Zebrafinken Henne total aggressiv!

Diskutiere Zebrafinken Henne total aggressiv! im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Es gibt bei Zebras auch schwule Paare, die sich mehr oder weniger normal verhalten. Die Hennen bilden auch ein Paar und bei Zebras ist der...

  1. #21 Sammyspapa, 07.10.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    1.251
    Ort:
    Idstein
    Es gibt bei Zebras auch schwule Paare, die sich mehr oder weniger normal verhalten. Die Hennen bilden auch ein Paar und bei Zebras ist der Bruttrieb so stark, dass sie auch ohne Hahn legen wenn sie zu zweit sind.
    Meist nimmt der die das dominantere Vögelchen die Rolle des Hahns ein aber beide legen Eier. Daher verteidigen sie das Nest gegeneinander.
     
    Starstyle gefällt das.
  2. #22 Starstyle, 07.10.2019
    Starstyle

    Starstyle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Bitte, ich bin wirklich neu darin und habe die Vögel einer alten Dame abgenommen, die einen noch kleineren Käfig hatte. Ich gebe wirklich mein bestes aber ich weiß fast nichts über Eier, weil sie so plötzlich kamen :(.
    Ich gucke einfach in ein paar Tagen ob die Eier befruchtet sind, falls ja, habe ich ein Männchen und ein Weibchen. Falls nicht kann ich es ja auch nicht eindeutig sagen.
    Dankeschön Sammyspapa, ich werde das einfach weiterhin beobachten, vielleicht ändert sich ihre Farbgebung noch und man erkennt es eindeutig, falls nicht, haben Sie wahrscheinlich recht.
     
  3. #23 Sammyspapa, 07.10.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    1.251
    Ort:
    Idstein
    Sind die Vögelchen denn an Eifutter gewöhnt etc? Falls wider erwarten doch was schlüpfen sollte...
    Sonst verhungern die Küken wahrscheinlich einfach oder gehen nach einigen Tagen an Mangelzuständen ein.
    Der vermeintliche Hahn müsste dann aber auch singen und balzen, wenn es denn einer ist.
    Guck mal hier, da kannst du dich mal durch wurschteln und selbst vergleichen. Da sind viele Farbeschläge drin:
    Zebrafinken - farbschlaege.prachtfinken-freunde.de
     
  4. #24 finchNoa@Barbie, 07.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2019
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    290
    Der Bruttrieb ist doch vorhanden, sonst würden sie keine Eier legen. Aber dafür braucht es keinen Hahn, das wird Hormonell gesteuert, sobald die
    Bedingungen günstig sind.;)
    Das hat auch nichts damit zu tun das es Zebrafinken sind, das ist bei vielen Vögeln so. :zwinker:

    Und natürlich sind das zwei Hennen, wie der Gast20000 vermutet hat, da brauch man gar nicht lange rumrätseln mit irgendwelchen Farbschlagtabellen. Eine Henne legt keine 2 Eier pro Tag. Außer vielleicht sie ist genetisch aufgewertet. (Scherz)

    Was bietest Du als Nistmaterial an ? Rupfen muss nicht unbedingt was mit Nestmaterial zu tun haben.

    *
     
  5. #25 Starstyle, 07.10.2019
    Starstyle

    Starstyle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0

    Oh mein Gott es sind zwei Weibchen.... Das erste 0,1 Bild sieht genauso aus wie die graue bei mir.
    Dann müsste ich ja morgen nochmal zwei Eier im Nest haben, dann wären es nämlich schon acht in 3/4 Tagen.
    Den "Hahn" habe ich nie balzen gesehen. E"w auch nie "auf ihr drauf". Ich war von der Nacht vom vierten auf den fünften weg, also kann das doch garnicht passiert sein! In einer Nacht befruchtet und 2 Eier gelegt ist doch unmöglich, oder?
    Die "Hennen?" sind nicht an eifutter gewöhnt, aber kriegen Gurke,Grünfutter allgemein, Sandbad, Kolbenhirse, Mauserhilfe usw.
     
  6. #26 Starstyle, 07.10.2019
    Starstyle

    Starstyle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Als Nistmaterial gibt es Baumwolle in großen Massen, kleine dünne Stöckchen (aber die wollen sie nicht) und Kokosnussfasern.
     
  7. #27 Sammyspapa, 07.10.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    1.251
    Ort:
    Idstein
    Zum Glück ist finchnoa ja jetzt hier und läutert die Unwissenden :roll:
    Zebras sind durch ihren starken Bruttrieb nun mal prädestinierter als andere Arten zur Brut ohne gegengeschlechtlichen Partner, als andere.
    Natürlich legt eine (Zebra-) Henne nicht zwei Eier an einem Tag (wobei das kategorisch auch nicht stimmt) , da wäre starstyle aber sicher auch nicht der erste und der letzte Mensch, der sich beim Eier zählen in einem Bastkörbchen vertut. Grade bei der ersten Brut und nach so kurzer Zeit der Haltung.
    Daher kann es nicht schaden mal die Schläge durchzugucken nach Geschlechtsmerkmalen wenn man schon Fotos hat. Also wo ist das Problem? Mal wieder Langeweile?
    Aber da der vermeintliche Hahn auch nicht singt und balzt oder die Henne befliegt ist es klar.
    Farblich sind es Hennen, verhaltentechnisch auch, zu viele Eier in zu wenig Zeit: ergo Hennen.
    Demnach kann man sich das Eifutter auch sparen
     
    Astrid Timm und Starstyle gefällt das.
  8. #28 Starstyle, 07.10.2019
    Starstyle

    Starstyle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, Sie haben mir sehr geholfen :)!
     
  9. #29 Kleo@Kiwi, 08.10.2019
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Sauerland
    Noch einen Tipp: das Sandbad durch eine Wasserschale ersetzen. Meine veranstalten wahre Badeorgien. Gibt es zum Anhängen ans Türchen.
     
    finchNoa@Barbie, Amadine51 und Starstyle gefällt das.
  10. #30 Starstyle, 08.10.2019
    Starstyle

    Starstyle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Tatsächlich habe ich ein kleines Sandbad und eine doppelt so große Wasserschale
     
  11. smo

    smo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Leute, entspannt euch. Hier möchte jeder nur helfen und manche haben einfach einen rauen Ton, da sollte sich niemand angegriffen fühlen.

    Die beiden sind auf jeden Fall Hennen. Zum einen ist es am Farbschlag zu erkennen und zum anderen wäre es wirklich ungewöhnlich, wenn eine Henne über 4 Tage je 2 Eier legt (da kann man das Verzählen ausschließen).

    Zum eigentlichen Problem der Aggressivität. Wie schon geschrieben, verteidigt jede Henne ihre Eier vor der anderen. Zebrafinken haben ein ausgeprägtes Revierverhalten und verteidigen ihr Nest sehr vehement. Der Käfig ist auch wirklich sehr sehr klein für ein Paar, auch mit Freiflug. Brüten die beiden oder eine der beiden schon? Sie müssten jetzt/demnächst eigentlich anfangen. Du brauchst dir auch keine Gedanken über Nachwuchs machen, da die Eier unbefruchtet sein werden. Haben die beiden nur ein Nest? Eventuell würden ein oder zwei Nester mehr die Lage beruhigen, wobei bei der aktuellen Käfiggröße die Verteidigung auch stark sein wird und die beiden eventuell trotzdem zusammen ein Nest beziehen. Wenn die beiden sich nicht beruhigen und sich weiterhin jagen, musst du dir überlegen das Nest zu entfernen. Ich würde allerdings die Hennen ihr Gelege beenden lassen(5-7Eier pro Henne). Wenn sie sich beruhigt haben und das Brüten gut funktioniert, kannst du sie den Brustzyklus durchlaufen lassen. Meistens geben sie das Gelege nach ca. 3 Wochen von alleine auf und du kannst die Eier entfernen. Da die Hennen durch gute Bedingungen das ganze Jahr in Brutstimmung sind, solltest du dir überlegen ganz auf Nester zu verzichten. Ansonsten legen sie dir alle 4/5 Wochen Eier ins Nest und das ist für die Hennengesundheit nicht sehr förderlich.
     
    Starstyle, finchNoa@Barbie, Quak und 2 anderen gefällt das.
  12. #32 Elentari, 10.10.2019
    Elentari

    Elentari Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    67
    Hallo!

    Du wirst die beiden Damen den Rest ihres Lebens davon abhalten müssen, Eier zu legen. Bei Zebrafinken ist das für viele Halter eine Herausforderung, weil es dem Bedürfnis entgegensteht, seine Tiere verwöhnen zu wollen.

    Alle Nester oder nestähnlichen Dinge müssen aus dem Käfig verschwinden. Das gilt auch für Futterschalen, die in der Höhe angebracht sind. Es darf nichts im Käfig sein, das als Nest dienen könnte.
    Wie du schon gehört hast, ist der Käfig nicht ideal. Gute Käfige sind mindestens 80cm lang, 1m ist besser.
    Bei der Ernährung heißt es, minimalistisch zu bleiben. Wasser, Körner und Grit. Alle paar Wochen mal ein Gänseblümchen oder ein Stück Gurke.
    Niemals Eifutter oder Keimfutter, keine Vitamine, außer nach Krankheit.

    Ich finde Zebrafinkenhennen viel hübscher als Hähne (sie sind auch leiser :D:roll:), aber meiner Erfahrung nach bilden sie nicht so enge, liebevolle Paare, wie gegengeschlechtliche oder nur Hähne. Die streiten sich einfach öfter. So lange es nicht ausartet und ein Vogel keine Sekunde mehr an seinem Platz sitzten bleiben darf, muss man sich keine Sorgen machen. Zebrafinken sind streitlustig, das ist ihre Art. Dafür sind sie auch agil, neugierig, entdeckungsfreudig und haben ein spannendes Sozialverhalten.

    Liebe Grüße
     
    Starstyle, Amadine51 und smo gefällt das.
  13. #33 finchNoa@Barbie, 10.10.2019
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    290
    Nana, wer wird denn gleich ausfallend werden. :+streiche Es soll ja mal vorkommen das in einem öffentlichen Forum jemand eine andere Meinung hat, die nicht proportional zur eigenen verläuft. Unerhört, ich weiß. :+keinplan
    Was Du da vom Stapel gelassen hast ist einfach nur arm und sagt eine Menge über DICH aus. :)

    *
     
  14. #34 Sammyspapa, 10.10.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    1.251
    Ort:
    Idstein
    Ich kann hier nichts ausfallendes ersehen. Genau sowenig wie eine Art von konträer Meinung. Nun, Selbstreflektion und soziale Kompetenz sowie ein nett oder wenigstens neutraler Umgang ist bekanntlich nicht jedem gegeben. Der einzige, der permanent durch brotloses Gestänker glänzt, wenn er mal hier auftaucht ist jemand anderes.
    Von wahrer geistiger Armut zeugt es, sich durch sinnlose Spitzfindikeiten, grundloses Gehetze und nutzloses Stiften von Unfrieden meint profilieren zu können bzw Kompetenzen auszuweisen. Was hier was und vor allem über wen aussagt, sei mal dahin gestellt :)
     
    Starstyle gefällt das.
  15. #35 finchNoa@Barbie, 10.10.2019
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    290
    Na, dann schlage ich vor Du lässt es nun mal gut sein. :)

    Der Rest ist so dermaßen lächerlich und an der Realität vorbei, das sich für mich jedweder Kommentar dazu erübrigt. :achja:Und jetzt wanderst Du auf die Ignoliste, das ist ja nicht mehr zum aushalten, der Blödsinn.

    *
     
  16. #36 Karin G., 10.10.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.166
    Zustimmungen:
    979
    Ort:
    CH / am Bodensee
    aber hallo, was geht denn hier ab? :+keinplan
     
    Elentari gefällt das.
  17. #37 Sammyspapa, 10.10.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    1.251
    Ort:
    Idstein
    Die typischen sinnlosen Sticheleien, bei denen mir der Hut hoch geht.
    Ich bitte sogar um die Ignore Liste. Vielleicht bleibe ich ja dann endlich von diesem pubertären Gehabe verschont.
     
    Starstyle gefällt das.
Thema:

Zebrafinken Henne total aggressiv!

Die Seite wird geladen...

Zebrafinken Henne total aggressiv! - Ähnliche Themen

  1. Hahn oder Hennen? Ich brauche Hilfe

    Hahn oder Hennen? Ich brauche Hilfe: Hallo, ich habe folgendes Problem : Vor kurzem habe ich diese beiden Brahmahennen gekauft und nun bin ich bei der einen nicht sicher ob es sich...
  2. Weibchen wirft Männchen aus dem Nest

    Weibchen wirft Männchen aus dem Nest: Hallo liebe ZBF Freunde, Mich treibt es heute mit einem Problem zu euch und ich hoffe jemanden zu finden der Erfahrung hat. Mein Pärchen hat...
  3. Pfauenhähne ohne Henne halten

    Pfauenhähne ohne Henne halten: Liebe Pfauenbesitzer, Wir haben ein 6000qm großes Grundstück und möchte gern zwei männliche Pfauen halten. Ein Züchter meint das eine reine...
  4. Vogelbestimmung

    Vogelbestimmung: Bitte um Mithilfe für die Geschlechtsbestimmung eines Stieglitzes . Federn ausreisen für eine DNA Bestimmung bringe ich nicht übers Herz !
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden