Zebrafinken und Kanarienfutter?

Diskutiere Zebrafinken und Kanarienfutter? im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo Leute, ich bin stolzer neuer Besitzer zweier Zebrafinken. Ich habe hier gelesen, dass man Zebrafinken kein Kanarienfutter geben darf....

  1. Pomelo

    Pomelo Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich bin stolzer neuer Besitzer zweier Zebrafinken. Ich habe hier gelesen, dass man Zebrafinken kein Kanarienfutter geben darf. Warum nicht? Vertragen die das nicht? Ich habe im Moment nur Kanarienfutter (habe bis vor kurzem nur Kanarien gehabt). Heißt, das Futter muss ich mir erst besorgen. Seit drei Tagen bekommen sie jetzt Kanarienfutter. Ist das schlimm? Und weiß jemand ob es Kanarien was ausmacht wenn diese Exotenfutter bekommen?

    Vielen Dank schon mal für die Antworten im Vorraus.
     
  2. #2 penny1985, 06.07.2011
    penny1985

    penny1985 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe Zebrafinken und Kanaren zusammen und beide fressen alles
     
  3. #3 Sirius123, 06.07.2011
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Hallo Pomelo,

    diese Frage wurde hier schon so oft gestellt, dass sie unter der Suchfunktion leicht gefunden werden kann. Zudem gibt es hier das Thema -Wichtiges über Zebrafinken- unter dem Punkt Fütterung steht die Antwort auf deine Frage!


    Es geht auch nicht darum, das sie es nicht fessen, es geht darum, wie das Futter vertragen wird und ob es eventuell zu gesundheitlichen Problemen kommen kann.

    Kanarien können gut auf Exotenfutter umgestellt werden, es beeinträchtigt ihre Gesundheit nicht und hat keinerlei Auswirkungen auf ihr Wohlbefinden.
     
  4. Pomelo

    Pomelo Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antwort. Tut mir leid, ich habe die Suchfunktion noch nie benutzt. Dann werde ich´s fürs nächste mal wissen. Danke
     
  5. ferdl

    ferdl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mir hat mal ein Zoohändler mal dazu geraden meinen Zebrafinken eine Mischung zu geben. Zwei Teile Exotenfutter, ein Teil Kanarienfutter. Nachdem ich hier immer wieder las, dass kanarienfutter nicht gut ist für Zebrafinken habe ich es wieder gelassen.
    Was haltet Ihr von dieser Mischung?
     
  6. Moni

    Moni Guest

    Wieso hat er Dir das denn geraten? Hältst Du auch beide Arten zusammen?
     
  7. ferdl

    ferdl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich hab nur Zebrafinken, er meinte damit sie Abwechslung im Futter haben.
     
  8. Moni

    Moni Guest

    Das war aber ein ganz Schlauer ;). Nee, das ist absolut nicht nötig. Es gibt genügend Futtermischungen für Exoten bzw. genügend Möglichkeiten, das Futterangebot aufzupeppen oder zu ergänzen.
     
  9. Pomelo

    Pomelo Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir denn einer von euch ein gutes Futter empfehlen? War heute in einer Zoohandlung und die hatten nur zwei Sorten. In der einen Sorte war Zucker drin und in der anderen zu 90% Hirse. Fand ich beides nicht so toll, oder liege ich da mit meiner Vermutung falsch?
     
  10. #10 Sirius123, 10.07.2011
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Deine Vermutung ist teils richtig, teils falsch!
    Zebrafinken und Mövchen ernähren sich von kohlenhydratreicher Kost in geeigneter Größe also z.B. von Hirse (Silberhirse, Japanhirse, Manahirse, Senegalhirse), Glanz, Amarant, Einjähriges Rispengras (Poa annua), Knaulgras, Grassamen. Wenn ein Futter aus 90 % Hirse besteht, ist das erst einmal gut, dennoch kommt es darauf welche Hirse und was die 10 % an Zusatz bzw. andere Saaten sind.
    Im Grunde könnte man Zebrafinken und Mövchen mit Wellensittichfutter füttern. Das Problem ist hier, das die gelbe Hirse (La-Plata Hirse) sehr hartschalig ist und somit den kleinen Finken beim Fressen viel Arbeit macht.
    Das Einfachste ist, man kauft ein Exotenmischfutter in dem Galanz/ Spitzsaat, Silberhirse, Manahirse, Senegalhirse, Japanhirse und Knaulgras (Gräser) enthalten sind.

    Die Mischung die ich zur Zeit füttere besteht aus:

    25 % Glanz
    25 % Silberhirse
    20 % Manahirse,
    15 % Senegalhirse
    15 % Japanhirse

    Wichtig ist, das Futter darf keine Negersaat (Schwarzsaat) enthalten.
    Als Zusatz gebe ich noch eine Grassamenmischung.
     
  11. finchy

    finchy Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Und das ist zumindest in Zooläden so gut wie immer der Fall in den Exotenfutter-Mischungen. Ich hab jedenfalls noch nirgends die Mischung ohne Schwarzsaat gefunden, es sei denn ich nähme Wellifutter. Da die ZF es aber scheinbar ignorieren, isses halt "vergeudete Futterkosten".

    Würde ja selber mischen, aber bei den Online-Futter-Händlern gibts meist nur die Riesenmengen der einzelnen Sorten. Und jahrelang will ich das Futter hier nicht rumstehen haben, wer weiß was da noch einzieht?!

    Ob man hier übers Forum mal ne Einkaufsgemeinschaft (müssten ja nur ne Handvoll Vogelhalter sein) gründen sollte?
    Dann lohnt es sich vielleicht eher, mehrere Kilo selber zu mixen und dann zu verteilen.
     
  12. #12 IvanTheTerrible, 10.07.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sorry, aber Platahirse (argentinische) ist bräunlich und für PF sehr geeignet.
    Die russische Plata ist bräunlich, großkörniger, härter und deshalb nur für Sittiche geeignet.
    Gelbe Hirse ist auch gelb und Bestandteil des WS-Futters.
    Erstere (argentinische)verfüttere ich als Einzelsaat.
    Viele sind hier sicherlich überfordert, wenn es um die Bestandteile eines Mischfutters geht, ergo kann man davon ausgehen, das ohne Inhaltsangabe auf den Tüten kaum einer die beinhalteten Saaten identifizieren kann.
    Leider...
    Negersaat wird von allen PF leidenschaftlich gern gefressen, anders konnte ich es in den Jahren in denen ich Mischungen verfütterte nicht beobachten.
    Seit 15 Jahren mische ich mir mein Futter selbst aus Einzelsaaten.
    Diejenigen die Mannahirse nicht von Senegalhirse unterscheiden können, werden damit sicher Probleme haben. Daher stimmt ja auch die Angabe, das 90% der verstorbenen PF zu Tode gefüttert wurden.
    Ivan
     
  13. Pomelo

    Pomelo Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Warum darf in dem Futter keine Negersaat enthalten sein?
     
  14. #14 IvanTheTerrible, 10.07.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Die Antwort ist doch klar. Hirsesorten und Grassamen sind kohlenhydrathhaltig und Negersaat ist es nicht.
    Einfach mal bein Tante Google "Negersaat und Inhaltsstoffe" angeben.
    Schon wird das in epischer Breite erklärt.
    Gibt doch nichts Schöneres als das Internet....die größte Bücherei der Welt.
    Ivan
     
  15. Pomelo

    Pomelo Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldige, dass ich mir dei Freiheit heraus genommen habe, hier im Forum nachzufragen.
     
  16. #16 IvanTheTerrible, 10.07.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.07.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Tja, in den heutigen schweren Zeiten, muß ein jeder mitarbeiten.
    Wenn es denn doch so schwierig war...hier die "Fütterung":
    Da hat sich jemand wirklich viel Mühe gemacht, aber wir wissen auch ob wir ein Roggen-oder Weizenbrot essen....bei den Vögel muß man das nicht unbedingt wissen, man will sie ja nur halten.
    Ivan
     
  17. #17 Sirius123, 10.07.2011
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Sorry, aber alles muss man sich nun wirklich nicht vorkauen lassen!
    Ivan hat Dich höflich darauf hingewiesen, auch hier im Forum gibt es eine Suchfunktion die man benutzen kann, denn viele tausend Fragen sind schon beantwortet und bedürfen keiner Wiederholung.

    Wenn ich Negersaat/ Schwarzsaat extra erwähne, kann man getrost davon ausgehen , dass ich mir dabei etwas gedacht habe.
    Da sich alle Sämereien grob in zwei Gruppen aufteilen lassen, die Ölhaltigen/fettreichen und die Mehligen/kohlenhydratreichen. Sollte es wohl klar sein das, wenn sich Zebrafinken von kohlenhydratreichen Sämereien ernhären, die ölhaltigen in der Nahrung nichts zu suchen haben.
    Da Negersaat zu den fettreichen Sämereien gehört, aus denen man Öl pressen kann, ist sie für die meisten Prachtfinken auf Dauer schädlich. Alle Prachtfinken fressen sie, die einen mehr die anderen weniger. Vergleichbar ist das, wenn man täglich eine Tüte Chips isst, nicht nur dass man davon zunimmt, auch die Leber und der Darm werden schnell krank davon.
    Darum ist es wichtig zu wissen was man isst und genau das trifft im höchsten Maß auf unsere Stubenvögel zu, denn diese sind uns auf Gedeih und Verderb ausgeliefert und von dem abhängig was wir ihnen in den Napf schütten.
     
  18. Pomelo

    Pomelo Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Na genau deswegen will ich doch alles richtig machen. Ich liebe meine Vögel. Das sind für mich nicht ein paar Fögeln von vielen. Ich will halt absolut keinen Fehler machen. Ich geh halt auch davon aus, dass hier im Forum eine Menge Leute sind, die wesentlich mehr Ahnung von Vögeln haben wie ich und bin um jede Hilfe dankbar.
     
  19. Pomelo

    Pomelo Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Das ist super. Genau so etwas habe ich gesucht.
    Das ist super.
     
  20. #20 IvanTheTerrible, 10.07.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Bei sehr großer Liebe zu seinen Vögeln besorgt man sich auch Fachbücher. So kann man im Vorfeld schon eine Menge Fehler vermeiden....auch Todesfälle.
    Foren sind eigentlich mehr etwas für den "Feinschliff", da ich immer davon ausgehe, das Leute, die sich bestimmte Vögel anschaffen, auch direkt vorm Vogelkauf Informationen (Bücher) einkaufen.
    Jedenfalls sollte es so sein.
    Dann sind solche grundsätzlichen Fragen nach der Ernährung nicht mehr nötig.
    Ivan
     
Thema: Zebrafinken und Kanarienfutter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zebrafinken kanarienfutter

    ,
  2. kanarienfutter für zebrafinken

    ,
  3. zebrafinken futter

    ,
  4. kanarienfutter,
  5. Kanarienvogel Futter auch für Zebrafinken?,
  6. kanarienvögel und zebrafinken gleiches futter,
  7. kanarienfutter auch für exoten,
  8. finken kanarienfutter?,
  9. Kanarien futter für zebrafinken ,
  10. Kanarien zebrafink futter,
  11. zebrafinken futter kanarien,
  12. konnen zebrafinken auch kanarien futter,
  13. zebrafinken kein kanarienfutter,
  14. kann man kanarienfutter auch exoten geben,
  15. Welche hirsesorten und samen dürfen Zebrafinken fresse.,
  16. futter kanarienvögel und futter finken kompatibel?,
  17. futter für zebrafinken und kanarien,
  18. finken kanarienfutter,
  19. zebrafinken mit kanarienfutter,
  20. unterschied futter kanarien finken,
  21. kanarienfutter mit hirse grassamen und glanz,
  22. zebrafink kanarienfutter,
  23. dürfen zebrafinken kanarienvogelfutter essen,
  24. was ist unterschied zwischen exoten und kanarienfutter,
  25. fressen zebrafinken kanarienfutter
Die Seite wird geladen...

Zebrafinken und Kanarienfutter? - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Weibchen ist einmal die Woche assi zum Männchen

    Zebrafinken Weibchen ist einmal die Woche assi zum Männchen: Wir gaben ein Weibchen und ein Männchen und einmal die Woche ist das Weibchen total assi zum Männchen er darf nicht in den Käfig oder in das Nest...
  2. Berlin: Zebrafink Weibchen abzugeben

    Berlin: Zebrafink Weibchen abzugeben: Hallo ihr lieben, Mein Zebrafink Weibchen hat gestern ihre Mitbewohnerin verloren und ist jetzt ganz allein. Sie sucht jetzt ein neues Zuhause...
  3. Kanarien Handaufzucht oder Zebrafinken unterjubeln

    Kanarien Handaufzucht oder Zebrafinken unterjubeln: Hallo Meine Kanarienhenne füttert ihre jungen nicht. Wie soll ich sie füttern? Habe heute Eifutter mit warmen Wasser vermischt und ihnen mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden