zähmen und fliegen!?!? Hilfe!

Diskutiere zähmen und fliegen!?!? Hilfe! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Papageienfreunde! Ich habe seit 4 Wochen einen neuen Mitbewohner! Auch wenn hier im Forum viele etwas gegen Einzelhaltung haben, so...

  1. fbaerlin

    fbaerlin Guest

    Hallo Papageienfreunde!

    Ich habe seit 4 Wochen einen neuen Mitbewohner!
    Auch wenn hier im Forum viele etwas gegen Einzelhaltung haben, so möchte ich meiner Mülleramazone (Rico) erst in einem Jahr einen Partner geben!
    Zu meiner Frage nzw. Problem:

    Rico (0,1) lebt in einer großen Voliere und könnte diese den ganzen Tag verlassen und frei fliegen, was sie leider bisher nicht einmal getan hat. Sie ist jetzt ca. 1,5 Jahre alt. Ich weiß auch nicht, ob sie überhaupt fliegen kann oder ob sie nur nicht möchte.
    Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich sie am besten aus dem Käfig locke? Im Käfig krallt sie sich manchmal an die Decke und bewegt Ihre Flügel so, als ob sie fliegt. Auch habe ich festgestellt, dass sie auf einem Flügel eine Art Knüppel oben drauf hat. Kann das der Chip sein, den sie besitzt oder ist der unterm Flügel??
    Der Knüppel ist unter der Haut und ca. so groß wie ein Sonnenblumenkern!

    RIco ist zwar relativ zahm, sie frißt aus der Hand und läßt sich auch streicheln, aber sie steigt nicht auf meine Hand und hat vor fast allen Gegenständen ANgst, die sie sieht, sogar vor einem Holzstück oder einem Blatt. Dann fängt sie ganz laut an zu schreien.
    Wie kann ich ihr die ANgst nehmen bzw. wie bringe ich sie am besten dazu, mir auf die Hand zu steigen bzw,. auf die Schulter?
    Sobald ich ihr meinen Finger bzw. Hand vorhalte, greift sie zwar mit einer Hand danach, mag es aber überhaupt nicht und möchte dann beißen...

    Ich danke Euch bereits im voraus für Eure Hilfe und Antworten!

    Viele Grüße

    Frank
    Informationen über RIco:

    Also meine Müller-Amazone ist 1,5 Jahre alt.
    Ich habe sie von einem Züchter, der sie in einem nicht kleinen aber auch nicht großem Käfig gehalten hat.
    Sie ist eine Naturbrut und hat einen Chip am Flügel. Wo genau, das weiß ich nicht.
    Sie hat in Ihrer Voliere bei mir einen Naturbaum, viel Grün und nur Naturäste. Sie hält sich aber eigentlich immer nur auf einer STange (der ganz oberen) auf und klettert sehr wenig umher.
    Dafür ißt und trinkt sie sehr ausgewogen. Sie bekommt viel Obst, Gemüse und natürlich frische Körner!
    Da ich auf einem Bauernhof lebe, habe ich vor, im Winter in unserer Scheune eine sehr große Voliere zu bauen, dann wird Rico einen Partner bekommen, da dann genügend Platz vorhanden ist.
    Rico hat täglich sehr viel Zuwendung, da wir eine große Familie sind und immer jemand um sie herum ist. Die Voliere steht im Wohnzimmer.

    So, ich hoffe, damit habe ich genug Informationen angegeben!?

    Viele Grüße

    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doris

    Doris Guest

    Hallo Frank,


    Grundsätzlich finde ich es sehr gut, das ein Partner zumindest eingeplant ist. Aber: Es würde dir und Rico viel Stress und unter Umständen auch Schwierigkeiten ersparen, wenn du nicht 1 Jahr warten würdest. Je länger der Vogel alleine ist, desto mehr schließt er sich gezwungenermaßen dem Menschen an. Und einem auf Menschen geprägten Papagei (was durchaus auch in einem Jahr der Fall sein kann) zu verpaaren, erfordert oft sehr viel Geduld und eventuell sogar mehrere Versuche. Wie gesagt, in einem Jahr den Partner zu besorgen ist schonmal besser als wenn Rico grundsätzlich alleine bleiben müsste, aber angesicht des Verhältnisses von Nutzen zu Risiko bei der Geschichte würde ich den Partner lieber früher als später holen.


    Du schreibst, das der Züchter sie in einem Käfig gehalten hatte. Kannst du dich vielleicht noch ungefähr (in Metern geschätzt) an die Größe erinnern bzw. weisst du, ob sie Freiflug bekommen hat? Falls sie ihre Flugmuskulatur noch nicht richtig trainieren konnte, ist es normal das sie zuerst "Übungen" macht. Als meine Venezuela-Amazonen nach jahrelangem Flügelstutzen beim Vorbesitzer endlich wieder das Fliegen lernten, konnte ich dieses Flattern auch beobachten. Jetzt, wo sie wieder fliegen können, kommt es nur noch vor wenn sie sehr übermütig sind.


    Dazu kann ich leider nichts sagen. Zwei meiner Aras sind zwar gechipt, ich habe den Chip allerdings noch nie sehen bzw. spüren können. Vielleicht meldet sich dazu noch jemand anderes?


    Hört sich so an, als ob Rico früher solche Dinge kaum zu Gesicht bekommen hat. Meine Amazonen sind damals auch wie wild durch das Vogelzimmer geflattert, als ich mit frischen Ästen kam. Heute stürzen sie sich darauf wie die Wilden. Ich würde die Äste immer wieder anbieten, mit der Zeit sollten sie der Amazone dann keinen Schrecken mehr einjagen.


    Ich würde es - wie bei allem was mit der Zähmung zu tun hat - langsam angehen lassen. Es ist schonmal sehr gut, dass Rico Futter aus der Hand nimmt. Wenn das einmal wirklich klappt und der Leckerbissen ohne Scheu genommen wird, fehlt oft nur noch etwas Zeit, bis der Vogel auf die Hand klettert. Biete das Futter beispielsweise so an, dass Rico auf deine Hand klettern muss um ranzukommen. Du hast Rico ja noch nicht allzu lange, ich denke es wird noch etwas Zeit brauchen bis er 100%iges Vertrauen zu dir hat.

    Kati`s Schlusssatz ("Und sonst Zeit, Geduld, Liebe, Ruhe und vieel Spaß!") kann ich mich übrigens nur anschließen, ich glaube das so kaum etwas schief gehen kann,... :)
     
Thema:

zähmen und fliegen!?!? Hilfe!

Die Seite wird geladen...

zähmen und fliegen!?!? Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...