Zähmen

Diskutiere Zähmen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo!!! Ich hab' zwei Wellis; sie sind ca. ein Jahr alt. Allerdings sind sie scheu und ich weiß nicht, wie ich sie am besten zähmen soll. Wenn...

  1. Tracey

    Tracey Guest

    Hallo!!!
    Ich hab' zwei Wellis; sie sind ca. ein Jahr alt. Allerdings sind sie scheu und ich weiß nicht, wie ich sie am besten zähmen soll. Wenn ich ihnen ein langes Stück Kolbenhirse hinhalte und lange warte, dann knabbern sie daran.
    Ich wäre froh, wenn ihr mir Tricks verraten könntet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Carola

    Carola Guest

    Hallo Tracy,

    Du mußt sehr viel Zeit mit Deinen Wellis verbringen. Immer wieder versuchen sie mit Leckerlis anzulocken (Hirse, Obst,Käse, Nudeln.... ( oder auch einfach nur Körner). Wenn sie merken, das keine Gefahr droht, werden sie immer öfters und auch schneller näher kommen. Was bei mir auch sehr geholfen hat, mich am Abend vor den Käfig zu setzen und laut aus der Zeitung vorzulesen. Da wurden meine Beiden immer recht neugierig! Was wichtig ist, auch Zeiten einhalten! Immer einen bestimmten Ablauf, z.B. am Abend, bevor es dunkel wird, da wurden die Wellis bei mir immer sehr munter!
    Es hat aber einige Wochen gedauert und einer ist nie zutraulich geworden. Auch das mußt Du akzeptieren, sollte es nichts werden!

    Wünsche Dir aber noch viel Glück!!!
    Grüße aus München
    Carola
     
  4. Silke

    Silke Guest

    Liebe Tracy,

    es hilft schon viel, ihnen zunächst nicht unbedingt so tief in die Augen zu gucken, auch wenn das nun einmal eine menschliche Angewohnheit ist. Du mußt das mal mit einer Ente ausprobieren: Halte ihr ein Stück Brot (jaja, die Tierschützer werden mich jetzt lynchen wollen, also dann eben lieber ein Stück Salat...:-)) hin und gucke sie an. Sie wird überlegen, es aber nicht wagen. Dann halte ihr ... hin und gucke einfach weg oder dreh den Kopf fort. Sie wird ein bißchen brauchen, aber dann schleicht sie sich an und schnappt es weg.

    So ähnlich ist das auch bei Wellis, weil Enten und Wellis eins gemeinsam haben: sie sind nicht die Raubvögel, sondern die Opfer. Fühlen sie sich fixiert, macht es sie unsicher und sie ängstigen sich leicht. Vermeidet man den tiefen Blickkontakt, geht es leichter.

    Ansonsten: Locken ist absolut richtig, aber auch einfach, sie an die eigenen Anwesenheit zu gewöhnen, indem man sich - scheinbar unbeteiligt - abseits setzt. Das dauert lange, bis sie es gemerkt haben, aber es hält sicher an.

    Fürs Locken noch eine Bitte: bitte nicht so mit Nudeln und anderen hochnahrhaften Dingen vollstopfen, das macht den Vogel auf Dauer krank. Lieber ein paar gesunde Leckerbissen anbieten: an Vogelmiere kommt z. B. kaum ein Welli vorbei...

    Gruß, Silke.
     
  5. #4 Brummelinchen, 5. Februar 2000
    Brummelinchen

    Brummelinchen Guest

    Hallo Tracy,

    ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen. Ohne viel Geduld und Zeit geht es nicht. Ich habe es auch immer so gehandhabt, daß man versucht erst einmal nur mit dem Tier zu reden, bis man erreicht hat, daß es nicht mehr aufgeregt im Käfig flattert (das kann Tage oder auch Wochen dauern), wenn man in die Nähe kommt, denn Wellis sind auch sehr neugierig. Danach habe ich angefangen mit Körnern oder Hirse oder Vogelmiere auf der Hand (im Käfig)zu locken. Das dauert alles sehr und manch einer wird schneller oder eben langsamer zahm. Auf keinen Fall den Mut verlieren und einfach mit viel Geduld probieren. Es ist so ein tolles Gefühl, wenn dann zum ersten mal aus der Hand gefressen wird und nach und nach die Scheu einfach weg ist und sie ganz alleine kommen und auf ihren Namen hören etc.Mein erster Welli (als ich noch Kind war) brauchte ca. 4 Wochen und dann kam er von ganz alleine geflogen und hat später auch ein paar Wörter sprechen gelernt (das mit dem Sprechen klappt aber nicht bei allen, manche haben dazu wohl einfach ein bißchen mehr Begabung, wie bei den Menschen, wir können auch nicht alles gleich gut, der eine kann was besser, der andere schlechter bzw. nicht so gut.
    Zum großen Teil liegt es an einem selbst, ob ein Welli zahm wird oder nicht. Es gibt aber auch Einzelfälle, wo es wirklich nicht klappt und trotz aller Mühe die Tiere nicht zahm werden wollen oder können. Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, als ich vor Jahren aus einer Zoohandlung ein Pärchen kaufte (damals kam man an Züchter nicht heran) und es klappte einfach nicht mit dem zahm werden. Trotzdem hatten beide ein schönes langes Leben und es hat Spaß gemacht, ihnen zuzusehen beim Spielen etc. Besser finde ich es inzwischen, wenn man sich bei einem Kaufwunsch an einen Züchter wendet, aber in Deinem Fall ist das Pärchen ja schon daheim. Ich drücke Dir jedenfalls ganz doll die Daumen und wünsche Dir viel Spaß und Geduld beim zähmen.

    Das die beiden nach längerem Zögern schon an der hingehaltenen Kolbenhirse knabbern ist schon ein toller Fortschritt, du darst nur nicht vergessen, sie dabei auch nach und nach anzusprechen (viel sprechen und keine hastigen Bewegungen, sonst verscheuchtst du sie und man kann wieder von vorne anfangen Vertrauen aufzubauen)und vor allem nicht versuchen sie zu greifen.
    Also nochmals viel Spaß und viel Glück und vielleicht berichtest du mal über die Fortschritte????

    Liebe Grüße
    Sabine
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zähmen

Die Seite wird geladen...

Zähmen - Ähnliche Themen

  1. Zahm werden? Futter aus der Hand ?

    Zahm werden? Futter aus der Hand ?: Hallo Ihr lieben, Ich habe seit ungefähr einem monat ein pärchen Pennentsittiche :) angeblich im Dezember geschlüpft. Die beiden sind sehr sehr...
  2. Rosakakadu zähmen

    Rosakakadu zähmen: Hallo :) Seit zwei Wochen wohnt ein Roskakadu Hahn bei mir, sein Name ist Trico und er ist jetzt fast ein Jahr alt. Er ist eine Naturbrut und...
  3. Neues Weibchen für meinen Hahn

    Neues Weibchen für meinen Hahn: Hallo Zusammen Ich habe seit ca. 4 Monaten einen männlichen Kanarienvogel. Da er damals erst ca. 4 Monate alt war, hat man mir im Geschäft...
  4. Plötzlich bissig und faucht

    Plötzlich bissig und faucht: Hallo, Ihr habt mir schon einmal sehr gut geholfen deswegen dachte ich frage hier erneut nach. Ich habe jetzt ca seit einer Woche 4 Wellis, sie...
  5. Biete treuen Freund an - Gelbscheitelamazone sucht Besitzer mit Zeit

    Biete treuen Freund an - Gelbscheitelamazone sucht Besitzer mit Zeit: Biete einen treuen und menschenliebenden Gelbscheitelamazonen in liebevolle Hände an Wir haben einen eingetragenen (samt Geburtsurkunde und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden