Zahmheit unserer 2 Wellis

Diskutiere Zahmheit unserer 2 Wellis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Zahmheit und fressen unserer 2 Wellis Hallo alle zusammen, ich habe ein paar Fragen zu unseren (Mein Freundin und Ich) Wellis, Joschi und...

  1. #1 Schnuckel, 11. November 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. November 2002
    Schnuckel

    Schnuckel Guest

    Zahmheit und fressen unserer 2 Wellis

    Hallo alle zusammen,

    ich habe ein paar Fragen zu unseren (Mein Freundin und Ich) Wellis, Joschi und Sunny:

    Zuerst sollte ich aber noch sagen das wir sie seit 6 Wochen haben und das sie insgesamt 9 Wochen alt sind.

    Joschi ist das Männchen und eigentlich schon handzahm, Sunny, das Weibchen, setzt sich nur auf die Hand wenn ich Kolbenhirse habe.

    Wenn einer von uns beiden auf den Käfig zugeht, bekommen sie erstmal angst und ziehen sich, obwohl man beruhigend auf sie einspricht, kurz zurück.

    Nun meine Fragen:

    1.) Wie groß sind unsere Chancen das sie noch zahmer werden?

    2.) Wie bekommen wir sie dazu, das sie mal Obst, Salat oder ähnliches fressen?

    3.) Warum probieren sie immer wieder das Zeitungspapier, das unter dem Vogelsand liegt, herrauszureißen, und haben aber im gegenzug vor einen Papierkneul (was wir beispielsweise auf den boden legen) angst?
    Ich habe schon so oft im Internet und in Büchern gelesen das sie gerne damit spielen, scheinbar nicht, oder machen wir was falsch?

    Wir hängen ihnen öfters mal Salat oder Apfelstückchen in den Käfig, aber sie nehmen es nicht an, sondern meiden die Stelle am Käfig, wo es hängt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Andreas & Yvonne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hi Ihr,

    erstmal willkommen im Forum :0-

    Wo (frei im raum?) und wie hoch steht denn der Käfig?


    Zu 1.
    die Chancen stehen eigentlich relativ gut; so lange sind sie ja noch nicht bei Euch ;) wenn Ihr Euch viel mit ihnen beschäftigt, werden sie bestimmt noch zahmer (kommt natürlich auch darauf an, was Ihr unter zahm versteht)

    Zu 2.
    das Thema hatten wir vor kurzem schon mal (und zwar
    HIER ). Ihr müsst es nur immer wieder anbieten.

    Zu 3.
    In Büchern steht leider viel drin, was nicht unbedingt immer stimmen muss. Es gibt eben mutige und weniger mutige Wellis ;)
    Irgendwann siegt dann aber doch meistens die Neugierde.

    Nochmal zum Alter; wenn ich das richtig gelesen habe, habt ihr die Kleinen bekommen, als sie 3 Wochen alt waren. Da sind sie normalerweise noch gar nicht aus dem Nest :?
     
  4. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Andreas & Yvonne,

    Von mir auch erst mal ein
    Herzliches Willkommen.

    Das ist mir auch gleich aufgefallen. Wellensittiche werden frühestens nach 30 Tagen flügge und müssen dann erst mal lernen, was fressbar ist, und wie sie die Körner knacken können.

    Das ist unterschiedlich. Oft verlieren die wellis das Interesse, sobald sie in die Mauser kommen. Es kann aber sein, das sie die Angst mit der Zeit verlieren. Und Superzahm bleiben. Eine Garantie gibt es nicht.
    Die Chancen: 50 : 50

    Was das Spielzeug betrifft:
    Jeder Welli hat andere Interessen. Versucht doch mal Glocken in den Käfig zu hängen.

    Zeitungspapier für den Käfig finde ich nicht so gut, wegen der Druckerschwärze und den Lösungsmitteln. Besser ist ein Küchenkrepp. Da können Sie auch nicht drauf ausrutschen.
     
  5. #4 Schnuckel, 11. November 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. November 2002
    Schnuckel

    Schnuckel Guest

    test
     
  6. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    Hier könnt ihr mal sehen wie das mit dem Käfig und den Vögeln so aussieht bei uns.

    http://home.t-online.de/home/andy.stumpf/voegel/

    Der Käfig steht auf einem Ständer der 60 cm über der Erde ist.
    Der Käfig ist 40 cm tief, 60 cm breit und fast 90 cm hoch.

    Alles andere könnt Ihr ja selber sehen.

    Stimmt, ich habe mich auch vertippt, ich wollte nicht 3 Wochen, sondern 6 Wochen schreiben. Der Züchter, mein Fast-Nachbar, hat sie uns gegeben als sie gerade fliegen konnten, er meinte sie seien nun alt genung, und wären auch schon reif genug

    -----

    Was meinst du mit: Oft verlieren sie das Interesse...


    MFG, Andreas
     
  7. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Süüüüsss!!!
    Die sehen ja ziemlich zahm aus.:)

    Versuch doch mal ein kleines Stück Salat oder Petersilie direkt vor den Schnabel zu halten. Meistens probieren sie dann, solange sie keine Angst haben. Besser sogar mit etwas Hirse dazu. Kommt bestimmt gut an.
     
  8. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    Guten Abend,

    erstmal was zu den beiden...

    Der / die grüne ist weiblich und heißt Sunny und der blaue ist Joschi...

    Ich habe das schon probier.

    Ich nahm ein Blatt Kopfsalat, als ich auf sie zu bin, wollten sie gerade zu ausflippen und sind wild rumgeflattert vor Angst. das gleiche mit einem Stück Apfel, auch als ich das Salatblatt auf den Boden des Käfigs gelegt habe (es war noch richtig schön nass) und mit Futter überstreut habe, sind sie nicht dran, im gegenteil, sie haben die Zone weiträumig gemieden.
     
  9. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Voressen hilft auch oft. Immer wieder ausprobieren und den Beiden zeigen, wie Lecker das ist.:D

    Irgendwann werden sie anbeissen.
    das Problem ist wohl, dass die Beiden zu früh aus der Voliere genommen wurden und gar nicht soetwas leckeres kennengelernt haben. In den ersten Flugtagen wird normal alles unter Aufsicht des Papas untersucht. Der Papa ist auch gleichzeitig der Lehrer.
    Daher gebe ich die wellis ungerne so früh weg.

    Jetzt müsst ihr die Lehrer sein!:D
     
  10. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    der papa sein

    hi,

    ja, wir werden der papa sein.

    vogelmiere kennen sie und dir mögen sie auch. der züchter hat ihnen morgen immer einen großen busch in die voliere gelegt, der busch ist dann immer voller morgentau und seine ca 70 wellensittich werfen sich da voll in die vogelmiere, baden und fressena anschließend alles weg.

    ich werde ihnen jetzt nochmal ein stück apfel hinhängen.

    kann ich ihnen in ihren hauptfutternapf ein stück apfel auf die körner legen, oder ist die gefahr zu groß das sie dann garnichts mehr fressen, weil sie sich vor dem apfel fürchten???

    MFG, ANDREAs
     
  11. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    größe des Käfigs

    hi nochmal,

    ich habe noch vergessen dich zu fragen,was du von der gräße des käfigs hälst, mal abgesehen davon das es einen zu großen käfig nicht gibt. die maße haben ich ja eben geposted.

    Andreas
     
  12. BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hi Andreas,

    Du kannst ihnen ruhig mal einen Apfel auf die Körner liegen; er darf dort nur nicht zu lange liegen. Wenn sie wirklich Hunger haben, werden sie schon davon probieren :)

    Wenn sie Vogelmiere schon kennen, vermische diese doch ein bischen mit Obst; Du kannst es ja ein bischen klein schneiden und auf die Miere legen.

    Ihr müsst es eben immer wieder ausprobieren; irgendwann kommen sie shcon auf den Geschmak

    Die Größe des Käfigs ist an für sich ok; so lange sie genügend Freiflug haben und nicht überwiegend im Käfig eingesperrt sind ;).

    Da Wellis eher geradeaus als nach oben fliegen, ist am Käfig eher die Länge entscheidend. Ein hoher und aber kurzer Käfig ist nicht so geeignet (und wie Du ja schon gesagt hast; einen wirklich großen Käfig gibt es nicht :D )
     
  13. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    hi

    freiflug bekommen sie im moment noch gar nicht, da mir jeder den ich gefragt ahbe, geraten hat, ihnen keinen freiflug zu gewähren solange sie noch nicht min. 8 - 10 wochen im aktuellen käfig zu hause sind. sie sollten genau wissen wo ihr zu hause ist, wo sie futter bekommen ud wo sie schlafen können.

    So, nun mal Gute Nacht
     
  14. BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    naja, für den Anfang ist das ja auch nicht so schlimm :)

    es ist schon ok, dass sie sich erst mal eingewöhnen müssen
    (obwohl, 8 - 10 Wochen sind schon ziemlich lange um sich einzugewöhnen; so lange habe ich meine noch nie drin gelassen ;) )
     
  15. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai Andreas,

    > Der Käfig steht auf einem Ständer der 60 cm über der Erde ist.
    > Der Käfig ist 40 cm tief, 60 cm breit und fast 90 cm hoch.

    ein herzliches Willkommen erst einmal.
    Der Käfig könnte ruhig noch etwas höher sein, aber das müsste auch so gehen. Platz genug haben sie darin ja, wenn sie auch viel herumfliegen dürfen.
    Niedliche Piepmätze übrigens! :D

    Zum Thema Frischkost hatte ich Dir ja bereits ein paar Zeilen geschrieben.
     
  16. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai Andreas,

    ich las gerade:

    Heinz hatten wir vier Tage, dann kam Lumpi dazu. Heinz durfte am dritten Tag das erste Mal raus, als Lumpi dazu kam, haben wir den Käfig am ersten Tag noch zu gelassen, aber am nächsten Tag ... juhuuu, Freiheit für die Wellis!!! :D

    Aber Ihr solltet dafür sorgen, das die Glasscheiben leicht verdeckt sind, damit sie nicht dagegen fliegen können. Dann immer mal etwas weniger abdecken, irgend wann wissen sie, das sie dort nicht hinaus können.
    Unsere sind trotzdem auch mal gegen die Scheiben geflogen, aber glücklicherweise nie frontal und es ist nicht passiert. 8o
    Mittlerweile haben sie es wohl begriffen.

    Heinz wird morgens schon immer ganz unruhig und kommt Sekunden, nachdem die Türen geööfnet wurden, herausgeschossen. Dann sind ein paar Runden im Wohnzimmer fällig, anschliessend wird erst einmal der Landeplatz auf dem Ast über der Balkontür inspiziert. Lumpi folgt meistens kurz darauf, anschliessend werden dann meistens noch ein paar Runden gemeinsam gedreht.
    Das ist toll, das muss man sich und den Wellis einfach geben. :)
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    auch von mir erstmal ein Herzliches Willkommen....
    8-10 Wochen empfinde ich aber auch als etwas lang um sie im Käfig zu halten...

    nach 3-4 Wochen kannst Du sie eigentlich mal rauslassen, unter Aufsicht....Unfall-und Gefahrenquellen beseitigen....

    Obst und Gemüse immer wieder unterschiedlich anbietne...auch im Hauptnapf, nur dann aufpassen und nach 2-3 Stunden entfernen...

    Viel Spass hier....

    Liora
     
  19. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    Hi,

    die ersten Freiflüge dürfen sie in 2 Wochen machen, da ich erstnochmal in den Urlaub möchte und mein Vogelsitter will sich nicht bei sich in der Wohnung fliegen lassen.

    Ich möchte nicht das sie was vermissen in der Woche wo wir nicht da sind

    MFG
     
Thema:

Zahmheit unserer 2 Wellis