zahme Agaporniden?

Diskutiere zahme Agaporniden? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Leute! ich hätte mal eine Frage, wie zahm können eigentlich solche Agaporniden werden? Oder bleiben die eher scheu? Mfg Julia:p

  1. #1 tellymonster, 26. August 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juli 2008
    tellymonster

    tellymonster Guest

    Hallo Leute!
    ich hätte mal eine Frage, wie zahm können eigentlich solche Agaporniden werden? Oder bleiben die eher scheu?
    Mfg Julia:p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Guido

    Guido Guest

    Hi Julia
    Wenn Du Deine Agas UNBEDINGT zähmen willst frag beim Clickertraining nach, Ann ( Lily ) wird Dich unter ihre Fittiche nehmen. Aber lass doch Deine Agas wie sie sind. WILD
    Mehr darf ich nicht sagen.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     

    Anhänge:

  4. NoOp 15

    NoOp 15 Guest

    Hi tellymonster !

    Wenn du deine Vögel gut behandelst, können die schon ziemlich zahm werden !
    Ich denke mal, das sie auf jeden fall so zahm werden, das sie freiwillig zu dir kommen.......Und das sie sogar auf die hören....

    Ich hoffe, dass das Stimmt......!

    Ciao
    Simon
     
  5. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Hi Nachbar! Liebe Grüße aus dem regnerischem Isenbüttel :0-

    Ich denke bzw. ich weiß, dass handaufgezogene Agas sehr zahm sein können. Ich kenne jemanden der hat einen (!!!:k ) Aga und der ist total zahm. Allerdings denke ich, dass das nicht der richtige Weg ist. Agas sind nicht die typischen "Kuscheltiere". Wenn du darauf aus bist, solltest du dir einen anderen Vogel aussuchen. Allerdings haben sie vor nichts und niemanden Angst und können sich vielleicht als Jungtiere gut an den Menschen gewöhnen:D
     
  6. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Julia,

    ich schließe mich den Worten der anderen an, warum müssen sie unbedingt zahm werden!? Es sind doch Vögel und keine Kuscheltierchen und in der freien Natur würden sie auch einen weiten Bogen um Dich machen.
    Du kannst allerdings mit viel Ruhe und Geduld erreichen, daß sie nicht mehr so scheu sind, daß sie sich an Dich gewöhnen und die Angst vor Dir verlieren. Und wenn Du ganz viel Glück hast, kommen sie auch so, ganz von allein (ohne Zähmung!) zu Dir. :)

    Vor 2 1/2 Jahren hatte ich noch einen sehr zahmen Aga, der so war, weil er bei uns geschlüpft war. Als ich dann meine große Voliere bekam und alle zusammen da rein kamen, da war dieser kleine Zahme immer der Außenseiter und wurde tüchtig von den anderen attackiert, weil er eben schnell Schutz bei mir suchte und seine Zahmheit für die anderen wohl völlig unverständlich war. Ich fand das überhaupt nicht gut und auch nicht normal und hab mich lange absichtlich rausgehalten. Heute ist der Zahme ganz normal und wird so auch von den anderen akzeptiert. Sie sind alle nicht zahm, aber auch nicht scheu und sehen mich als "Versorger" glaub ich ganz gern. :D

    @ Guido

    Warum darfst Du nix sagen??? :? Das wäre ja wohl noch schöner, wenn Dir hier jemand den Mund verbieten würde! Und so kenne ich die Sauerländer doch auch gar nicht!? :p
     
  7. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo,
    obwohl ich zwei habe die im Haus geboren wurden sind die nicht zahm, naja, wenn ich den Gipsy mal auf der Hand habe bleibt er manchmal sitzen ( das ist auch der, der schon soviel mitgemacht hat) aber sein Bruder, wenn ich ihn mal fangen muß, schreit wie am Spieß, ein Wildfang frisch aus dem Urwald oder wo die auch immer herkommmen, könnte nicht schlimmer schreien.
    Ok, dafür beißt nur der Papahahn Pippin, wenn ich ihn mal fangen muß...und dieser Sack weiß wo es richtig wehtut, er beißt immer ins Nagelbett.
    Trotzdem sie nicht zahm sind hören sie, zumindest wenn sie wohingehen oder fliegen wo sie nicht hinsollen und ich erhebe meine Stimme, dann hauen sie dort ab. manchmal brauche ich nur den Finger zu heben, obwohl ich mehrere Meter weg bin, also sie nicht bedrohe oder so..
    Aber zahm?? Ich glaube, je mehr die Agas sind, desto schwieriger ist das..
    unser Gipsy kommt auch nur auf die Hand, wenn er will ..
    aber so sind sie halt die Verbrecher...
    Gruß Olly
     
  8. knuppel

    knuppel Guest

    Ja ja, immer das Thema ob ein Aga zahm werden kann. Manchmal wünscht man sich was zahmes, vor allem wenn sie jede Menge Blödsinn machen *hi hi*
    Ich bin aber auch der Meinung, dass sie so bleiben sollen wie sie sind. Man kann sie schön beobachten und außerdem lockt ihre Neugierde sie von ganz alleine.
    Glaub mir, wenn du Agas hast, dann gibst du es mit dem zähmen sowieso auf.
     
  9. NoOp 15

    NoOp 15 Guest

    Hi......


    Ist doch schön, wenn die Piepser ihren eigenen willen haben und nicht nur machen, was die Menschen wollen !!

    Hi Dingens

    Mein Vogel hat auch entdeckt, dass das weh tut, wenn man ins Nagelbett beißt *g*
    und wenn er mal grad nichts zu essen kriegt von meiner Hand, dann beißt er gleich rein :p

    Ciao
    Simon
     
  10. megon

    megon Guest

    hi

    ich habe eine frage unzwa wollte ich wissen wie meine agas zutraulicher werden sie sollen ja nicht zahm sein aber sie sollen keine angst vor mir haben ist es günstig die vögel manchmal im raum freifliegen zu lassen :?
     
  11. Sabine82

    Sabine82 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0

    Mmmmmh...eigentlich sollten sie nach Möglichkeit jeden Tag Freiflug bekommen! :~
    Meine Beiden hatten am Anfang richtige Panik, wenn ich in ihre Nähe kam. Mittlerweile, mit Hilfe von viel Geduld, Liebe und Zuwendung begrüßen sie mich, wenn ich den Raum betrete und sie sind auch sehr zutraulich geworden.(Zahm sind sie nicht, müssen sie aber auch nicht,sind eben Agas). :p

    Lg, Bine
     
  12. tweety84

    tweety84 Guest

    Na, richtig zahm sollten Agas nicht sein, da stimme ich den anderen zu. Dann sollte man sich lieber eine Katze oder einen Hund holen, wenn man was zahmes zum kuscheln oder spielen will.
    Von meinen 4 Agas ist nur eine zutraulich, die kommt auf meinen Arm oder auch mal auf meinen Kopf oder eine Stange wenn ich sie rufe. Dann kann ich sie in den Käfig bringen nach dem Freiflug. Der Partner ist scheu aber folgt wenn er sie fressen hört.
    Die anderen beiden habe ich erst seit ein paar Tagen und die sind von daher noch sehr scheu. Aber sie werden immer neugieriger und fangen nicht mehr das panische Flattern und kreischen an wenn ich sie fütter oder in ihre Nähe komme.
    Hab etwas Geduld, und wenn die Agas ( ! :zwinker: ! ) wollen werden sie schon zu dir kommen.

    Gruß Becky, Toni und Thommy, Ayla und Balu
     
  13. #12 watzmann279, 6. Oktober 2005
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :zwinker: Hallo zusammen, also meine zwei machen was sie wollen, aber so soll es ruhig sein es sind doch AGAS ich bin schon froh das sie mitlerweile keine Panik mehr schieben wenn man in ihre Nähe kommt od die Voli saubermacht, wenn ich mit Ihnen rede geben sie mitlerweile sogar schon Antwort und passen auf flattern nicht mehr panisch davon :zwinker: Beste Grüße Ingrid
     
  14. #13 Charlotte28, 11. Oktober 2005
    Charlotte28

    Charlotte28 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    es ist ja erstmal nichts Verwerfliches dran, wenn man seine Agas so an die Hand gewöhnen will, dass sie ab und zu mal von dieser fressen. Damit wird man dem Vögelchen mit Sicherheit nicht seine Art abgewöhnen. Vorteile hat dies auch, wenn man zum Tierarzt muss und man ihnen damit den Schrecken der Jagd ersparen kann.
    Ich habe meine Agas nun so weit, dass sie nach zwei Monaten aus der Hand fressen. Ich bin selbst ganz erstaunt wie schnell das doch ging, zumal sie vor zwei Wochen noch beim Freiflug vor meiner Hand geflüchtet sind. Allerdings habe ich meine Erwartung diesbezüglich auch sehr zurückgeschraubt, weil meine zu Beginn wahnsinnig scheu waren.
    Ich habe mir einen Halm von einer Kolbenhirse genommen und an diesen eine kleine silberne Fotoklammer befestigt. Nun kann ich vorne immer kleine Mengen Hirse anstecken (Sie sollen sich ja schließlich nicht satt fressen ;) ). Wenn meine Agas auf dem Käfig sitzen, strecke ich Ihnen den Halm entgegen. Erst großen Abstand, dann immer kleiner werdend. Mittlerweile sitzen sie neben meiner Hand und zupfen die Hirse ab. Und das Lustige ist, wenn ich das Zimmer betrete und die Kolbenhirse raushole, fliegen sie mittlerweile den Käfig an und warten mit hoch erhobenen Hälsen auf ihren Snack. :D

    Viele Grüße
    Charlotte
     
  15. 17Tim17

    17Tim17 Guest

    Fragen?

    Hallo Leute,
    Ich habe ein paar Fragen!! :~
    1. Ich habe mir am Wochenende 4 Unzertrennliche gekauft und möchte wissen was sie ncoh gerne Fressen auser Körner und Kolben?!? Könnte ich später noch welche dazu setzten??! Also noch mal 1 oder 2 Paare? Haben sie in einer großen Zimmervoliere (im Winter) und möchte sie im Sommer im Garten in einer noch größeren Voliere halten da könnten sie noch mehr Fliegen!!:)
    Die nächste Frage ist! Ich habe jetzt 2 paare Unzertrennliche in dieser Voliere drin und möchte wissen ob ich da 2 Nistkästen aufhängen muss weil sie sich darum streiten!!Das wäre doch das besser oder?? Achso wie alt werden diese Vögel den??

    Freu mich auf Antworten aller Art! Danke im voraus!

    Ganz Liebe Grüße Tim :zustimm:
     
  16. Bobkatze

    Bobkatze Guest

    Huhu. :0-

    Ich habe 10 Agas, und das Rußköpfchen ist absolut zahm. Es wurde mit seinem Geschwisterchen von Hand aufgezogen, allerdings habe ich es nicht gezielt aufgrund dessen gekauft, es hat sich einfach so ergeben.

    [​IMG]

    Nichts desto trotz habe ich sie von Anfang an in den Schwarm gesteckt, damit sie sich ja nicht auf mich fixiert. Im Schwarm ist sie die absolute Chefin, und auch ich muß regelmäßig um meine Autorität kämpfen. :~

    Wie zutraulich ein Aga wird, hängt stark von seiner Persönlichkeit ab. Manche meiner Agas holen sich problemlos was aus meiner Hand oder kauen mir meine Nägel ab, andere hingegen scheuen, sobald ich ihnen zu dicht auf die Pelle rücke.

    @Tim: Agas sind außerordentlich intelligente und vielseitige Vögelchen. Ich rate Dir dringend, Dir ein schönes Buch zum Thema zu holen. :jaaa: Das Futter sollte abwechslungsreich sein, meine Vögelchen mögen sehr gerne süßes Obst, wie Apfel oder Melone. Sie brauchen einen großen Käfig, trotz täglichem Freiflug, und Du solltest UNBEDINGT immer alles für jedes Paar besorgen, sonst gibt es "Mord und Totschlag". [​IMG] Wenn Du kleine Terroristen magst, wirst Du Deine wahre Freude an ihnen haben. Andernfalls wachsen Dir schneller graue Haare, als Du glaubst. :hahaha:
     
  17. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo

    sory zu 90% ist der Vogel auf dem Bild kein Russköpfchen !!!
     
  18. Bobkatze

    Bobkatze Guest

    Bin mir da auch nicht sicher... :? Aber wie ein Schwarzköpfchen ist es auch nicht gefärbt. Vielleicht ein Mischling? Oder ein Mutant?
     
  19. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Russköpfchen dürfen kein Gelb im Gefieder haben..

    mit grosser Wahrscheinlichkeit ein Basstard/hybrid... gut kein Wunder wenn man Vögel im gemischten schwarm hält ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bobkatze

    Bobkatze Guest

    Ich züchte nicht, ich hab ihn so gekauft. :p
     
  22. Bobkatze

    Bobkatze Guest

    Die Hälfte habe ich natürlich vergessen. :~

    Ja, ich würde erstmal für jeden Vogel einen Nistkasten reinhängen. Sollten sie irgendwann harmonieren, ziehen sie eh zusammen in einen ein. Kann Dir aber dann passieren, daß Du dann Eier gelegt bekommst, die Du ohne Zuchtgenehmigung nicht ausbrüten lassen darfst. :+klugsche

    Bei ausreichend Platz kannst Du jederzeit weitere Einzelvögel oder Paare integrieren, bei mir ging es jedenfalls immer gut. :)

    Hmm, beim Alter würde ich sagen, sie werden gut zehn Jahre alt, oder etwas mehr. Bis 15? Bin mir nicht sicher...
     
Thema: zahme Agaporniden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaporniden zahm

    ,
  2. unzertrennliche zahm

    ,
  3. unzertrennliche handzahm

    ,
  4. agaponide handzahm,
  5. agaponiden handzahm,
  6. agaponiden zahm,
  7. agaporiden zutraulich,
  8. agarponiden zahm bekommen,
  9. agapornide zahm,
  10. werden agaponiden zahm,
  11. Agaporniden handzahm ,
  12. werden unzertrennliche handzahm,
  13. agaporniden zahm bekommen,
  14. wie bekommt man unzertrennliche zahm,
  15. bekommt man agaponiden zahm,
  16. zahme agaponiden,
  17. agaporinden forum,
  18. agapornide stufenweise zahm,
  19. werden unzertrennliche zahm?,
  20. sind agaporniden zahm,
  21. rußköpfchen zähmen ?,
  22. agapornide handzahm machen,
  23. Agaporniden zarm,
  24. handzahme agapornide,
  25. werden unzertrennliche zutraulich
Die Seite wird geladen...

zahme Agaporniden? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Agaporniden mit Hasen?

    Agaporniden mit Hasen?: Hallöle :) Ein guter Bekannter von mir hält zwei Hasen in freier Wohnungshaltung. Nun überlegt er seit längerem ob er sich Agaporniden anschaffen...
  4. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  5. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...