Zebrafinken weibchen

Diskutiere Zebrafinken weibchen im Forum Zebrafinken im Bereich Prachtfinken - Hallo, Habe seit einer Woche 2 zebrafinken Pärchen, jetzt habe ich ein Problem und zwar das eine weibchen attackiert sehr oft die...
Georg1607

Georg1607

Neuling
Beiträge
9
Hallo,
Habe seit einer Woche 2 zebrafinken Pärchen, jetzt habe ich ein Problem und zwar das eine weibchen attackiert sehr oft die anderen,überwiegend das weibchen.
Was kann ich da machen.
Vielen dank.
 
Territorialverhalten.
Haltung zu mehreren Paaren nur in Volieren.
Zur Zucht nur als Paar.
Gruß
 
Schließe mich dem Vorredner an. Zwei Paare Zebrafinken brauchen sehr viel Platz um Aggressionen zu vermeiden. Ich hatte mal versucht zwei Paare übergangsweise gemeinsam in einer 2mx1,20mx1,80m (lxbxh) Innenvoliere unter zu bringen, keine Chance. Das ältere Paar hat das jüngere derart gemobbt, dass ich sie trennen musste. Interessanterweise lebt es in derselben Innenvoliere mit Mövchen problemlos zusammen.
 
Soll ich dann ein Pärchen abgeben und bloss eines behalten?
Mein Käfig ist 160 breit 110 hoch 50cm tief.
 
Dann waren deine wohl recht friedlich.
Bei mir hatte ich ein Paar in eine 5m³ Voliere gesetzt , in der schon ein Paar Braunbrustnonnen, ein Paar Binsenamadinen und ein Paar Blauastrilde seit 3 Monaten lebten. Nach 2 Stunden saßen die "Alteingesessenen" alle auf dem Boden und wurden wenn sie oben flogen, vehement verfolgt.
Das war dann meine letzte Vergesellschaftung mit ZF.
Gruß
 
soll ich deiner meinung ein Pärchen abgeben,wenn die sich weiter so streiten?
 
Wird wohl nichts anderes übrig bleiben, sonst kommt es noch zu Verletzungen.
Deine Unterbringung ist ja recht groß, wenn man so mit anderen Unterbringungen vergleicht. Hoffe aber du hast keine Nistgelegenheiten eingebracht, denn das verschlimmert die Sache noch.
Gruß
 
Wenn ich jetzt ein Pärchen raus nehme ist es nicht zu langweilig für das andere Paar?
Ich frage da ich noch Anfänger bin.
 
Laß dich nicht von der vielfach verkündeten Meinung irritieren, es wären Schwarmvögel.
Wenn sie in Brutstimmung kommen, (das sind sie eigentlich fast immer) werden sie aggressiv. Sie beanspruchen dann ein Revier.
Gruß
 
Also Folgerung ein Pärchen abgeben, und ich hoffe es wird den anderen nicht zu langweilig
 
Laß dich nicht von der vielfach verkündeten Meinung irritieren, es wären Schwarmvögel.
Wenn sie in Brutstimmung kommen, (das sind sie eigentlich fast immer) werden sie aggressiv. Sie beanspruchen dann ein Revier.
Gruß
Das würde ich auch so unterschreiben. Meiner Erfahrung nach schienen meine einzeln oder zu anderen Arten gesetzen Zebrafinkenpaare immer deutlich entspannter und "glücklicher" (soweit man Vögeln das zuschreiben kann) als die, die mit anderen Zebrafinken zusammenleben mussten und das unabhängig vom Platzangebot. Die einzige Ausnahme war der eigene Nachwuchs, der zumindest bis zur Geschlechtsreife meistens ganz gut toleriert wurde.

Der Unterschied zu meinen Mövchen und Goulds ist da ganz gravierend. Die sind erst ab 4-6 so richtig glücklich und das merkt man ihnen auch an.
 
Jetzt bitte nochmal meine konkrete Frage.
Bitte antworten wenn sie jemand beantworten kann.
Soll ich ein Pärchen abgeben,und kann ich zum Züchten das andere Pärchen alleine lassen,weil so kann es nicht weiter gehen mit der Streiterei.
Vielen Dank an alle
Georg
 
Jetzt bitte nochmal meine konkrete Frage.
Bitte antworten wenn sie jemand beantworten kann.
Soll ich ein Pärchen abgeben,und kann ich zum Züchten das andere Pärchen alleine lassen,weil so kann es nicht
weiter gehen mit der Streiterei.
Vielen Dank an alle
Georg
Wenn du das andere Pärchen nicht getrennt unterbringen kannst, dann wäre es wohl besser ein neues Zuhause zu finden. Je nachdem wie hoch der Stresspegel liegt, können sich Zebrafinken gegenseitig schon ernsthaft verletzen oder bis zur Erschöpfung jagen.

Was genau ist dein Plan fürs Züchten?
Zebrafinken gibt es zumindest hier wie Sand am Meer und sie werden in den Kleinanzeigen zu Billigstpreisen verschleudert, gerade wenn es sich um Hobbynachzuchten und keine geschlossen beringten Vögel von einem echten Züchter handelt. Wenn du dann keine geeigneten Abnehmer für den Nachwuchs findest, hast du in Kürze dasselbe Problem mit einer überbelegten Voliere und streitenden Vögeln wieder. Der eigene Nachwuchs hat maximal bis zur Geschlechtsreife "Schonfrist".
 
Wenn du das andere Pärchen nicht getrennt unterbringen kannst, dann wäre es wohl besser ein neues Zuhause zu finden. Je nachdem wie hoch der Stresspegel liegt, können sich Zebrafinken gegenseitig schon ernsthaft verletzen oder bis zur Erschöpfung jagen.

Was genau ist dein Plan fürs Züchten?
Zebrafinken gibt es zumindest hier wie Sand am Meer und sie werden in den Kleinanzeigen zu Billigstpreisen verschleudert, gerade wenn es sich um Hobbynachzuchten und keine geschlossen beringten Vögel von einem echten Züchter handelt. Wenn du dann keine geeigneten Abnehmer für den Nachwuchs findest, hast du in Kürze dasselbe Problem mit einer überbelegten Voliere und streitenden Vögeln wieder. Der eigene Nachwuchs hat maximal bis zur Geschlechtsreife "Schonfrist".
 
Danke ich muss ja nicht unbedingt züchten, aber so wie es jetzt ist muss ich eines der Pärchen abgeben,und das andere kann ich ja nicht alleine lassen oder.
 
Danke ich muss ja nicht unbedingt züchten, aber so wie es jetzt ist muss ich eines der Pärchen abgeben,und das andere kann ich ja nicht alleine lassen oder.
Wieso nicht? Einzelhaltung ist bei Zebrafinken natürlich tabu, aber als Paar in einer schön eingerichteten Voliere sind sie durchaus glücklich und entspannt.
 
oder du gibst die Weibchen ab und holst dir noch ein paar Männchen
viele halten nur eine reine Männer-WG, da erübrigt sich das mit dem Eierlegen
wobei natürlich auch Männchen sich mal in die Wolle kriegen können :zwinker:
 
Reine Männer WG oder reine Damen WG wäre eine Alternative, oder komplett abgeben und auf eine friedlichere Art der Prachtfinken umsteigen wie z.B. Gouldamadinen, japanische Mövchen.... die könnte man dann auch miteinander vergesellschaften.
 
Danke ich muss ja nicht unbedingt züchten, aber so wie es jetzt ist muss ich eines der Pärchen abgeben,und das andere kann ich ja nicht alleine lassen oder.
Hallo,
Habe seit einer Woche 2 zebrafinken Pärchen, jetzt habe ich ein Problem und zwar das eine weibchen attackiert sehr oft die anderen,überwiegend das weibchen.
Was kann ich da machen.
Vielen dank.
20220124_192509[1].jpg
Danke ich muss ja nicht unbedingt züchten, aber so wie es jetzt ist muss ich eines der Pärchen abgeben,und das andere kann ich ja nicht alleine lassen oder.

Wieso nicht? Einzelhaltung ist bei Zebrafinken natürlich tabu, aber als Paar in einer schön eingerichteten Voliere sind sie durchaus glücklich und entspannt.
 

Anhänge

  • 20220124_192509[1].jpg
    20220124_192509[1].jpg
    382,5 KB · Aufrufe: 10
Thema: Zebrafinken weibchen

Ähnliche Themen

K
Antworten
1
Aufrufe
595
Gast 20000
Gast 20000
P
Antworten
7
Aufrufe
1.214
Munia maja
Munia maja
R
Antworten
2
Aufrufe
1.285
Karin G.
Karin G.
C
Antworten
16
Aufrufe
1.766
Sam & Zora
Sam & Zora
Zurück
Oben