Zähmen der Wilden durch Sperli-Anfängerin

Diskutiere Zähmen der Wilden durch Sperli-Anfängerin im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, wir heißen Wilma und Fred und wollen uns Euch vorstellen. Im Juni bzw. August sind wir geschlüpft und wohnen jetzt seit drei Wochen bei...

  1. #1 Flintstones, 12. Dezember 2005
    Flintstones

    Flintstones Guest

    Hallo,

    wir heißen Wilma und Fred und wollen uns Euch vorstellen. Im Juni bzw. August sind wir geschlüpft und wohnen jetzt seit drei Wochen bei Ines. Bisher sind wir Fotoscheu und wollten uns auch nach unserem ersten Freiflug zusammen mit Frauchens Wellis nicht beim Zerlegen des Philodendrons fotografieren lassen. :nene: . Hätte das mit den Fotos geklappt, würdet Ihr sehen, daß wir ein total süßes Blaugenicks-Pärchen sind und ganz unschuldig gucken, während Ines die abgenagten Blätter aufsammelt.

    Nun will Sie uns z ä h m e n. 8(
    Jetzt will Sie von Euch wissen, ob Sie uns genauso fies überlisten kann wie die armen Wellis, also mit kurz hungern lassen und dann mit Kolbenhirse oder Sonnenblumenkernen anlocken ? Böswillig :schimpf: versucht Sie uns mit so superleckeren Sonnenblumenkernen wenigstens ans Gitter zu locken, aber so blöd sind wir nicht.

    Aber eins war schon total Klasse! Sie hat soooo viel hier im Forum gesurft, daß Sie hoffentlich kaum was mit uns falsch macht, weil Sie so viele Infos bekommen hat. Gestern haben mal darum auch Kiwi statt der blöden Äpfel bekommen - hmmmm - wir haben aus Dankbarkeit die eine Hälfe verputzt und mit der anderen die Umgebung verschönert. :p


    SOOOOOO , nun mal ernsthaft. Ich hab viele Beiträge gelesen, auch den vom clickern - das ist aber mehr was für größere Papageien, oder ? - und habe nicht viel übers Zähmen gefunden. In den Papageinbüchern sind ja meist auch nur die Merkmale der Sperlis beschrieben und mehr nicht. Funktioniert es so wie bei den Wellis, mit an Stimme gewöhnen, an Käfig gehen, reinfassen können ohne Flucht ( bis hierhin klapp es ganz gut ), hungern lassen, Leckerli anbieten, Geduld, dann auf Hand kommen ?

    Einige haben ja schon geschrieben, daß Ihre mehr zutraulich als zahm sind.
    Miteinander kommen die beiden super klar - manchmal muß ich gucken, ob da nur einer oder doch zwei sitzen ! Aber ich finde doch, je zahmer desto nette, daher ...

    vielen Dank für Eure Ratschläge schon mal im Voraus.

    Ines mit Wilma & Fred
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Ines,
    willkommen im Forum und herzlich willkommen bei den Sperlis.
    Zunächst ganz wichtig : Philodendron ist giftig!!! Du solltest Deine Vögel auf keinen Fall daran nagen lassen. Ich stelle Dir gleich einen Link mit Giftpflanzen ein, damit Du schauen kannst:

    http://www.orangekakadu.de/Hauptseite/GiftFrame.html

    Dann als nächstes - Sonnenblumenkerne - sie sind viel zu fetthaltig und sollten so gut wie nie gefüttert werden! Leider habe ich den Fehler auch gemacht und eine Henne ist krank geworden. Inzwischen habe ich das Futter umgestellt (es gibt spezielles Sperlifutter welches ganz "mager" ist)

    Hungern lassen darfst Du die Vögel NIE !
    Du kannst sie mit Obst oder auch mal Kolbenhirse anlocken. Ich denke, wenn sie länger bei Dir sind gewöhnen sie sich noch mehr. Es gibt aber auch Vögel, die werden einfach nicht so zutraulich. Ich selber auch so einen. Wenn ich mit der Hand in die Voli komme, ist der weg. Macht mir aber nichts, da ich meine nicht unbedingt handzahm haben will.
    Sicher kannst Du auch mit Sperlis clickern. Dazu sollten sie vielleicht schon zutraulicher sein und aus der Hand fressen.

    Wenn Du noch Fragen hast melde Dich einfach. Wir werden Dir antworten.
     
  4. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Ihr Beiden,

    fürs Clickern müssen die Sperlis das Leckerli noch nicht aus der Hand nehmen. Da gibt es die sog. Schälchenmethode, die findet ihr hier.
    Damit kann man auch mit nicht so zutraulichen Vögeln clickern. Die Zutraulichkeit kommt dann mit der Zeit auch.
    Liebe Grüßle
    Saskia
     
  5. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    also ich würde mal behaupten das unsere "zahm" sind, d.h. sie kommen auch ohne leckerli auf arm oder hand, wenn man ihnen den finger hinhällt hüpfen sie (meistens) freiwillig drauf, und wenn sie frad mit futtern beschäftigt sind lassen sie sich auch streicheln.
    allerdings auch nur wenn sie selbst wollen! wenn sie keine lust haben flüchten sie auch vor dem menschen und selbst kolbenhirse kann sich nicht überzeugen.
    du musst einfach geduldig sein, immer wieder kolbenhirse anbieten, und keinesfalls hungern lassen.
     
  6. #5 ginacaecilia, 12. Dezember 2005
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hallo und herzlich willkommen hier,
    ich bin auch der meinung, viel geduld, viel reden ( wenn man mich hört, denkt man bestimmt, ich hätte einen an der murmel, lach ) sie lernen deine stimme kennen, werden merken, dass du ihnen nichts willst, rede beim füttern, beim wasser geben und sonst auch. ich habe 2 zahme und 2 nicht so scheue. wobei die zahmen nur zu mir kommen, zu keinem anderen. sind allesamt egoistische kerlchen, machen meistens, was sie wollen, grins.
    liebe grüße
     
  7. #6 Flintstones, 12. Dezember 2005
    Flintstones

    Flintstones Guest

    Hallo,

    vielen Dank für die Tipps.

    Danke Isrin für die ausführliche Liste mit den Giftpflanzen. Ich hatte den Philo extra stehen lassen, weil er in einer Liste in einem schlauen Buch nicht aufgeführt war 8o . Na, zum Glück haben es alle - bis auf die Pflanze - gut überstanden.

    Ich "füttere" auch keine Sonnenblumenkerne sondern nur mal 2-3 als Leckerli. Und ich laß auch meine Süßen nicht hungern, sondern gucke, daß nicht mehr allzu viel Futter da ist, so daß ich sie nicht versuche anzulocken, wenn sie grade pappsatt sind.

    Brabbeln tu ich auch die ganze Zeit in Käfignähe und wenn ich sie immitiere gucken sie ganz interessiert. Wird schon werden.

    Ines
     
  8. #7 ginacaecilia, 12. Dezember 2005
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hallo ines,
    du hast sie ja auch erst 3 wochen, das klappt schon und du wirst es richtig machen. am anfang ist man sicher immer etwas ungeduldig. aber sie werden schon merken, dass du ne nette bist.
    ich hoffe, du läßt uns an deinen erfolgen teilhaben, oder fragst, wenn was ist. fotos sind grundsätzlich in allen lebenslagen erwünscht, wenn nicht sogar gefordert, lach
    in diesem sinne
    liebe grüße
     
  9. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo,

    also ich hoffe das es so ist, weil Du ja erst geschrieben hattest, Du wolltest sie hungern lassen... aber solche Vögel haben wirklich einen sehr empfindlichen Organismus und nur unter todesangst sonst zu verhungern und unter totalem Stress zu essen kann sicherlich nicht gesund sein!!! Und mit zahm hat das auch wirklich überhaupt nichts zu tun.

    Zudem solltest Du auch nicht umbedingt davon ausgehen, dass deine Sperlis zahm werden. Meine sind auch nicht wirklich zahm geworden, manchmal kommen sie für Leckerchen auf die Hand und manchmal geraten sie schon in Panik, wenn ich nur das Wasser in der Voliere wechseln will, aber es ist o.k.
    Ich denke so zahm wie Wellis werden Sperlis wohl eh sehr selten.

    Zudem musst Du mit dem Freiflug der beiden Arten auch vorsichtig sein. Blaugenick Sperlis können wohl ziemlich fieß zu anderen Vögeln werden.
     
  10. #9 gegnerS, 13. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2005
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Stimmt! Aber es ist nicht wirklich bösartig gemeint, ich würde sie als ziemlich territorial bezeichnen (alles was ich sehe ist meins :+schimpf ). Fakt ist, dass die Kleinen überhaupt keinen Respekt haben, sie besetzen beim Freiflug gerne das andere Vogelhaus der Schönis, machen es sich dort gemütlich und fressen auch dort das Futter weg. Und überall, wo sie hinkommen, räumen sie erstmal mit den anderen auf, aber diese räumen dann meist auch schon vorher freiwillig das Feld 8( wobei der Hahn naturgemäß schon sehr forsch auftritt. Aber sie sitzen auch ganz friedlich alle zusammen im Baum oder in der Voli.
    Erstmal würde ich das schon beobachten, aber ich lasse die Kleinen inzwischen auch den ganzen Tag alleine mit den anderen, allerdings sind dann alle Käfigtüren sperangelweit auf. Und 2x/Woche müßen sie drin bleiben, damit die Schönis auch mal Ruhe haben. Insgesamt vertragen sie sich aber schon :D
    Sabine
     
  11. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Jaja so sind sie halt unsere kleinen Rabauken.:D Sie nehmen alles in Beschlag ohne vorher zu fragen. Sie halten sich immer für sehr stark, besonders wenn sie zu zweit sind.

    Gruss
     
  12. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hihi, ist doch echt menschlich, oder ??? :D
    Sabine
     
  13. #12 ginacaecilia, 14. Dezember 2005
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    ...wenn man mal hinter die fassade schaut, dann merkt man schon, dass sie - ich sags mal so - menschliches verstehen. ich beziehe es mal auf " ich darf das nicht, aber, wenn sie weg ist , kann ich ja "
    ich glaube , sie verstehen viel.
    deswegen steht bei mir ja auch immer MISTBOHNEN, grins..........
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Flintstones

    Flintstones Guest

    Na da kann ich ja froh sein, daß es bei uns erst erst die Pflanze und noch nicht Regale und Bücher getroffen hat. Zur Sicherheit hab ich meine zwei Schredder erstmal im Käfig gelassen, damit ich ein Plätzchen für meinen Philodendron suchen kann. Ist gar nicht so einfach, hat trotz doller Bearbeitung noch ne stattliche Größe.

    Ines
     
  16. #14 Fopi, 8. Januar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Januar 2006
    Fopi

    Fopi Guest

    Glückwunsch zu deinen zwei Rackern.

    Also so war es bei mir:

    Hab vor ca 1,5 Jahren das erste Paar bekommen.Waren ca 4 Monate alt. Anfangs total schüchtern flatterten im Käfig rum wenn ich auch nur in die nähe kam.Gingen auch nie raus aus dem Käfig.Aber das Wunderwort heisst SBK(Sonnenblumenkerne). Binn dann jeden Tag vor dem Käfig gesessen mit ein par SBKs auf der Hand zum Teil 2h 8o . Irgendwann kamen sie dann raus und versuchten mich anzufliegen.Nach ca 2 Monaten hatts dann auch geklappt.Nun eröffnete sich anscheinend eine ganz andere Welt für die zwei. Man flog im Esszimmer rum benagte dies und das. Allerdings begannen sie sehr schnell eine Innige Beziehung zu meinen Holzdeckenpanelen :D.Naja nun fehlen leider ein par Stücke davon.Dies war auch ein Grund warum ich denen ein neues Zuhause gegeben habe.Und zwar eine neue Voliere im Arbeitszimmer wo
    sie schreddern können was das zeug hält.Nun habe ich seit ca 3 Monaten ein zweites Paar. Habe gleich mit dem "SBK" Training angefangen und jetzt fliegen
    sie mich auch schon an wenn ich nur im Käfig gehe.

    Nun zu deinen: Du must seeehrr viel gedult mit den kleinen haben. Auch wenn es auf den ersten Blick aussieht als hätten sie kein Interesse irgendwann pack
    sie dann doch die Neugier. Aber probiers mal mit ein par SBKs. Meine bekommen normal nur spezieles Sperli Futter ohne SBKs bzw. gelegentlich Obst oder Gemüse. Wenn ich dann vor die voli stehen und mit der Tupperschüssel rüttle wo die SBKs drin sind sitzen alle vier auf den vorderen Ästen bei der Volierentür, und bekommen grosse Augen :~


    Also wie gesagt habe viiiiiieeeeellll Geduld mit den Rackern.


    Gruss Fopi

    PS: Ich bin die Freundin von Fopi. Ich kann Dir sagen, hast du die Racker erst auf der Hand, dann ist Schluß mit lustig. Sobald alle SBKs aufgefuttert sind, geht es auf Erkundungstour.:+schimpf Da werden Fingernägel angetestet, und wenn da nix weg geht, wird es eben an den empfindlichen Stellen zwischen den Fingern versucht. Da hilft nicht mal mehr abschütteln. Die krallen sich fest. Einzige Abhilfe: Ein SBK um den Schnabel zu stopfen. (Soll icht so klingen, als ob ich die kleinen mäste:)
     
Thema:

Zähmen der Wilden durch Sperli-Anfängerin

Die Seite wird geladen...

Zähmen der Wilden durch Sperli-Anfängerin - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  3. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  4. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  5. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...