Zahme Vögel

Diskutiere Zahme Vögel im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Vogelfreunde ich würde mir gerne ein Vogelpärchen zulegen und wollte deshalb wissen welche die Zutraulichste und Zähmste Rasse ist....

  1. Timmi

    Timmi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogelfreunde ich würde mir gerne ein Vogelpärchen zulegen und wollte deshalb wissen welche die Zutraulichste und Zähmste Rasse ist.
    Wellensittiche hätte ich nicht so gern weil die ja "Alle" haben.

    Gruß Timmi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Timmi

    Timmi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mit Zahm meine ich dass sich die Vögel auch freiwillig auf meine Hand oder Schulter setzen. (Nich so sachen wie"hohl Stöckchen":D)
     
  4. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.829
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Aaah, Du möchtest einen Vogel den nicht Jeder hat...?
    Na, da hab ich doch was für Dich! Wäre mein Traumvogel, wenn ich den Platz dafür hätte :D

    Traumvogel


    Ist sie nicht bildschön? :jaaa: Und sie sind auch ganz gierig darauf sich auf Deine Schulter oder Hand zu setzen :hahaha:
     
  5. #4 Vogel-Fan, 1. August 2008
    Vogel-Fan

    Vogel-Fan Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33330 Gütersloh
    Das Zahmsein erfordert natürlich Geduld und sollte nicht der Grund zu einer Vogelhaltung sein, denn nicht jeder Vogel wird zahm! Und ein Vogel ist auch kein Kuscheltier! Leider landen die Pieper oft schneller im Tierheim, wie sie gucken können, weil sie nicht immer hinter Frauchen herlaufen und nicht auf Kommando auf die Hand kommen. Oder sie werden einzeln gehalten (Kein Vogel möchte alleine sein, also bitte immer mindestens zu 2. halten!)
    Es gibt viele zahme Vögel, aber sowas braucht viel Zeit und Geduld und es kommt immer auf den Charakter des Tieres an. Wir haben sehr viele Vögel und konnten somit viele verschiedene Charaktere kennen lernen. Manche Flattermänner waren vom ersten Tag an zahm, bei anderen hat es 2 Jahre "gedauert" und andere sind gar nicht zahm, was uns in keinster Weise stört. An erster Stelle steht, dass sich die Tiere wohl fühlen und nichts tun, was sie nicht wirklich tun wollen.
    Solltest du dir das alles gut überlegt haben, könnte ich dir z. B. Ziegensittiche empfehlen. Diese werden in der Regel recht schnell zutraulich, sind unheimlich neugiereig und treue Genossen. Aber sie brauche sehr viel Freiflug, denn sie sind hyperaktiv und super Flieger und Läufer!
    Aber auch andere Vogelarten können sehr schnell zutraulich werden!
    Wenn du dich für eine Vogelart entschieden hast, schau bitte auch erst in den Tierheimen und Auffangstationen nach, denn dort sitzen viele Vögelchen, die auf ein liebevolles Zuhause warten :zustimm:
    So, ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen :D
     
  6. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Timmi
    Wie kommst Du denn darauf dat Wellis " alle " haben ?????
    Lies Dich doch erstmal in Ruhe durch unser Forum durch, und Du wirst sehen wie viele verschiedene Vogelarten es hier gibt. Zahme, nicht so zahme, wilde. Also erstmal schlaumachen. Ich z.B. habe etwas wilde Agaporniden. Ich liebe sie so wie sie sind. Sie sind zwar nicht zutraulich, haben aber auch keine Angst vor mir. Mir reicht dat aber auch. Sie kommen zwar zu mir auf die Sessellehne, mehr aber nicht. Will ich auch nicht. Es gibt eben Vögel die knuddeln wollen, und andere hören gerne Geschichten. Du musst selber rausfinden welche Vögel zu Dir passen.

    @Tiffi :zustimm:

    Liebe Grüsse
    Guido
     
  7. M@ya

    M@ya Hotel Maaaama

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Guten Morgen ihr Lieben..
    Tiffis Traumvogel würde sich auch gut bei meinen Wellis machen..:zwinker:
    Und natürlich passt er ebensoprima zum Dackel der Nachbarin.. :freude:
    Timmi: Zahm ist immer relativ..Ich finde,solange uns die Kampf-Geier nicht an die Kehle gehen,ist doch alles easy..
    Meine Gudrun hat mir mal in den Finger gehackt und,böse böse, garnicht reagiert,als ich "aus" rief..Wie auch,nur meine Hunde haben blöd geguckt,weil se nicht wussten,was ich in dem Moment von ihnen wollte..:D
    Zebrafinken-Küken,die ich in Urlaubspflege hatte,werden nun adoptiert..Wäre ich vorher nie auf die Idee gekommen,weil nur Wellis "üblich"sind..
    Seit ich dieses Forum kenne,könnte ich mir Tausende anschaffen,so herrlich sind die Geschichten und so wunderschön die Vögel..
    Du wirst schon die richtige Entscheidung treffen..
    LG Maya
     
  8. isika

    isika Guest

    Hallo und herzlich willkommen hier!

    Ich habe seit zwei Wochen zwei Wellis hier, die hat nicht jeder, die habe nämlich nur ich!:D
    Ich wollte auch gerne zahmere Geier, halte ich doch seit fast 20 Jahren Zebrafinken, Kanarien und seit über einem Jahr, Augenringsperlingspapageien.

    Ich hatte für drei Wochen einen Nymphensittich hier, als Urlaubsgast, leider ein Einzelvogel, konnte ich dann leider auch nicht ändern, trotz der Fusseln am Mund.:k
    Aber die Chemie stimmte und die drei Wochen waren schön.

    So, das erzählte ich mit glänzenden Augen einer Freundin die Wellis züchtet und zufällig einen zahmen Abgabevogel hatte, Joshi, einen Welli! Der zog dann bei mir ein. Ein zweiter sollte unbedingt folgen!
    Dann kam zufällig vier Tage später Henry dazu, auch ein ganz zahmer Welli. Und wenn du nun sagst, Wellis sind Vögel die jeder hat, dann kann ich das nicht ganz verstehen. Denn die beiden sind so unschlagbar witzig im Umgang miteinander und auch im Umgang mit mir. Ich lache so viel über die beiden.

    Also mein Fazit ist: Wellis sind unheimlich tolle Vögel!!!
     

    Anhänge:

  9. M@ya

    M@ya Hotel Maaaama

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Kreisch..Und da isser wieder,der Rosenkohl :+party:
    Als mein Mann auszog,wollte ich sein Geschrei ersetzt haben und so sind Gudrun und Siegfried (2 Wellis) bei uns eingezogen :freude:
    Das Geflöte und Gemecker und Gekreische ist herrlich..Und ich versteh kein Wort..Dat is noch herrlicher..
    Aus dem Ess-Zimmer setzt sich ja nu seit paar Wochen das Mäp-Määp von den Zebrafinken dagegen..Auch herrlich..
    Nur frag ich mich,wie ihr das alle macht mit dem Freiflug?
    Bei uns sind ständig irgendwelche Fenster und Türen auf..Schon allein zum Garten hin wegen der Hunde..Ich wälze bereits Baumarkt-Prospekte,um allen gerecht zu werden..Gefiederte Freunde sind auch Freunde,denen es gutgehen soll :trost:
    LG Maya
     
  10. isika

    isika Guest


    [​IMG]

    Gut geschrieben, grins!

    Zum Thema Freiflug:

    Momentan sind Joshi und Henry hier freiflugmäßig im Zimmer unterwegs. Vorher habe ich gelüftet, dann Fenster zu und Geier raus. Die beiden gehen aber nach geraumer Zeit wieder rein um zu fressen und trinken, dass machen sie zum Glück gemeinsam. Dann Klappe wieder zu und Fenster wieder auf. Ist nun bei der Hitze etwas blöd, doch es geht. Sie mögen ihren Käfig auch total gerne und so kommt es vor, dass manchmal nur 1 oder 2x am Tag raus wollen. Hier der Käfig:
     

    Anhänge:

  11. Timmi

    Timmi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ah! Fast hätte ich´s vergessen die Vögel sollten maximal 20cm groß sein.
    Gibt es vielleicht noch einen geheimtipp??
     
  12. isika

    isika Guest

    In was würden deine neuen Bewohner denn leben, fragen wir mal so?
    Voliere? Käfig? Welche Maße?
     
  13. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Mal was ganz anderes:

    Ich weiß nicht, was alle immer haben mit den zahmen Vögeln.

    Ich habe hier eine Henne, die ist quasi von allein zahm und zahmer geworden. Sie ist so frech und neugierig, landet auf meinem Kopf und zupft an den Haaren. Das geht ja noch. Nicht mehr lustig ist, dass sie mit fliegen will, wenn ich das Zimmer verlasse. Ich muß so aufpassen, dass sie nicht mit kommt und ich sie evtl. mit der Tür verletze! Außerdem, wenn ich mit Essen ins Zimmer komme, will sie darauf landen und es ist ihr wurst, ob es eine heiße Pizza oder ein öliger Salat ist.

    Sie springt zwischen meinen Füßen herum, was auch nicht gerade ungefährlich ist. Beim Käfig putzen muß sie auch dabei sein und hockt auf dem Rand des Putzeimers. Das Leben von Vögeln in menschlicher Umgebung ist so schon nicht gerade ungefährlich. "Zahmheit" macht es nur noch gefährlicher, so nett es auch scheinen mag.
     
  14. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    @Timmi: Es wäre schön, wenn du mal etwas mehr zu deinen Absichten, Vögel zu halten, schreiben würdest.
    Wie sollen die Tiere leben, wieviel Zeit kannst du für sie aufbringen, vielleicht auch, wie der finazielle Rahmen ungefähr aussieht.
    Schön wäre es auch, wenn du dich erstmal quer durchs Forum liest. Vielleicht sticht dir ja dabei die ein oder andere Art ins Auge.

    Desweiteren, mal ganz allgemein: Wenn man sich Vögel anschafft sollte man sich vorher schon im klaren sein, dass diese Tiere in der Regel keine Kuscheltiere sind. Bei vernünftiger, paarweiser Haltung suchen sie selten die Nähe zum Menschen sonder eben lieber die zum Partnervogel.

    Wer sich sein Wohnzimmer also mit gefiederten Mitbewohner teilen will sollte sich die Frage stellen ob man auch Spaß daran hat, die Tiere nur zu beobachten, sich an ihrem Aussehen und dem Blödsinn den sie so machen, zu erfreuen.
    Wenn man das bejahen kann, ist das schon ein großer Schritt in Richtung Vogelhaltung. :)
     
  15. #14 LittleRickySon, 2. August 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    persönlich verstehe ich unter "zahm" ein gewisses handling, das mir auch erlaubt mal einen größeren vogel mit den händen einzufangen wenn es mal sein sollte ( TA &&& ) ohne wochenlang blutige hände zu haben und auch ohne stress für die vögel ( wie z.b. mit einem fangnetz ).

    dies bedeutet für mich handzahm.
    einen vogelclown benötige ich selber nicht. ( clickern, farben erkennen, zählen oder gar rollschuhfahren )

    brauche keinen vogel der ständig um mich herumschwirrt wie eine fliege und wohl mit der zeit genau so lästig ist !
    möchte jetzt vögel nicht mit fliegen vergleichen, aber bedenkt mal das fliegen !!!IMMER!!!IMMER!!! auf dem gleichen platz landen von dem man die verscheucht ( nicht getötet ) hat.

    meine vorredner haben aber mit der frage wie du dir das ganze vorstellst vollkommen recht.
    vögel benötigen eine menge platz, je größer die vögel um so mehr !
    :+klugscheauch kann es für kleinere nicht genug platz geben ... der himmel ist unendlich !

    bin etwas abgeschweift :~ !

    nu, timmi !
    ich würde ziegensittiche empfehlen !
    die sind sozusagen schon aus neugier "handzahm" und sind in etwa 20 cm groß.
    desweiteren kann ich halsbandsittiche empfehlen mit erheblichem spieltrieb :D
    und der himmel sei dank das du nicht geschrieben hattest ... der vogel sollte wenn möglichst auch noch sprechen können !

    da sind die anderen hoffentlich mit mir einig:
    eine beziehung vogel - mensch ist etwas besonderes und geht NICHT von heute auf morgen !

    @timmi
    vorzugsweise sind vögel paarweise zu halten !

    wenn du immernoch interesse an vögel hast, dann begrüße ich dich liebevoll im forum hier ! :trost:

    LG
    LRS
     
  16. #15 mieziekatzie, 2. August 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Also werden alle Vögel, die von Natur aus neugierig und zahm werden, schlecht gehalten? Ist doch quatsch.

    Das ist wieder so eine Aussage, warum sich die meisten dann wieder Einzelvögel holen. :~
     
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.213
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    das hatte timmi ja eigentlich auch so vor gemäss seinem ersten Beitrag: :zwinker:

     
  18. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Schön, wie einem hier wieder die Worte im Mund rumgedreht werden... :~
     
  19. #18 Geierhirte, 2. August 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Ach Jenny...kennst doch die Pro-HZ...

    Es ist wohl klar, dass wenn ein Papagei die Wahl zwischen Mensch und artgleichem Partner hat, letzteren bevorzugt (Ausnahmen bestätigen die Regel).
    Und nicht anders habe ich persönlich Jenny´s Statement verstanden...
    Warum die Wahl immer wieder auf einen zahmen Einzelvogel fällt, hat ganz andere Gründe...die muss ich aber wohl kaum näher erläutern...

    LG, Olli
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Miezi
    Dat Vögel von Naturaus neugierig sind, ist doch klar. Aber deshalb sind sie noch lange nicht zahm. Schlecht gehalten werden sie deshalb wohl kaum.

    Liebe Grüsse in den Norden
    Guido
     
  22. #20 mieziekatzie, 3. August 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Ja genau, die bösen Pro-HZler.
    Das ich nicht jede Art der Handaufzucht gut heiße, hat man vielleicht schon in meinen Beiträgen gemerkt, also spar dir deine Kommentare dazu bitte.

    Ich kenne einige, die sich zuerst einen Vogel geholt haben, eben durch solche Aussagen wie "Vögel suchen paarweise nur selten die Nähe zum Menschen".
    Eine Bekannte hatte sich aufgrund so einer Aussage in einem Buch auch nur EINEN Wellensittich geholt, weil sie diese Aussage "weitergesponnen" hat und dann überzeugt war, dass die Wellensittiche dann immer flüchten und panisch reagieren.
    Mittlerweile hat sie einen 2., 3., und 4. und siehe da: Nix von Panik zu sehen.

    Das Wörtchen "selten" kann ich absolut nicht verstehen. Ich kenne auch viele Vögel, sogar welche vom Züchter, die zahm geworden sind, ohne viel Tamtam wie z.B. Clickern oder solchen Kram.
    Meine Vögel sind auch größtenteils zahm, die einer Freundin auch, die meiner Bekannten nun auch....sind wir so "selten"?

    Es geht bei der Zahmheit nicht darum, dass sie, wie LRS schon bemerkt hatte, Rollschuhfahren, "Fünf geben", auf Kommando pfeifen oder ähnliches, sondern das sie leichter zu händeln sind.
    Für mich ist ein Vogel einfacher, wenn ich ihn nicht eine Stunde keschern muss, dass er anschliessend mit Gebrüll und Geflattere in der Transportbox sitzt, wenn man zum TA muss.

    Zahmheit ist nicht immer gleich "Handaufzucht" und nicht immergleich "Hampelmann und Clown" spielen.

    Im Prinzip will ich damit nur eines sagen....
    solange der Vogel nicht dazu gezwungen wird, zahm zu werden, ist an einer Zahmheit (solange er auf seine Artgenossen geprägt ist), doch garnix böses dran.........
     
Thema:

Zahme Vögel

Die Seite wird geladen...

Zahme Vögel - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  3. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  4. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)