Strahlen nicht durch.

    Hier sind mal Infos dazu
    Quelle www.teleca.de .

    Es muß keine Arcadia Birdlamp sein, Ingo hat uns hier schon viele sehr gute Tips zur richtgen Vogelbeleuchtung egeben. Mußt mal in seinen Beiträgen suchen.

    Meine Agas auf der Arbeit fressen leider auch kaum Obst, ist also schon gut, dass Du Korvimin übers Futter streust. Ich wechsel immer mit Prime ab.
     
  4. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Als Dauerlösung würde ich aber kein Zusatzpräparat geben. Für ein paar Wochen - ok.

    An Deiner Stelle würde ich einfach mal ein paar Wochen den Apfel weglassen und statt dessen nur Gurke, Chicoree und Möhren anbieten. Meine Henne mag auch gerne Basilikum und Banane. Das ist alles Gewöhnungssache. Irgendwann knabbern sie doch mal dran, ne Weile später kennen sie auch den Geschmack und schon hast du deine Agas an was Neues gewöhnt ;-)

    Schonmal drüber nachgedacht, Nekton anstatt Korvimin zu geben? Das haut nicht ganz so arg rein und lässt sich sogar übers Trinkwasser geben, weil wasserlöslich.

    Übrigens habe ich anfangs bei meiner Henne auch schwören können, dass sie sich NICHT selber rupft. Und was ist? Sie macht das so unauffällig nebenbei, dass es erst klar wurde, als sie anfing, auch den Hahn zu rupfen. Eben noch zärtlich am Köpfchen, im Nacken oder unterm Schnabel gekrault und im nächsten Moment ein Stückchen Feder abgefressen oder ausgerupft.

    Aber nun ist erstmal warten auf die Testergebnisse angesagt. Übrigens kann man in der Regel auch schon nach 4 Tagen nach Einsendung beim Institut anrufen und nachfragen. Oftmals haben sie dann schon Ergebnisse parat und du musst nicht extra bis auf das schriftliche Dokument von denen warten.

    Wenn sich Dein Vögelchen übermäßig kratzt oder putzt, solltest du zu einem vogelkundigen Tierarzt fahren und das Tierchen auf Milben untersuchen lassen. Sind Milben die Übeltäter, müssen alle Vögel behandelt werden (was du aber auch selbst zu Hause machen kannst, der Tierarzt wird dir vordosierte Spritzen mitgeben).

    Weißt du eigentlich, wie hoch die Luftfeuchtigkeit in deinem Zimmer ist?

    LG morry
     
  5. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ach danke...

    Mehr als abwarten kann ich nicht auf die Test... hoffe es ist alles ok. (hoffe das nix von den Krankheiten positiv aus fällt)
    Auch wenn der Vogel recht schüchtern ist, ist sie die Liebste Olive die ich kenne. :zustimm:
    Sollte der Test bezüglich des Geschlechts Männlich sein....Bin ich echt sauer und werd nicht mehr zu der Züchterin gehen auch wen sie die einzige in meinem Umfeld ist.

    Ja ne Arcardia hab ich auch bestellt und auch vorher gehabt. Die Lampe liegt auf der Zimmervolli und wollt sie von 9:oo Uhr bis 18:oo Uhr anlasen. (ist ja Winter) Mein Vogeldoc hat auch dazu geraten.. und werde sie auch beibehalten. (auch wenn jemand nölt sie sei unnötig) :idee:

    Was mich da aber wundert ist das es Züchter gibt die ohne Birdlamp Züchten??

    So jetzt werd ich weiter abwarten und hoffe das sie nicht weiter Federn lässt. ;)
     
  6. Helmine

    Helmine Guest

    Hallo,

    leider sieht man oft nicht, dass Vögel sich oder auch andere rupfen. Sie machen es oft ganz versteckt. Wenn der Federverlust schlimmer wird, würde ich die Kleine auf jeden Fall einem vogelkundigen Tierarzt vorstellen, der sich dann die Haut, Federn, das Blut und per röntgen die inneren Organe anschaut. Manchmal steckt auch eine schlecht arbeitende Leber hinter Hautjucken, so etwas würde man evtl. feststellen können. Im Blut eher weniger, dazu müsste die Leber schon arg geschädigt sein, aber vielleicht auf dem Röntgenbild.

    Was fütterst du denn und wieviel? Gibt es da Richtlinien pro Vogel und Tag? Unsere Nymphensittiche dürfen auch nicht so gehaltvoll gefüttert werden. Einmal weil sie schnell dick werden können und auch weil sie dadurch brutig werden.

    Ansonsten sind Agas ja auch für die oben genannten Erkrankungen anfällig und auch dem EMA-Syndrom leiden einige. Das Rupfen oder auch das EMA-Syndrom können durchaus durch Schwarmstress ausgelöst werden.

    Darüber, welches Zusatzmittel das "bessere" ist, kann man sich wohl streiten. Korvimin ist meiner Meinung nach ein sehr gutes Zusatzpräparat und enthält kein Vitamin K 3, sondern K 1. Das Vitamin K 3 ist etwas umstritten. Aber wie gesagt, welches Präparat man verwendet, das bleibt einem selbst überlassen. Wir sind, nachdem man Korvimin auch im Internet bestellen kann, nun dabei gelandet und werden dabei auch bleiben.

    PS: Ringnummern sollte man übrigens nie öffentlich in Foren posten. Die solltest nur du kennen, zur Sicherheit, sollte der Vogel mal entfliegen, dann kannst du sagen, das ist deiner und in der Regel kann man dadurch ja auch verfolgen woher er kommt und wohin er verkauft wurde.
     
  7. #6 charly18blue, 7. Dezember 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Dem kann ich mir nur anschließen, genauso würde ich auch vorgehen. Wegen des Korvimins und Prime - das sind Empfehlungen von unseren vk TÄ auf der Arbeit und meinem vk TA. Wobei man das Korvimin täglich geben darf - 1 Messerspitze übers Futter, das Prime wird kurmäßig gegeben.
     
  8. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Korvimin hab ich das erste mal von meinem TA bekommen und habe später dann selbst danach ausshau gehalten. Ich find es gut da viel drin ist und da meine leider noch nicht so auf Frischkost aus sind. So bekommen sie das was sie brauchen und es ist einfach in der Dosierung & anwendung 1Msp über die Körner. So kann ich auch sicher gehen das sie es auch aufnemen. ;)

    Sie bekommen Körnermischung für Agas / Großsittiche die ich nur im Internet kaufe ohne die Sonnenblumenkerne. Bird-Box, Futterkonzept und Ricos Futterkiste haben sich bei mir als Lieferranten eingependelt. Mal kommt auch eine Packung Wildsamenmischung bei. Eher selten bekommen sie Knabberstangen und sonst auch nur ab und an ne Hirse. (sollen ja noch Flugtauglich bleiben) Frische wie gesagt wird verschmät. :zwinker:
    Es gibt 2 1/2 -3 Tl pro Vogel am Tag.

    Ob Yukiko sich selbt die Ferdern zupft will ich nicht ausschließen.. hab es nur noch nicht gesehen, sie könnte es machen wenn ich nicht da bin oder Nachts. Das er das macht glaub ich nicht den die vorhenne war voll Befiedert. :beifall:

    Luftfeuchtigkeit keine ahnung... deshalb hab ich ja auch die feuchten Handtücher und den Zimmerbrunnen, eine schale Wasser steht auch immer außerhalb des Käfigs. (ich habe die Zimmer themeratur so auf 21-22 C° mag es nicht so heiß, und dauer an ist sie auch nicht) Mache auch schon mal das Gipsi eintreu nass das wechsel ich jede Woche. (Sie leben mit mir im Wohnzimmer da ich nur 1 1/2 Zimmer habe, sie sind jeden Tag viele stunden draußen zum rumdüsen)

    Mal sehen was die Tests sagen wenn geh ich eh mit der Maus zum TA, aber dank euch kann ich ihm sagen nach was er suchen soll, oder ich fragen muss. :)
     
  9. #8 charly18blue, 7. Dezember 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hast Du schon mal Golliwoog angeboten? Da gehen meine auf der Arbeit dran. Das ist ein Riesenspaß den auseinanderzunehmen und nebenbei wird ein wenig Grünes gefressen. Aber wie schon geschrieben Obst und Gemüse - keine Chance. Aber ich biete es trotzdem immer wieder an.
     
  10. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ja, die kenn ich :zustimm:
    Hab ich auch mal angeboten und nicht angerüht, das letzte mal wo ich welche holen wollte sahen sie so schleht aus... das ich es sein lassen habe. Werd den aber wieder mal welche holen und immer wie obst was anbieten und hoffen. :mukke:
     
  11. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Kannst auch mal versuchen, die verschiedenen "verschmähten" Obst- und Gemüsesorten in anderer Form anzubieten. Möhren fressen meine zum Beispiel nur, wenn sie geraspelt sind. (Die faulen Säcke :D ) Alles andere muss ganz klein geschnitten bzw. gerupft werden. Julchen geht mittlerweile sogar an die Grünlilie, die ich geschenkt bekommen habe - allerdings immer nur zaghaft. Wenn ich dann ein Blatt abzupfe und ihr immer ein Mini-Stückschen davon vor den Schnabel halte, mampft sie es ohne Vorbehalt.

    Wegen der Luftfeuchte habe ich gefragt, weil es bei zu trockener Luft (unter 65% LF) leicht zu Juckreiz der Haut kommen kann, insb. an den Stellen wo grad neue Federkiele sprießen. Manchmal gibts bei Tschibo, ALDI oder anderen Discountern und Ketten kleine Wetterstationen für wenig Geld zu kaufen. Unseres hängt so ziemlich in der Zimmermitte und zeigt die Temperatur und Luftfeuchte an. Ohne Batterie, da nicht digital ;-) Das gibt doch immer noch zusätzliche Sicherheit und ich weiß, je wärmer das Zimmer ist, desto niedriger wird automatisch die Luftfeuchte - zumindest im Winter, wo die Wärme durch die trockene Heizungsluft kommt. Bei 18°C sinds bei mir konstante 75%, bei 22°C schon nur noch 62%, wenn ich nicht ordentlich dagegen halte.


    Bin gespannt, wie die Tests ausfallen.

    Übrigens ist Nekton in der Anwendung und Dosierung nicht anders als Korvimin - mit Ausnahme, dass man Nekton S sogar ins Wasser geben kann. Ansonsten kommt des bei uns auch (falls benötigt) über die Körner und gut ist. Es ist nicht so stark dosiert wie Korvimin, was ich doch sehr sympathisch finde. So hat halt jeder seinen "Liebling" unter den Zusatzpräparaten :zwinker:

    LG morry
     
  12. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ihr leiben.... ich könnt heulen oder tu es gerade :heul:

    War gerade am Briefkasten und habe den Brief von den DNA Test in der Hand. Die Krankheiten BFDV und PBFDV sind gott sei dank Negativ.
    Aber Yukiko ist ein MÄNCHEN!!!

    Jetzt habe ich drei Kerle in der Gruppe und ein Weibchen. Kein wunder das sich der Arme Vogel die Federn zieht... ist ja 2 Jahre schon bei mir. Ich könnte Kotzen das den Züchtern nicht auferlegt wird einen DNA-Test vorzuweisen wenn sie die Tiere abgeben. Die schose hab ich jetzt schon zweimal durch. 0l

    Gott was mach ich jetzt?? Ich muss jetzt zwei Vögel zur Verpaarung abgeben und muss mich schon zum dritten mal von einem geliebten Tier trennen, da ich ja keine sechs Tiere halten kann. Der Platz ist einfach nicht da. Ich hab auch kein Auto. Weiß jetzt echt nicht mehr wie ich das geregelt bekomme.
     
  13. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Sorgenkind,

    Nun bist Du schon zwei mal darauf reingefallen. Der erfahrenste Züchter kann das Geschlecht nicht 100%ig beurteilen. Das geht nur durch einen DNA-Test, oder eben, wenn eine Henne schon mal Eier gelegt hat. Bitte glaube solche Informationen ohne Nachweis nicht!

    Ob vier oder sechs - so riesig ist der Unterschied dann nicht mehr. Wie groß ist denn Dein Käfig, und wie viel Freiflug haben sie? Die zwei Löffel Futter am Tag mehr fallen ja nicht so sehr ins Gewicht.
     
  14. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ne jetzt lass ich mich nicht mehr von einem Züchter einlullen! Nur noch wenns ein DNA-Test dazu gibt, nehm ich das Tier oder ich gehe zu ner auffangstation. (Ist glaub ich dann besser) :+klugsche

    Ich hab als Käfig die Villa Casa: platinum: L 119 x B 81 x H 205 cm und für mehr habe ich wirklich keinen Platz mehr. Was den Frei flug angeht so lass ich sie Morgens raus und Abends gehen sie wieder rein, so 18:00 oder 19:00 Uhr rum. (dürfen also gaanz viele Stunden draußen sein) da wird die Klappe auch zu gemacht. Meine Oberhenne ist ja jetzt schon am Zicken (alles meins).. zur zeit hab ich das gefühl es ist was vermehrt.
    Wüsste auch nicht wie ich meinen Freund überzeugen sollte, mal abgesehen vom Platz.

    Der Kleine so hab ich das gefühl fängt an sich ab und an was abzusondern (kann auch einbildung sein) und wie gesagt meine Henne Zickt ihn was vermehrt an. Merke auch das er woh immer mehr leidet .. Hab heute morgen gesehen das er Blut am Schnabel hat und dann was feuchtes am Flügel...hat sich da wohl gebissen. Mein Hahn kuschelt sich aber immer wieder an Ihn und Putzt ihn liebevoll. ist so süß

    Hab mich auch an Agas in Not gewendet...und heute Abend ruf ich Frau Tiltmann an und hoffe das wir ne Lösung finden. :gott::gott:

    Ps: Überleg mir ein Luftbefeuchter zu holen.. wäre ja dann nicht nur gut für die Kleinen sondern auch für mich.... hat da jemand erfahrung mit? Vögelchen solen sich ja auch nicht verbrühen und es soll kein klak/ Staub aus pusten (ieee).
     
  15. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Sorgenkind,

    wenn sie den ganzen Tag draußen sind, und der Käfig nur als nächtlicher Schlafplatz genutzt wird, dann reicht das. Deswegen müsstest Du keinen Aga abgeben.


    Der Kleine, der sich rupft? Wenn da mal nicht was anderes dahinter steckt. Kannst Du mal unter seine Flügel gucken? Ich denke nur an EMA-Syndrom / evtl. Leber.
    Bitte lass ihn von einem vogelkundigen(!) Tierarzt untersuchen. Das würde ich als erstes machen, bevor Du mit einer Neuverpaarung beginnst, denn das ist auch wieder eine Form von Stress, die einem evtl. kranken/geschwächten Tier noch mehr schadet.


    Und für langfristig:

    Wäre das der Idealfall *ich drücke die Daumen*
     
  16. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    So hab mir den Kleinen mal geschnappt... öh wollt auch keine Hirse zu wiedergutmachung haben. :nene:

    Hab nur bei einem eine ganz lütte stelle gesehen, da waren nur keine Federn, aber sonst nix außer da wo er Blutig war war nur der Federkiel noch dran.

    Mein Problem ich würde echt sofort mit ihm zum TA und ihn untersuchen lassen!! Hab auch einen der sich mit Vögels auskennt. :beifall:
    nur ich bin sorry Pleite für diesen Monat. Es geht echt nix mehr, ehrlich nicht :heul: (gott ist das Peinlich)
     
  17. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Sorgenkind,

    Behalte das mal im Auge, und gucke regelmäßig mal nach - könnte ein Anfangsstadium sein.

    Vielleicht wirklich von einer Beißerei. Auch deshalb gut beobachten.

    Und dann vielleicht im Januar mal einen CheckUp beim TA machen lassen, mit Hinweis auf die Leber.
     
  18. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    okay... merk ich mir.... :zustimm:

    Hab jetzt trozdem mit AIN gesprochen...mit Frau Tiltmann sie würde beide nemen (sie muss eh zu Frau Kubetta ein Paar Tiere zur verpaarung abgehen) und würde meine dann mitnehmen. Meine Müssten also bis Sonntag dort sein...(ein Verwanter würde mich vieleicht da hinfahren.... hab aber am Tel schon gemerkt das die Zähne geknischt haben) :+schimpf

    Soll ich das ganze jetzt machen oder hinauszögern????
     
  19. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Anhang:
    Frau Tiltmann meinte das es was dauern könnte mit der Verpaarung da sie zur zeit wenig Weibchen hat. Aber sie würde sie nemen.

    SO zu vorfrage Sollte ich nocht warten...?? ( meine auch wegen deinem Verdacht @Klaudia K)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Sorgenkind,

    schwierige Situation, da Du nun nicht sofort handeln kannst.
    Sollte an meinen Vermutungen was dran sein, ist es nichts ansteckendes. Ich hatte auch eher an einen evtl. kranken, geschwächten Vogel gedacht.
    Dann würde ich das mit Frau Tiltmann besprechen, was sie dazu meint.
     
  22. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @ danke noch mal Klaudia K

    So habe eine Lösung gefunden. :freude:
    Beide Kommen jetzt diese Woche schon zu Frau Tiltmann. Konnte gott sei dank meinen Freund dazu überreden mich am Samstag zu Frau Kubetta zu fahren. (er meint das kann ich nicht wieder gut machen @-@) Geht schneller als ich gedacht hab. :~

    Gab keine weiteren Blutungen bei dem Kleinen, könnte auch sein das sie sich was gekeilt haben und daher die Flügelverletzung kommt. War letztes WE eine Nacht nicht zu Hause, und meiner Henne trau ich das zu. (diese Zicke hi hi) Aber ich habs gesehen das er sich ne Feder zieht. Hoffe er findet den passenden Partner und hört dann damit auf.... macht das ja noch nicht lange. :+klugsche

    Ich geben den restlichen beiden glaub ich solange den Käfig der im Kleller steht. :D
     
Thema: Yukiko Lässt federn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welcher vogel musst oft zu weihnachten oft feden lassen

    ,
  2. sind agaporniden gegen licht empfindlich

Die Seite wird geladen...

Yukiko Lässt federn - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  3. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  4. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...