Zahm?

Diskutiere Zahm? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Sind eure Agas eigentlich zahm? Und wenn ja, wie sind sie zahm geworden? Und noch eine Frage. Wird ja hier schon viel diskutiert: die leidige...

  1. #1 Vögelchen22, 2. August 2005
    Vögelchen22

    Vögelchen22 Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Sind eure Agas eigentlich zahm? Und wenn ja, wie sind sie zahm geworden?

    Und noch eine Frage. Wird ja hier schon viel diskutiert: die leidige Frage nach dem Geschlecht. In der Zoohandlung, in der ich meine vier Schätze gekauft habe, sagten sie, der Vogel, der die Beine enger aneinander hat, sei das Weibchen... Stimmt das oder nicht? Es ist nämlich schon so bei meinen, dass jeweils einer im Paar die Beine enger zusammen hat .
    Liebe Grüße
    Vögelchen22
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Guido

    Guido Guest

    Hi Vögelchen
    Wer erzählt denn so einen Schwachsinn ???? Enge Beine ?????

    Es gibt Agas die etwas zahm werden. Aber dann sind es ( in meinen Augen ) keine Agas mehr. Sie sollten soweit zutraulich sein, dat man sich der Voliere nähern kann, ohne dat die Racker verrückt rummflattern.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  4. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Unsere sind nicht zahm.

    Viele Grüße Meggy
     
  5. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Also das aktive Weibchen hab ich nach 2 Monaten zutraulich gehabt, so nach nem Halben Jahr, kam sie dann auch auf zurufen. Sie wurde aber bis zu ihren tot nie wirklich Handzahm.
    Das Männchen hat mich nerven und schlaflose Nächte gekostet, hab fast 2 Jahre gebraucht, bis er mich als Vertrauensperson aktzeptiert hatte. Mittlerweile ist er so zutraulich, das er auch in meiner Hand liegend schläft.
     
  6. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Moin,

    Zahm sind 2 unserer Rosenköpfchen, dass ist allerdings nicht auf meinem Mist, sondern auf dem der Vorbesitzer gewachsen. Zahm bedeutet bei ihnen, dass sie mal auf meinem Kopf oder der Schulter landen, auf Zuruf pfeifen die mir aber ein`s und kommen natürlich nicht :D

    Mir reicht´s, wenn die Bande bei meinem Anblick nicht in Panik und Agonie verfällt - das erreicht man über viel Reden mit den Agas, langsame Bewegungen etc. Bei manchen schnaggelts recht schnell, dass vom Mensch keine Gefahr ausgeht, bei anderen dauerts länger.

    Hallo Shanntal, naja, so wie ich Deine anderen posts verstanden habe, hat er ja wohl auch nur Dich und keine Aga-Gesellschaft :(
    Hast Du mal an eine Neuverpaarung gedacht, bei der sich Dein Schwarzköpfchen seine neue Partnerin selbst aussuchen darf (damit die beiden wirklich harmonieren) ?
    Darmstadt ist nicht weit von mir entfernt - wir könnten uns mal darüber unterhalten.

    Gruß
    Martina
     
  7. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ja schon sehr oft, aber er ist ein absoluter Feigling, er hat sich immer stark an seine "Schwester" (von wegen Monogamiw....) geklammert.

    Anfangs dachte ich immer, der tut nur so, aber nach dem 10. Versuch (vor etwa 4 Jahren) hab ich und mein Züchter aufgegeben, er kann sich in keine Gruppen eingliedern und für ihn ist es wirklich besser, so wie es jetzt ist. Ich weiß, das man sie eigentlich zu zweit halten soll, aber es geht leider nicht.
    Schon sehr schade, weil er ist wirklich eine Schönheit. ;(
     
  8. Fabian75

    Fabian75 Guest

    so ein Schwachsinn ist das gar nicht Guido! Weibchen haben ein breiteres Becken daher auch die Beine weiterauseinander! Hähne haben ein schmaleres becken daher die Beine enger beinander..

    Ist aber sicher kein 100% Verlass drauf, aber mit Schwachsinn hat das gar nichts zu tun...

    Meine Agas sind nicht zahm, warum auch ist viel schöner ihr Natürliches Verhalten zu beobachten als zahmes Unnatürliches Verhalten ;-)
     
  9. #8 Alexandra, 3. August 2005
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo Shanntal!

    Ich weiß nicht, was ihr wie probiert habt, aber glaube mir - bei mir ist in jetzt 8 Jahren Aga-verpaarung noch nie ein Aga freiwillig solo geblieben ;)

    Ähem - warum sollte er sich auch in eine Gruppe eingliedern? Er soll ja nur einen Partner bekommen. Normalerweise, wenn Du einen Schwarm mit Singles hast, gliedert sich da auch niemand "ein". Es sitzen alle solo herum und lutschen Daumen. Solange, bis sie eben mit *einem* der Gruppe anbändeln. Das kann schnell gehen, kann aber auch mal dauern, das ist vogelabhängig.
    Wie lange habt ihr es denn immer versucht? Unsere "Härtefälle" brauchen bis zu einem halben Jahr und länger, um in der Gruppe einen Partner zu finden. Dehalb - oder gerade deswegen - sind sie aber keine Einzelgänger oder feiglinge. Sie wählen mit Bedacht.

    :nene:
    Ohe je, sicher nicht. Irgendwann hast Du dann die Qutiitung. Setz Dich doch wirklich mal mit Martina in Verbindung - es kann Deinem Vogel ja nur nutzen :jaaa:
     
  10. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Das passt dann aber trotzdem nicht.

    Mal abgesehen davon, dass ich Beinstellung, Schwanzfeder-Form, Beckentest, Pendeln und was es sonst noch so alles an Märchen und Mythen gibt, in die Kristallkugel-Rubrik einordne :nene:

    Gruß
    Martina
     
  11. #10 BoeserENGEL, 3. August 2005
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland

    da geb ich dir recht. bei meinen nymphen kann ich die theorie bestätigen. aber wie gesagt 100% ist sie nicht.

    meine zwei sind auch nicht sehz zutraulich. immerhin bekomm ich sie in den käfig. und lekerlies, wie hisekolben, slat und apfel, fressen sie mir aus den hand.
    mehr muss aber auch nicht sein.
     
  12. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Wie alt werden den die Vögel genau, ich habe von 10 Jahren bis 50 Jahre mittlerweile alles gehört?
    Ich würde ihn jetzt vorzugsweise eh nur noch mit einem älterenen Weibchen verpaaren.
    Es ist ja nicht so, das ich es nicht will, im Gegenteil, ich habe nicht jeden Tag Zeit mich 5 Studenen mit ihm zu beschäftigen. Und es gibt ja nix schöneres Anzusehen, wenn sich das Paar gegenseitig krault.
     
  13. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Hi,

    Agas werden im Durchschnitt 12 - 15 Jahre alt, es gibt aber auch ältere Vögel. Unsere Älteste müsste so ca. 18 Jahre alt sein.

    Wenn er die freie Wahl hat, kann es vorkommen, dass er sich einen ganz jungen Hüpfer aussucht - wo die Liebe halt hinfällt. "Alt zu alt" muss nicht zwangsläufig ein harmonisches Pärchen ergeben.

    Überlegs Dir mal

    Gruß
    Martina
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Claudia H., 3. August 2005
    Claudia H.

    Claudia H. Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    90513 Zirndorf
    Ich lege gar keinen besonderen Wert darauf, daß meine Agas zahm werden - dann hätt ich mir nen Welli angeschaft ;)

    Ich bin aber schon begeistert, wenn die Geier nicht gleich von der Stange fallen wenn ich komme und wenn sie auch man nachgucken kommen, was ICH gerade mache :zustimm: :+schimpf

    :freude: :freude: :freude:
     
  16. ohneworte

    ohneworte Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    wir haben 10 Agas bei uns. Von diesen ist aber nur einer so zutraulich, das manchmal er auf unserer Schulter oder Kopf landet und auch ab und an an den Fingern knabbert.

    Der Rest der Bande verfällt nicht gleich in Panik wenn wir ihnen näher kommen, aber zutraulich werden die nicht. Ist aber vollkommen in Ordnung so!

    @ Shanntal

    setz dich doch bitte mit Martina deines Agas zuliebe in Verbindung!

    LG
    Jens
     
Thema:

Zahm?

Die Seite wird geladen...

Zahm? - Ähnliche Themen

  1. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  2. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  3. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  4. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...
  5. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...