Zebrafinken JV schlägt mit Flügeln im Nest

Diskutiere Zebrafinken JV schlägt mit Flügeln im Nest im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo alle zusammen, ich habe eine Frage, meine Zebrafinken haben Nachwuchs bekommen vier kleine JV sind es jetzt. Eins von denen ist schon...

Schlagworte:
  1. #1 Talkup44, 16.06.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    ich habe eine Frage, meine Zebrafinken haben Nachwuchs bekommen vier kleine JV sind es jetzt. Eins von denen ist schon zweimal raus gekommen die anderen noch nicht was ja kein Problem ist (sie sollen sich ihre Zeit nehmen), jedoch habe ich einpaar mal bemerkt das eines der Kleinen im Nest mit den Flügeln schlägt aber nicht raus kommt. Es könnte auch sein, dass es immer ein anderer war. Ich will den kleinen kein Stress machen in dem ich ins Nest greife aber ich habe Sorge, dass sich einer von ihnen das Bein eingeklemmt hat und deshalb so rumschlägt.
    Deshalb hier meine Frage: Ist so was Normal oder soll ich ihnen den Stress machen und rein greifen?

    Nur zur Information, das Nest ist auf unserem zweiten Kühlschrank, da ich den kleinen ein Vogelzimmer mit ca 30m^2 gegönnt habe. Also habe ich noch zusätzlich etwas Angst, dass sie aus Panik rausgehen und runterfallen, da der kleine der rausgekommen war noch etwas tollpatschig beim Fliegen ist.

    Den Anhang image.jpg betrachten

    Den Anhang image.jpg betrachten
     
  2. #2 Karin G., 16.06.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.489
    Zustimmungen:
    1.700
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    Vielleicht hat er von diesem Nistmaterial etwas um die Füsse gewickelt, also ich würde mich lieber überzeugen, ob da alles in Ordnung ist.
    Wie alt sind die Küken denn jetzt?
     
  3. #3 Talkup44, 16.06.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Sie müssten jetzt so 2-3 Wochen alt sein. Danke für die Antwort ich werde morgen dann mal sicherheitshalber mal nachschauen.
     
  4. #4 Gast 20000, 17.06.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.673
    Zustimmungen:
    1.100
    2 -3 Wochen ist eine etwas ungenaue Angabe. Mit 3 Wochen fliegen sie aus und mit 2 Wochen bleiben sie noch min. 1 Woche im Nest.
    Gruß
     
  5. #5 Talkup44, 17.06.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Den Anhang E1ED3567-B937-4E36-BC95-FBE2846F08C9.jpeg betrachten
    Ist es nicht so, dass die kleinen erst nach 1 Woche anfangen Geräusche zu machen. Wenn das stimmt müssten sie jetzt 3 Wochen alt sein aber ich weiß es leider nicht so genau. Meine beiden großen haben gestern angefangen ein neues Nest zu bauen vielleicht hilft das beim Alter erkennen. Ich würde schon eher 3 statt 2 Wochen sagen. Auf den Bildern erkennt man die Große des kleinen relativ gut. Den Anhang 750348BB-07C4-49C9-9328-F3211818FB76.jpeg betrachten
     
  6. #6 Kleo@Kiwi, 17.06.2021
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Sauerland
    Thema war doch eigentlich ein eventuell verhaktes Füsschen. Konntest Du das denn jetzt klären?
     
    Karin G. gefällt das.
  7. #7 Talkup44, 17.06.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Als ich gerade gucken wollte sind die zwei die noch nicht draußen waren rausgeflogen und gegen ein Fenster geflogen. Sie fliegen immer zwar aber oft gegen die Decke und panisch. Ich hoffe es war kein Fehler und sie haben sie werden Schäden davon fragen weil die noch so klein sind. Denk ihr es ist schlimm, dass sie gegen das Fenster sind und das ich sie „gezwungen“ habe raus zu gehen. Also es waren schon zwei von selber draußen.
     
  8. #8 Karin G., 17.06.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.489
    Zustimmungen:
    1.700
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    sieht so aus, als ob sie in einem Kellerraum untergebracht sind?
    Vorm Fenster wären Sitzstangen hilfreich, damit sie nicht unkontrolliert und gefährlich dagegen knallen.
    Sonstige Anflugplätze hat es keine in dem Raum?
     
  9. #9 Talkup44, 17.06.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Den Anhang image.jpg betrachten Den Anhang image.jpg betrachten Den Anhang image.jpg betrachten
    Ein Keller Raum ist es nicht es ist mein Billiardzimmer mit direktem Zugang zum Garten. Ich habe das Zimmer sozusagen umfunktioniert in dem ich die Fenster mit Volieregitter zugemacht habe. Außerdem ist das Zimmer direkt mit meinem Zimmer verbunden und sie können auch zu mir solange ich da bin. Ich habe auch vor draußen eine Außenvoliere mit direkter Verbindung über die Tür einzurichten. Lande Möglichkeiten haben zur mindestens 10. Bisher ist auch noch keiner gegen ein Fenster geflogen weil ich sie extra dreckig lasse. Ich glaube es war nur aus Panik. Ich habe trotzdem Sorge, dass ihnen etwas passiert sein könnte.
     
  10. #10 Gast 20000, 17.06.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.673
    Zustimmungen:
    1.100
    Oder ein vernünftiger Käfig von einem Meter Länge würde alle Probleme lösen.
    Gruß
     
  11. #11 Talkup44, 17.06.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Sie schlafen sowieso nicht im Käfig also denke ich, dass extra einen Käfig für paar Hundert Euro unnötig wäre. Das Futter haben sie im Käfig als auch auf dem Billardtisch in der Mitte vom Raum.
     
  12. #12 Gast 20000, 17.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.673
    Zustimmungen:
    1.100
    Da gibt 's im Fachhandel schon preiswertere, damit meine ich nicht den Zooladen an der Ecke.
    Erspart einem auch die Vogelkacke überall abzuwischen.
    Gruß
     
  13. #13 Talkup44, 17.06.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann deine Gedanken verstehen, jedoch ist das sozusagen nur ein Rückzugsort theoretisch bräuchte man in meinen Augen in einem riesigen Raum nicht mal überhaupt einen Käfig. Aber trotzdem danke für deine Hilfe. Achso kannst du mir nur kurz erläutern warum ein großer Käfig überhaupt die Probleme lösen würde vielleicht übersehe ich da ich einfach was wichtiges.
     
  14. #14 Gast 20000, 17.06.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.673
    Zustimmungen:
    1.100
    Ist doch logisch....dann fliegt keiner beim Erschrecken gegen Fenster und Wände.
    Verhindert also Verletzungen....und dann noch die Kackewischerei.
    Gruß
     
    Karin G. gefällt das.
  15. #15 Karin G., 17.06.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.489
    Zustimmungen:
    1.700
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    Die Piepmätze haben keinen sicheren Anflugplatz, Zweige, Seile unter der Decke, am Fenster, oder eine Art Kletterbaum
    Und wenn du jetzt dort rausgehst, fliegen sie davon? Die sind doch so schnell, ehe du dich umschaust .....
     
  16. #16 Talkup44, 17.06.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Die kleinen waren ja noch nie im Käfig. Außerdem fliegen meine meistens einfach an eine Stelle die höher ist als mein Kopf. Ich denke nicht, dass sie immer Automatisch in den Käfig fliegen würden, weil die den nicht so gut kenne (das Nest war ja auf dem Kühlschrank) und weil die Eltern das auch Microsoft machen. Trotzdem Danke
     
  17. #17 Talkup44, 17.06.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich achte immer darauf wo sie sind und ich mach die Tür nicht weit auf sie trauen sich nicht direkt durchzufliegen wenn ich an der Tür bin. Sollte ich die Tür kurz auf lassen wären die weg. Ist so wie wenn man die Tür einer Außenvoliere auf macht da könnten sie Theoretisch ja auch abhauen.
     
  18. #18 Gast 20000, 17.06.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.673
    Zustimmungen:
    1.100
    Was meinst du denn damit?
    Zitiere:
    "Ich denke nicht, dass sie immer Automatisch in den Käfig fliegen würden, weil die den nicht so gut kenne (das Nest war ja auf dem Kühlschrank) und weil die Eltern das auch Microsoft machen."
    Gruß
     
  19. #19 Talkup44, 17.06.2021
    Talkup44

    Talkup44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ups Autokorrektur mal wieder Hahahaha. Ich meine damit das die kleinen ja nicht im Käfig geboren wurden und somit auch keine direkte Verbindung zu ihm haben. Sie können auch wo anders als im Käfig futtern. Also denke ich nicht, dass der Käfig etwas anderes für sie sein wird wie alles anders im Raum. Und ich meinte das die Eltern wenn sie wegfliegen wenn jemand kommt nicht unbedingt zum Käfig fliegen sonder auch auf die Fenster Schränke etc. Also kurz zusammen gefasst denke ich nicht das der Käfig für sie einen größeren wert hat als ihr Nest auf dem Kühlschrank oder dem Tisch mit dem Futter und dem Badebecken.
     
  20. #20 Gast 20000, 17.06.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.673
    Zustimmungen:
    1.100
    Der Käfig stellt nur eine Unterbringung dar.
    Hat ansonsten keinerlei Aussagewert, was die Vögel denn darunter verstehen sollen.
    Vielleicht noch das dort das Futter ist.
    Gruß
     
Thema:

Zebrafinken JV schlägt mit Flügeln im Nest

Die Seite wird geladen...

Zebrafinken JV schlägt mit Flügeln im Nest - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken tauschen

    Zebrafinken tauschen: Unsere 2 Pärchen Zebrafinken haben 7-9 Jungtiere die sich jetzt aus dem Nest wagen. Ich vermute es sind mehrere Männchen. Von daher würde ich...
  2. junge Zebrafinken

    junge Zebrafinken: Hallo Vogelfreunde. Wir haben seit ein paar Wochen, 2 Zebrafinkenpärchen in unserer Aussenvoliere.Jedes Pärchen hat 5 Eier gelegt, die ersten 5...
  3. Zebrafinken haben kalt ?

    Zebrafinken haben kalt ?: Hallo zusammen Woran erkenne ich, dass meine Zebrafinken kalt haben könnten? Plustern sie sich immer wieder auf oder ähnliches ?
  4. Zebrafinken nur noch am Boden, zu schwach zum Fliegen

    Zebrafinken nur noch am Boden, zu schwach zum Fliegen: Wir haben seit vielen Jahren Zebrafinken - jeweils 2 Männchen. Immer wenn einer gestorben ist, haben wir einen neuen Gefährten zugesellt, da...
  5. Zebrafinken Männchen streiten sich

    Zebrafinken Männchen streiten sich: Guten Abend , Wir haben 5 Zebrafinken. 2 Männchen 2 Weibchen und 1 klein Vogel Bevor der kleine Vogel da war hat sich das eine Männchen...