Zahmer Papagei für Zucht

Diskutiere Zahmer Papagei für Zucht im Aras Forum im Bereich Papageien; Ich habe mal eine Frage. Es werden immer wieder Papageien abgegeben, welche zahm sind, aber nicht zur Zucht geeignet sind oder nicht zahm...

  1. #1 grischunerland, 11. September 2009
    grischunerland

    grischunerland Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich habe mal eine Frage. Es werden immer wieder Papageien abgegeben, welche zahm sind, aber nicht zur Zucht geeignet sind oder nicht zahm sind,dafür für Zucht geeignet.
    Schreitet ein zahmer Papagei weniger zur Zucht als ein "wilder"? Ich würde gerne Junge haben, aber meine Aras sollen auch zahm sein.
    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rocky.x3

    Rocky.x3 Mitglied

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich hab damit keine Erfahrung, was das angeht, aber ich glaube schon das es mit zahmen papageien zur zucht klappt..

    nur weil sie dann zahm sind, heißt es doch lange noch nich, das sie nicht zur zucht geeignet sind.

    klar, wenn man im internet sucht, geben viele papageien zuchtpaare ab, die nicht zahm sind, aber wenn man schaut, die junge abgeben, sind ihre papageien auf den bildern zahm..

    mal so mal so, also ich glaub nicht das man nur "wilde" papageien zur zucht hat!

    Aber frag nicht mich, ich kenn mich mit aras nich aus, is nur so ein gedanke..!
    Viel glück noch mit deinen aras ;)
     
  4. Papamama

    Papamama Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thale/Harz
    auch zahme Papageien schreiten zur Zucht

    Hallo,

    ich kann natürlich nur meine Erfahrungen berichten und denke, dass auch zahme Papageien zur Zucht geeignet sind.
    Ich habe ein Paar Graupapageien, wo die Henne mauszahm ist und die jedes Jahr ihre Jungen selbstständig aufziehen.
    Desweiteren hab ich seit 6 Jahren ein Paar Blaustirnamazonen, wo ich den Hahn selber von Hand aufgezogen hab und die zur Zeit gerade sehr pflichtbewusst 2 Jungtiere aufziehen. Allerdings hab ich die Tiere nie lange allein gehalten sondern schon im Babyalter einen blutsfremden Partner dazugesucht und die Vögel auch immer in Volieren und nicht im Käfig gehalten. Ganz viel Wert lege ich auf eine ausgewogene Ernährung und gesundheitliche Kontrollen.
    Im Gegensatz zu den Graupapageien, die noch immer sehr zahm sind und sofort auf die Hand kommen, klappt dies mit den inzwischen recht aggressiven Amazonen nicht mehr, aber dies ist mir egal.

    Ich würde sagen, wenn Du den Tieren eine artgerechte Pflege und eine großzügige Voliere bietest wird es auch mit der Zucht klappen.

    Viel Glück
     
  5. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Dies kann ich nur bestätigen!

    Meine Henne HZ Zahm 17Jahre alt,hatte dieses Jahr auch ein Gelege.



    Gruß Alex
     
  6. #5 grischunerland, 11. September 2009
    grischunerland

    grischunerland Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Danke für die Antworten. Sicher können auch handzahme Papageien zur Zucht gut sein, aber legen nichtzahme Papageien früher Eier als andere? Nochmals Danke!
     
  7. #6 Frau Köhler, 11. September 2009
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    Hi grischunerland,

    nein nichtzahme Papageien legen die Eier nicht früher,warum auch ? Wichtig ist doch das sich das Paar erst richtig gut versteht.(sprich sich vorher füttert und/oder gleiche Bewegungen ausführt).
    Die Entwicklung bis zur Zuchtbereitschaft ist bei allen Paaren entscheidend,gleich ob HZ od NB.Das Futter spielt natürlich eine große Rolle,aber auch die Unterbringung und der Sozialkontakt zur gleichen Art).
    Ich habe eine NB-Henne die erst mit ca. 11 Jahren das erste Ei gelegt hatte und ich habe eine HZ-Henne die mit ca 5 Jahren das erste Jungtier aufzog. (Gb-Ara´s)
    LG
     
  8. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Fakt ist das wirklich Handzahme vögel nicht so gut geeiegnet sind für ne erfolgreiche Brut!

    Gerade zahme Hennen verlassen dan schnell das Gelege wenn die Bezugsperson in den Raum kommt. Ich spreche von wirklich zahmen Vögeln!!
    Zahme Hähne sind weniger schlimm, da die meisten Hähne ja nicht brüten!!
     
  9. #8 Frau Köhler, 11. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2009
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    ..sicher ?,von welchen Beispielen kannst Du ausgehen ?
    Handzahme Vögel gehen nicht wirklich von der Brut,denn schon vor der Brut hatten sie sich auf einen arteigenen Partner eingelassen,wieso sollten sie sich dann dem Menschen zuwenden,wenn der Partner vor od. in der Brutkiste sitzt und höllisch aufpasst,das die Henne nicht raus kommt?
    Hennen sind intelligent(klug,begabt) genug und erkennen das sich der Mensch zurückzieht und nur noch das Futter bringt.
    Auch HZ-Hennen verlassen die Kiste nur noch zum Koten,denn die Kiste bleibt sauber.
    Schreib ruhig mal Deine Erfahrungen mit Aras - bin richtig gespannt.

    LG
     
  10. Fabian75

    Fabian75 Guest

    warum sollte ich rein über Aras sprechen!? Es geht ja allgemein um HZ Tiere...
    Ich kenne mehrere Züchter von Papageien, die sagten alle das gleiche..

    Die chance auf eine Erfolgreiche Brut ist bei Naturbruten wesentlich höher!! Mehr wollte ich gar nicht sagen..
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Dem stimme ich zu. :jaaa: dies haben mir auch die verschiedensten Züchtern bestätigt, mit denen ich mich darüber unterhalten.

    Muß was dran sein, denn warum melden sich bei der Abgabe von NB recht viel Züchter? :idee:

    Ausnahmen, wo es klappt wird es immer geben....ist aber meiner Ansicht nach nicht die Regel.
     
  12. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Meine Henne ist super zahm,wenn sie aber Brütet würde sie mir am liebsten ein Persing verpassen.

    So meine Erfahrung.

    Gruß Alex
     
  13. Kolibri

    Kolibri Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Ich hatte ja einmal das wunderbare vergnügen, in Südamerika in einer Zuchtstation arbeiten zu dürfen.
    Die Erfahrung die wir dort gemacht haben, hat gezeigt, dass die zahmen Papageien sogar besser brüteten als die wilden. Die wilden hatten kein vertrauen zu den Menschen und fühlten sich eher gestört als die zahmen.
    Später gelang mir in der Schweiz auch mehrer Zuchten von Amazonen, die teilweise Handzahm waren.
    Was ich bemerkt habe ist, dass eine Handzahme Amazone nach einer Zucht eher Aggressiver wird/bleibt als ein Ara. Wurde ja schon erwähnt

    Also ich frage mich auch immer wenn ich Inserate lese wo es heisst, zahm, zur Zucht nicht geeignet.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Ich wundere mich ebenfalls über die Aussagen

    Den in der einschlägigen Literatur wird beschrieben ,das die HZ Jungtiere
    bei der Artgerechten Haltung ihre Fehlpregung ablegen und ganz ihrem Partner
    zuwenden.


    Gruß Alex
     
  16. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    es ist interessant, die verschieden erfahrungen...
    Meine ist;
    sehr viel paare (von graupapageien) von HZ haben keine kuken. Sie bruten aber da kommt nichts. Hennen konnen eier legen aber die sind nicht befruchtet.
    Andere sind total unreif obwohl des alters; z.b. haben kuken, futtern nicht regular, verlassen das nest um draussen zu spielen, springen auf die eier...
    Trotzdem ist es mir gelungen ein total zahmes (hahn aus dem brutkasten) WHK paar dazu zu bringen ihre eigenen kuken aufzuziehen. Habe aber 8 jahre dazu gebraucht.

    Also alles ist moglich. Ich glaube der standard ist die natur des papageien von kleinem auf zu respektieren mit allem drum und dran.
    ciao
     
Thema:

Zahmer Papagei für Zucht

Die Seite wird geladen...

Zahmer Papagei für Zucht - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  4. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  5. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...