Zähmung!!!

Diskutiere Zähmung!!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich hab ein großen Fehler begangen Helft mir Hallo Liebe Leute , Ich haab ein ganz großes problem !!!:heul: Ich habe mein Welli ( namens...

  1. #1 Melis, 23. Juli 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Juli 2008
    Melis

    Melis Guest

    Ich hab ein großen Fehler begangen Helft mir

    Hallo Liebe Leute ,

    Ich haab ein ganz großes problem !!!:heul:

    Ich habe mein Welli ( namens Xocco) am ersten und am zweiten tag als ich ihn neu bekommen hab raus genommen damit der fliegen kann weil er mir sooo leid tat .... in der zoohandlung waren es nämlich nicht die besten verhältnise :(
    und jetz hat mein welli total angst vor mir !!!!:+screams:
    Und ich haab doch mein vogel ganz doll lieb , ich hab mich doch auch schon an das zwischern in der nacht gewönnt... ich versuch auch keine fehler zu machen könntet ihr mir villt. helfen das vertraun wieder zu gewinnen?? :(



    PS: ich seh ein das ich ein sehr großen fehler gemacht habe !!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Melis,

    im anderen Thema schreibst du:
    Was ist denn nun wahr?
    Hast du ihn von der Zoohandlung und gleich raus gelassen oder waren es die (bösen) Nachbarn???

    Wenn du deinen Welli "ganz doll lieb hast", dann stellst du den Käfig schön mit einer Seite zur Wand (aber so, dass er trotzdem viel Licht bekommt) und gehst wirklich nur dann dicht an den Käfig heran und greifst hinein, wenn du Futter und Wasser neu geben musst. Das heißt also, nur 1x am Tag!

    Bewege dich ganz ruhig im Zimmer, setz dich da hin, rede mit ihm, damit er deine Stimme kennen lernt und merkt, dass du ihm nichts tun willst.
    Du wirst sehr viel Geduld brauchen, um das Vertrauen des kleinen verschreckten Wellis zurück zu gewinnen!!

    Was auch sehr helfen würde ist, wenn du dir gleich einen zweiten Welli dazu holst, denn zu Zweit fühlen sie sich sicherer und sind mutiger.
    Wellis sind Schwarmvögel, man sollte sie nie alleine halten, sie brauchen immer einen Partner, mit dem sie schwatzen, spielen und auch mal streiten können.
     
  4. #3 DeichShaf, 24. Juli 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Kleiner Hinweis noch, denn Raven hat eigentlich schon alles gesagt:

    Wenn Dir jemand erzählt hat, dass Wellis zu zweit oder wenn sie älter sind schlechter zu zähmen sind: Das ist völliger Humbug.

    Wir haben von Anfang an zwei gehabt und binnen sehr kurzer Zeit aufgestockt und haben derzeit über ein Dutzend Flattermänner. Davon kommen mindestens fünf völlig ohne dass wir das großartig trainiert haben auf die Hand oder die Schulter oder den Kopf. Und vor der Hand Angst zeigen nur drei Tiere - und selbst die verlieren langsam ihre Scheu und lassen sich auch schon mal behutsam aus der Hand die Kolbenhirse schmecken. Alle anderen kommen freiwillig zu der Hand, die gerade ein Leckerli anbietet.

    Vielleicht kannst Du dem kleinen Pieper ja am Wochenende einen Partnervogel hinzusetzen, dann ist er etwas sicherer. Wenn Du das ohnehin vorhattest: Gut so - warte nicht länger :) Hier nur noch der Hinweis: Vermeide es bitte, zwei Hennen zusammenzusetzen. Das geht in fast allen Fällen schief. Wenn Du nicht sicher bist, ob Du Hahn oder Henne hast (das können manchmal selbst erfahrene Züchter bei jungen Vögeln nicht mit 100% Geiwssheit sagen), stell einfach ein Foto vom Kopf deines Piepers hier ein, auf dem der Schnabel, die Wachshaut und ein Auge zu sehen ist. Wenn Du auch noch wissen willst, welchem Farbschlag dein Vogel zugeordnet werden kann, brauchen wir noch ein Foto vom Rücken und von der Brust. Halbseitlich geht natürlich auch ;)

    Achja: Falls noch nicht geschehen kaufe Dir ein bischen rote Kolbenhirse (u.U. wird die die auch als rote Mannahirse verkauft). Wenn der Pieper nicht mehr panisch reagiert, sobald du dich etwas näherst, kannst Du ihn damit außerhalb des Käfigs locken. Aber beobchte sein Verhalten: Wenn er anfängt sich von Dir zurückzulehnen oder unruhig wird, ist der sogenannte "Individualabstand" unterschritten, bei dem er sich noch wohl fühlt. Gehe einfach ein bischen weiter weg und biete dort die Hirse an. Das wird mit Sicherheit nicht von Anfang an klappen und Du wirst ziemlich lahme Arme bekommen, aber irgendwann wird es wahrscheinlich klappen, dass der kleine zur Hand kommt und von dort frisst. Du kannst das dann immer weiter steigern :)
     
  5. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Zähmen und davon leite ich mal das Wort zahm ab, definiert jeder anscheinend wohl anders.

    Zahm ist für einen wenn der Welli auf die Hand von alleine kommt bei jmd anderen muss der Welli Rolle seitwärts, Stöckchen holen und den Nacken massieren um sein Prädikat "zahm" zu bekommen.

    Wer Sarkasmsus in meinem post findet, darf ihn Ausnahmsweise auch behalten ^^
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zähmung!!!