Zähmung von Nymphensittichen

Diskutiere Zähmung von Nymphensittichen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, wir haben eine 3x3x3 Meter grosse Voliere. Zur Zeit leben dort 2 kleine, 2 grössere Kanarienvögel. Die grossen seit 2 Tagen. Und 2...

  1. canarias

    canarias Guest

    Hallo, wir haben eine 3x3x3 Meter grosse Voliere. Zur Zeit leben dort 2 kleine, 2 grössere Kanarienvögel. Die grossen seit 2 Tagen. Und 2 Wellensittiche. Alle verstehen sich gut, haben keine Angst vor uns fliegen nicht weg, wenn wir kommen gr. Kanarien baut ein Nest. Es ist eine sehr gutes klima in der Voliere. Wir haben aber auch noch 2 Nymphensittiche, seit 2 Wochen. Die würden wir auch gern dort eingliedern, aber erst einmal sollten sie sich an uns gewöhnen. Leider sind beide sehr ängstlich. Sie haben einen Bauer ca. 85x50x50cm gross. Wir machen jeden Tag die Käfigtür auf, sodas sie raus könnten, aber sie gehen nicht raus. Wir reden öfter mit ihnen dann lassen wir sie wieder allein, aber auch dann gehen sie nicht raus. Man kann sie nicht locken mit Leckerreien, sie essen auch sehr wenig. Ich glaube sie sind noch sehr jung. Habt ihr Tips, wie man sie ruhiger bekommt, damit sie nicht immer so ängstlich hin und her faltern wenn man z.B. das Futter austauscht? Oder dauert es so lange. Denn unsere Kanrien und auch Wellensittiche waren nie so. Ach, im übrigen unseren jungen Wellensittich geht es gut, schläft aber immer noch viel. Gruss aus Teneriffa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    Nymphensittiche sind zu Beginn meistens recht scheu, zielloses Umherflattern, v.a. in der Nacht, kommt selbst bei Vögeln vor, die sich schon lange eingewöhnt haben.

    Ihr könnt nur versuchen, immer ganz langsam und vorsichtig das Futter auszutauschen, schnelle Bewegungen möglichst ganz vermeiden, und ihnen eine Leckerei, z.B. Kolbenhirse, hinzuhalten.
    Bei Kolbenhirse verfliegt die Scheu meist recht schnell:)
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo canarias :0-

    Und willkommen bei uns im Haubenschlumpfforum :) :p .


    Das wichtigste ist viel Geduld, Ruhe und Zeit mitbringen. Immer wieder vor dem Käfig setzen und beruhigend auf sie einreden.
     
  5. sbari

    sbari Guest

    und verbring soviel zeit wie nur möglich in ihrer nähe.

    liest du ein buch?
    - setz dich im zimmer in eine ecke, ohne die sittiche zu beachten.

    basteln, zeichnen, musizieren (ich spiele saxophon), fernsehen (hab mir anfangs nen kleinen occasionsfernseher zugelegt), ...

    bis sie merken dass du nur gross, aber nicht gefährlich bist.


    mfg
    sbari
     
  6. canarias

    canarias Guest

    Danke für die Antworten, dann werden wir also Geduld haben. Wäre es vielleicht doch gut wenn man sie am Tage mit ihrem Käfig in die Voliere stellt, damit sie sich auch an die anderen Vögel gewöhnen können. Wir gehen sehr oft länger in die Voliere, da es so schön ist um in Ruhe zu lesen, dann sehen sie uns auch dort. Gruss werde später vom Ergebnis berichten.
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Würde ich nicht machen.

    Durch das rumgetrage erschreckst und verstörst Du sie nur noch mehr.

    Besser ist es sie an einen festen Platz eingewöhnen zu lassen.
     
  8. Silka

    Silka **gegen Alleinhaltung**

    Dabei seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der sonnigen Pfalz, Nähe Kaiserslautern
    Hallo canarias,

    Also ich habe ganz Zahme mit Wilden zusammen gesetzt und da die Neugier doch meistens größer ist als die Angst , machen sie es früher oder später nach. Ich finde das auch ganz schlimm wenn die Piepser regelrechte Panikattacken kriegen sobald ein Mensch in die Nähe kommt, so ein ruhender Pol dazwischen hilft schon viel. Das braucht viel Zeit + Geduld, aber am Ende bekommt man eine große Belohnung dafür.

    Liebe Grüße aus der Pfalz
    Silka
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. sunny81

    sunny81 Guest

    Hallo Canarias!

    Die Voliere muss ja riesig sein! *neid* :D

    Die Nymphensittiche würde ich aber erstmal nicht herumtragen.
    Lass sie an einem Ort, wo viel Ruhe und wenig Stress haben! Wenn Du das Futter austauscht, tu es langsam und rede dabei beruhigend mit ihnen. Erkläre ihnen zum Beispiel, was Du da gerade machst. (Klingt komisch, wirkt aber!) Setz Dich ab und zu etwas entfernt vom Käfig hin, lies was und sprich immer wieder mit ihnen, so können sie Dich erstmal in aller Ruhe "begutachten".
    Nach einer Weile verliert sich die Angst Stückchen für Stückchen und sie werden Dich sogar begrüßen! ;)

    Viele liebe Grüße :0-

    Christine

    PS: Da wohnst Du ja gleich auf der richtigen Canarischen Insel! Du hast den LORO PARQUE ja quasi vor der Haustür! *neid*
    (Ich war bereits zweimal auf Teneriffa im Urlaub *schwärm*)
     
  11. canarias

    canarias Guest

    danke für die Tips, werden erst einmal die beiden Nymphen nicht in die grosse Voliere zu den Kanarien packen, sodern ihnen eine eigene Voliere bauen. Sie sind gestern das erste mal aus ihrem Käfig. Heute hatten sie keine Lust und ängstlich sind sie immer noch aber es geht etwas besser. Gruss
     
Thema:

Zähmung von Nymphensittichen